Archiv für Oktober 2014

Versuche, die Welt zu zertrümmern   1 comment


Ein “Vormachtstreben” der Vereinigten Staaten ist eine Gefahr für den Weltfrieden.
Das “einseitige Diktat” Washingtons führt zu einer Verschärfung von Konflikten und zur Entwicklung radikaler Regime. “Statt einer Lösung von Konflikten gibt es eine Eskalation, statt souveränen Staaten eine wachsende Sphäre des Chaos, statt Demokratie eine Unterstützung zweifelhafter Gruppen – von offenen Neonazis bis zu islamistischen Radikalen.”

“Versuche, die Welt zu zertrümmern”
Als Beispiele für die fehlgeschlagene Politik der Regierungen in Washington sei die Lage im Irak, in Syrien und in Libyen genannt. Die USA und ihre Verbündeten “kämpfen jetzt gegen die Ergebnisse ihrer eigenen Politik”, für die sie einen “immer höheren Preis” zahlen müssen.

“Wir sehen heute Versuche, die Welt zu zertrümmern, Teilungslinien zu ziehen und Koalitionen zu schmieden nach dem Prinzip: nicht ‘dafür’, also ‘dagegen’ und erneut ein Feindbild zu schaffen wie es in den Zeiten des Kalten Krieges war”.

 

„Amnesty kritisiert auch die Rolle der internationalen Gemeinschaft, die Libyen nach dem Sturz Gaddafis den Rücken gekehrt habe“
ich würde es noch drastischer ausdrücken, der Nato Bombenkrieg und Entmachtung und Ermordung Präsident Gaddafis hat das Land ins Chaos gestürzt und zur Destabilisierung der gesammten Region beigetragen (was Gaddafi übrigens kurz vor seinem Tod noch prophezeit hat), weiterhin war die Überschreitung des UN Mandats zum Lybieneinsatz, welches durch Enthaltung von Russland mitgetragen wurde, ein Hauptgrund für die Blockade Russlands weiterer Mandate z.B. gegen Syrien.
Es begann mit einer Flugverbotszone und endete in Chaos und Anarchie, und „bewaffnete Gruppen laufen Amok“.
Angesichts der damals schon absehbaren Entwicklung ist es nun verständlich, daß Russland und China keine militärischen Freibriefe mehr ausstellen wollen, vor allem nicht in Syrien, wo schnell noch größeres Chaos droht.
Jeden Hinz und Kunz zu bewaffnen, um einen unliebsamen Herrscher zu stürzen führt nicht etwa automatisch zu Freiheit und Demokratie, sondern zuerst einmal dazu, daß eben jeder Hinz und Kunz bewaffnet ist und mit den Waffen machen kann, was er will.
Deshalb halte ich es für so wichtig, vor irgendwelchen militärischen Abenteuern zu fragen, welchen Plan man für die Zeit danach hat.
Und wenn man dann noch die ganze UNO einbindet, kann dieser Plan sogar gelingen.
Wir haben genug eigennützige und selbstverliebte Demokratie- und regime change-Experimente scheitern gesehen.
Leider drängen sich dabei immer wieder diejenigen in die erste Reihe, die es offensichtlich nicht können oder wollen.

Überall wo die Nato aktiv war versinken Länder und Regionen im Chaos. Das ist in Irak,Afganistan,Pakistan,Syrien,Tuerkei,Lybien.Somalien,Ukraine,Aegypten,Yemen. Das Resultat tausende Flüchtlinge stürmen europäische Grenzen, weil ihre Existenz vernichtet wurde. Indem Nato aus christlichen Ländern besteht greift das auch i/d Religionen weiter und sind aus dem NahOst schon 1,5 mio Christen unter erbärmlichen Umständen verjagt. Die Nato-Kentnisse und Einschätzungen v/d dortigen Völkern und Stämmen ist total unzureichend und man hat versucht Alles mit brutaler Gewalt zu überstimmen und niederzuschlagen / bomben, das Resultat ist wirklich katastrophal. Die 27 EU-Nato-Minister die Mitspracherecht in allen NatoEntscheidungen hatten, haben sich selbst ein Armutszeugnis ausgestellt. Wenn man sieht wie Nato Alles unternommen hat um Assad zustürzen und jetzt gezwungen wird ihn zu unterstützen weil sonst der ganze NahOst im Chaos versinkt und man in Europa auch vom Chaos betroffen wird, dann kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Kriegsverbrechen ?
In Libyen tanzen die Menschen doch vor Freude auf der Strasse weil ihnen dank der NATO bzw. USA und Frankreich Demokratie und Freiheit gebracht bzw. eingebombt wurden.
Wie kommt Amnesty International denn darauf das dort Kriegsverbrechen stattfinden ?
Kann ich gar nicht verstehen…

Radikaler Islam auf dem Vormarsch . . .
Es gibt keinen radikalen Islam, es gibt nur den Islam!

Wenn die Menschen den ISLAM haben wollen, müssen sie auch damit leben.
Letzten Endes schreibt ihnen der Koran vor wie sie zu leben haben, wen sie als ihren Feind anzusehen haben und dass ihnen Toleranz gegenüber anderen Kulturen untersagt ist.
Alles im Koran nachzulesen und noch mehr.
Auch wie mit den Ungläubigen zu verfahren ist.
Sure 2:191
“Und tötet sie, wo (immer) ihr sie (die Ungläubigen) zu fassen bekommt.”
Das ist nur eine Stelle von 256 die ich bis jetzt gefunden habe.
.
Und es gibt nur den einen Koran – der für alle Muslime dieser Welt, als deren Glaubensbekenntnis gilt.
Wie für die Christen, “die 10 Gebote“ deren Glaubensbekenntnis sind.

Die Bibel hat hingegen nur Unterhaltungswert, da deren Inhalt nachweißlich frei erfunden ist.
Anders als der Koran!!! Der seit 1400 Jahren immer noch derselbe ist, wie ihn ein Propheten Mohamed verkündet hat.

 

Zwei Dinge muss man zur Kenntnis nehmen.
Es kann nicht bestritten werden dass der Islam weltweit expandiert.
Was aber nur möglich ist, wenn dessen Mitglieder den Koran und die Scharia für gut heißen.
(Ich schließe mich ja auch nicht einer Bewegung an, deren Ziele ich ablehne.)

Und was ist die Konsequenz davon?
“Es ist großer Quatsch den Islam zu kritisieren, ohne die Menschen, die daran glauben in die Kritik mit einzubeziehen. Das wäre nämlich so, als würde man sagen:
Der Nationalsozialismus war scheiße, aber die Nationalsozialisten waren alle gute Menschen. Doch in dem Augenblick, in dem die Anhänger dieser Ideologie ins Spiel kommen, greift der Staatsanwalt ein.”

 

Das sind die Geister die man rief.
Schließlich hat man jede berechtigte Kritik am Islam, niedergemacht.
Wie auch bei „meta.tagesschau“ dementsprechende Kommentare NIE freigegeben wurden und werden. Islamkritik ist in unserem Land nicht erlaubt. Dafür dürfen Muslime in Deutschland Christen diffamieren. Ganz offensichtlich müssen bei uns erst Kirchen und Synagoge brennen. Wobei nicht auszuschließen ist,
dass das dann unter Folklore oder Religionsfeiheit fällt.

.

ISLAM – Religion des Friedens Teil 2

ISLAM – Religion des Friedens

Gedanken zum Islam – zum Zeitgeist und zur Gesellschaft.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 31. Oktober 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

Die Ukraine – Russland und der Westen   1 comment

.

Niemand hat die Absicht, die Ukraine zu sanieren

.

So, die Wahlen in der Ukraine sind gelaufen. Die “gemäßigten, pro-europäischen” (Tenor in den Medien) Parteien liegen weit vorne. Der Westen jubelt, weil jetzt die Millionen Dollar,

http://www.4shared.com/video/WdPmQy89ce/Fuck_the_EU_-_US-Spitzendiplom.html

Euro und Worte, die in die Destabilisierung des Landes geflossen sind, rechtfertigt scheinen.

.

Vitali Klitschko posaunt (nach tagesschau.de):

http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-wahl-137.html

“Die Ukraine goes West … Das ist unser einziger Weg, weil wir ein europäisches Land sind – geographisch, mit unserer Geschichte, mit unserer Mentalität. Wir müssen jetzt im Moment nur europäische Lebensstandards in der Ukraine implementieren.” Ein europäisches Land ist die Ukraine fürwahr. Nur eben: ein osteuropäisches – wie auch ein Viertel Rußlands. Klitschko kennt die Geschichte gar nicht gut. Der Name “Ukraine” taucht erstmals Anfang des 12ten Jahrhunderts für ein südrussisches Fürstentum auf (siehe Wikipedia).

http://de.wikipedia.org/wiki/Ukraine

Da sind also die Wurzeln! Und so war das denn auch immer, mit Rußland und Weißrußland, ein slawisches Land. Aber Klitschko, der viele Jahre im Ausland verbracht hat, will davon nichts wissen.

.

Denn er hat den Wohlstand des Westens geschmeckt. Den will er haben, es geht gar nicht um West- oder Osteuropa, um Demokratie oder Oligarchie. Er will, wie diejenigen seiner Landsleute, die jetzt “pro-westlich” abgestimmt haben, “europäische Lebensstandards” (wie er selbst sagt, siehe oben, und damit meint er die westeuropäischen, nicht die osteuropäischen Standards). Wobei wir ihm zugute halten, daß er den Wohlstand für die Ukraine, das Volk will, nicht nur für sich selbst (das hätte er einfacher haben können, indem er im Westen geblieben wäre). Im Bayern5 Radio hieß es heute, “die Ukraine blickt hoffnungsvoll nach Westen”. Falsch, es muß heißen “blickt gierig”.

.

Nur: Das taumelnde Europa kann – und will – sich die Ukraine nicht leisten. Die ist dringend sanierungsbedürftig – aber bankrott. Daher kommt ja die große Sehnsucht nach “dem Westen” (von wegen Demokratie).

.

Ost-Ukraine und das Völkerrecht (S)

http://www.4shared.com/video/1HQZYd1Vba/Die_Krim_die_Ost-Ukraine_und_d.html

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 28. Oktober 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

ARD – Wir machen Meinung (2)   2 comments



ARD – Wir machen Meinung (2)
.

.

.

Sogar eine an sich unpolitische Mitteilung wird vom Mainstream benutzt um dem Volk eine negatives Russlandbild zu suggerieren. Eben ARD – Wir machen Meinung.

Neu
Am 25. Oktober 2014 um 19:14 von Sabn_spn
Warum
wird sogar in einer solchen Meldung Russlandfeindlichkeit suggeriert!

.

„Ewiger Winter in Russland“, dümmer geht es nicht mehr.
Will man damit den Dümmsten der Dummen im Unterbewusstsein verkleckern,
dass Russland ganz schlimm ist.
Die ARD soll informieren und keine Meinung suggerieren.
Dafür zahle ich keine Zwangsgebühren.

.

Die Sommerzeit ist anormal !!!! Alle Sonnenuhren gehen da um 1 Stunde falsch.
Mein Lehrer würde sagen: “10 Seiten in Schönschrift damit sie das kapieren.“
Damit meine ich die Redakteure hier. (bei Tagesschau.de)
Die Sonne steht mittags 12:00 am Höchsten – und zwar in der Normalzeit. MEZ und nicht MESZ
Es gibt gar keine Winterzeit was dann MEWZ wäre.
Man tut in den USA und in der EU wieder einmal Naturgesetze negieren und will das Univerum korrigieren.
Wie auch schon mit Green Econnomy, dass die Erde eine Scheibe sei. Political correctness machts möglich.

.

Die halbe Welt macht diesen Blödsinn mit der Sommerzeit schon lange nicht mehr mit.
Ganz Asien und auch Lateinamerika = 3/4 Der Weltbevölkerung.
Nur die USA und Europa halten noch daran fest.

WARUM?

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 26. Oktober 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Die gesamte Außenpolitik ist ein einziges Lügengebäude   Leave a comment


Die gesamte Außenpolitik ist ein einziges Lügengebäude

Das Böse bloßstellen (S)


http://www.4shared.com/video/-W74ru-3ba/Das_Bse_blostellen__S_.html

.

Ohne das noch halbwegs offene Internet würden solche Informationen wie diese:
Dass es noch Menschen mit Rückgrat gibt – die die Lügen des Systems offen legen, kaum bekannt werden.

.
Wer ist der „Schurkenstaat“?
.
.

Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten

US Interventionen von 1945 bis zur Gegenwart, ein kleiner Ausschnitt

http://www.miprox.de/USA_speziell/US-Interventionen.html

Seit 1945 sechs Millionen Tote in US-Kriegen

http://www.journal21.ch/seit-1945-sechs-millionen-tote-in-us-kriegen

Chronologie der US-Kriegspolitik

http://www.friwe.at/guernica/USKriegspolitik.htm

Kriege und Operationen der USA 1945 bis heute

http://www.politikforen.net/showthread.php?47609-Kriege-und-Operationen-der-USA-1945-bis-heute

Militärausgaben weltweit


Wenn man die Rüstungsausgaben Pro/Kopf der Bevölkerung umrechnet, gibt China sogar weniger als Detschland dafür aus.
China das sind 1.3 Milliarden Menschen – doppelt so viel wie ganz Europa vom Atlantik bis zum Ural

Militärausgaben NATO-Staate


.

Und sie nennen das Verteidigungsetat.
Vor wem verteidigen? – Niemand bedroht sie.
Der Westen, die USA, die NATO bedrohen Russland in einer Tour und nicht andersherum.
Die NATO rückt mit Militärbasen immer dichter an Russland heran – und nicht Russland an die NATO-Staaten!

.

.

In der Ukraine-Krise hat der russische Präsident Wladimir Putin seinen Ton gegenüber Westeuropa und vor allem der USA verschärft. Ein „Vormachtstreben“ der Vereinigten Staaten sei eine Gefahr für den Weltfrieden, sagte er in einer Rede in Sotschi. Das „einseitige Diktat“ Washingtons führe zu einer Verschärfung von Konflikten und zur Entwicklung radikaler Regime, so der russische Staatschef. „Statt einer Lösung von Konflikten gibt es eine Eskalation, statt souveränen Staaten eine wachsende Sphäre des Chaos, statt Demokratie eine Unterstützung zweifelhafter Gruppen – von offenen Neonazis bis zu islamistischen Radikalen.“

„Versuche, die Welt zu zertrümmern“
Als Beispiele für die fehlgeschlagene Politik der Regierungen in Washington nannte Putin die Lage im Irak, in Syrien und in Libyen. Die USA und ihre Verbündeten „kämpfen jetzt gegen die Ergebnisse ihrer eigenen Politik“, für die sie einen „immer höheren Preis“ zahlen müssten.

„Wir sehen heute Versuche, die Welt zu zertrümmern, Teilungslinien zu ziehen und Koalitionen zu schmieden nach dem Prinzip: nicht ‚dafür‘, also ‚dagegen‘ und erneut ein Feindbild zu schaffen wie es in den Zeiten des Kalten Krieges war“, warf der Kremlchef den USA in der Rede vor, die im russischen Staatsfernsehen übertragen wurde.

Russland will sich dem Druck des Westens nicht beugen
Als Beispiel für die Einmischung der USA in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Landes nannte Putin die Ukraine. Er warnte erneut vor Versuchen, den Konflikt im Osten der Ukraine mit militärischen Mitteln zu lösen. Russland habe Interesse an Stabilität in seinem Nachbarland, betonte er. Auch der Regierung in Kiew machte er Vorwürfe. Die Aggression im Osten der Ukraine gehe von Kiew aus, kritisierte er. Das ukrainische Kabinett lasse kein Interesse an einer politischen Lösung erkennen, sondern setze allein auf Gewalt.

Putin betonte, sein Land werde sich nicht dem Druck von Sanktionen des Westen beugen. Sein Land werde sich nicht erniedrigen, um eine Aufhebung der „falschen Sanktionen“ des Westens zu erreichen.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 24. Oktober 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Trauer   12 comments

Unseren Rex gibt es nicht mehr:
18.Oktober 2014 – † ca. 17:45

Du ahnst ja nicht wie einem das Nahe geht wenn ein so geliebtes Wesen in deinen Armen stirbt.

Dass dieser Tag einmal kommen würde davor hatte ich schon immer angst. Rex war ja mit 9 Jahren nicht mehr der Jüngste und die Lebenserwartung für einen Schäferhund ist relativ kurz. Man will es nur nicht wahr haben dass es so weit ist. Und nun ist seine Uhr abgelaufen. Das Leben kann so grausam sein. Am schlimmsten wohl für die jetzt Trauernden.

Bertold Brecht hat mal gesagt, der Mensch ist erst tot wenn keiner mehr an ihn denkt oder von ihm spricht
(ist letzten Endes ja dasselbe)
Ich denke das trifft auf alle Lebewesen zu. Und Rex wird immer in unserer Erinnerung sein.

In ewigem Gedenken

.
Sabine und Babette

Veröffentlicht 19. Oktober 2014 von sabnsn in ich über mich

Getaggt mit , , ,

Krieg   7 comments

Wie funktionieren moderne Kriege (SY) [lang]


http://www.4shared.com/video/jzr1TE6Ece/Wie_funktionieren_moderne_Krie.html

.
.

.


.

Vietnamkrieg – 1972 (SY)


http://www.4shared.com/video/AUYtAVeQce/Vietnamkrieg_-_1972__SY_.html

Der 3. Weltkrieg – inszeniert vom Westen – hat längst begonnen.
Und die Lunte zum 4. Weltkrieg brennt auch schon.

Subversive Machenschaften, Verleumdungen, Lügen, Hetze, ungerechtfertigten Sanktionen,
Vorsorglich hat man das über Jahrhunderte mühsam entstandene Völkerrecht,
(die Doktrinen der Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten)
die Menschenrechtskonvention, die Genfer Kriegskonvention, über Nacht ersatzlos abgeschafft.

Die NEUE Moral der westlichen Wertegemeinschaft:

Kriege zu führen ohne Kriegserklärung, Kriege ohne Anfang ohne Ende – als Strafaktion der westlichen Wertegemeinschaft gegenüber Allem was sich nicht freiwillig ihrem Diktat unterwirft.
Es darf getötet werden: Ohne Beweise, Anklage, Verfahren Urteil. Natürlich nur der Westen darf das tun!
Es ist nicht entscheidend wie viel Menschen getötet werden, egal wo auf der Welt, sondern wer getötet wird.
(9 Morde über einen Zeitraum von 7 Jahren, [bekannt als Dönermorde], was zu verurteilen ist,
oder die Tötung von tausenden russischstämmige Menschen in der Ost-Ukraine, durch ein vom Westen protegierten Junta, was seitens der westlichen Wertegemeinschaft, Washington, Brüssel, Berlin nicht beanstandet wird.)
„Wenn Washington Bomben wirft und in dreizehn Jahren ohne Kriegserklärung in sieben Länder einfällt, dann ist das keine Aggression.
Eine Aggression findet erst dann statt, wenn Russland die mit 97 Prozent der Stimmen zustande gekommene Petition der Krim zur Wiedervereinigung mit Russland annimmt.“

Man wird nicht müde andere Länder zur Wahrung von Demokratie zu ermahnen. Unterstützt dort Oppositionelle Kräfte bis hin zur Anstiftung von Unruhen einschließlich terroristischer Anschläge.

Und im Westen?
Dort gibt es Guantanamo was jeglichen Menschenrechten zuwider läuft.
Folter wird als innovative Verhörmethode gepriesen.
Die USA unterhalten einen Rüstungsetat, doppelt so hoch wie die Rüstungsausgaben der Restlichen Welt insgesamt.

Die US-Army zählte nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Washington Ende 2010 insgesamt knapp 1,43 Millionen aktive Militärangehörige. 291 651 dieser Soldaten leisteten zu diesem Zeitpunkt ihren Dienst im Ausland,
17 588 von ihnen auf US-Kriegsschiffen.

http://www.augsburger-allgemeine.de/thema-des-tages/Hintergrund-US-Soldaten-im-Ausland-id15591016.html
In Kampfeinsätzen: –
in Afghanistan 103 700
im Irak 85 600
Darüber hinaus stationiert:
in Ostasien und dem Pazifikraum 44 537
davon in Japan 35 329
im restlichen Asien und Nordafrika 5 786
davon in Bahrain 1 401 in Katar 602
in Pakistan 146
in Afrika südlich der Sahara 1 731
davon in Dschibuti 1 373
in Amerika (außerhalb der USA) 1 958
davon in der US-Basis Guantanamo auf Kuba 936
in Europa und der früheren Sowjetunion 80 102
davon in Deutschland 54 431
in Italien 9 779 in Großbritannien

Und heute haben wir es Putin zu verdanken dass wir noch Frieden haben. Ohne Putin wäre der IRANKRIEG längst in vollem Gange. Ohne Putin wäre Syrien zu einem 2. Afghanistan geworden. Russland war es das die Deutsche Wiedervereinigung ermöglicht hat. Die Westmächte waren dagegen. Russland hat seine Truppen vollständig aus Deutschland abgezogen. NICHT die USA. Russland hätte im Rahmen der Wiedervereinigung auch auf Militärbasen auf deutschem Boden bestehen können. Haben sie aber nicht, und haben dem Westen vertrau, als Gegenleistung die NATO nicht ín Richtung Osten zu erweitern.

Der Westen hat Russland reingelegt und versucht es immer noch. Russland bedroht im Gegensatz zu den USA kein anderes Land. Während die USA über 1000 Militärstützpunkte in der ganzen Welt unterhalten. WOZU?
Doch der Westen will um jeden Preis die Ukraine haben. Weil sie sich strategisch davon einen Vorteil versprechen wenn es zum großen Showdown kommt. Nur Putin spielt dieses Spiel nicht mit und hat mit der Ukraine für den Westen eine rote Linie gezogen, die zu überschreiten, Russland nicht zögern wird mit dem 4. Weltkrieg zu antworten. Der erstmals seit bestehen der USA, auch auf deren Territorium stattfinden wird. (Und China hat zu verstehen gegeben dass es sich da nicht neutral verhelten – und nicht auf der Seite des Westens stehen wird.)

USA tyrannisiert ganze Welt [A] (SY)


http://www.4shared.com/video/qnoZIih8ba/USA_tyrannisiert_ganze_Welt__S.html

Gruß Sabine

Veröffentlicht 17. Oktober 2014 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Politik

Getaggt mit , , ,

gekaufte Journalisten   5 comments

gekaufte Journalisten

 

Dass in der Berichterstattung des Mainstream gelogen wird dass sich die Balken biegen ist allgemein bekannt. Nicht die objektive Information steht im Vordergrund sondern die parteiliche Manipulation der Menschen im Sinne des Zeitgeistes.
Bis zum erbrechen werden Themen wiederholt – oder auch einfach nicht mehr erwähnt, wenn diese als Falschmeldung enttarnt wurden.

Da das Volk beginnt wach zu werden und der Einfluss der Massenmedien schwindet,
hat das verkommene System in dem wir leben, etwas neues, perverses hervorgebracht:
Bezahlte Journalisten, die neben der Berichterstattung des Mainstream, im Sinne des Establishments in Foren und Sozialnetzwerken ihr Unwesen treiben.

Foren wie “meta.tagesschau“ verkommen zunehmend zur Regierungspropagandainstitution.
ZENSUR ist an der Tagesordnung. Ich schrieb bereits mehrfach darüber, indem durch die Moderation, zunehmend Kommentare nicht freigegeben werden wenn diese TABUTHEMEN beinhalten. (Und derer gibt es immer mehr.)
So dass man schon von Gesinnungsterror sprechen kann. Fernab einer freien Meinungsäußerung wie sie gem. GG 5 garantiert sein sollte. Womit das ganze Grundgesetz nicht das Papier wert ist auf dem es geschrieben ist.

Aber damit nicht genug:
Es ist offensichtlich, dass in derartigen Foren bezahlte Schreiber tätig sind, die im Sinne des Establishments auf die Diskussion Einfluss nehmen. Kritische Äußerungen, die nicht konform mit dem Zeitgeist sind niedermachen und alle Maßnahmen und Handlungen der Regierung für gut heißen.
Und dazu muss es dann auch noch Blockwarte geben, die ggf. eingreifen und veranlassen oder erwirken, dass von der Moderation bereits freigegebene Kommentare, nachträglich entfernt werden.

Wenn das keine vorsätzliche Manipulation der Meinung ist ???


Vielleicht haben Sie in den letzten Tagen am Rande mitbekommen, dass ein neuer Sachbuchbestseller in Deutschland aus Gründen der politischen Korrektheit totgeschwiegen werden soll.
Ein Niederländer hat nun – politisch völlig unkorrekt – bei einem der in dem Buch Gekaufte Journalisten entblößten Unternehmen (der FAZ) angerufen und als Journalist um eine Stellungnahme gebeten. Was dann passierte, dürfte in die Geschichte eingehen – der Niederländer hat ein Band mitlaufen lassen und es jetzt veröffentlicht.

Hören Sie, was dann passierte – Satire ist nichts dagegen …

Interview mit der FAZ – keine Satiere (SY)


http://www.4shared.com/video/m9QuK37Sba/Interview_mit_der_FAZ_-_keine_.html

Am Ende landet der Anrufer also bei einer »Kommunikationsexpertin« der FAZ.

http://verlag.faz.net/unternehmen/presse/pressemitteilungen/franziska-kipper-uebernimmt-die-oeffentlichkeitsarbeit-der-f-a-z-13050257.html

In der deutschen Medienlandschaft herrscht offenkundig immer noch Schockstarre, seitdem Gekaufte Journalisten erschienen ist. Da werden Blogbeiträge von Nutzern zensiert. Und Journalisten, die über das Buch berichten wollen, müssen mit ihrer Entlassung rechnen.

Zeitgleich ist der Medienandrang aus dem Ausland beim Autor kaum vorstellbar:
Spanische Medien berichten groß über den deutschen Bestseller, auch die Italiener sind vom Inhalt begeistert, die Russen lassen Filmbeiträge über das Buch in ihren Hauptnachrichtensendungen laufen und auch die Amerikaner machen den Verkaufserfolg des deutschen Buches (»Blockbuster«) zum Top-Thema.
Aus Schweden, den USA, Russland, Dänemark, Neuseeland und den Niederlanden liegen Anfragen für die Übersetzungsrechte vor.

.
http://www.elmundo.es/television/2014/09/26/54252661e2704ee3778b4574.html
>>https://www.youtube.com/watch?v=9icc16ISLmo
http://www.zerohedge.com/news/2014-10-09/german-journalist-blows-whistle-how-cia-controls-media
>>http://youtu.be/9XEX1evY5zE
.

Dr. U. Ulfkotte über bestechliche Journalisten & Propaganda – Interview bei RT – dt. Untertitel


http://www.4shared.com/video/VAInQLwoba/DrUUlfkotte_-_Interview_bei_RT.html
.

Es ist eines der ganz großen Medienthemen dieses Jahres. Nur deutsche Medienjournalisten und Medien schauen krampfhaft weg.

Die Diktatur der Gutmenschen
Jetzt reicht’s: Schluss mit dem politisch korrekten Wahnsinn!

Die Tugendwächter der sogenannten Politischen Korrektheit wollen aus dem Volk freier Dichter und Denker ein Volk feiger Duckmäuser und Denunzianten machen.
Politische Korrektheit ist ein Feind der Demokratie und der Meinungsfreiheit!
Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen!
.
Dass es hierzu höchste Zeit wird, belegen zahlreichen unglaublichen Beispiele, was die Massenmedien verschweigen.
Fakten, die den Atem stocken lassen – in einer Fülle, die erdrückend ist. Die Intoleranz der Tugendwächter.
Die scheinheilige Moral und Intoleranz der selbst ernannten Tugendwächter, die zur Vertuschung ihrer wahren Ziele und Absichten Andersdenkende als rechtsextrem, ausländerfeindlich oder sexistisch diffamieren. Immer mehr Freidenker wagen sich trotz politisch korrektem Sperrfeuer der Mainstream-Medien aus der Deckung und bezahlen dafür aber oft mit ihrer beruflichen Existenz und ihrem guten Ruf.

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht

[Bertold Brecht]

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 13. Oktober 2014 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Politik

Getaggt mit , , , ,