Sabine – Sabnsn   Leave a comment


.

Wichtige Themen / Beiträge / Kommentare:

Trauer

EVENTS – 2019

Wie alles begann . . .

Muter und Tochter

Samstag wird es wieder geil . . .

EVENTS – 2016

Zurschaustellung

Faszination – Zurschaustellung

Zurschaustellungen – Hintergründe und Infos dazu

mein Job ist es – immer “nackt” zu sein

Mich auch Mal während dem normalen Arbeitsalltag zur Schau zu stellen

Zeit für einen ersten Jahresrückblick

EINSCHULUNG war heute angesagt

1. Mai 2015 – es muss nicht immer politisch sein

Erlebnisse / Ereignisse die . . . (von Babette)

Warum ich nackt gehe – (2)

splitternackt in der Schule meiner Tochter ausgestellt

Performance 21.02.2015 – Mutter und Tochter splitternackt öffentlich zur Schau gestellt

Begebenheiten – Behördenwillkür

Kinder sollen nicht erfahren wieso sie auf der Welt sind.

3. Okober – da war doch was?

Wie man Internetsperren aushebeln kann
Ein Deutsches Mädche – und der Deutsche schaut zu . . . !

Wenn Demokratie zum IRRSINN wird

EU = Europas Untergang

Gender

Das Letzte – ARD

Alle reden von Montagsdemos – ich dann auch mal

Ich will die DDR wiederhaben

Es muss sich wieder lohnen in diesem Land zu leben

Deutsche Geschichte

verbotene Wahrheit

verbotene Wahrheit Teil 2

Orwell lebt: Gedankenverbrechen 2014

Frieden, Geborgenheit, Harmonie

Résumé #BW13

Political correctness

politische Korrektheit

Argloser Badespaß war gestern

Revolution

Wo geht die Reise hin

Wie Merkel und Schäuble das Volk anlügen

Es muss mal in Erinnerung gebracht werden

Systematische Volksverdummung

Willkommen in Absurdistan

Zurück zur D-Mark! Souveränität statt „Governance-Diktatur

Alternative für Deutschland – AfD

Rette deine Freiheit

Way of life USA

An alle die Multi-Kulti “TOLL” finden.

Islam

Islam – was ist das? Oder auch Was der Islam NICHT ist!

Deutschlands Selbstauslöschung

Der Vernichtungskrieg der Linken gegen Europa

Deutschland und die Ausländer

Dumm – dümmer – am Dümmsten – oder die Energiewende

Doha und der religiöse Klimawahn

Wenn Lügen und Dummheit Hochzeit machen.

IRRSINN Energiewende und deren Folgen

Die Zeit

Die Welt in der wir leben

Die Natur, das Leben, der Mensch

Sind wir alleine im Universum ?

Der Ursprung von Allem

schöne Videos – 01

Videos – 02 meine Wölfe

26.06.2013 . Und wieder geht es nach Shanghai.

Am Mittwoch den, 11. Juli 2012 geht es wieder nach Shanghai.

Sonntag am 11.11.2012 geht es wieder nach Shanghai.

Airport Shanghai Pudong.
.

nackt

Warum ich nackt gehe

Splitternackt in der Schule meiner Tochter ausgestellt

ich splitternackt öffentlich ausgestellt

ich splitternackt öffentlich ausgestellt Teil-2

Begebenheiten

Eine teils autobiografische Erzählung.

 

Veröffentlicht 1. Januar 2016 von sabnsn in ich über mich, Politik

Getaggt mit , , ,

Die Grüne Pest – Allahu Akbar fürs Klima   Leave a comment

 

Frau Merkel kündigte vor zwei Wochen an: In der Klimapolitik werde es keinen „Pille Palle“ mehr geben. Der drastische Kurswechsel in der Klimapolitik werde nach der Sommerpause eingeleitet, so Merkel. Bis 2050 soll Deutschland kein CO2 mehr produzieren, so der Wille der Kanzlerin. Doch wie soll das gehen, fragt jetzt die „Welt“?

Welt-Autor Daniel Wetzel wirft der Kanzlerin vor, die deutschen Klimaziele „praktisch im Alleingang noch einmal verschärft zu haben“. Hinter dieser Zusage, im Europäischen Rat für Klimaneutralität bis 2050 einzutreten, werde sie politisch nicht mehr zurückkönnen. Die Frage, was dieses neue Ziel der Klimaneutralität für Europa und Deutschland bedeute, sei dabei noch nicht einmal ansatzweise diskutiert oder verstanden worden, so Wetzel.

Bislang verfolge Deutschland wie die EU das Ziel, die CO2-Emissionen bis 2050 um 80 bis 95 Prozent zu reduzieren. Schon 95 Prozent würden nach Prognosen „einschlägiger“ Studien „an der Grenze der absehbaren technischen Machbarkeit und heutiger gesellschaftlicher Akzeptanz stehen“. Das Erreichen dieses Ziels werde Deutschland Mehrinvestitionen von rund 2,3 Billionen Euro kosten. Eine Einschätzung, die Frau Merkel jedoch nicht verschrecke, denn sie habe das Ziel ja nun eben mal schnell auf 100 Prozent hochgesetzt. Denn was Frau Merkel auf EU-Ebene fordere, müsse sie auch im eigenen Land leisten.

Ergo werden sich die Anforderungen für 2030 ebenfalls drastisch verändern, sonst ist Merkels Ziel bis 2050 nicht erreichbar. Ob dieses Ziel überhaupt erreichbar ist, muss jedoch dringend hinterfragt werden. CO2 wird immer und überall ausgestoßen. Selbst als der Mensch noch gar nicht auf dieser Erde existierte, gab es nachgewiesenermaßen Zeiten höherer CO2-Werte in der Atmosphäre. Ein Zusammenhang zwischen CO2-Werten und dem Klima auf der Erde konnte bislang ebenfalls nicht nachgewiesen werden. Ein Zusammenhang zwischen der Sonnenaktivität und dem Erdklima jedoch schon. Wie erklären sich diejenigen „Wissenschaftler“, die jedoch behaupten, der Klimawandel sei menschengemacht, diese Phänomene?

Im sogenannten „Heidelberger Appell“ haben sich über 3.000 Wissenschaftler, darunter 74 Nobelpreisträger, skeptisch gegenüber der aktuell diskutierten Klimawissenschaft und -Politik geäußert. In dem Appell äußern sie sich „besorgt über die Entstehung einer irrationalen Ideologie“. Sie fordern, dass eine Bestandsaufnahme zum Zustand der Erde „auf wissenschaftlichen Kriterien“ und nicht auf Computermodellen beruhen muss. Sie warnen Regierungen und Autoritäten davor, Entscheidungen zu treffen, die auf pseudowissenschaftlichen Argumenten und falschen und unwesentlichen Daten beruhen.

CO2 aus Deutschland – ein Hauch von NICHTS


https://www.4shared.com/web/embed/file/3tH8N48vgm

Der Heidelberger Appell

wurde 1992 auf dem Erdgipfel in Rio de Janeiro veröffentlicht. Bis zum Ende des Gipfels 1992 hatten 425 Wissenschaftler und andere intellektuelle Führer den Aufruf unterzeichnet. Seitdem hat Mundpropaganda Tausende von Wissenschaftlern dazu veranlasst, ihre Unterstützung zu leisten.

Heute haben mehr als 4.000 Unterzeichner aus über 100 Ländern das Abkommen unterzeichnet, darunter mehr als 70 Nobelpreisträger. Trotz dieser spontanen und wachsenden Unterstützung durch die weltweite Wissenschaftsgemeinschaft hat der Heidelberger Appell nur sehr wenig mediale Aufmerksamkeit erhalten.
Weder eine Erklärung der Unternehmensinteressen noch eine Ablehnung von Umweltproblemen. Der Heidelberger Appell ist ein stiller Aufruf zur Vernunft und eine Anerkennung des wissenschaftlichen Fortschritts als Lösung und nicht als Ursache für die Gesundheits- und Umweltprobleme, mit denen wir konfrontiert sind.

Der Appell drückt die Überzeugung aus, dass die moderne Gesellschaft in der Geschichte der Menschheit am besten gerüstet ist, um die Krankheiten der Welt zu lösen, vorausgesetzt, sie opfern Wissenschaft, intellektuelle Ehrlichkeit und gesunden Menschenverstand nicht dem politischen Opportunismus und den irrationalen Ängsten.

Wir wollen unseren vollen Beitrag zur Erhaltung unseres gemeinsamen Erbes, der Erde, leisten.
Wir sind jedoch zu Beginn des 21. Jahrhunderts besorgt über die Entstehung einer irrationalen Ideologie, die dem wissenschaftlichen und industriellen Fortschritt entgegensteht und die wirtschaftliche und soziale Entwicklung behindert.

Wir behaupten, dass ein natürlicher Zustand, manchmal idealisiert durch Bewegungen mit der Tendenz, in die Vergangenheit zu blicken, nicht existiert und wahrscheinlich seit dem ersten Auftreten des Menschen in der Biosphäre nie existiert hat, insofern die Menschheit sich immer weiterentwickelt hat, indem sie die Natur in zunehmendem Maße an ihre Bedürfnisse anpasst und nicht umgekehrt. Wir bekennen uns voll und ganz zu den Zielen einer wissenschaftlichen Ökologie für ein Universum, dessen Ressourcen erfasst, überwacht und erhalten werden müssen.

Wir fordern hiermit jedoch, dass diese Bestandsaufnahme, Überwachung und Aufbewahrung auf wissenschaftlichen Kriterien und nicht auf irrationalen Vorurteilen beruht.
Wir betonen, dass viele wesentliche Tätigkeiten des Menschen entweder durch die Manipulation gefährlicher Substanzen oder in deren Nähe ausgeführt werden und dass Fortschritt und Entwicklung immer eine stärkere Kontrolle über feindliche Kräfte zum Nutzen der Menschheit mit sich gebracht haben.
Wir sind daher der Auffassung, dass die wissenschaftliche Ökologie nicht mehr als eine Erweiterung dieses kontinuierlichen Fortschritts in Richtung eines verbesserten Lebens künftiger Generationen ist.
Wir wollen die Verantwortung und die Pflichten der Wissenschaft gegenüber der Gesellschaft als Ganzes wahrnehmen.
Wir warnen jedoch die für das Schicksal unseres Planeten zuständigen Behörden vor Entscheidungen, die auf pseudowissenschaftlichen Argumenten von falschem und nicht relevantem Datum beruhen.
Wir machen alle auf die unabdingbare Notwendigkeit aufmerksam, armen Ländern zu einer nachhaltigen Entwicklung zu verhelfen, die der des restlichen Planeten entspricht, sie vor Problemen und Gefahren zu schützen, die von Industrieländern ausgehen, und zu vermeiden, dass sie sich in ein Geflecht unrealistischer Verpflichtungen verstricken, die es gibt würde sowohl ihre Unabhängigkeit als auch ihre Würde gefährden.

Die größten Übel, die unsere Erde heimsuchen, sind Ignoranz und Unterdrückung, und nicht Wissenschaft, Technologie und Industrie, deren Instrumente, wenn sie angemessen verwaltet werden, unverzichtbare Werkzeuge für die Zukunft sind, die von der Menschheit selbst und für sich selbst gestaltet werden, um größere Probleme wie Überbevölkerung und Hunger zu überwinden und weltweite Krankheiten.

**************

Unterzeichner des Heidelberger Appells an Staats- und Regierungschefs 3.082 Unterzeichner aus 106 Ländern, darunter 72 Nobelpreisträger:

Mr. Bruce N. Ames- Dir. of Nat. Inst. of Environmental Health Sciences Center, Berkeley- Biochemistry- USA *Mr. Phillip W. Anderson- Nobel Prize (Physics), Princeton University- Physics- USA *Mr. Christian B. Anfinsen- Nobel Prize (Chemistry)- Johns Hopkins University, Baltimore- Biology- USA Mr. Henri Atlan- Pr., Head Nuclear Medicine Department, Hotel Dieu- Paris- Nuclear Medicine- France *Mr. Julius Axelrod- Nobel Prize (Medicine)- Lab. of Cell Biology, Nat. Inst. of Mental Health- Cell Biology- USA Mr. Etienne Baulieu- Inserm, Ac. of Sciences, France, National Ac. of Sciences, USA, Lasker Prize- Endocrinology- france *Mr. Baruj Benacerraf- Nobel Prize (Medicine), National Medal of Science, President. Dana- Farber, Inc.- Cancerology- USA *Mr. Hans Albrecht Bethe- Nobel Prize (Physics), em. Pr., Cornell University, Ithica, NY- Nuclear Physics- USA *Sir James W. Black- Nobel Prize (Medicine), Pr. of Analytical Pharmacology, King’s College, London- Pharmacology- Grande-Bretagne *Mr. Nicolaas Bloembergen- Nobel Prize (Physics), Harvard University- Physics- USA Sir Hermann Bondi- Em. Pr. of Mathematics, King’s College Un., Master of Churchill College Cambridge- Mathematics- Grande-Bretagne *Mr. Norman E. Borlaug- Nobel Prize (Peace), Sc. Consult. Cimmyt, Mexico, Pdt. Sasakawa African Ass.- agriculture- USA Mr. Pierre Bourdieu- College de France, Paris- Sociology- France *Mr. Adolph Butenandt- Nobel Prize (Chemistry), Hon Pres. Max-Planck Institute- Chemistry- Allemagne *Mr. Thomas R. Cech- Nobel Prize (Chemistry), University of Colorado- Chemistry- USA Mr. Carlos Chagas- Academia Pontificia, WIS- Medicine- Bresil *Mr. Owen Chamberlain- Pr., Nobel Prize (Physics), Em. Pr., Un. of California, Berkeley- USA *Mr. Stanley Cohen- Nobel Prize (Medicine), Distinguished Pr., Dept. of Biochem., Vanderbelt Un.- Biochemistry- USA *Sir John Warcup Corniforth- Nobel Prize (Chemistry), School Chemistry and Molecular Sciences, Brighton- Chemistry- Grande-Bretagne *Mr. Jean Dausset- Nobel Prize (Medicine), Ac. of sciences, France, Pres. U.M.S.R.,W.I.S., Paris- Immunology- France *Mr. Gerard Debreu- Nobel Prize (Economy), Em. Pr. of Economics and Mathematics, Un. of California- Economy- USA *Mr. Johan Deisenhoffer- Nobel Prize (Chemistry), Un. of Texas, Southwestern Medical Center, Dallas- Biochemistry- USA Sir Richard Doll- Em. Pr. of Medicine, Radcliffe Infirmary, Oxford- Epidemiology- Grande- Bretagne *Mr. Christian de Duve- Nobel Prize (Medicine), Biology- Belgique *Mr. Manfred Eigan- Nobel Prize (Chemistry), President of Max Plank Institut, Gottingen- Chemistry- Allemagne *Mr. Richard R. Ernst- Nobel Prize (Chemistry), Swiss Federal Institute of Technology, Zurich- Chemistry- Suisse *Mr. Pierre de Gennes- Nobel Prize (Physics), Ac. of Sciences, Pr., College de France, Paris- Physics- France *Mr. Ivar Giaever- Nobel Prize (Physics), Institute Pr. R.P.I.- Physics- USA *Mr. Donald A. Glaser- Nobel Prize (Physics), Pr. of Physics, Un. of California- Physics- USA Mr. Francois Gros- Pr., College de France, Ac. of Sciences, France, Vice-President W.I.S., Paris- Biology of development- France *Mr. Roger Guillemin- Nobel Prize (Medicine), Whittier Institute, La Jolla- Medicine- USA *Mr. Herbert a. Hauptman- Nobel Prize (Chemistry), Pres. Med. Found. of Buffalo, Pr. of Biophysics Sc.- Biophysics- USA Mr. Harald zur Hausen- Pr., Dir., Dir. of German Cancer Research Center, Heidelberg- Cancerology- Allemagne Mrs. Francoise Heritier-Auge- Pr., College de France, Pres. Cons. Nat. du Sida, Dir., EHESS- Anthropology- France *Mr. Dudley R. Herschbach- Nobel Prize (Chemistry), Baird Pr. of Science, Harvard University, Cambridge- Chemistry- USA *Mr. Gerhard Herzberg- Nobel Prize (Chemistry), National Research Council of Canada- Chemistry- Canada Mr. Benno Hess- Pr., Dr., Honorary Senator and former Vice Pdt. of the Max-Planck Society, W.I.S.- Biophysics- Allemagne *Mr. Anthony Hewish- Nobel Prize (Physics), Pr. Cavendish Laboratory, Cambridge Un.- Physics- Grande-Bretagne *Mr. Roald Hoffman- Nobel Prize (Chemistry), Pr. of Chemistry, Cornell University- Chemistry- USA *Mr. Robert Huber- Nobel Prize (Chemistry), Max-Planck Institut for Biochemie- Biochemistry- Allemagne *Sir Andrew Fielding Huxley- Nobel Prize (Medicine), Formerly President of the Royal Society of London- London- Grande-Bretagne Mr. Eugene Ionesco- Literature- France Mr. Serguei Petrivich Kapitza- Pr., Ac. of Sciences, Institut for Physical Problems, W.I.S.- Physics, electrodynamics- Russie *Mr. Jerome Karle- Nobel Prize (Chemistry), Chief Scientist, Lab. for Structure of Matter- Chemistry- USA *Sir John Kendrew- Nobel Prize (Chemistry), Pr., The Old Guildhall, Cambrdige- Molecular Biology- Grande-Bretagne *Mr. Klaus Von Klitzing- Nobel Prize (Physics), Pr., Max-Planck Inst. Solid State Research, Stuttgart- Physics- Allemagne *Mr. Aaron Klug- Nobel Prize (Chemistry), M.R.C. Lab. of Molecular Biology, Cambridge- Chemistry- Grande-Bretagne *Mr. Edwin G. Krebs- Nobel Prize (Medicine), Pr., Em., Dep. of Pharm. & Biochem., Un. of q Washington- Biochemistry- USA *Mr. Leon Lederman- Nobel Prize (Physics), Director Emeritus, Fermi Natl. Accelerator Laboratory- Nuclear Physics- USA *Mr. Yuan T. Lee- Nobel Prize (Chemistry), Pr. of Chemistry, Un. of California, Berkeley- Chemistry- USA *Mr. Jean-Marie Lehn- Nobel Prize (Chemistry), Pr., College de France, W.I.S.- Chemistry- France Mr. Pierre Lelong- Pr., Ac. of Sciences, W.I.S.- Mathematics- France *Mr. Wassily Leontief- Nobel Prize (Economy), Pr., New York University- Economy- USA *Mrs. Rita Levi-Montalcini- Nobel Prize (Medicine), Ac. Lincei, Ac. Pontificia, W.I.S.- Neurosciences- Italie Mr. Andre Lichnerowicz- Pr., Ac. of Sciences, France, Ac. lincei, Ac. Pontificia, President of W.I.S.- Mathematical Physics- France Mr. Richard S. Lindzen- Pr., US National Academy of Sciences, M.I.T., W.I.S.- Meterology- USA *Mr. William N. Lipscomb- Nobel Priuze (Chemistry), Pr. Em., Harvard University, Cambridge- Chemistry- USA *Mr. Harry M. Markowitz- Nobel Prize (Economics), Speizer Pr. of Finance, Baruch College- USA *Mr. Simon van der Meer- Nobel Prize (Physics), Geneva- Nuclear Physics- Suisse *Mr. Cesar Milstein- Nobel Prize (Physiology), Dr., Cambridge- Physiology- Grande-Bretagne *Sir Nevill F. Mott- Nobel Prize (Physics), Em. Pr., Cambridge University- Physics- Grande- Bretagne *Mr. Joseph E. Murray- Nobel Prize (Medicine), Pr., Dr., Surgery, Harvard Med. School- Cell Biology- USA *Mr. Daniel Nathans- Nobel Prize (Medicine), Pr., John Hopkins Un., School og Med., Baltimore- Molecular Genetics- USA Mr. Daniel W. Nebert- Pr., Dir., Center for Environmental Genetics, Un. of Cincinnati- Genetics- USA *Mr. Louis Neel- Nobel Prize (Physics)- Physics- France *Mr. Erwin Neher- Nobel Prize (Medicine), Dr., Dir. Max-Planck Institute, Biophysics, Goettingen- Biophysics- Allemagne *Mr. Marshall W. Nirenberg- Nobel Prize (Medicine), National Institutes of Health, Bethesda- Medicine- USA *Mr. George E. Palade- Nobel Prize (Medicine), Pr., Division of Cellular & Molecular Med.- Cell Medicine- USA *Mr. Linus Pauling- Nobel Prize (Chemistry, Peace), Pr., Linus Pauling Institute Science and Med.- Chemistry- USA Mr. Jean-Claude Pecker- Pr. Hon., College de France, Ac. of Sciences, Royal Ac. of Belg

ium, W.I.S.- Astrophysics- France *Mr. Arno A. Penzias- Nobel Prize (Physics), Pr., Bell Laboratories, Murray Hill- Physics- USA *Mr. Max Ferdinand Perutz- Nobel Prize (Chemistry), MRC Laboratory of Molecular Biology, Cambridge- Biochemistry- Grande-Bretagne Mr. Julian Peto- Pr., Head, Section of Epidemiology, Institute of Cancer Research, London- Epidemiology- Grande-Bretagne Mr. Richard Peto- Pr. of Medical Statistics & Epidemiology, Un. of Oxford- Epidemiology- Grande-Bretagne *Mr, John Charles Polanyi- Nobel Prize (Chemistry), Pr. of Chemistry, University of Toronto- Chemistry- Canada *Lord George Porter- Nobel Prize (Chemistry), Pr., Chariman, Photomolec. Sc., Imperial College, London- Chemistry- Grande-Bretagne *Mr. I. Prigogine- Nobel Prize (Chemistry), Pr., Dir. Inst. Intern. de Phys. et de Chim., Bruxelles- Chemistry- Belgique Mr. A. Prochiantz- Pr., Dir. of Research, CNRS, Ecole Normale Superieure, Paris, W.I.S.- Pharmacology- France Mr. Ichtiaque Rasool- Jet Propulsion Laboratory, Pasadena- Physics- France *Mr. Tadeus Reichstein- Nobel Prize (Medicine), Pr. Em., Org. Chemistry, Un. of Basel- Organic Chemistry- Suisse *Mr, Heinrich Rohrer- Nobel Prize (Physics), IBM Research Laboratory- Physics- Suisse

*Mr. Bert Sakmann- Nobel Prize (Medicine), Pr., Max-Planck Inst. fur Med. Forschung, Heidelberg- Cell Physiology- Allemagne *Mr. Abdus Salam- Nobel Prize (Physics), International Centre for Theoretical Physics- Italie Mr. Jonas Salk- Distinguished Pr., Dr., International Health Sciences- Biology- USA Mr. Evry Schatzman- Pr., Ac. of Sciences, France- Astrphysics- France *Mr. Arthur L. Schawlow- Nobel Prize (Physics), Stanford University- Physics- USA Mr. G. Schettler- Pr., Dr., Former President, Academy of Sciences, Heidelberg- Cardiology- Allemagne Mr. Elie A. Shneour- Pr. Dir., Biosystems Research Institute, San Diego, California- Biochemistry- USA *Mr. Kai Siegbahn- Nobel Prize (Physics)- Physics- Suede Mr. S. Fred Singer- Pr. of Environmental Sciences, Un. of Virginia, Dir. of the Washington S.E.P.P.- Environmental Sciences- USA *Mr. Richard Laurence Millington Synge- Nobel Prize (Chemistry)- Biochemistry- Grande- Bretagne Mr. G. P. Talwar- Pr. of Em., Nat. Inst. of Immunology, Ac. of Science, India, W.I.S.- Immunopathology- Inde *Mr. Jan Tinbergen- Nobel Prize (Economics)- Economics- Pays-Bas *Lord Alexander R. Todd- Nobel Prize (Chemistry)- Chemistry- Grabde-Bretagne Mr. Alvin Toffler- Author, Futurist- Futurology- USA *Mr. Charles H. Townes- Nobel Prize (Physics), W.I.S., Pr. Em of Physics, University of California, Berkeley- Physics- USA Mr. Rene Truhaut- Pr., Pharmacology, Faculte des Sciences Pharmaceutiques, Paris- Toxicology- France *Sir John R. Vane- Nobel Prize (Medicine), Pr., Chairman of William Harvey Research Inst., London- Endocrinology- Grande-Bretagne *Mr. Harold E. Varmus- Nobel Prize (Medicine), Pr. of Microbiology, Un. of California, San Francisco- Microbiology- USA *Mr. Thomas Huckle Weller- Nobe Prize (Medicine), Pr. Em., Harvard- Medicine- USA *Mr. Elie Wiesel- Nobel Prize (Peace), University of Boston- Literature- USA *Mr.
Torsten N. Wiesel- Nobel Prize (Medicine), Pr., Lab. of Neurobio., Rockefeller University, New York- Neurobiology- USA *Mr. Robert W. Wilson- Nobel Prize (Physics), Head, Radio Physics Res. Dept., AT&T Bell Laboratories- Physics- USA

* Denotes Nobel Prize Winner Environmental Genetics, Un. of Cincinnati- Genetics- USA

.
glG

Veröffentlicht 21. Juni 2019 von sabnsn in Deutschland, NWO, Politik

Getaggt mit , , , ,

ein bißchen Wahrheit, die verschwiegen wird . . .   Leave a comment

.
Und wieder sollen wir die Welt retten

.

Diesmal vor Plastikmüll in den Weltmeeren

Und wieder sollen wir auf Gewohntes verzichten. Auch wenn es nur eine Plastiktüte ist.

Während die angebotene alternative, Tüten aus Stoff und Papier – deren Ressourcen nutzbringender anzuwenden sind.

Ich stelle aber eine andere Frage:

Wo kommt der Plastikmüll in den Weltmeeren her? Diese Frage wird nie gestellt um eine Antwort darauf zu vermeiden.

Strandgut wir angespült und nicht auf das Meer hinausgespült!

Eine Plastiktüte achtlos von mir weggeworfen, selbst in einen Fluss, in die Spree, die Havel, die Elbe oder in den Rhein, würde niemals im Pazifik landen. Womit man aber das Verbot der Plastiktüte begründet. Das ist ebenso schizophren wie mit dem CO2 der Klimalüge.

Dass sich das Klima ändert wird nicht bestritten, nur da hat dass auf menschlichen Aktivitäten zurückzuführende CO2, keinen Anteil daran.

Und so auch mit dem Plastikmüll in den Weltmeeren der in diesem Umfang NICHT von den Anrainerländern stammen kann.

Man kann heute jeden Stoff auf seine Ursprung untersuchen, dessen Hersteller. Jedes bessere Kriminallabor sollte dazu in der Lage sein.

Da man das nicht tut, muss bekannt sein wo der Plastikmüll herkommt!

Nämlich von den Kreuzfahrtschiffen, die, um Kosten zu minimieren ihren Müll auf offener See entsorgen.

Alles was Kreuzfahrtschiffe an Lebensmittel bunkern, ist mehrfach in Plastik eingeschweißt.

. . . ist die Chefin von 150 Köchen, Bäckern, Metzgern und Küchengehilfen, sie ordert für jede Woche 21000 Eier, sechseinhalb Tonnen Fleisch, fünf Tonnen Fisch und Meeresfrüchte, anderthalb Tonnen Reis, drei Tonnen Mehl, sechs Tonnen Gemüse, elf Tonnen Obst – alles in allem 1100 verschiedene Artikel.

Und ich kennen keinen Beitrag oder Video wo zu sehen ist, dass Kreuzfahrtschiffe nach einer Fahrt, ihren Sondermüll an Land entsorgen. Und da kommen bei einem Kreuzfahrtschiff die ja schwimmende Luxushotels sind, TONNEN an Plastikmüll zusammen.



https://www.marinetraffic.com/en/ais/home/centerx:-4.3/centery:51.3/zoom:4

Weltkarte mit Tausenden Schiffspositionen LIVE

Es geht weiter – wo der gesunde Menschenverstand zu anderen Erkenntnissen kommt als uns weisgemacht wird.

* * *

Das wäre mein Kommentar gewesen:

EU – Europas Untergang

Und keiner fragt:
Wie der Plastikmüll in die Meere gelangt?

Strandgut wird angespült womit Küsten – Anrainerstaaten wegfalle.
Und Flüsse scheiden damit auch aus.

Ein Einweg-Plastikprodukt in Berlin in den Müll entsorgt – wie gelangt das in die Meere? Genauer gesagt von Europa aus in den Pacific. (Um den Pacific geht das ja.) Auch darauf hätte ich gerne eine Antwort.

Wenn dann stammt der Plastikmüll von Kreutzfahrtschiffen bzw. der Schifffahrt allgemein, die ihren Müll auf offener See entsorgen. Und da fällt viel an. Alles ist bei den schwimmenden Hotels (wenn sie Lebensmittel bunkern) mehrfach in Plastik eingeschweißt.
Ich habe noch nie erlebt dass so ein Schiff – Kreuzfahrtschiff, Containerriese, Frachter, Tanker . . . an Land seinen Müll entsorgt.

Zumal diese Schiffe auch noch auf eine Andere Art, unbehelligt von der EU

Negativrekorde mit ihren Schadstoffemissionen verbuchen.

Was spielt die EU hierbei für eine Perfide Rolle? Was mit der Energiesparlampe begonnen hat . . . die Staubsaugerverordnung, die Reglementierung von Genuss- und Nahrungsmittelnmittel, bis hin zu irrsinnigen CO2- und Schadstoff- Immisionsgrenzwerten – Euro-4; 5; 6 . . .

Um letzten Endes alles zu zerstören, was das Leben für die Menschen Lebenswert macht.

Es geht aber weiter mit dem Reglementierungswahn:

Wie laut in der EU ein WC-Spüler sein darf.

Wann eine Gurke eine Gurke ist.

Wie krumm eine Banane sein darf.

Aber auch solche Perversitäten wie “Schockbilder“ auf Genussmittel zählen dazu. Ich könnte das seitenlang fürtsetzen.

Während Tierschutz in der EU ganz hinten ansteht. Lebendtiertransporte quer duch Euopa sind an der Tagesordnung. Und auch Pervesitäten wie Stierkampf oder Schächten sind erlaubt.
Auch Saatgut wird von der EU reglementiert und Landwirte werden bestraft wenn sie andere Sorten anbauen.

Alles was Gewinne bringt soll laut EU privatisiert werden – gesellschaftliches Eigentum bis hin zum Trinkwasser an Nestle und CocaCola.
Während Verluste (marode Banken) verstaatlicht werden.

Nachschlag:

Was im Körper landet . . .

Da gibt es ganz andere Partikel – NANO-Partkel z. B. wie von Aluminium, wo der Grenzwert bis zum 10.000fachen überschritten wird. Auch Barium und weitere Metalle zählen dazu. Was im Rahmen von Geo-Engineering oder Climate Engineering zur Anwendung kommt. Wo bleiben da die Proteste der EU?

Aluminium zersört das Gehirn. Ich bin kein Mediziner und vermag nicht zu sagen ob da ein Psychiater noch helfen kann. Oder ob dessen Gehirnzellen (eben durch Haarp und Chemtrail) schon irreparabel geschädigt sind. Wozu es länderübergreifend Anzeichen gibt. Nicht zuletzt im rapide zurückgehenden IQ in den westlichen Industrieländern. Die Menschen handeln durchweg irrational. Man sieht das auch an den Wahlergebnissen der letzten Jahre. Als würden sie ferngesteuert – hypnotisiert sind. Entscheiden sie sich nicht nur für die Zerstörung ihrer Kultur, Sitten und Bräche, auch ihrer Gene.
Ich kann das alles nicht beweisen, aber was damit in Zusammenhang gebracht werden kann,
vom Insektensterben, der Zunahme der Gefährlichkeit von Waldbränden, Wetterextreme bis zu spezifischen Auswirkungen von Nano-Partikel und hochfrequenten elektromagnetischen Wellen – auf das Leben allgemein auf unserem Planeten.
Krankheiten, wie Alsheimer, eine langsam fortschreitende irreparable Gehirnschädigung, treten auch erst verstärkt in den letzten Jahren auf, wie auch OPCD eine nicht heilbare Lungenschädigung. Und auch der IQ-Rückgang in westlichen Ländern fällt damit zusammen.
ALLES ZUFALL ???
Dazu kommt, dass jede Diskussion darüber als Verschwörungstheorie abgetan wird. Obwohl es nicht zu leugnen ist.

Daher kommt der Müll im Meer


https://www.4shared.com/video/LrjftisRgm/Daher_kommt_der_Mll_im_Meer_xv.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/LrjftisRgm

Ich habe jetzt viele Dokumentationen über Kreuzfahrtschiffe, gesichtet.
In keiner einzigen Dokumentation ist zu sehen wie die Schiffe ihren Müll entsorgen.
Womit die Frage auch beantwortet ist – auf SEE!
Tonnenweise werden Lebensmittel gebunkert – Auf Paletten in Containern – mehrfach eingeschweißt in Plastikfolie. In Unzähligen Verpackungen: Behältnissen, Gläser, Flaschen Becher, Kartons. . . . Wo bleibt der Müll und auch sämtliche Abfälle . . . So ein Kreuzfahrtschiff ist vergleichbar mit einem gossen Luxushotel. Und da fällt viel Müll an, sehr viel. Um den vorschriftsmäßig an Land zu entsorgen würde das die Liegezeit verlängern und zusätzliche kosten verursachen. WOZU, WENN DAS AUCH EINFACHER GEHT.

 

norwegen-kampf-gegen-kreuzfahrtschiffe-ARD-europamagazin


https://www.4shared.com/web/embed/file/48ysBrkIfi

die-rücksichtslose-expansion-der-kreuzschiffahrt-panorama-3-ndr


https://www.4shared.com/web/embed/file/wZZbVngNee

FAZIT:

Kreuzfahrtschiffe sind die Größten Umweltverpester. Ein Schiff – was alleine deren Abgase betrifft – mehr als 100.000 Autos. – Alleine schon wenn sie im Hafen liegen und die Motoren zur Stromerzeugung laufen lassen . . . . (Obwohl sie da auch von Land Strom beziehen könnten. Tun sie aber nicht weil das was kostet.)

Aber erst auf hoher See. Da laufen sie zur Höchstfom auf . . .

Es gibt nur eine Welt die allen gehört. Das ist ökologisch kein Niemandsland wo jeder seinen Müll entsorgen kann. Nur Keuzfahrtschuiffe sind da ausgenommen. Womoglich die Schiffahrt allgemein:

WARUM ?

Warum erwähnt niemand, dass die es sind, die die Meere mit Plastikabfällen zumülen – Das ist ja billiger, als den Plastikmüll als Sondermüll an Land zu entsorgen. Und auch alle anderen Abfälle, einschließlich Sanitär bis Fäkalien. Da kommt bei den schwimmenden Hotels was zusammen. Selbst wenn sie über Kläranlagen verfgen. Was gehschieht mit dem hochkonterminierten Klärschlam?

Ich kenne keinen einzigen Bericht oder Video wo zu sehen ist oder beschrieben wird, wie die ihre Abfälle an Land entsorgen. Im Gegenteil – kaum im Hafen eingelaufen, werden neue Vorräte gebunkert (wovon alles mehrfach in Plastik eingeschweißt ist)!

Es muss also Platz vorhanden sein für neuen Müll, der dann auf hoher See wieder entsorgt geht.

Wenn das anders wäre, hätte man das schon aus Imagegründen – längst gezeigt.

Ich schreibe seit Jahren zu dem Thema, Nun gibt es ein paar offizielle Videos von ARD und ZDF darüber die man nicht als RECHTE Propaganda einstufen kann.  Und die Menschen stecken den Kopf in den Sand. Wollen davon nichts wissen, wollen Spaß haben. Und fürs Gewissen hat man ja die “Deutsche Umwelthilfe“ Und die dümmsten Kinder der Welt  = “Fridays for Future.“

.
glG

Veröffentlicht 20. Juni 2019 von sabnsn in Deutschland, Politik

Getaggt mit , , , ,

12 Millionen Migranten . . .   Leave a comment

eingestellt von Babette

Es gibt ja noch Merkel und die ROTEN, GRÜNEN und die Bunten, die danach sinnen – alle Flüchtlinge der Welt nach Deutschland zu holen!

Denen es nicht schnell genug geht Deutschland so wie wir es kannten – das Land der Dichter und Denker – Made in Germany – das Land unserer Vorfahren, mit seiner über 1000-jährigen Geschichte und Kultur, für immer zu vernichten.

Und ich sehe es kommen, dass sich Merkel anbieteen wird, die vom bösen Trump ausgewiesenen Schmarotzer, allesamt noch Deutschland zu holen.

Der Migrationspakt macht´s möglich,  den Merkel gegen den Willen der Deutschen unterzeichnet hat.


glG Babette

Veröffentlicht 19. Juni 2019 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Politik

Getaggt mit , , , ,

AfD – wo bist DU ?   2 comments

Es wird Zeit, dass die AfD wach und endlich RADIKAL wird. Statt sich anzupassen und sich selbst einen Maulkorb zu verpassen.

Genau das ist geboten – jetzt wo zur Durchsetzung dubioser Ziele  die politisch nicht vermittelbar sind, ein Keil zwischen Kinder und ihre Eltern getrieben wird.

Es reicht wenn LINKE gegen RECHTE, Arme gegen Reiche, Frauen gegen Männer, Radfahrer gegen Kraftfahrer, Fremde gegen Einheimische, Wessis gegen Ossis . . .

gegeneinander aufgehetzt werden.

Und nun:

KINDER GEGEN ELTERN!

Das darf nicht sein!!!

Wo bleibt hier der Protest der AfD? Der über Debatten im Parlament hinausgeht.

Aktionen wie „Friday for Future“ massiv zu stören bis unmöglich zu machen.

Behörden anzuzeigen die das unterstützen. Kultusminister, Schuldirektoren, Lehrer  die das unterstützen, erst ermöglichen.

Schulen sollen Wissen vermitteln und keine politische Gesinnung!

Das ist Kindesmissbrauch! Tausend Mal Schlimmer als Pädophile, da er die Grundfesten einer Gesellschaft, die Familie, die Beziehung Kinder / Eltern zerstört.


https://www.4shared.com/web/embed/file/Wdpf2Ic5ee


https://www.4shared.com/web/embed/file/HaDcBFrcda

Jugendliche gehen gegen den Klimawandel auf die Straße, den ihre Eltern hätten verhindern können. Was passiert, wenn man Jugendliche mit ihren Eltern streiten lässt? FridaysForFuture

Ist die Klimakrise ein Generationenkonflikt? Ein Streitgespräch zwischen Jugendlichen und ihren Eltern

Ich habe eine Frage an euch. Im April 1986 war doch diese Katastrophe mit dem Atomkraftwerk.

Warum war das nicht der Punkt, an dem ihr gesagt habt: Wir müssen etwas tun, wir müssen etwas verändern?

Aber damals war doch allgemein bekannt, dass die Welt kaputtgeht, wenn die Menschen keine Emissionen einsparen und nicht umweltbewusster leben.

Ich habe früher Müll gesammelt, war bei Tierschutzaktionen dabei, habe sogar mal einen Brief an den damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker geschrieben. Aber, das muss ich jetzt auch mal sagen: Damals gab es halt noch kein

Das ist doch eine Ausrede. Ich telefoniere gerade viel mit Leuten, die damals die Atomproteste mitorganisiert haben. Früher wurde das über Mailinglisten gemacht, davor über Telefonketten. Das ging auch. Die fehlende Vernetzung ist kein Argument.

.
glG

Veröffentlicht 18. Juni 2019 von sabnsn in Deutschland, Politik

Getaggt mit , , , , ,

Weisheiten   Leave a comment

eingestellt von Babette

Veröffentlicht 17. Juni 2019 von sabnsn in Deutschland, Politik

Getaggt mit , , ,

NEIN zur Ökodiktatur (3)   Leave a comment

einestellt von Babette


https://www.4shared.com/web/embed/file/2QFMF2uZee

GOTT beschütze uns vor den GRÜNINNEN . . .

Der Schaden ist jetzt schun unreparabel, was Frauen / Mädchen mit GRÜNER Gesinnung zu verantwoten haben!


https://www.4shared.com/web/embed/file/XE_cs_laee


https://sabnsn.wordpress.com/2019/02/23/ohne-strom-und-die-folgen/


glG

Veröffentlicht 16. Juni 2019 von sabnsn in Deutschland, Pony Mädchen

Getaggt mit , , ,

NEIN zur Ökodiktatur (2)   Leave a comment

eingestelt von Babette


https://www.4shared.com/web/embed/file/wF9xNBPfee


https://www.4shared.com/web/embed/file/JVqaI9awda

Ein moderner Verbrennungsmotor Benziner / Ottomotor oder Diesel plus Kupplung und Getriebe, bestehen aus ca. 10.000 Einzelteilen, deren Produktion zumeist in Klein- und Mittelständischen – Betriebe, die Lebensgrundlage eines großen Teils der Bevölkerung sind.

Die Automobilindustrie mit ihren tausenden Zulieferern ist für Deutschland ein Eckpfeiler der Volkswirtschaf. Sowohl in ökonomischer Sicht zur Steigerung des Bruttosozialproduktes, als auch sozial als größter Arbeitgeber.

Und genau das wollen die GRÜNEN und die ganze Bagage um sie herum (Greta) zerschlagen! Deutschland deindustrialisieren.

Atomausstieg, Kohle Ausstieg, Ausstieg  aus der Verbrennungstechnologie . . .

Elektromobilität lautet deren Agenda.

Was aus den Menschen wird, die dabei freigesetzt werden, interessiert dies Klientel nicht.

Ein äquivalenter Elektromotor besteht aus nur 20 Teilen – und Kupplung und Getriebe entfallen gänzlich.



https://www.4shared.com/web/embed/file/iyyyyn4Hgm

Das Video – eine von vielen Firmen, die es dann nicht mehr geben wird. Mit dem Know-how Made in Germany . . .

Hat man sich auch überlegt was die Folgen sein werden?

Ein Normales Auto mit Verbrennungsmotor besteht aus ca. 10.000 Einzelteilen die von Zuliefererbetrieben hergestellt werden. Ein Elektroauto besteht nur noch aus ca. 1000 Teilen, Ein Getriebe und Kupplung entfallen vollständig. Ein Elektromotor besteht aus etwa 20 Einzelteilen (Stator, Rotor, 2 Lager, ein Gehäuse und noch ein paar Schrauben . . .). Ein moderner Verbrennungsmotor aus mehreren 100 bis 1000 Teilen. (Alleine schon dessen Peripherie – Vergaser, Anlasser, Lichtmaschine . . . bestehen aus meheren 100 Einzelteilen.)

Die Folge wird ein massenhaftes Sterben von Zulieferfirmen sein – Tausende Menschen werden ihren Arbeitsplatz verlieren – was mit Strukturwandel nicht zu kompensieren ist.

Und auch wo der Strom herkommen soll bleibt offen. Der ist ja nicht da.

Eine Ladesäule Benötigt Strom von 120 Wohnungen . . .

Der Bestand von Personenkraftwagen in Deutschland im Jahr 2019 betrug rund 47,1 Millionen. Dazu kommen 3,1 Millionen LKW.  Und die sollen nach dem Willen der GRÜNEN, LINKEN und BUNTEN bis 2036 alle elektrisch fahren.

Um den Strom dafür bereitzustellen werden mindestens 20 neue Großkraftwerke gebraucht. Oder 20 X 1300 weitere Windmühlen.

Der Wahnsinn geht aber noch weiter. Abgesehen von der Ressourcenknappheit zur Herstellung der Akkus, wird bei deren  Produktion pro Akku, CO2 in einem Umfang freigesetzt, wo ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor 8 Jahre fahren kann um diesen Wert zu erreichen. Ein solcher Akku hält aber nur 6 Jahre.

Und andererseits werden Alternativen wie BIO-Diesel (aus Stroh oder Gras) der CO2-neutral ist, von der Politik unterbunden.  Man will die Elektromobilität um jeden Preis und mit allen FOLGEN!

Und sattelt da noch drauf mit „autonomes Fahren.“ Ein weiterer Irrsinn den keiner will. Wer das will kann das auf dem Rummelplatz tun. Dass es auch Freude am Autofahren gibt wird vollkommen ignoriert.

Wie alles was das Leben erst lebenswert macht. Die Freiheit des Individuums das zu tun was man will.

Und alles wider besseren Wissens, dass nur die Schlussfolgerung bleibt = Das sind Verbrecher die uns Regieren!


https://sabnsn.wordpress.com/2019/06/06/die-gruene-pest-und-die-deutschen/


https://sabnsn.wordpress.com/2019/02/04/verboten/

Es heißt – die Würde des Menschen ist unantastbar! Das schließt auch die freie Meinungsbildung mit ein! Den Menschen als Individuum zu sehen – mit eigenem Wissen, Gefühlen und Erfahrungen. Dessen Wille sollte das Primat allen Handelns sein. Politik hat dem Volk zu dienen und nicht umgedreht – das Volk sich nach dem Willen von IRREN zu richten.

Warum gesteht man den Menschen als denkendes Wesen nicht zu – selbst zu entscheiden was sie wollen, was gut für sie ist und was sie ablehnen!

 


glG

Veröffentlicht 15. Juni 2019 von sabnsn in Deutschland, Politik

Getaggt mit , , ,