Résumé #BW13   5 comments


Résumé #BW13


.

Ich kann es immer noch nicht fassen was da abgelaufen ist. Aber nicht nur ich.
Kollegen, Freunde, Bekannte, Verwandet, Menschen auf der Straße. Alle sind fassungslos.

Das nicht für möglich gehaltene ist eingetreten.

Ein gigantischer Wahlbetrug. Anders ist das nicht mehr zu erklären.

Es zeichnete sich schon vor den Wahlen ab:
Indem die von den Meinungsmacherinstituten des Mainstrem verbreiteten Sympathiewerte (Sonntagsumfragen) fernab jeder Realität waren / sind.

Merkel suhlt sich in einem Sympathiehoch
Und das trotz:
Eurokrise, ESM, Vorratsdatenspeicherung, Abbau von Sozialleistungen – Weigerung zu einem flächendeckenden, menschenwürdigen Mindestlohn, Leiharbeit, realitätsfremde Einschätzung der Lebensbedingungen der Menschen in Deutschland (z. B. Fälschung Armutsbericht), NSA-Affäre einschließlich aller gleich gelagerten Enthüllungen, skandalöse USA-Hörigkeit, Verunglimpfung NICHT-systemkonformer Personen, Bewegungen, Länder, Energiewende zu der es keine Notwendigkeit gibt, Missachtung des Volkswillens zu Auslandseinsätze der Bundeswehr, man ist für Multi-Kulti und damit gegen “rechts“ um jeden nationalen Zusammenhalt zu zerstören, bis hin zu mekelschen Evangelium – “Es gibt keine Alternative zur EU / zum Euro.
Und wenn es peinlich für sie wird hat sie von allem nichts gewusst – scheinheilig ahnungslos.

Man könnte noch viel mehr aufzählen. Und trotz alledem . . . . .

Das ist rationell nicht zu erklären, was da am 22.09 und in dessen Vorfeld stattgefunden hat.

Es zeichnete sich schon vor den Wahlen ab:
Indem “Nicht im Bundestag vertretene Parteien“ von den GLEICHGESCHALTETEN Mainstrem Medien massiv benachteiligt wurden, während sich die so genannten Altparteien vornehmlich MERKEL bis zum Erbrechen anbiedern, ihr Evangelium verkünden und lügen und lügen und lügen konnten.

Im Gleichen Zusammenhang wurde die AfD als einzig echte Alternative von den Meinungsmacherinstituten des Mainstrem tot geschwiegen oder aber als bedeutungslos deklariert. Währenden in Live-Onlineumragen die AfD teils mit über 40 % ausgewiesen war.
Welche Angst man vor dieser Partei hat kommt auch dadurch zum Ausdruck, dass man ihre Ziele niemals publiziert, sondern immer kommentiert hat. Und das ausnahmslos immer von AfD Gegnern. Und nicht selten sämtliche Ratten der Mainstrem Journaille auf sie gehetzt wurden. Aber niemals haben Persönlichkeiten wie Dieter Speethmann, Schachtschneider, Hankel, Popp, Müller oder jeder andere der einst 170, jetzt weit über 200 namhaftesten Ökonomen, Juristen, Gesellschaftswissenschaftler unseres Landes – Unterzeichner einer Petition an das deutsche Volk – Warnungen zum verbleib Deutschlands in der Eurozone, vertreten können.

Die AfD durfte also gar nicht in den Bundestag.
Unabhängig davon, wie sie bei den Wahlen abschneidet!

Wenn das Wahlergebnis vor den Wahlen schon feststeht, bezeichnet man das als Bananenrepublik. Und das sind wir bewiesener Maßen damit auch.
Deutschland steht es überhaupt nicht zu, andere Länder zur Demokratie zu ermahnen.

.

Wahlkampf

Dass in Deutschland Wahlen Makulatur sind lediglich um den schein von Demokratie zu wahren, hatte ich schon bei den letzten Abgeordnetenhauswahlen am 18.09. 2011 in Berlin vermutet.
“Eine kleine Wahlnachlese“ https://sabnsn.wordpress.com/2013/09/19/wenn-dich-deine-feinde-loben/comment-page-1/#comment-682
Im RBB Berlin fand vor den Wahlen täglich vor der Tagesschau eine Sendung “Parteien zur Wahl“ statt, wo die Parteien in Wahlwerbeclips auf sich aufmerksam machen konnten.
Der RBB betonte dazu, dass zum Inhalt der Wahlwerbespots einzig und alleine die Parteien verantwortlich seien.
Der RBB als öffentlich rechtlicher Sender der ARD (von Gebühren der Bürger finanziert) hat sich aber trotzdem angemaßt keinen einzigen Wahlwerbespot der NPD zu senden. Zumindest habe ich keinen gesehen.

Ich finde eine eklatante Benachteiligung einer verfassungsmäßig zugelassenen und offiziell an den Wahlen teilnehmenden Partei. Was soll dann der Hinweis, dass für den Inhalt einzig und alleine die Parteien verantwortlich seien?
Ich finde eine Benachteiligung einer Partei, die den Wahlausgang beeinflusst haben könnte. So dass zu überlegen ist, den Ausgang der Wahlen anzufechten.
Eine Demokratie muss auch unliebsamer Propaganda verkraften können.

Es geht aber weiter. Selbst unmittelbar nach der Wahl in den Hochrechnungen sowie im vorläufigen Endergebnis wird die NPD namentlich nicht erwähnt. Man sträubt sich mit Händen und Füßen den Namen NPD zu erwähnen. Als würde es diese Partei gar nicht geben.

Das sollte doch zu denken geben dass in einem ansonsten vor Antikommunismus triefenden Land, diese Partei von allen Gremien geschnitten wird. Während man zu der Linken schon ganz lieb ist. Irgendetwas stimmt doch da nicht. Nur mal darüber nachdenken müsste schon jeder selbst.

Im Nachhinein wurde die NPD mit 2 % angegeben. Nach meine Recherchen hätten es 6 bis 7 sein müssen.

Und Ähnliches hat sich jetzt wiederholt. Hat man solche Angst vor diesen Parteien?
Dann sage ich mit Recht. Die demokratischen Parteien haben das Volk schon lange verlassen.

.
das Böse Erwachen kommt noch. Die Eurokrise ist nicht überstanden. Die war nur bis nach den Wahlen in Deutschland ausgesetzt.
Nun geht es ans Eingemachte, an die Sparguthaben der Deutschen. Aber die wollten das ja so.

Zumindest ist das die Meinung vieler und geben dem deutschen Michel die Schuld am Wahlausgang.

Ich sage immer noch, dass das ein gigantischer Wahlbetrug war. Die AfD durfte nicht in den Bundestag kommen, unabhängig davon wie viel Stimmen (%) diese Partei tatsächlich bekommen hat.

Denn ohne Deutschland würde das ganze EU-Konstukt auffliegen. Und das wollen die NWO-Fetischisten um jeden Preis verhindern.

Wenn man ernsthaft eine Krise überwinden will müssen ALLE Optionen auf den Tisch. Auch eine Rückkehr zu nationalen Staaten muss da diskutiert werden dürfen.
Doch das ist TABU.
Warum wohl?
.

Der verarschte Bundesbürger (SY)


http://www.4shared.com/video/jq35J7z-/Der_verarschte_Bundesbrger__SY.html

.

Jetzt müsste selbst der Dümmste merken was in Deutschland abgeht.

Wenn Dich deine Feinde loben hast Du etwas falsch gemacht.

.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 23. September 2013 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

5 Antworten zu “Résumé #BW13

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. “Wen man mit Wahlen etwas verändern könnte, wären die längst verboten.“

    Ein Slogan der bisher die Gleichschaltung von Parteien des Establishments CDU/CSU, SPD, FDP, GRÜNE, LINKE in Grundsatzfragen zum Ausdruck brachte.
    All diese Parteien huldigen der EU, dem Euro, MUlti-Kulti, GREEN ECONOMY.
    So dass es letzten Endes nebensächlich ist, wer mit wem koaliert und wer regiert. Die Politik bleibt die gleiche.
    .
    Doch nun hat dieser Slogan eine neue Dimension / Qualität erreicht, indem Wahlergebnisse im Sinne des Establishments manipuliert werden. Wahlen sind somit nur noch Makulatur um den schein von Demokratie zu erwecken.
    .
    „Das Establishment wird nicht tatenlos zusehen dass es abgewählt wird.“
    Ein Satz den ich vor den Wahlen formuliert habe. Und diese Befürchtung ist leider wahr geworden.
    Was hier stattgefunden hat ist Political correctness – und ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns da mit der der EU, der NWO noch erwartet.
    Ihr Ziel (Bilderberger) eine Welt ohne nationale Staaten. Da sind Wahlen dann sowieso illusorisch. Das ENDE der Freiheit hat längst begonnen – spätestens mit ESM. Und sollte das Volk tatsächlich aufbegehren, auch dafür hat man vorgesorgt und EUROGENTFOR geschaffen.
    .
    Da man nachweislich auf demokratischen weg in der Bundesrepublik Deutschland nichts verändern kann, sind neue Formen des Protestes gefragt.
    Wenn die Demokratie, unser höchstes Gut (in opferreichen Kämpfen errungen) versagt, ist der Bürger sogar verpflichtet auf die Barrikaden zu gehen. GG 20 Widerstandsrecht
    .
    Noch einmal zur Erinnerung die Definition:
    Political correctness (Abkürzung: PC) ist die Anbiederung an die jeweilig aktuelle Ausrichtung des gerade vorherrschenden (politischen) Zeitgeistes.
    indem sie die Meinungshoheit ausschließlich für sich beansprucht. und sich zugleich als vorgeblich moralische Instanz sieht.
    Abweichende Meinungen können mittels der PC verächtlich gemacht und gegen Andersdenkende repressiv vorgegangen werden. Kritikern kann so die berufliche und wirtschaftliche Existenz zerstört werden. Die Political correctness geht fließend in strafrechtlich relevante Meinungsverbote und Zensur über.

    .

    Gruß Sabine

  2. Wie funktioniert Wahlmanipulation?
    Man kann ja nicht einfach Stimmen verschwinden lassen?
    Selbst Unregelmäßigkeiten in einem oder anderem Wahllokal, dürfte kaum wahlentscheidend sein,
    da das dann 1000-fach geschehen müsste.
    .
    Der Betrug findet an anderer Stelle statt.
    .
    Seit es EDV gibt ist das kein Problem.
    Früher hat man 3 Tage warten müssen – heute wissen wir bereits 20 Minuten nach Schließung der Wahllokale wer gewonnen hat und wer draußen ist. Dank EDV ist das möglich.
    Die Wahlunterlagen brauchen ja nicht in versiegelten Behältnissen aus dem ganzen Land an einen zentralen Ort gebracht werden. Dank moderner Technik reicht dazu ein Laptop mit Internetzugang aus.
    .
    Im Wahllokal werden die abgegeben Stimmzettel unter Zeugen noch korrekt ausgezählt.
    Und von dort dann übers Internet auch noch korrekt an einen Zentralrechner übertragen.
    Was dann dort damit gemacht wird entzieht sich jeder Kontrolle.
    .
    Nun kann man nicht einfach Stimmen verschwinden lassen. Schließlich werden im späteren amtlichen Endergebnis auch die abgegebenen Stimmen je Wahllokal ausgewiesen.
    Wenn auch nicht sehr wahrscheinlich wäre es aber möglich diese nachzählen zu lasen. Allerdings nur regional auf den Wahlkreis begrenzt.
    .
    Was also tun um eine Partei – nennen wir sie mal AfD unter 5 % zu halten, ohne ihnen Stimmen wegzunehmen. (das könnte ja auffliegen)
    .
    RICHTIG:
    Man muss die Wahlbeteiligng nach oben korrigueren. Mit dem Effekt, dass anderen Parteien oder wenigstens eine davon – mit mehr stimmen ausgewiesen werden, als sie bekommen haben.
    Womit zwangsläufig der prozentuale Anteil der AfD nach unten gedrückt wird ohne deren Absolute Stimmen zu verändern.
    .
    Man müsst also die Stimmen der CDU nachzählen, nicht die der AfD, die werden stimmen.
    Wenn die CDU mit 41% ausgewiesen wird, müssen äquivalent zur angegebenen Wahlbeteiligung auch die abgegeben Stimmen vorhanden sein. Und das zweifle ich einfach an. Ein solches Wahlergebnis ist irrelevant. 10 % weniger hätte man noch akzeptieren können. Dach dann wäre die AfD mit Sicherheit im Bundestag.
    .
    Das Schlimme ist, dass im IT-Zeitalter diese Manipulation von einer Person vorgenommen werden kann. Und alle nehmen das als gegeben hin.

    ================================================================================================================================================================================

    Und noch ein Aspekt muss betrachtet werden.
    Ungeachtet einer Manipulation, nur auf die offiziell veröffentlichten Zahlen berufend.
    .
    Wenn dieser Tage soviel über den großen Erfolg der Merkelpolitik in sämtlichen Mainstrem Medien philosophiert wird, dann wundert es, warum nicht die wirklichen Fakten der Zustimmung herangezogen werden:
    .
    61,8 Millionen Bürger sind wahlberechtigt. Davon haben 71,5 %, also 44,19 Millionen Menschen gewählt.
    41,5 % davon sollen ihre Stimme CDU/CSU gegeben haben. Das macht: 18,33 Millionen Stimmen für Merkel.
    .
    Für Merkels Koalition und ihre Politik sprachen sich danach also 18,33 Millionen Menschen oder ganze 11,32 Prozent der deutschen Wahlbürger aus!
    .
    Wer nicht zur Wahl hinging, ist ganz bestimmt auch kein Freund solcher Herrschaft. Also – immer schön auf dem Teppich bleiben liebe Mainstrem Medien, wenn diese Art demokratischer Legitimation so angepriesen wird. Ansonsten wird Eure Absicht all zu offensichtlich, von wem ihr gekauft seid.
    .
    Im Übrigen wird immer vergessen, dass auch eine Mehrheit der teilnehmenden Wähler nicht die CDU/CSU wünscht. Nämlich 60,18 %

    .

    Gruß Sabine


  3. .

    .

    Anzeigen wegen Wahlfälschung werden nicht mehr angenommen!

    .

    Die ersten Städte und Gemeinden vergeben bereits seit Montag (ein Tag nach der manipulierten Wahl), keine Aktenzeichen mehr für Anzeigen wegen Wahlbetrug. Man kann hier bereits Kriminelle Strukturen erkennen, und sollten die Exekutiven Stellen dabei bleiben, kann man hier von organisierter Kriminalität sprechen.

    …das wird noch lustig!

    .
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/24/bundeswahlleiter-es-wird-keine-wahlanfechtung-geben/

    .

    “Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.”

    [Albert Einstein]

    Nach der Bundestagswahl 2013 und der anschließenden Debatte um offensichtliche Ungereimtheiten und Unregelmäßigkeiten bei der Wahl, kommt jetzt überall die Forderung nach Neuwahlen.. Warum? Hat sich Niemand Gedanken gemacht, warum dieses Land in dieser Situation steckt? Hartz 4 , Rente mit 67, Ver(Bildung), Eurokrise, Bankenrettung, Stuttgart 21 und die Möglichkeit dagegen selbstverständlich friedlich zu demonstrieren, Kriegseinsätze, Menschenrechtsverletzungen, Zwangspsychatrisiereng …und und und… 3 Bundesbereinigungsgesetze, die uns fast alle Rechtsnormen genommen haben, ein ungültiges Wahlgesetz und weitere juristische Unmöglichkeiten in der BRiD setzen dem ganzen noch die Krone auf. Das alles haben wir diesem System zu verdanken, vor allem einem korrupten Parteiensystem, gesteuert von Hochfinanz und Weltkonzernen. Der Ruf nach Neuwahlen mutet an, wie ein Hütchenspiel.. oh schade vertan, aber ich will nochmal, obwohl ich weiß, der Hütchenspieler bescheisst immer…

    .

    Dieses System ist am Ende und das ist gewollt! Ein krankes System, kann ich nicht aus dem System heraus heilen! Es müssen gänzlich neue Voraussetzungen geschaffen werden, um ein gerechtes, freiheitliches und menschenwürdiges System zu erschaffen. Dazu gehört als erstes, die Wiederherstellung der vollen Souveränität Deutschlands und Friedensverträge, Parteienverbote, direkt gewählte Abgeordnete, die für ihr Tun und Handeln auch Verantwortung tragen müssen und vor allem müssen die Menschen begreifen, dass sie selbst wieder Verantwortung übernehmen müssen und das in allen Bereichen ihres Lebens. Goldman Sachs hat seine Player in Position gebracht in fast allen Regierungen Europas und in der EU. Warum gab es einen Zensus? Man wollte mal schauen, was noch zu holen ist beim Volk…und sie werden es sich holen.. In allen Ländern Europas herrscht große Unzufriedenheit über die Politikdarsteller und Hampelmänner der Hochfinanz und der Großkonzerne. Ideologien spalten die Menschen, Rechts Links, Grün, Rot usw. Eigentlich läuft dieses Spiel schon zu lange auf diesem Planeten.

    .

    Wir leben in einer sehr ernsten Situation, welche aber auch große Chancen bietet endgültig zu brechen mit der Lüge & Täuschung. Wer nicht begreift, dass Wahlen und Politik in dieser Form und unter diesen Bedingungen die momentan herrschen, nur Show sind, wird in Kürze die Rechnung serviert bekommen, die die Wenigsten bezahlen können.

    Quelle: Kulturstudio
    .

    Nur gut organisiert und solidarisch kommt man echt weiter und kann auch etwas bewirken!
    Ich habe seit bestehen der BRD noch nie von einem Generalstreik der “Gewerkschaften “gehört ! Alles was gegen die Interessen der Mehrheit ist! Nur so bewegt und erreicht man auch etwas.

    „Alle Räder stehen still – wenn dein starker Arm es will!“

    Nur tun muss man es! Es sind mit Sicherheit nicht alle blöde Michel!
    Sie müssen sich lediglich alle solidarisch gut organisieren und dann Taten Folgen lassen .

    .

    Gruß Sabine

  4. .

    Gruß Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: