Archiv für Dezember 2012

Countdown -2013   1 comment


nur noch wenige Stunden bis zum Jahreswechsel. Es ist viel geschehen im zurückliegenden Jahr, was mag uns da noch alles bevorstehen. Die Krisen dieser Welt und die Probleme bleiben uns erhalten. Die Hoffnung, dass es besser wird, stirbt bekanntlich zuletzt.

Neben persönlicher Gesundheit wird wohl das Wichtigste sein, dass uns der Frieden erhalten bleibt. Dass letzten Endes die Vernunft siegen wird und das die Menschen doch noch wach werden um die NWO zu verhindern.

In diese Sinne wünsche ich uns, dass unser Wirken die Menschen aufzurütteln, doch nicht ganz umsonst ist und war.
Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr

und

.

Veröffentlicht 31. Dezember 2012 von sabnsn in Unterhaltung

Getaggt mit , , , ,

Die CO2-Mär – wie trotz Fakten und Belege weiter gelogen wird   Leave a comment

Die CO2-Mär – wie trotz Fakten und Belege weiter gelogen wird

Dr. Wolfgang Thüne im Gespräch mit Michael Vogt über ein Update beim dem CO2-Klimamärchen.

An Frau Dr. A. Merkel – Videobotschaft (SY)

Die Feststellung der Zunahme an Klimakatastrophen ist falsch, aber auch richtig! Falsch, weil es das Subjekt «Klima» als Naturvorgang nicht gibt, wenn auch die geschürte Angst vor dem Klimawandel eine beliebte uns von den Klimaexperten eingeredete Fiktion ist. Er ist aber ein Gespenst ohne Wirklichkeit. Es kann gar keine «Klimakatastrophen» geben, sondern einzig und allein Wetterkatastrophen, denn «Klima» selbst ist eine vom Wetter abgeleitete abstrakte Größe. Die klassische Klimatologie ist eine geographisch-historische Wissenschaft, die sich mit der Vergangenheit des Wetters beschäftigt, diese beschreibt und typische regionale Eigenheiten herauszukristallisieren versucht und in Klimakarten niederlegt. Jedenfalls ich als Meteorologe kann mir nichts unter dem «mittleren Wettergeschehen» an einem Ort wie Luxemburg während der Periode 1961 bis 1990 vorstellen. Und mit der Mitteltemperatur als eines von vielen Wetterelementen kann man schon gar kein «Klima» beschreiben!

Wir wissen: Hitze- oder Kältewellen, Dürre- oder Nässeperioden, Orkane und Wirbelstürme, die «fetten und mageren Jahre» der Bibel sind alles Wetterereignisse, die sehr unregelmäßig, also nicht periodisch-zyklisch auftreten. Erstens lassen sie sich nicht über längere Zeiträume vorhersagen und wenn dies doch gelänge, sie ließen sich nicht beeinflussen, abwenden.Da der Mensch das Wetter nicht verändern kann, ist er gezwungen sich ihm anzupassen, sich vor ihm zu schützen. Das ist die Hauptaufgabe aller Wetterdienste dieser Erde: kurzfristig möglichst genaue Wettervorhersagen zu machen. Solange die Wetterdienste nicht einmal für die nächsten Wochen, das kommende Jahr halbwegs verläßliche Prognosen machen können, sind Klimavorhersagen nichts als «Kaffeesatzleserei», »Spökenkiekerei».

Was die angesprochene «Klimaerwärmung» betrifft, so hat es in der jüngsten Erdgeschichte, also in den letzten 1 Million Jahre ein ständiges kurz-, mittel- und längerfristiges Auf und Ab der Temperaturen mit Kalt- und Warmzeiten gegeben.
Erstaunlicherweise werden die wärmeren Phasen immer als «Klimaoptima», als gute Zeiten mit reichen Ernten beschrieben. Wenn die «Globaltemperatur» von 15 Grad das Maß aller Dinge wäre, dann trüge Mitteleuropa mit seinen 8 bis 10 Grad wahrlich nicht zu deren Anstieg bei! Wenn es gelänge, die Temperaturen in den Tropen zu senken und in den mittleren und polaren Breiten zu erhöhen, die «Eine Welttemperatur» für den «Einen Menschen» zu schaffen, dann käme man der Vision von «globaler Klimagerechtigkeit» womöglich näher. Aber vom physikalischen Standpunkt ist dies ideologisch-utopischer Unsinn, denn die Erde ist eine rotierende «Kugel» im Strahlungskegel der Sonne.

Die Feststellung, daß die Klimakatastrophen zunehmen, ist richtig gemäß der Urbedeutung des griechischen Wortes «Klima». Es bedeutet, Krümmung, Neigung! Man muß nur die Zeitungen aufschlagen, die Nachrichten hören, das Fernsehen anschauen, immer und überall wird von Klimakatastrophen geredet. Medien sind auf Sensationen aus! Mal paßt uns das Betriebs- und Konjunkturklima nicht, mal das Börsen- oder Finanzklima nicht, mal nicht das politische, das soziale oder das Wirtschaftsklima. Jede Ehescheidung, jeder Totschlag, jedes Mobbing ist Ausdruck, Folge von gestörten Neigungsverhältnissen, von Klimaverwerfungen.

In uns allen steckt eine Friedenssehnsucht, aber ständig spielen wir mit Neigungen, riskieren Klimakatastrophen. Wenn wir das Versprechen Klimaschutz hören, dann signalisiert unser Unterbewußtsein «Ja», ohne den Verstand zu fragen. Es ist traurig, aber wir Menschen sind durch die Psyche offen für jede Manipulation. Daher forderte der Aufklärungsphilosoph Immanuel Kant: Habe den Mut, deinen eigenen Verstand zu benutzen, um dich aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit zu befreien. Wer nicht in der Bevormundung enden will, der entdecke wieder sein kritisches Bewußtsein und glaube nicht alles, auch wenn es von «Wissenschaftsräten» vorgebetet wird.

Die CO2 Mär – 1v4 (SY)

Die CO2 Mär – 2v4 (SY)

Die CO2 Mär – 3v4 (SY)

Die CO2 Mär – 4v4 (SY)

Klimatschutz – die neue Weltreligion (SY)

Doha und der religiöse Klimawahn
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/13/doha-und-der-religiose-klimawahn/
.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 30. Dezember 2012 von sabnsn in Politik, Wissenschaft / Politik

Getaggt mit , , ,

Fröhliche Weihnachten in der EU   3 comments

Fröhliche Weihnachten in der EU

O du Fröhliche – in der EU (S)

Höhere Diäten: Auch Bundestagsabgeordnete verdienen mehr

Deutsche Politiker verdienen im kommenden Jahr mehr Geld. Wie die “Bild”-Zeitung berichtet, steigen ab Januar die Diäten der 620 Bundestagsabgeordneten um 292 Euro (3,7 Prozent) von 7960 auf 8252 Euro im Monat. Die Mehrkosten belaufen sich demnach auf rund drei Millionen Euro. Auch die Gehälter der Regierungsmitglieder sowie von Bundespräsident Joachim Gauck und seinen Vorgängern steige deutlich an. Das Gehaltsplus geht auf die Tariferhöhungen für die Bundesbeamten und die bereits 2011 beschlossene zweistufige Diätenerhöhung zurück.

Laut dem Bericht profitiert von der Erhöhung am meisten Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), der als Amtsgehalt eine zusätzliche Diät erhält. Seine Bezüge stiegen dadurch von 15.920 auf 16.504 Euro, berichtet bild.de. Die fünf Bundestagsvizepräsidenten erhalten demnach eine halbe Diät als Amtsgehalt und damit ein Plus von 438 Euro.

Merkel und die Bundesminister bekommen laut dem Bericht ab Januar 1,2 Prozent mehr Gehalt. Das Gehalt der Kanzlerin steige dadurch um knapp 200 auf 16.816 Euro, hinzu komme die Diätenerhöhung. Da Regierungsmitglieder mit Bundestagsmandat nur die Hälfte der Diäten erhalten, bekommt die Kanzlerin ab Januar insgesamt knapp 350 Euro mehr.

Die Amtsgehälter der Bundesminister steigen dem Bericht zufolge gleichzeitig um rund 160 auf 13.630 Euro. Dazu kommt bei Ministern mit Bundestagsmandat die Erhöhung der halben Abgeordneten-Diät. Dadurch steigen ihre Bezüge um rund 310 Euro. Bundespräsident Joachim Gauck bekommt dem Bericht zufolge ab Januar 210 Euro mehr und verdient damit 17.685 Euro im Monat. Von der Erhöhung profitieren auch alle Vorgänger Gaucks. Sie erhalten als Pension einen sogenannten Ehrensold in Höhe des Amtsgehalts.
Quelle: n-tv.de

.

Bite das Video in voller Länge ansehen. [ca.15 Minuten]
Wie ich finde eine der besten Reden von Sahra Wagenknecht vor dem Deutschen Bundestag.
Bemerkenswert ist auch, dass Frau A. Merkel während der Rede von Sahra Wagenknecht den Plenarsaal verlassen hat. Was von der politischen Kultur in diesem Land zeugt.

Sahra Wagenknecht – Bundestag 30.11.2012 (S)

Die Rede von Sahra Wagenknecht möchte ich mit einer 2 Reden von Gregor Gysi ergänzen,
die ich ebenfalls für seiner besten Reden vor dem Deutschen Bundestag halte.
Auch wenn eine dieser Reden bereits 2 Jahre alt ist, könnten beide Reden an einem Tag gehalten sein.
In dieser Rede wirft Gregor Gysi u. a. Frau Merkel vor:
“Sie brauchen 9 Monate um einen Antrag über 1 Million für soziale Belange abzulehnen.
Mit der Begründung dass kein Geld vorhanden sei.
Während Sie in nicht einmal einer Woche einen Betrag von 148 Milliarden für den Euro-Rettungspakt genehmigen.“

Gregor Gysi – Bundesteg 20.05.2010 (S)

.

und sie wissen nicht was sie tun (SY)


.

.

.

Ich will mal nicht auf die Reden unserer Politiker eingehen, sondern ihr Benehmen.

Und alles was man davon ableiten kann.

Nicht nur dass es unseren Politikern an Kompetenz fehlt. (Noch nie war eine Bundesregierung
in allen Ressorts so inkompetent besetzt, wie in dem jetzige Merkelkabinett.) fehlt es dem Gro der Abgeordneten auch an Rückgrad und Benehmen. Vergessen sind ihre Versprechen gegenüber ihren Wählern. Sich einer Partei oder Fraktionsdisziplin unterordnend, die alles in der DDR da gewesene übertrifft. Dort hat kein Kandidat seine Wähler betrogen. Er war sogar per Gesetz gezwungen sich regelmäßig in seinem Wahlkreis zur Rede und Antwort zu stellen.

Hier ein paar Videoausschnitte aus dem Deutschen Bundestag:

Bundestag 20.01.2011 [X] [00:07:13]
Rede Sahra Wagenknecht – Die Linke

Bundestag 07.05.2010 [X] [00:07:00]
Rede Sahra Wagenknecht – Die Linke

Bundestag 03.12.2010 [X] [00:02:41]
Gregor Gysi – Debatte Harz4 – Regelsätze

Bundestag 05.05.2010 [X] [00:13:52]
Rede Rede Gregor Gysi – Die Linke

Tagesschau 21. Mai 2010 20:00 Uhr [X] [00:04:36]
Auszug Rede Gregor Gysi – Die Linke

.
Ich will mal NICHT auf die Reden von Sahra Wagenknecht und Gregor Gysi eingehen.
Die sprechen für sich!
Sondern auf eine andere bemerkenswerte Feststellung, welche man den Videos entnehmen kann, hinweisen.
„Die leeren Abgeordneten Plätze im Plenarsaal des Deutschen Bundestages.“
Bzw. eine demonstrative Undiszipliniertheit der Abgeordneten.

Dieses Parlament ist moralisch so verkommen, indem es selbst demokratische Spielregeln missachtet. Dass man schon von Volkszertretern sprechen kann.
Den Plenarsaal zu verlassen wenn ein Redner einer demokratisch gewählten Partei das Rednerpult betritt, demonstratives Desinteresse zu zeigen, ist einer Demokratie unwürdig! Es sei denn, man will damit demonstrieren, dass wir in der Tat keine Demokratie haben. Es ist eine vorsätzliche Missachtung des Volkswillens welcher in einer Demokratie über das Mandat des Abgeordneten zum Ausdruck kommen soll.

Was bilden sich unsere Abgeordneten unsere vom Volk gewählten Vertreter eigentlich ein.
Beziehen Diäten weit über dem Durchschnittseinkommen eines normalen Bürgers, finanziert aus den Steuern vom Volk natürlich.

Unsere Abgeordneten sind keine freischaffenden Künstler, sondern haben ein Mandat zu erfüllen und das nicht durch Abwesenheit bei Debatten.
In jedem Unternehmen würde ein Mitarbeiter deswegen fristlos entlassen. (Demonstrative Missachtung der Unternehmensinteressen)

Die Kommunismusdebatte der jüngsten Vergangenheit ist nichts anderes als die geistige Freiheit in diesem land zu verbieten. Alleine die Vokabel “Kommunismus“ treibt den etablierten Parteien in diesem land den Angstschweiß auf die Stirn. Warum? Und die Politik kriegt sich in ihrer antikommunistischen Gesinnung kaum noch ein.
Immer noch sollen die Ossis ihre Vergangenheit aufarbeiten, sich praktisch dafür entschuldigen dass sie in der DDR gelebt haben. Dabei hätte es die Bundesrepublik Deutschland viel nötiger. In allen Belangen war sie subversiv tätig und hat die Spaltung Deutschland betrieben. In der Tat ein Unrechtsstaat, seit seiner Gründung. Der nur gegründet wurde um wenigstens einen Teil Deutschlands den Monopolen zu erhalten.
“Lieber das halbe Deutschland ganz, als das ganze Deutschland halb“
Ein verbrieftes Zitat von Konrad Adenauer dem 1. Bundeskanzler der BRD.

Gem. den Abkommen von Jalta und Potsdam sollte Deutschland als Ganzes erhalten bleiben. Bis zum Abschluss eines Friedensvertrages – lediglich unter alliierter Kontrolle.

Die Westmächte haben Deutschland unter Hintergehung von Stalin gespalten, indem sie in einer Nacht und Nebel Aktion eine separate Währung in den westlichen Besatzungszonen eingeführt haben.

Die Bundesrepublik Deutschland wurde vor der DDR gegründet, welche lediglich als Reaktion darauf gegründet wurde. Selbst Stalin war gegen die Gründung der DDR, da er immer noch vom Erhalt eines einheitlichen deutschen Staates ausging. Aus diesem Grund hat auch die DDR bis Mitte der 50er Jahre Reparationsleistungen für ganz Deutschland an die Sowjetunion Geleistet.

Mit den Pariser Verträgen ist die BRD der NATO beigetreten, erst in folge dessen wurde der Warschauer Pakt überhaupt erst gegründet. Im Rahmen des Doppelbeschlusses der NATO wurden zuerst Atomraketen auf dem Territorium der BRD stationiert. Erst 2 Jahre später stationierte die Sowjetunion im Gegenzug SS-20 Raketen auf dem gebiet der DDR. Selbst heute, (den Ostblock gibt es schon lange nicht mehr), sind immer noch Kernwaffen auf dem gebiet der BRD deponiert.

Deutschland wurde also nicht erst mit dem Mauerbau gespalten. Das war eine notwendige Maßnahme an der Nahtstelle zweier Gesellschaftssysteme. Nicht nur zweier Staaten. Und erfolgte auch nicht eigenmächtig durch die DDR, sondern in Abstimmung aller Ostblockstaaten. Und 24 Stunden zuvor wurden auch die Alliierten darüber in Kenntnis gesetzt.
Das man die Bundesregierung nicht informiert hatte, dürfte wohl selbstverständlich gewesen sein. (Und ganz offensichtlich haben auch die Alliireten dicht gehalten. Im Gegenteil haben bundesdeutesche Politiker vor Provokationen zurückhehalten)

Wenn dann ist das Gebilde Bundesrepublik Deutschland ein Schurkenstaat. Mit allen nur denkbaren negativen Eigenschaften. Denn Völkerrechtlich ist die BRD ja nicht einmal ein Staat. Keine vom Volk gewählte Verfassung, keine festgeschriebenen Landesgrenzen, keine dem Staat zugehörige Staatsbürgerschaft . . . . .
Alles Themen die ich an anderer Stelle ausführlich erörtert habe.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 30. Dezember 2012 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Die bösen, bösen Chinesen.   5 comments

Die bösen, bösen Chinesen.
Wollten die doch unseren ICE kaufen, doch die Deutsche Politik wusste das zu verhindern. Schließlich will man China schädigen und nicht unterstützen.

Und da bauen sich die bösen Chinesen doch selber einen Hochgeschwindigkeitszug,
der dazu noch besser ist, als der deutsche ICE. Damit aber noch nicht genug, den exportieren die bösen Chinesen auch noch. Und das auch noch in die USA. Eben weil er besser ist als der deutsche ICE
Und Deutschland als Brunnenvergifter Nr. 1 in den internationalen Beziehungen, hat sich damit wieder einmal ein klassisches Eigentor geschossen – wie so oft.

Z. B. waren die Chinesen an der deutschen Nuklear Wideraufbereitungsanlage KALKAR interessiert die nie in Betrieb gegangen ist. Zweijährige Rumeiereinen im Bundestag diese Anlage an China zu verkaufen, haben China letzten Endes darauf verzichten lassen und haben stattdessen drei dieser Anlagen fabrikneu von Frankreich gekauft. (Und Frankreich hat sich über die die Deutschen gefreut – und wie.)

Transrapid, China beabsichtigte die Transrapid Strecke um 150 km zu verlängern und perspektivisch eine Trasse Peking – Shanghai zu Bauen ca. 1500 km. Auch hier maßlose Unentschlossenheit auf deutscher Seite, dass China jetzt einen eigenen Transrapid baut.
Natürlich gleich um Lichtjahre besser als der deutsche. 600km/h Reisegeschwindigkeit.
Fasst doppelt so schnell wie der deutsche.

Ähnlich war es mit dem ICE. China baut jetzt seinen eigenen. Gleich dazu den schnellsten Schienengebundenen Zug der Welt.
Da nutzen auch keine Weltrekordfahrten des TGV oder ICE etwas. China fährt mit der höchsten Durchschnittsgeschwindigkeit im Liniendienst aller High-Speet Züge dieser Welt. Und das sogar noch mit gebremstem Speed, denn man könnte schneller fahren.

Das Shanghai World Financial Center. Die gesamte Glasfassade sollte eine deutsche Firma liefern. Aus unerklärlichen Gründen war man dazu nicht in der Lage. (Ein Gerücht besagt, dass man die planmäßige Fertigstellung des modernsten und höchsten Gebäudes der Welt damit verhindern wollte) Das Ergebnis, China hat in nur 6 Monaten in Shanghai das Modernste Glaswerk für Flachglas, der Welt gebaut und exportiert derartige Fassadenelemente jetzt in alle Welt, auch nach Deutschland.

* * *

In acht statt 22 Stunden von Peking nach Guangzhou
China hat die weltweit längste Strecke für Hochgeschwindigkeitszüge in Betrieb genommen. Das Fernsehen übertrug live die Abfahrt des ersten Zugs von Pekings Westbahnhof. Für die 2298 Kilometer lange Strecke zwischen der chinesischen Hauptstadt und Guangzhou im Süden des Landes benötigen die Passagiere künftig nur acht Stunden statt bislang 22 Stunden.

Maos Geburtstag für Jungfernfahrt gewählt
Im Durchschnitt fahren die Züge mit einer Geschwindigkeit von 300 Stundenkilometern, entlang der Strecke halten sie an allen größeren Städten. Nach Angaben der staatlichen Medien wurde als Starttermin der Geburtstag von Mao Zedong am 26. Dezember gewählt.

China begann erst vor fünf Jahren mit dem Ausbau seines Hochgeschwindigkeitsnetzes, doch schon drei Jahre später verfügte es mit 8358 Kilometern über das größte Netz weltweit. Bis zum Jahr 2020 soll es sich auf 16.000 Kilometern fast verdoppeln.

Auf der „Linie der Harmonie“ um die Welt
China will zum Exporteur von Hightech-Produkten werden. Als Prestige-Objekt hat die Regierung einen neuen Hochgeschwindigkeitszug auserwählt. Die „Linie der Harmonie“ rast mit 300 km/h durch China. Geplant ist bereits eine Kooperation in den USA. Auslandskorrespondenten in China durften den Zug kürzlich testen.

Chinas neuer Superzug – man fühlt sich wie im Zeitraffer zwischen Mittelalter und Zukunft: Erst rasen Pekings endlose Hochhausviertel vor dem Zugfenster vorbei, dann die staubigen Lehmhäuser nordchinesischer Dörfer. Bauern treiben Ziegenherden. Dann wird’s grün draußen. Südchinesische Bauern bücken sich in Reisfeldern. Plötzlich erscheinen wieder endlose Hochhausviertel, Bahnhöfe aus Stahl, Glas und Marmor.

„Wir erreichen in Kürze unsere Endstation, den Bahnhof am Flughafen Hongqiao in Schanghai“, verkündet eine Stimme aus dem Lautsprecher. „Wir danken ihnen für Ihre Reise mit der ‚Linie der Harmonie‘, wünschen ihnen viel Glück im Leben und einen schönen Tag. Auf Wiedersehen!“




CRH – China Railway High-Speed (S)

Mit 300 km/h nach Schanghai
„Linie der Harmonie“: So heißt der weiße Superzug, der Peking – Schanghai in nur vier Stunden und 48 Minuten schafft. Das sind immerhin 1318 Kilometer. Das Gefühl bei Tempo 300: keineswegs unsicher. Die blauen Sessel der zweiten Klasse erinnern an den deutschen ICE, die roten der ersten sind superbreit und per Kopfhörer ans Filmprogramm der Kabinenmonitore angeschlossen. Am edelsten ist die Businessclass mit Ledersesseln, die man zu Betten ausklappen kann. Eine Einteilung typisch für Chinas Kult um besonders wichtige Personen.

Das Piep-Signal, als sich die Türen schließlich in Schanghai öffnen, klingt nach deutschem ICE. Li Jun vom Staatsbetrieb China North Railway erklärt: „Unser Zug ist vom Velaro E beeinflusst, den Siemens für Spanien gebaut hat. Auf dieser Basis entstand ein neues Modell für China, und zwar gemeinsam mit Siemens. Unser neuer Zug ist aber breiter. Wir bauen auf dieser alten Generation auf.“

Geistiges Eigentum Chinas – zu 90 Prozent
Eigentlich hätte die Linie der Harmonie 350 Kilometer pro Stunde fahren sollen. Dies wurde aber wegen der Sicherheit und dem Stromverbrauch auf 300 reduziert. „Dieser Zug ist Chinas eigene technologische Entwicklung. Wir sind die Besitzer dieses geistigen Eigentums. Allerdings haben wir Teile im Ausland gekauft, eben von unserem langjährigen Partner Siemens. Dennoch sind 90 Prozent des Zuges in China hergestellt. Da der Export für jede Firma der Welt eine gute Sache ist, wollen wir unser Produkt in allen Ländern anbieten. Wir sind bereit“, sagt Pressesprecher Wu Kechao.

Zum Beispiel sind die Chinesen in den USA dabei, für den Bau der Züge Gemeinschaftsunternehmen mit amerikanischen Firmen zu gründen. Der Top-Ingenieur des Eisenbahnministeriums, He Huawu, sagt bei der Pressefahrt: „Die chinesische Technologie besitzt bei den Hochgeschwindigkeitszügen Weltniveau. Wir haben das Selbstvertrauen, mit dem Westen zu konkurrieren. General Electric hat Anwälte eingeschaltet. Die prüfen jetzt, ob unsere Patente in den USA gelten. Ich kann Ihnen versichern, dass es keine Probleme geben wird.“

Billiger reisen dank Tempo 300
Hochgeschwindigkeitszüge in China müssen künftig auf ausgesuchten Strecken abbremsen. Statt der bisher erlaubten 350 Kilometer pro Stunde sollen die betroffenen Züge von Juni an nur noch Tempo 300 fahren. Im Gegenzug würden die Fahrscheine günstiger, kündigte in Peking der zuständige Eisenbahnminister Sheng Guangzu an.
Der Minister reagierte damit auf das schwächer werdende Interesse seiner Landsleute an den schnellen Bahnen. Die Züge würden künftig unterschiedlich schnell verkehren, um den Reisenden Fahrscheine unterschiedlicher Preisklassen anbieten zu können, erklärte Sheng. „Es wird Direktverbindungen geben, andere Züge werden in jeder Region halten. Außerdem wird es eine Auswahl geben zwischen zwei Preiskategorien, um den Bedürfnissen aller Reisenden gerecht zu werden“, sagte der Minister.

Mit einer Länge von 8358 Kilometern besitzt China mittlerweile das größte Streckennetz der Welt für Hochgeschwindigkeitszüge. Im kommenden Jahr soll es auf 13.000 Kilometer wachsen, 2020 sollen es 16.000 Kilometer sein. Allein zwischen 2011 und 2015 will die Regierung laut Ministerium 2,8 Billionen Yuan – umgerechnet etwa 296 Milliarden Euro – in den Ausbau des heimischen Eisenbahnnetzes stecken.

Shanghai the Most Beautiful City (S)

Shanghai Imperssionen 01-2012 (S)

Shanghai Imperssionen 02-2012 (S)

http://www.myvideo.de/watch/8898605/Shanghai_Imperssionen_02_2012_S_myv

https://sabnsn.wordpress.com/2012/11/07/sonntag-am-11-11-2012-geht-es-wieder-nach-shanghai/

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 27. Dezember 2012 von sabnsn in Politik, Unterhaltung

Getaggt mit , , ,

Der Islam   17 comments




Der Islam

Ob Schwarz-Gelb oder Rot-Grün, Rot-Gelb oder Schwarz-Grün – es bleibt immer dasselbe: Eine unverträgliche Mischung aus Beliebigkeit, Unfähigkeit, und ideologischer Borniertheit, genannt die Altparteien.

Diese politischen Kräfte unterscheiden sich nur noch nach dem Grad des Antigermanismus, den sie predigen. Der geradezu pathologische Haß auf die eigene nationale Identität hat viele Wurzeln. Manch einer – wie etwa Trittin – muß den eigenen Vater als familiäre Vergangenheit bewältigen.

Andere sind als Migranten nie bei uns angekommen. Dann gibt es jene, für die der Selbsthaß als Prinzip der Motor ihres politischen Handelns darstellt. Und vielen geht es nur um schnöden Machterhalt und Pfründe, egal unter welchem Banner.

Solange es dabei nur um den Streit geht, wer gerade das Kanzleramt besetzen darf, mag dieser Streit unter Gleichen einen gewissen Unterhaltungswert liefern. Ob Angela oder Peer auf dem Kanzlersessel thront, ist letztlich egal. In beiden Fällen regiert die fleischgewordene Inkompetenz und Arroganz der Macht.

Weder Mutti Merkel noch Steinbrück werden Probleme lösen. Sie werden sie allenfalls bis zur nächsten Wahl verschieben.

Dabei geht es inzwischen ums sprichwörtlich Eingemachte:
Es geht nicht mehr um RECHTS oder LINKS. Es geht um SEIN oder NICHTSEIN.
Dem Fortbestand der Nation mit seinem kulturellen Erbe oder Sklave zu sein.

Um unsere Identität, um die Zukunft. Wenn in diesen Tagen in Kindergärten auf Adventslieder verzichtet wird, weil sich muslimische Kinder durch christliche Bräuche verletzt fühlen könnten, dann ist das bereits die schleichende Kapitulation vor dem Islam im Namen einer falsch verstandenen Toleranz.

Hier geben wir unsere Identität als Teil des christlichen Abendlandes auf. Das Morgenland denkt nicht daran, seine islamische Identität auch nur in Frage stellen zu lassen. Es reicht, nach Kleinasien oder nach Ägypten zu schauen, um sich den Unterschied vor Augen zu führen. Die Zuwanderung entwickelt sich infolge fehlender Integration zur schleichenden Landnahme.

Migranten fordern inzwischen offen, daß wir als Einheimische die eingeschleppte Kultur übernehmen sollen. Integration sei keine Einbahnstraße, die Deutschen sollten sich gefälligst an die Zuwanderer angleichen. Man wird zum Fremden im eigenen Land.
Und das deutsche Staatsvolk verharrt in seiner Wohlstandsagonie, getrieben von Konsumsüchten und eingelullt von den Medien.

Es wird keinen Aufstand der anständigen Deutschen geben. Es wird nur diejenigen geben, die den politischen Willen haben, sich gegen die Deformierung unseres Staates und Landes zu wehren. Wir wollen unseren Nationalstaat erhalten und nicht auf dem Euro-Altar opfern.

Wir wollen das Grundgesetz und unsere Werteordnung erhalten. Wir wollen unsere Rechtsordnung nicht aufgeben und der Scharia Raum geben. Wir wollen unsere Sprache und unsere Kultur in unserem Land bewahren.

Mit anderen Worten: Wir kämpfen für das unverzichtbare Menschenrecht auf Heimat, auf unsere Heimat.

Was der Islam NICHT ist

Das Video „What Islam is not”, das auf dem Buch von Dr. Peter Hammond „Slavery, Terrorism and Islam” beruht, liefert die Tatsachen, die von den tonangebenden „Eliten” in Deutschland nur zu gerne unter den Teppich gekehrt werden.

Bitte nehmt Euch die Zeit und schaut euch das nachstehende Video in voller Länge an,
ggf. auch mehrmals.

Was der Islam NICHT ist (SY)

Video

Islam gegen Ungläubige (SY)

.

Es ist höchste Zeit, diese Dinge anzusprechen, und da die Systemmedien bei der Aufklärung bisher weitestgehend versagen, muss dies aus dem Volk heraus kommen.

Die PI-Gruppe[1] München hat diesen wichtigen Film ins Deutsche übersetzt.

[1] PI-Gruppen sind ein Zusammenschluss mündiger Bürger, die mit den Blog-Betreibern nicht institutionell verbunden sind.

Auch die nachstehenden Videos sind Zeugnis dieses Problems.
Die Augen davor zu verschließen ist der Leugnung des Holocaust gleichzusetzen!

Video
Deutschland und die Ausländer (SY)


Deutsche Opfer – fremde Täter (SY)

Über derartiges berichten NICHT die Medien.
Man darf keine ausländerkritischen Beiträge zeigen.
Widerstand gegen Ausländerkriminalität wird als RECHTSEXTREMISMUS deklariert und verfolgt.

Im Namen der Ehre (SY)

ARD Panorama (SY)

Ehrenmord(e) in Deutschland – 01 (SY)

.

Ich kann mich noch gut an die Kampagne gegen Sarrazin erinnern. Über 10.000 Einträge alleine bei Blog.de gegen Sarrazin. SSarazin hat man ihn genannt. Und der Mann hatte, nein der hat Recht mit seiner Kritik an einer verfehlten Ausländerpolitik. Die Videos beweisen es. Wer das nicht zur Kenntnis nehmen will ist auf beiden Augen blind und taub dazu oder ein Verbrecher.

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

[Bertolt Brecht]

.

Deutschland und die Ausländer
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/11/deutschland-und-die-auslander/

2012 – mein Jahres Resümee
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/21/2012-mein-jahres-resumee/

eine bemerkenswerte Weihnachtsansprache
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/16/eine-bemerkenswerte-weihnachtsansprache/

Eine multikulturelle Gesellschaft begünstigt / verursacht gesellschaftliche Konflikte.
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/11/deutschland-und-die-auslander/comment-page-1/#comment-181
Integration und die Deutschen
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/11/deutschland-und-die-auslander/comment-page-1/#comment-182
Emigranten, Immigranten, Migranten ?
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/11/deutschland-und-die-auslander/comment-page-1/#comment-183
Ehrenmord – darüber spricht man nicht
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/11/deutschland-und-die-auslander/comment-page-1/#comment-184
So einfach ist das nicht
https://sabnsn.wordpress.com/2012/11/24/so-einfach-ist-das-nicht/

Gruß Sabine

Veröffentlicht 25. Dezember 2012 von sabnsn in Politik, Wissenschaft / Politik

Getaggt mit , , ,

Weihnachtsgrüße von RECHTS – denen ich mich nur anschließen kann   4 comments

Weihnachtsgrüße von RECHTS – denen ich mich nur anschließen kann

das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Die Krisen dieser Welt und die Probleme bleiben uns erhalten. Die Hoffnung, daß es besser wird, stirbt bekanntlich zuletzt. Immerhin besteht im kommenden Jahr die Möglichkeit, bei den anstehenden Wahlen auf Alternativen und andere Lösungsansätze aufmerksam zu machen, die sich deutlich von den Altparteien unterscheiden.

Ob Schwarz-Gelb oder Rot-Grün, Rot-Gelb oder Schwarz-Grün – es bleibt immer dasselbe: Eine unverträgliche Mischung aus Beliebigkeit, Unfähigkeit, und ideologischer Borniertheit, genannt die Altparteien.

Diese politischen Kräfte unterscheiden sich nur noch nach dem Grad des Antigermanismus, den sie predigen. Der geradezu pathologische Haß auf die eigene nationale Identität hat viele Wurzeln. Manch einer – wie etwa Trittin – muß den eigenen Vater als familiäre Vergangenheit bewältigen.

Andere sind als Migranten nie bei uns angekommen. Dann gibt es jene, für die der Selbsthaß als Prinzip der Motor ihres politischen Handelns darstellt. Und vielen geht es nur um schnöden Machterhalt und Pfründe, egal unter welchem Banner.

Solange es dabei nur um den Streit geht, wer gerade das Kanzleramt besetzen darf, mag dieser Streit unter Gleichen einen gewissen Unterhaltungswert liefern. Ob Angela oder Peer auf dem Kanzlersessel thront, ist letztlich egal. In beiden Fällen regiert die fleischgewordene Inkompetenz und Arroganz der Macht.

Weder Mutti Merkel noch Steinbrück werden Probleme lösen. Sie werden sie allenfalls bis zur nächsten Wahl verschieben.

Dabei geht es inzwischen ums sprichwörtlich Eingemachte: Um unsere Identität, um die Zukunft. Wenn in diesen Tagen in Kindergärten auf Adventslieder verzichtet wird, weil sich muslimische Kinder durch christliche Bräuche verletzt fühlen könnten, dann ist das bereits die schleichende Kapitulation vor dem Islam im Namen einer falsch verstandenen Toleranz.

Hier geben wir unsere Identität als Teil des christlichen Abendlandes auf. Das Morgenland denkt nicht daran, seine islamische Identität auch nur in Frage stellen zu lassen. Es reicht, nach Kleinasien oder nach Ägypten zu schauen, um sich den Unterschied vor Augen zu führen. Die Zuwanderung entwickelt sich infolge fehlender Integration zur schleichenden Landnahme.

Migranten fordern inzwischen offen, daß wir als Einheimische die eingeschleppte Kultur übernehmen sollen. Integration sei keine Einbahnstraße, die Deutschen sollten sich gefälligst an die Zuwanderer angleichen. Man wird zum Fremden im eigenen Land.

Und das deutsche Staatsvolk verharrt in seiner Wohlstandsagonie, getrieben von Konsumsüchten und eingelullt von den Medien.

Es wird keinen Aufstand der anständigen Deutschen geben. Es wird nur diejenigen geben, die den politischen Willen haben, sich gegen die Deformierung unseres Staates und Landes zu wehren. Wir wollen unseren Nationalstaat erhalten und nicht auf dem Euro-Altar opfern.

Wir wollen das Grundgesetz und unsere Werteordnung erhalten. Wir wollen unsere Rechtsordnung nicht aufgeben und der Scharia Raum geben. Wir wollen unsere Sprache und unsere Kultur in unserem Land bewahren.

Mit anderen Worten: Wir kämpfen für das unverzichtbare Menschenrecht auf Heimat, auf unsere Heimat.

Mit diesem Vorsatz sollten wir in das neue Jahr starten. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien frohe und besinnliche Weihnachten, erholsame Feier- und Urlaubstage und einen guten Jahreswechsel.

In diesem Sinne grüßt Sie
Ihr
Dr. Rolf Schlierer

https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/21/2012-mein-jahres-resumee/
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/11/deutschland-und-die-auslander/

Gruß Sabine

Veröffentlicht 23. Dezember 2012 von sabnsn in Politik, Unterhaltung

Getaggt mit , , , ,

2012 – mein Jahres Resümee   9 comments


2012 – mein Jahres Resümee

“Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft
auf alle Ewigkeit.”

Frau Dr. Angela Merkel in Ihrer Rede am 16.06.2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU
Das ist nun über 7 Jahre her. Also genug Zeit für Schlussfolgerungen um diese Aussage nicht Realität werden zu lassen. Und was ist geschehen – NICHTS. Das Volk hat anderes zu tun.

2011 Erklärte ein Herr Schäuble vor laufender Camera:
“Dass es 2013 die BRD als nationaler Staat nicht mehr geben wird.“ Er hat das etwas anders formuliret, dass er sich vorstellen könne dass es in 2 Jahren keine nationalen Staaten mehr in Europa geben wird. Vom Inhalt her ist das ja das Selbe.

Schäuble 2011 – in 2 Jahren NWO (SY)

Und die Reaktion vom Volk darauf ???? Das Volk hat anderes zu tun.

2012 verabschiedete der Deutsche Bundestag den ESM-Vertrag. Was nichts anderes ist als die das Regelwerk zur Abschaffung des demokratischen Parlamentarismus. Mit anderen Worten die Auflösung des Nationalstaates Bundesrepublik Deutschend.
Spätestens hier hätte das Volk opponieren müssen. Denn mit ESM geht es um Grundsätzliches, um die Frage Freiheit oder Sklave sein.
Das Volk hat sich für Sklave entschieden um nicht als RECHTSEXTREMISTISCH zu gelten.

Oder war das nur Bequemlichkeit, Dummheit oder . . .
Denn mit Unwissenheit können sie das nicht begründen. Es gab genügend warnende Stimmen die darauf hingewiesen haben wo das hinführt.

Es geht längst nicht mehr um die Frage RECHTS oder LINKS es geht um SEIN oder NICHTSEIN.
Den Fortbestand der deutschen Nation mit seinem kulturellen Erbe oder dessen Auflösung und Plünderung seines Vermögens.

Ob nun Gewerkschaften, oder SPD-Gabriel, alle sind sie Volksverräter. Aus meiner Sicht eigentlich noch schlimmer als die Regierungskoalition, da man von der erst einmal nichts anderes erwarten kann.

Die SPD – das sind die größten Heuchler im Bundestag.
In Debatten auf Opposition machen und wenn´s darauf ankommt entgegengesetzt abzustimmen. Das ist Schmierentheater und Verrat an den Wählern um nicht Volksverarschung zu sagen.
Keine Partei hat das Volk bisher so betrogen wie die Sozialdemokraten.
Hartz4 und Agenda 2010 gehen auch auf das Konto der SPD.
Mit der SPD hat dar Abbau des Sozialstaates begonnen. Während unter SPD-Regenjtschaft der Wirtschaft die größten Steuergeschenke in der Geschichte der BRD gemacht wurden.
Wenn sie ernsthaft um Vertrauen werben wollten, hätten sie niemals ESM zustimmen dürfen.
Das ist Hochverrat am deutschen Volk weil damit die parlamentarische Demokratie abgeschafft wird. Nicht einmal von Hartz4 und Agenda2010 distanzieren sie sich, diese Heuchler und Volksverräter.
Gabriels Bewerbungsschreiben an die CDU
Vergemeinschaftung der Schulden und EU-Fiskalunion – das fordert SPD-Chef Gabriel. Ist das ein Kurswechsel der SPD? Wie groß sind die Unterschiede zur Union tatsächlich? Gibt es überhaupt noch Unterschiede? All das was Gabriel da von sich gibt, hatte vor ihm Schäuble schon verlangt. „Wir brauchen per Volksabstimmung eine NEUE Verfassung für das Land, welche die Auflösung des nationalen Staates ermöglicht“.

Gabriels Bewerbungsschreiben an die CDU

Vergemeinschaftung der Schulden und EU-Fiskalunion – das fordert SPD-Chef Gabriel. Die geballte Aufmerksamkeit ist ihm im politischen Sommerloch sicher. Ist das ein Kurswechsel der SPD? Wie groß sind die Unterschiede zur Union tatsächlich? Gibt es überhaupt noch Unterschiede?
All das was Gabriel da von sich gibt, hatte vor ihm Schäuble schon verlangt „Wir brauchen per Volksabstimmung eine NEUE Verfassung für das Land, welche die Auflösung des nationalen Staates ermöglicht“.


Gabriels Bewerbungsschreiben (SY)

Gabriels Bewerbungsschreiben an die CDU
oder will die SPD die neue Schwesterpartei der CDU werden?
Wenn sich die CSU (Seehofer) von der CDU lossagen sollte.


Ich bin eigentlich Böd dass ich keine Schulden habe. Die würde dann die SPD für mich bezahlen.
Einer für Alle – Alle für einen.

Einmal Opportunist, immer Opportunist.
Die Gewerkschaftler, meist Genossen, verraten inzwischen erfolgreich ihre Mitglieder für ihre Arbeitnehmer-Aufsichtsratsposten. Steinmeier steht phänomelogisch für diesen Erfolgstyp – in Nibelungentreue an der Seite der paranoiden USA, die die Freiheit in Guantanamo und auf dem Weg dahin mit Folterflügen verteidigen, nachdem sie erst mal 3 Wolkenkratzer in N.Y. in die Luft gejagt hatten, um einen Kriegsgrund für ihre Orwell’schen Feldzüge zu haben.
Man will geliebt werden. In diesen Kreisen. Nicht vom Volk, das ohnehin belogen werden will. Und diese Gangster immer wieder wählt. Danke, SPD!

Der SPD ist alles zuzutrauen
8. August 2012 – 17:07 — Sabn_spn
„Gabriels Bewerbungsschreiben an die CDU“
Will die SPD die neue Schwesterpartei der CDU werden?
Wenn sich die CSU (Seehofer) von der CDU lossagen sollte.

Was soll man zu Gewerkschaften sagen die alles unternehmen um mit dem Staat nicht in Konflikt zu kommen.
“Alle Räder stehen still wenn dein starker Arm es will“[1] Auch heute hat dieser Satz noch Gültigkeit.
Nur es wird nicht praktiziert.
Was sollen dezentralen Streiks und noch dazu zu Zeiten wo sie keinem weh tut. Z. B. im öffentlichen Nahverkehr – Heue von 04:00 bis 06:00 in Hamburg, morgen mal in München und auch mal in . . . . Oder wenn die Lokomotivführer streiken dann müssen parallel dazu die Fernfahrer auch streiken. Gerade bei Just in Time bietet sich das an. Da kommt dann Druck von ganz anderer Seite um die Forderungen der Streikenden schnell zu erfüllen. So werden Forderungen durchgesetzt! Doch genau das wird von den Gewerkschaften vermieden.
Was sollen Streiks vor den Werktoren bei der Ankündigung von Massenentlassungen oder Werkschließungen?
Wir leben im Kapitalismus. Der Unternehmer ist bei Strafe seines Unterganges gezwungen zu rationalisieren. In Berlin, den Reichstag muss man belagern. Über dem Hauptportal ist in Stein gemeißelt “DEM DEUTSCHEN VOLK“ zu lesen, dass muss das Volk beim Wort nehmen. Die da drin müssen Angst haben herauszukommen, sofern sie da drin Politik gegen das Volk machen. Und sie haben Angst vor dem eigenen Volk wie man an Vielem sehen kann.

Und Fakt ist auch, man kann mit Streiks politische Ziele durchsetzen.
Ich habe bis jetzt noch nie etwas von Streiks vernommen die sich z. B. gegen das System Leiharbeit richtet. Ein Rückfall in die Leibeigenschaft, das Sklavenhaltertum. Derartiges ist unvereinbar mit Menschenrechte und Menschenwürde. Nicht so in der Bundesrepublik Deutschland. Einem Land dass sich anmaßt Menschenwürde und Menschenrechte in anderen Ländern einzuklagen. (Unmoralisch ist das nur wenn andere das tun.)
Sozialstaat und Globalisierung – das passt nicht zusammen!
Die Globalisierung entsteht durch den weitgehenden Verzicht auf Zollgrenzen – und dies wiederum sorgt für einen gnadenlosen weltweiten Wettkampf um die niedrigsten Produktionskosten.
Auch wenn ich mich zum 99. Mal wiederhole:
Nicht die Eingliederung in eine Weltgemeinschaft kann das Bestreben der Völker sein, sondern das harmonische Unterhalten gegenseitiger Beziehungen. Beziehungen von unabhängigen, souveränen Staaten, in denen wiederum einzelne Regionen über eigenständige Rechte verfügen. In denen die heimische Wirtschaft unterstützt wird, anstatt die Bürger zu zwingen, mit der internationalen Konkurrenz mitzuhalten. Je größer dieser Apparat aufgeblasen wird, desto verschwindender wird die Position des Einzelnen.
https://sabnsn.wordpress.com/2012/11/18/631/comment-page-1/#comment-119

Ich bin davon überzeigt, 1 Woche Generalstreik und wir hätten eine neue Regierung.
Der Mensch muss im Mittelpunkt allen Handelns stehen und nicht das Streben nach Maximalprofit. Die Menschenwürde muss einen höheren Stellenwert haben als das Wohlergehen von Banken.
Wenn die Demokratie versagt, die Regierung gegen die Interessen des Volkes regiert, währe der Bürger zum Widerstand sogar verpflichtet.

Man verlangt ein milliardenschweres Sofortprogramm was jedoch nur die Symptome lindert – aber nicht die Ursachen beseitigt.
Warum nicht die Forderungen:
RUS AUS DER EU,
Schluss mit dem ÖKO- dem GEREEN ECONOMY Wahn, bis hin zur Energiewende.
Schluss mit Multi-Kulti, einer unkontrollierten Zuwanderung.
Das sind die eigentlichen Probleme die zu lösen sind und was ggf. auch erzwungen werden muss. Von der Politik sind diesen Themen mit einem TABU belegt.
Politik sollte aber von Menschen gemacht dem Menschen dienen und keiner Ideologie.

Es gibt zahlreiche Persönlichkeiten in unserem Land:
Prof. Dr. Wilhelm Hankel, Andreas Popp, Prof. Dr. Karl, Albrecht Schachtschneider, Dr. Jur. Dieter Späthmann Dirk Müller um nur einige von ca. 170 zu nennen,
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/18/zuruck-zur-d-mark-souveranitat-statt-governance-diktatur/comment-page-1/#comment-204
von denen jeder über mehr Kompetenz verfügt als der gesamte Bundestag zusammen.

Fakt ist auch: In den Mainstrem Medien werden deren WARNUNGEN nicht publiziert.
So dass ohne das noch offene Internet, deren Wirken weitestgehend unbekannt währe.
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/18/zuruck-zur-d-mark-souveranitat-statt-governance-diktatur/
Da das Establishment Alles daran setzt diese letzte freie Informationsquelle zu kontrollieren,
sehe ich einen unmittelbaren Handlungsbedarf um die Demokratie zu retten.
https://sabnsn.wordpress.com/2012/11/09/rette-deine-freiheit/

Das Volk ist in diesem Fall sogar zum Widerstand verpflichtet!!!

Um die freiheitliche, demokratische Grundordnung zu sichern – wie es so schön im GG heißt.

Es ist Eile geboten, wir werden nicht mehr für alle Zeiten ein Grundgesetz haben. Ist der Nationalstaat BRD erst mal abgeschafft, hat sich das Grundgesetz erübrigt.

Zukunftsprognose (SY)

Zeit zum Widerstand (S)

[1] Das Zitat „Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will“ stammt aus „Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein“ – einem Gedicht, das Georg Herwegh 1863 für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein geschrieben hat. In dessen zehnter Strophe heißt es:
Mann der Arbeit, aufgewacht!
Und erkenne deine Macht!
Alle Räder stehen still,
Wenn dein starker Arm es will.
In den 1980er Jahren wurde dieses Motto im Zuge von Fernfahrer-Streiks erneut aufgegriffen.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 21. Dezember 2012 von sabnsn in Politik, Wissenschaft / Politik

Getaggt mit , , , ,