Archiv für November 2013

Auch Russland bereitet sich auf den Showdown mit den USA vor.   1 comment

ERGÄNZUNG zu

Dort baut sich was zusammen


Auch Russland bereitet sich auf den Showdown mit den USA vor.

Ein das ganze Land umfassendes Funkmessfeld macht jedes unbemerkte Eindringen unmöglich. Sowohl von Drohnen als auch interkontinentale Raketen.


http://german.ruvr.ru/news/2013_11_28/Ganz-Russland-bekommt-Funkmessfeld-bis-2018-1651/

Darüber hinaus modernisiert Russland seine Streitkräfte auf allen Ebenen von atomaren Gefechtsköpfen bis Flugabwehrsysteme.

“ Es kann der Frömmste nicht in FREIDEN leben,
– wenns dem bösen Nachbarn nicht gefällt…”!

http://de.ria.ru/security_and_military/20131128/267369999.html

Thema: US-Raketenabwehr rund um Russland

Die Meldung:

Russland schafft im Rahmen des staatlichen „Rüstungsprogramms 2020“ fünf Luftabwehrsysteme des Typs S-500 an, so der Befehlshaber der russischen Luft- und Weltraumtruppen, Alexander Golowko, in einem Interview mit RIA Novosti.

„Im Rahmen des staatlichen Rüstungsprogrammes ist der Kauf von fünf Komplexen des Fla-Raketensystems S-500 geplant“, so Golowko.

„Der S-500-Hauptkonstrukteur, der Rüstungskonzern Almas-Antej, hat bereits einzelne Komponenten des Systems fertiggestellt. Die Elemente befinden sich in der Testphase“, so der Befehlshaber der russischen Luft- und Weltraumtruppen.

„Die Arbeiten an der Schaffung des Systems sollen in nächster Zeit abgeschlossen sein, die ersten Serienmuster gehen bereits in wenigen Jahren an die Truppen“, hieß es.

Der Fla-Raketenkomplex S-500 gehört zur neuesten Generation der Fla-Raketensysteme des Boden-Luft-Typs und ist für die Vernichtung ballistischer Raketen bestimmt. S-500 ist in der Lage, gleichzeitig bis zu zehn mit Überschall-Geschwindigkeit fliegende Ziele aus 500 Kilometer Entfernung aufzuspüren und zu vernichten. S-500 kann es dabei nicht nur mit ballistischen Raketen, sondern auch mit Luftzielen wie Flugzeugen oder Hubschraubern sowie Flügelraketen aufnehmen – und auch Ziele im All treffen oder tieffliegende Satelliten abschießen.

Zuvor hatten Militärs angekündigt, die modernsten S-500-Systeme (Beiname: „Prometheus“) könnten ab 2017 in Betrieb genommen werden.

.

Sollten die USA den 3. Weltkrieg provozieren . . . . .
Wird es hinterher eine neue Weltordnung ohne dieses Regime einschließlich seiner Lakaien, in den NATO-Staaten geben. Russland, China und Verbündete werden nicht zulassen dass sich die USA den Planeten Erde aneignen. Dann wird es eine Erde ohne USA geben.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 29. November 2013 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , , ,

Dort braut sich was zusammen   3 comments

ERGÄNZUNG zu:

Die USA, China und das Südchinesische Meer

Die USA sind voll dabei einen Krieg mit China zu provozieren.


Dort braut sich was zusammen

Die USA-und deren Helfershelfer suchen die offene Konfrontation mit China.
Ungeachtet dessen damit den 3 Weltkrieg zu provozieren.


.

Die Inseln gehören seit eh und je zu China! Sie wurden im 2. Weltkrieg von Japan besetzt
Wie auch von Japan schlimmste Massaker in China verübt wurden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Nanking

Was suchen die USA in dieser Region? Tausende Meilen vom eigenen Territorium entfernt. Hart an der Grenze einen Zwischenfall zu provozieren. Ein Zwischenfall der unweigerlich den 3. Weltkrieg zur Folge haben kann.
Busch war nu dumm, der hat seine lokalen Kriege (Irak) geführt und die USA damit in de Bankrott getrieben. Obama ist um ein Vielfaches gefährlicher, der spielt mit dem 3. Weltkrieg.

Und China weiß seine Interessen zu wahren:
Was wird passieren wenn China einen B-52 Bomber über von ihnen gesperrten Luftraum vom Himmel holt oder einen US-Amerikanischen Flugzeugträger versenkt der provokativ, alle Warnungen missachtend, in chinesisches Hoheitsgebiet eindringt.

Die Amerikaner müssen sich im Klaren sein sie hätten dann mindestens 3 Atommächte gegen sich – China, Russland und Indien. Und sie müssen sich auch darüber im Klaren sein,
der 3. Weltkrieg wird auch auf dem Territorium der USA stattfinden. Experten gehen beim ersten Schlagabtausch, bereits von einer 75% Zerstörung des US-amerikanischen Territoriums aus. Es wird für den amerikanischen Patriotismus eine bittere Erfahrung werden Hiroschima dann im eigenen Land studieren zu können.


http://www.glaronia.com/2013/01/14/studie-szenario-von-atomkrieg-zwischen-usa-und-china/
http://www.spiegel.de/politik/ausland/china-und-japan-streiten-um-senkaku-inseln-usa-mischen-sich-ein-a-935844.html
http://www.gegenfrage.com/denkfabrik-usa-schueren-konflikt-zwischen-china-und-japan/

USA suchen Krieg an allen Fronten

Chinas rasanter Anstieg als Wirtschaftsmacht wird in Washington als düstere Bedrohung verstanden. China muss eingeschränkt werden. Obamas Handelsrepräsentant der Vereinigten Staaten von Amerika hat in den letzten 2 oder 3 Jahren geheime Verhandlungen geführt über eine Transpazifische Partnerschaft, die den Zweck hat, Chinas natürliche wirtschaftliche Führungsrolle in seiner eigenen Einflusssphäre zu beschneiden und durch die Führung Washingtons zu ersetzen.

Washington drängt auch darauf, neue militärische Allianzen in Asien zu bilden und neue Militärbasen zu errichten auf den Philippinen, in Südkorea, Thailand, Vietnam, Australien, Neuseeland und wo immer noch. Washington mischte sich schnell in Dispute zwischen China und Vietnam und China und den Philippinen. Washington stellte sich auf die Seite seines ehemaligen Feindes Vietnam in Vietnams Streit mit China wegen der rohstoffreichen Paracel- und Spratly-Inseln und auf die Seite der Philippinen in deren Streit mit China über die an Rohstoffen reiche Scarborough Untiefe.

Washingtons steigende Einmischung in chinesische Angelegenheiten hat die Regierung Chinas überzeugt, dass militärische Gegenmaßnahmen erforderlich sind, um Washingtons angekündigte Absichten zu neutralisieren, seine Militärpräsenz in der chinesischen Einflusssphäre aufzubauen. Washington steht auf dem Standpunkt, dass nur Washington, und sonst niemand, eine Einflusssphäre besitzt, und dass Washingtons Einflusssphäre die ganze Welt ist. Am 14. Juli meldete die offizielle chinesische Nachrichtenagentur Xinhua, dass Washington sich in chinesische Angelegenheiten einmischt und es unmöglich macht, dass China seine Streitigkeiten mit Vietnam und den Philippinen löst.

Es sieht so aus, als wäre eine allzu zuversichtliche Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika entschlossen, einen Krieg an drei Fronten zu führen: Syrien, Libanon und Iran im Mittleren Osten, China im Fernen Osten und Russland in Europa. Das ist wohl eine recht ambitionierte Agenda für eine Regierung, deren Militär den Irak nach neun Jahren nicht besetzen, noch die leicht bewaffneten Taliban nach elf Jahren besiegen konnte, und deren Wirtschaft und die ihrer NATO-HiWis in Schwierigkeiten steckt und mit der es abwärts geht, mit anwachsenden inneren Spannungen und einem Verlust von Vertrauen in die politische Führung.

===========================================================================================================================================================

„Kampfflugzeuge werden nicht benötigt, wenn sich herausstellt, dass ein einfliegendes Flugzeug keine Gefahr für uns darstellt, aber notwendige Überwachung muss gewährleistet werden“, sagte der Sprecher. Wenn die Bedrohung durch einen Eindringling ein bestimmtes Ausmaß erreicht habe, würden Militärflugzeuge zu einem „angemessenen Zeitpunkt“ mobilisiert, um die Situation „zu beseitigen“.
Japans Widerstand gegen die Zone wurde als unverantwortlich kritisiert. Die USA wurden indirekt aufgefordert, nicht „falsche Signale“ an Tokio zu senden.

China warnt Japan & USA (SY)


http://www.4shared.com/video/luno5okW/China_warnt_Japan__USA__SY_.html

US-Vizepräsident Joe Biden ist inzwischen in Peking eingetroffen. Er will insbesondere mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping über die neue Luftraumüberwachungszone reden und die „tiefe Sorge“ der USA über die neue Militärzone in dem zwischen China und Japan umstrittenen Seegebiet zum Ausdruck bringen.

Argumente wie „Welches Land ist gerade im Begriff, China kriegerisch anzugreifen?“ greifen ein bisschen zu kurz. Nehmen Sie eine x-beliebige Karte der amerikanischen Militärbasen im Pazifik und der japanischen Gebietsansprüche dort. Und dann beantworten Sie mir die Frage: Was soll das? Ganz ernsthaft, außer einer generalstabsmäßigen Planung für den Fall, daß doch irgendwann ein amerikanisch-chinesischer Krieg blüht (mit stillschweigender Duldung des japanischen „Revanchismus“, der die Niederlage im II. Weltkrieg nie verwunden hat), fällt mir dazu nicht viel ein. Und was soll das Ausspielen von „berechtigten Sicherheitsinteressen“ gegen den Anspruch auf „militärische Führerschaft“? Die USA (und Israel, und die EU, etc.) sind doch das beste Beispiel dafür, dass beides ein und dasselbe ist!

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 28. November 2013 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , , ,

Ich werde NIEMALS eine Burka tragen   3 comments


Ich werde NIEMALS eine Burka tragen

Diskriminiert das Burka-Verbot Frauen?

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat über das Tragen der Burka verhandelt. Frankreich hatte den Vollschleier als „Zeichen der Unterwerfung der Frau“ verboten. Die Klägerin fühlt sich dadurch diskriminiert.

Verletzt ein Verbot des Tragens der Burka die Menschenrechte? Darüber müssen die Richter entscheiden.

Im Jahr 2011 beschlossen die französischen Gesetzgebungskammern ein Burka-Verbot: Mit 150 Euro Bußgeld und Nachsitzen in Staatsbürgerkunde müssen die derzeit rund 3000 Burka-Trägerinnen in Frankreich rechnen, wenn sie sich in der Öffentlichkeit zeigen. Und wenn Männer Frauen zur Burka zwingen, drohen ihnen Gefängnisstrafe und 30.000 Euro Geldbuße. Der französische Gesetzgeber will so – wie es Ex-Präsident Nicolas Sarkozy ausdrückte – das „Zeichen der Unterwerfung der Frau“ aus dem Straßenbild verbannen.

Dagegen klagt eine 23-jährige Frau. Sie betrachtet das Verbot als menschenunwürdige Behandlung. Ihr Privat- und Familienleben sei damit fremdbestimmt. Daneben sieht sie ihr Recht verletzt, ihren religiösen Vorstellungen zu folgen. Das sei eine unzulässige Diskriminierung. Bislang hatte sich der Europäische Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg noch nicht mit einem so weitreichenden Eingriff in Bekleidungssitten befasst.

Frankreich will westliche Lebensart schützen
Der französische Gesetzgeber will mit seinen Vorschriften westliche Lebensart schützen. Petra Follmar-Otto vom deutschen Menschenrechtsinstitut weist aber auf eine unbedachte Folge des Burka-Verbots hin. „Letztendlich liegt doch die Befürchtung sehr nahe, dass durch das Verbot des Tragens im öffentlichen Raum eher diese Frauen hinausgedrängt werden – eben genau aus dem öffentlichen Raum und damit aus der gesellschaftlichen Teilhabe“, sagt sie.

Bemerkung von mir:
Dümmer geht es nimmer! Und wieder von Deutscher Seite – PRO Islam.
Ohne mich !!!
Der Islam ist KEIN Religion und hat damit auch kein Anspruch sich auf Religionsfreiheit zu berufen. Das ist FAKT.

.

Der Ganzkörperschleier

Der Ganzkörperschleier, der auch das Gesicht bedeckt, ist die strengste Form der Verhüllung des weiblichen Körpers im Islam. Die unterschiedlichen Formen werden vor allem auf der arabischen Halbinsel und in Afghanistan getragen.

Die Burka ist ein weites Gewand, das über den Kopf gezogen wird und die Frau bis zu den Zehenspitzen komplett verhüllt. Ihre Augen sind hinter einem feinmaschigen Gitter versteckt.

Der arabische Nikab ist ein Gesichtsschleier, der zusätzlich zu einem langen Gewand plus Kopftuch getragen wird. Er ist meist schwarz und lässt nur einen kleinen Sehschlitz frei.

Entscheidung in Großer Kammer

Der Menschenrechtsgerichtshof nimmt den Fall so wichtig, dass er die 17-köpfige Große Kammer eingeschaltet hat. Schließlich geht es um die heiklen Grenzen der Religionsfreiheit sektiererischer Gruppen, die andererseits eingebunden werden sollen in die Zivilgesellschaft.

Die Gegner des Burka-Verbots weisen darauf hin, dass nicht nur die französische Polizei Kontrollen vornimmt, sondern neuerdings Burka-Trägerinnen in Frankreich auf offener Straße von Passanten immer häufiger attackiert werden. Und die Leidtragenden seien alle fünf Millionen muslimischen Franzosen, die zum allergrößten Teil mit dem Schleier nichts am Hut haben.

.
Bemerkung von mir:
Wehret den Anfägen !!!! Der Islam gehört NICHT zu Euopa.

.

Verbot kann Menschenrechte verletzen
Die Sorge um die Selbstbestimmung der Frau hält die Menschenrechtsspezialistin Follmar-Otto für berechtigt. Sie weist aber darauf hin, dass „auch ein so weitreichendes Verbot bestimmter Verschleierungsformen im öffentlichen Raum in westeuropäischen Staaten wieder zur Verletzung von Menschenrechten von Frauen beiträgt, nämlich derjenigen Frauen, die diesen Schleier aus religiöser Überzeugung tragen“. Damit werde deren Religionsfreiheit und auch Recht auf Privatleben verletzt.

Das häufig auch in Deutschland gehörte Argument „Warum machen wir uns Gedanken über die Toleranz gegenüber Burka-Trägerinnen, wenn Christen in einigen muslimischen Ländern um ihre Existenz bangen“, hält Follmar-Otto für zu kurz gedacht. Denn das Ziel müsse die universelle Verwirklichung der Menschenrechte sein. Konkret nennt sie dabei den Grundsatz der Religionsfreiheit, „des individuellen Rechts nach den eigenen religiösen Überzeugungen zu leben“ sowie des Rechts der Gleichberechtigung der Geschlechter. „Das gilt universell und da kann man nicht sozusagen Menschenrechtsverletzung in einigen Staaten aufwiegen durch Rechtsverletzungen in den europäischen Staaten“, so Follmar-Otto.
.

Bemerkung von mir:

Dieser “Follmar-Otto“ möge man auf die Stirn meißeln:
Der Islam ist ein verbrechen wider der Menschheit. Seine Expansion muss weltweit bekämpft werden wie einst der Faschismus.
Kopftuch, Schleier, Burka sind ebensolche Symbole einer verbrecherischen Ideologie, wie einst die vom Faschismus. Es gehört auf den Müllkaufen der Geschichte und nicht in eine zivilisierte Welt.
Es gibt keinen friedfertigen Islam. Er darf nach dem Koran, gar keine anderen Kulturen tolerieren. An 256 Stellen wird im Koran zur Tötung der Ungläubigen aufgefordert. Der Koran ist eben so rassistisch wie Hitlers “Mein Kampf“.
Ein Islam ohne den Koran ist eben so undenkbar wie das Christentum ohne die 10 Gebote.

Das Grundsatzurteil wird in Straßburg voraussichtlich im Frühjahr gesprochen werden.
Quelle:
http://www.tagesschau.de/ausland/burka-verbot100.html



.

Wenn ich bedingt durch meinen Job nicht bereits nackt gehen müsste:
Würde ich es aus Potest gegenüber dem Islam tun – immer spliternackt zu gehen!

.

Null Toleranz

An alle die Multi-Kulti “TOLL” finden.

Islam

Die neuen Deutschen

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 27. November 2013 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Es stand schon vor der Bundestagswahl 2013 fest.   3 comments


Es stand schon vor der BW13 fest.

Die Eurokrise ist nicht überwunden.

Das dicke Ende – die Enteignung der Spargutheben der Bürger kommt erst noch.

Und es wird noch viel schlimmer werden. Das ist erst der Anfang von Merkels Eurowahn.
Erst wenn auch Deutschland pleite ist und dem Bundesbürger sein letztes Hemd genommen wurde, wird dieser Spuk ein Ende haben.
[siehe dazu auch das Video: die Bundesregierung gibt bekannt … (SY)]

Aber der Deutsche Michel will das ja so haben um nicht als RECHTSEXTREMISTISCH zu gelten. Statt nationale Forderungen über die einer Staatengemeinschaft zu stellen, geht man lieber in die Versklavung und lässt sich sein letztes Hemd noch nehmen.
Für WEN oder WAS eigentlich? Damit es Banken gut geht? Denn bei den Menschen in den maroden EU-Ländern kommt das Geld nie an.

Auf Grund der Niedrigzinspolitk der EZB sind jetzt erst einmal die die Dummen, die fürs Alter vorgesorgt haben. Deren Geld hat sich in Luft aufgelöst und steckt jetzt in wertlosen Staatsanleihen.
Verträge / Lebensversicherungen ursprünglich mit +4 und mehr % Rendite versprochen, liegen jetzt bei 0,02%. Verluste von mehr als 100.000 Euro sind bei der Altersvorsorge die Folge.

kalte Enteignung (SY)


http://www.4shared.com/video/-DJxjjOu/kalte_Enteignung__SY_.html

Der verarschte Bundesbürger (SY)


http://www.4shared.com/video/jq35J7z-/Der_verarschte_Bundesbrger__SY.html

die beste Bundesregierung (SY)


http://www.4shared.com/video/luMKKQbU/die_beste_Bundesregierung__SY_.html

die Bundesregierung gibt bekannt … (SY)


http://www.4shared.com/video/MrI9CjGB/die_Bundesregierung_gibt_bekan.html

Wo geht die Reise hin?

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 26. November 2013 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

Warum eigentlich Koalitionsverhandlungen und nicht . . .   2 comments

Warum eigentlich
Koalitionsverhandlungen
und nicht Fusionsverhandlungen

Die SPD passt als NEUE Schwesterpartei doch viel besser zur CDU als die CSU.
Man hat viel mehr Gemeinsamkeiten als auf eine Kuhhaut passen. Denn immer wenn es darauf angekommen ist, hat die SPD entgegen ihren Debatten, im Sinne CDU abgestimmt.

Grundgesetzänderung zur Onlinedurchsuchung
ESM
Vorratsdatenspeicherung . . . . .

Auf die SPD kann sich die CDU verlassen. Mehr als auf das Volk!
.

Leider hat der Wähler nun mal so entschieden

Da bin ich mir gar nicht mal so sicher.
Ich will einfach nicht glauben dass das Volk mehrheitlich trotz alledem so gewählt hat.
Merkel fasst die absolute Mehrheit bekommen hat und die AfD unter 5 % ausgewiesen wurde.
Das lässt sich rational nur mit einem gigantischen Wahlbetrug erklären.
Dass die FPD dabei mit rausgeflogen ist, wird als Kollateralschaden verbucht.

Wir müssen glaube ich begreifen, dass nicht nur exotische Länder eine Bananenrepublik sind.
Schon alleine dass dieser Verdacht in den Mainstrem Medien nicht zugelassen wird, bestätigt für mich die Richtigkeit der Annahme.

Damit wird natürlich auch jeder Volksentscheid, jedes Votum zur Farce.
Jede Abstimmung wird passend gemacht.
Schöne neue digitale Welt.
Es lebe die Fälschung, die Manipulation von Daten aller Art, im Sinne des Establishments.

Jetzt müsste selbst der Dümmste merken was in Deutschland abgeht.

Deutschland: Wo ist dein Verstand geblieben?

Résumé #BW13

Wie fälscht man Wahlen ohne dass es anfechtbar ist?

https://sabnsn.wordpress.com/2013/11/21/schone-neue-digitale-welt/

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 25. November 2013 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

24.11.2013 – in einem Monat ist Weihnachten   1 comment

24. November 2013
in einem Monat ist Weihnachten

Thank God it`s Christmas – Queen (S)

...

Veröffentlicht 24. November 2013 von sabnsn in Unterhaltung

Getaggt mit , , ,

Ich bin dieses Duckmäusertum sowas von leid   3 comments

ERGÄNZUNG zu

nach Atomschlag

Video

Abrechnung mit der Bundesregierung (SY)


http://www.4shared.com/video/l9SuRhf9/Abrechnung_mit_der_Bundesregie.html

Ich finde eine der besten Reden von Gysi.

Wenn Menschen jedes Mittel rechtfertigen im Kampf gegen das vermeintlich Böse,
dann lässt sich ihre gute Absicht bald nicht mehr unterscheiden von dem Bösen,
das sie vernichten wollen. Sie mutieren zum eigentlichen Bösen.

Es wird aller höchste Zeit sich neu zu besinnen
wer unsere Freunde und wer unser Feind ist.

Um uns nicht mitschuldig zu machen an den Verbrechen der westlichen Wertegemeinschaft
an der Welt.

Ein Hoch auf den goldenen Westen,
auf seine Werte und seinen Sieg.
Doch wo ist eigentlich unsere Beute?
Wo ist der Gewinn?

Wir laufen grinsend durch die Straßen,
mit Händen, die gefesselt sind.
Langes Leben, kurze Leine –
das ist das Prinzip.

Wir sind erschöpft vom Warten,
vom Hoffen auf Veränderung,
verbringen unsere Zeit im Halbschlaf,
denken: Es ist besser so.

Freiheit – du hast so viele Freunde
Freiheit – man sagt, dass du im Westen lebst.
Freiheit – warum merke ich nichts von dir.

Freiheit – das ist so ein schöner Name.
Freiheit – wer bist du, ich kenn dich nicht?
Freiheit – ich hab dich hier noch nie gesehen.

Freiheit – für dich gehen wir über Leichen.
Freiheit – zeig mir endlich dein Gesicht.
Freiheit – ich hab dich hier noch nie gesehen.

ACTA, CETA, IPRED, INDECT, Eurogendfor.
Dazu kommt Green Economy – ja die ganze EU.
Es geht weiter, Prisma, Tempora, Bestandsdatenauskunftsgesetz
Onlineüberwachung, Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung
und, und, und … und nicht zuletzt Political correctness
Freiheit – das ist Diktatur, warum lässt Du so etwas zu?
Freiheit – ich hab dich hier noch nie gesehen.
Freiheit – gibt es Dich überhaupt im Westen noch?

Oder hat man Dich schon vertrieben, interniert, getötet, gekillt.
Für eine neue Weltordnung – OHNE DICH

[sabn-spn]

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 22. November 2013 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Politik

Getaggt mit , , , ,