Revolution ? !   3 comments

Revolution?!

Zwei Dinge sind zu verzeichnen.
1. Politiker die das Volk verraten (alles Andere vertreten nur nicht das Volk)
2. ein Volk das dumm genug ist diese Leute immer wider zu wählen.

Da man in diesem Land auf demokratischem Weg nichts verändern Kann bleiben nur die Alternativen zu resignieren oder radikal zu werden.

Es geht längst nicht mehr um die Frage RECHTS oder LINKS es geht um SEIN oder NICHTSEIN. Den Fortbestand der deutschen Nation mit seinem kulturellen Erbe oder dessen Auflösung und Plünderung seines Vermögens.

Zukunftsprognose (SY)

Zeit zum Widerstand (S)

Siehe dazu auch:
2012 – mein Jahres Resüme

Zurück zur D-Mark! Souveränität statt „Governance-Diktatur“!

Raus aus der EU, dem Euro und der Nato – sind alternativlos geworden!

Willkommen in Absurdistan

Es waren einmel . . . .

RUS AUS DER EU,
Schluss mit dem ÖKO- dem GEREEN ECONOMY Wahn, bis hin zur Energiewende.
Schluss mit Multi-Kulti, einer unkontrollierten Zuwanderung.
Das sind die eigentlichen Probleme die zu lösen sind und was ggf. auch erzwungen werden muss. Von der Politik sind diesen Themen mit einem TABU belegt.
Politik sollte aber von Menschen gemacht dem Menschen dienen und keiner Ideologie.

Es gibt zahlreiche Persönlichkeiten in unserem Land:
Prof. Dr. Wilhelm Hankel, Andreas Popp, Prof. Dr. Karl, Albrecht Schachtschneider, Dr. Jur. Dieter Späthmann Dirk Müller um nur einige von ca. 170 zu nennen,
von denen jeder über mehr Kompetenz verfügt als der gesamte Bundestag zusammen.
Das Unfassbare, dass man im Deutschen Bundestag nicht einmal eine Debatte zur Petition der 170 Ökonomen / den fähigsten Finanz- und Wirtschaftsexperten unseres Landes anberaumt hat. Ganz offensichtlich durften die Abnicker den Inhalt der Petition nicht erfahren. So wie das Volk die politischen Ziele Rechter Parteien und Gruppierungen nicht erfahren darf.
https://sabnsn.wordpress.com/2012/12/18/zuruck-zur-d-mark-souveranitat-statt-governance-diktatur/

Fakt ist auch: In den Mainstrem Medien werden deren WARNUNGEN nicht publiziert.
So dass ohne das noch offene Internet, deren Wirken weitestgehend unbekannt währe.
Da das Establishment Alles daran setzt diese letzte freie Informationsquelle zu kontrollieren,
sehe ich einen unmittelbaren Handlungsbedarf um die Demokratie zu retten.
https://sabnsn.wordpress.com/2012/11/09/rette-deine-freiheit/

Das Volk ist in diesem Fall sogar zum Widerstand verpflichtet!!!
Um die freiheitliche, demokratische Grundordnung zu sichern – wie es so schön im GG heißt.

Es ist Eile geboten, wir werden nicht mehr für alle Zeiten ein Grundgesetz haben. Ist der Nationalstaat BRD erst mal abgeschafft, hat sich das Grundgesetz erübrigt.

Über dem Hauptportal vom Reichtag, dem Sitz des Deutschen Parlaments, dem Bundestag, ist in Stein gemeißelt zu lesen: “Dem Deutschen Volke“ Nehmen wir das doch beim Wort und setzen durch, dass da drin Politik für und nicht GEGEN das Volk gemacht wird.

Da man wie ich einleitend schon erwähnt habe, mit Wahlen in diesem Land keinen Politikwechsel herbeiführen kann, ansonsten währen die längst verboten, bliebe nur:
Das in Form einer Revolution zu erzwingen. Einer friedlichen Revolution gegenüber dem Volk jedoch mit dem notwendigen Druck gegenüber allen Volkszertretern und Verrätern.

Internationale (S)

Man sollte den Reichstag belagern dass die da drinnen Angst haben herauszukommen.
Und das Rund um die Uhr wenn es sein muss Monate lang. Dazu alle Versorgungsleitungen Energie, Kommunikation, Wasser usw. kappen.
Mal geht denen da drin auch der Diesel für die Notstromaggregate aus. Und wenn die dann ein paar Tage ohne Wasser sind . . . .
Denen Bedingungen stellen, die ich anfangs genannt habe.

RUS AUS DER EU, dem Euro, der NATO
Schluss mit dem ÖKO- dem GEREEN ECONOMY Wahn, bis hin zur Energiewende.
Schluss mit Multi-Kulti, einer unkontrollierten Zuwanderung.
Widerherstellung der Sozialen Gerechtigkeit und Menschenwürde in diesem Land.

Die vom Volk gewählten Volksvertreten sind da drin ja alle beisammen und haben die Mehrheiten um die entsprechenden Gesetze zu verabschieden. Ansonsten können sie da drinnen auch vor die Hunde gehen. So wie sie sich einen Dreck um die Menschen scheren, deren Zukunft sie über Generatinen zur Rettung von Banken opfern. Das Wohlergehen der Mensch muss wieder im Mittelpunkt ihres Handelns stehen und nicht das Wolergehen von Banken.
Sie brauchen ja nichts weiter zu machen als ihrem Mandat gerecht zu werden und die Interessen des Volkes, ihrer Wähler zu vertreten und nicht denen von Lobbyisten.

Bei Großveranstaltungen wie einst der Loveparade bzw. Fanmile kommen leicht Hunderttausend bis 1 Million Menschen zusammen.
Es muss also möglich sein, das Parlementsgebäude gem. „DEM DEUTSCHEN VOLKE“ mit einer ähnlichen Menschenmenge, über einen längeren Zeitraum rund um die Uhr zu belagern.
Zu belagern, nicht zu besetzen! Die da drinnen müssen lediglich Angst haben herauszukommen ohne den Volkszorn am eigenen Leib zu spüren.
Sie müssen begreifen – (notfalls auch schmerzhaft) man darf nicht gegen das Volk zu regieren.

Ich glaube nicht, dass in diesem Fall die NATO aktiv werden und ggf. Berlin bombardieren würde. Und noch weniger, dass einheimische Sicherheitskräfte (Bundeswehr) zur Niederschlagung der Belagerung eingesetzt würden. Die Gefahr währe zu groß, dass diese sich mit den Belagerern solidarisieren.

Ich denke nach einer Woche Belagerung hätten wir eine neue Bundesrepublik. Egal ob durch Suizid der jetzigen Regierung (für das Wohlergehen von Banken) oder durch deren Besinnung, dass sie die Interessen des Volkes zu vertreten haben.

Es muss mal in Erinnerung gebracht werden – das kommunistische Manifest

Ich möchte abschließend bemerken,
ich möchte dadurch nicht das Gesellschaftssystem, die demokratische Grundordnung verändern.
Ich möchte lediglich die vom Volk gewählten Vertreter zwingen die Interesse des Volkes zu vertreten
und nicht die Interessen von Lobbyisten, von Banken und Konzernen, von der EU.
Ich will die Politik(er) zwingen ihre Wahlversprechen einzuhalten, dann soll ihnen kein Haar gekrümmt werden.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 13. Januar 2013 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

3 Antworten zu “Revolution ? !

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Hallo Sabine,

    es gäbe wohl tausend Gründe heute, die eine Revolution rechtfertigen würde. Da sind einmal die Politiker, die das Volk verraten. Dem Volk werden immer mehr Rechte genommen. Es gibt in Deutschland Millionen, die von Hartz 4 leben müssen, außerdem weitere Millionen die Hungerlöhne beziehen und nicht mal ohne Aufstockung von ihrem Vollzeitjob leben könnten. Da sind außerdem noch die Leiharbeiter, die für gleiche Arbeit einen viel geringeren Lohn erhalten. Mindestlöhne lehnen aber die Regierungsparteien ab, und zwar mit an den Haaren herbeigezogenen Argumenten, mann muss diese Argumente eine schamlose Lüge nennen. Außerdem kommt noch die immer engere Überwachung von Seiten des Staates hinzu. Die aufgezählten Gründe sind noch lange nicht vollständig, aber auch diese würden schon reichen. Schon lange müsste das Volk aufstehen und sich vor den Parlamenten eine Woche lang versammeln, ihren Unmut kundtun und den Druck durch verschiedene Mittel so verstärken, dass es „denen da oben“ weh tun würde. Sie müssten Angst vor dem Volk bekommen und verstehen, dass das infame Spiel zu Ende ist.

    Auch ich bin überzeugt, wenn angenommen eine Million Bürger den Reichstag in Deutschland, oder auch irgendein Parlament in einem anderen Land eine Woche belagern würden, sich sehr schnell alles ändern würde, und es einen nicht mehr zu erkennenden und gerechteren und im Interesse der Allgemeinheit agierenden Staat geben würde.

    Gruß Hubert


  2. Wem gehört das Wasser auf unserem Planeten?
    Darf Wasser privatisiert werden?
    Was ist passiert in Ländern in denen dies geschehen ist?

    .

    Nestle’s rücksichtsloses Geschäft mit dem Wasser

    Ein großartiger Arte-Bericht über Nestlé und unser GRUNDRECHT Wasser. // Anna

    Passend dazu: Abstimmen! http://www.right2water.eu/de
    Gegen die Privatisierung von Wasser in Europa!

    Wann sagen die Bürger / das Volk: “ES REICHT – diese EU wollen wir NICHT!“

    EU will Wasser in Europa privatisieren (SY)

    Als der Regen privatisiert wurde (SY)

    Man will unsere Grundrechte auf Leben privatisieren:
    Das Wasser, die Luft, Patente auf unsere Gene . . .
    weil sich der größte Profit aller Profite damit erziehlen läßt.

    .

    Gruß Sabine

  3. Hallo Sabine,
    aus einem lebensnotwendigen Allgemeingut darf kein Spekulationsobjekt für multinationale Konzerne werden.
    Es lohnt sich mit allen Mitteln dagegen anzukämpfen. Das ist sogar Bürgerpflicht und es besteht bei solchen menschenrechtsverletzenden Machenschaften eine Widerstandspflicht. Wer da nur zuschaut macht sich mitschuldig. Es kann nicht sein, dass zum Beispiel eine Familie ein Viertel ihres Einkommens für Wasser ausgeben muss. Das Wasser gehört uns allen! Wenn Städte (oder Staaten) in solche Geschäfte einwilligen, machen sie sich zum Komplizen für verbrecherische und rücksichtslose multinationale Konzerne. Dagegen zu kämpfen ist jedes Mittel legitim. Die Frechheit und Skrupellosigkeit der Konzerne kennt keine Grenzen. Dem muss der Bürger, eigentlich das ganze Volk, massiv und entschieden entgegentreten.

    Gruß Hubert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: