Archiv für Dezember 2015

Silvester 2015 / 2016   1 comment





.
.

Veröffentlicht 31. Dezember 2015 von sabnsn in Unterhaltung

Getaggt mit , ,

Volksverhetzung Made ARD   Leave a comment


http://www.tagesschau.de/inland/afd-volksgemeinschaft-103.html

Wer betreibt hier eigentlich Volksverhetzung ?

Völlig unproblematisch? Der Politikwissenschaftler Samuel Salzborn von der Universität Göttingen erklärt gegenüber tagesschau.de, historisch sei der Begriff der Volksgemeinschaft „eindeutig durch den Nationalsozialismus belegt“.
.
Solche volksverhetzenden Hassbeiträge unter Berufung auf vermeintliche EXPERTEN, die bezahlten Ratten des Systems kann nur aus dem Hause „REGIERUNGSPROPAGANDA“ kommen.
.
Dann bitte zitiert / publiziert AfD Funktionäre und kommentiert nicht deren Reden von fragwürdigen bezahlten . . .

= = =

Ich sage: “VOLL DANEBEN liebe ARD“

Wer betreibt hier eigentlich Volksverhetzung ? !
Völlig unproblematisch? Der Politikwissenschaftler Samuel Salzborn von der Universität Göttingen erklärt gegenüber tagesschau.de, historisch sei der Begriff der Volksgemeinschaft „eindeutig durch den Nationalsozialismus belegt“.
.
Solche volksverhetzenden Hassbeiträge unter Berufung auf vermeintliche EXPERTEN, die bezahlten Ratten des Systems kann nur aus dem Hause „REGIERUNGSPROPAGANDA“ kommen.
.
Dann bitte zitiert / publiziert AfD Funktionäre und kommentiert nicht deren Reden von fragwürdigen bezahlten . . .
ÜBERLASST DAS DENKEN DEM VOLK – DEM MÜNDIGEN BÜRGER.

Natürlich wurden meine beiden Kommentare NICHT freigegeben. Was mich aber nicht, verwundert da ich die ARD darin kritisiert habe. Das scheint nun ja gar nicht zu gehen.

Hier unsortiert Kommentare dazu – bis 18:02.
Dann muss etwas geschehne sein.
Zu Hauff müssen dann Blockwarte Aktiv geworden sein die ganz im Sinne des ARD-Beitrages, die AfD in ihren Kommentaren nieder machen.

Das ist so auffällig, dass ich das als belustigend empfunden habe.  Zu sehen wie sich das Establishment abmüht dem Volk eine bestimmte Meinung zu suggerieren.

18:00 könnte natürlich auch Schichtwechsel bei der Moderation bei “mata-tagesscheu“ gewesen sein. Dass dann ein besonders Scharfer, Linientreuer, die Moderation übernommen hat.

* * *
Kommentare
.
Am 29. Dezember 2015 um 17:04 von kleinermuck2012
Für mich ist der Begriff Volksgemeinschaft
nicht verwerflich. NS-Regime hin oder her. Was sind wir denn, wenn keine Volksgemeinschaft? Sind wir kein deutsches Volk?
MfG

Am 29. Dezember 2015 um 17:06 von muzzle
Lächerlich
Dann bitte auch den Reichstag umbenennen.
Die AFD kann sagen und schreiben was sie will… es wird immer als Volkshetze ausgelegt werden.

Am 29. Dezember 2015 um 17:07 von Carlo46
Was ist an „Volksgemeinschaft“ so schlimm?
Ein Staat besteht nun mal aus der Gemeinschaft eines (Staats)Volkes. Wenn man jeden Begriff vermeiden wollte, der mal von den Nazis verwendet wurde, müsste man konsequenterweise die deutsche Sprache abschaffen.

Am 29. Dezember 2015 um 17:11 von shanghaikid_
„Völkisch-nationalistisches Programm“?
Die Politwissenschaftler und Soziologen, die die ARD zu Hand hat, haben mal wieder alles durchschaut. Die AfD hat ein „völkisch-nationalistisches Programm“.
Ich als dummer Bürger – der ja so etwas nicht gleich blickt – muss doch einmal kurz nachhaken:
1) Welche Punkte kategorisieren Hr. Funke oder Hr. Funke oder Hr. Striegel von den Grünen als „völkisch-nationalistisch“ ein.
und, viel wichtiger:
2) was ist an diesen Punkten dann auf einer rein INHALTLICH-SACHLICHEN Ebene falsch bzw. inwiefern wären sie – aus welchem Grunde – abzulehnen?
Bitte um dringende INHALTLICH Auskunft. Mit Worthülsen alleine komme ich nicht ganz zurecht!

Am 29. Dezember 2015 um 17:13 von Demokratie-Jetzt
Böse Wörter ?
Ich habe gerade mal den Begriff „Volksgemeinschaft“ gegoogelt und auf Wikipedia diesen Satz gefunden:
„Seit dem Ersten Weltkrieg benutzten fast alle deutschen Parteien diesen Begriff.“
Nur soviel zum NS-Vorwurf.

Am 29. Dezember 2015 um 17:16 von Olazar
Ausbreitungstyp?
Alle Menschen kommen aus Afrika. Klimawandel hat ueberhaupt erst zur Menschwerdung beigetragen. Massenwanderungen gehoeren seit Menschengedenken zur Historie. Der Umgang damit scheidet Humanisten von Hetzern.

Am 29. Dezember 2015 um 17:21 von Mayaguez_75
Diese Parteien-Monokultur…
…versucht mit allen Mitteln jede Abweichung in die rechte Schmuddelecke zu drängen.
Vertreibt man sich auch so viele schlaflose Nächte über die ehemaligen Pol Pot-Fans bei den Grünen???
Veröffentlichen unsere Medien demnächst eine vollständige Liste aller KBW-Mitglieder, die 1978 in einer Delegation zu den Roten Khmer nach Phnom Penh reisten…mich würde sehr interessieren, wo die heute politisch abgeblieben sind?

Am 29. Dezember 2015 um 17:24 von Dr.Merkwuerdigliebe
Minenfeld Sprache.
Keine Sprache der Welt ist so vermint, wie die deutsche. Einer dieser Begriffe ist in nahezu jedem Kontext das Wort „Volk“.
Dabei ist es laut Paragraph 20 GG Abs. 2 das Volk, von dem alle Staatsgewalt ausgeht. Es ist das absolute Grundprinzip jeder Demokratie, dass das Volk durch alle sonstigen staatlichen Entitäten, der Legislative, Judikative und Exekutive lediglich vertreten wird.
Das Wort „Volksgemeinschaft“ haben die Nazis weder erfunden, noch populär gemacht. Sie haben ihn, wie ihn wie in quasi allen anderen Bereichen auch, nur in ihrem Sinne umgedeutet und missbraucht.Umbestimmt, wer dazugehört und wer nicht.
Heute werden solche Begriffe ebenso missbraucht. Und zwar als politische Wurfgeschosse.Ein Amerikaner würde niemals dulden, dass man ihm „völkisches Denken“ vorwirft, wenn er in politischen Fragen vom „American people“ ausgeht und von dessen Interessen spricht. Hier in Deutschland usus.
Das Wort „Volk“ oder „Volksgemeinschaft“ ist ungefähr so nazi ,wie „Muttertag“ (->wiki)

Am 29. Dezember 2015 um 17:25 von Rolf Braun
was für eine Gemeinschaft denn sonst?
Ich finde es traurig dass man in jedem deutschen Wort oder in jeder Wortzusammensetzung ständig einen rechtsradikalen Hintergrund hineininterpretiert. In Deutschland lebt in der Masse das Deutsche Volk in einer Gemeinschaft. In Frankreich tun dies maßgeblich das französische Volk, in den Niederlanden Niederländer also das niederländische Volk , in den USA US-Amerikaner u.s.w. . Wenn wir kein eigenständiges Volk sind und auch keine Gemeinschaft sind, brauchen wir auch keine Volksvertreter mehr. An diesem Ausdruck scheinen sich aber weder die Regierenden noch die Opposition zu stören, obwohl der Begriff „Volksvertreter“ derzeit am ehesten die Unwahrheit in unserem Lande wieder spiegelt. Vermutlich kommt demnächst noch jemand auf die Idee dass der Volkswagenkonzern seinen Namen ablegen muss, da auch dieser Name eindeutig auf die nationalsozialistische Vergangenheit unseres Landes zurückzuführen ist. Angedrohte Zwangsvermietung und Enteignung erinnern mich da eher an alte Regierungsformen

Am 29. Dezember 2015 um 17:28 von hekim
Volksgemeinschaft
Ob die AfD rechtsradikal ist, weiß ich nicht. Ich habe mich mit dieser Partei noch nicht befasst. Aber „über gemeinsame Werte, Verantwortung für die Volksgemeinschaft nachdenken“, ist als Beleg dafür wohl recht dünn. Das stört mich als Liberalen, der ich bin.

Am 29. Dezember 2015 um 17:31 von garden.of.delight
Die neuen Rechten….
Wieviel „rechts“ an der AFD dran ist, will ich mit Hilfe dießes Beitrags nicht bewerten.
Er wirkt doch ein wenig einseitig.
Und ohne zusätzliche Informationen würde ich nicht zu einem abschliesßenden Urteil gelangen wollen.
Einseitig daher, weil er auf die Gründe für den Aufstieg dieser Partei nicht eingeht.
Die Gründe liegen zum einen in einer überstürzten europäischen Einigung.
Eine Niederlassungsfreiheit in Europa ohne vorherige Annäherung des osteuropäischen Lebensstandards an westeuropäisches Niveau musste zwangsläufig zu Spannungen führen.
Sie liegen zum anderen bei der Durchführung einer als flüchtlingsaufnahme verbrämten Zuwanderungspolitik ohne Obergrenze.
Die hierdurch zu befürchtenden Spannungen sollten eigentlich auch niemanden wundern.
Politiker und „Experten“, die dies -aus welchen Gründen auch immer – in der Diskussion außen vor lassen, tragen mit ihren Äußerungen mit keinem Deut zur Lösung des Problems „AFD“ bei.

Am 29. Dezember 2015 um 17:33 von Petersen P.
ARD auf Kurs
Jetzt wird jedes Wort der AFD durchleuchtet und wenn man meint etwas gefunden zu haben, dann erstmal wieder Schelte gegen die AFD. Diese einseitige Berichterstattung zeigt, dass es in Deutschland kaum noch unabhängige Berichterstatter gibt. Liegt es daran, dass in den Aufsichtsräten CDU und SPD Politiker sitzen. Ich nenne es Hofberichterstattung.

Am 29. Dezember 2015 um 17:33 von Dalen
Zum totlachen !
Zitat: …. historisch sei der Begriff der Volksgemeinschaft „eindeutig durch den Nationalsozialismus belegt“.
Und was ist mit „Volkswagen“ ???.
Ich lach mich schlapp!

Am 29. Dezember 2015 um 17:37 von Munster
Was für eine Wortklauberei schon wieder! Ist das wirklich einen Artikel wert?
Am besten verbietet man gleich die komplette dt. Sprache, wenn man keine dt. Wörten mehr haben möchte die irgendeinen Bezug zum Nationalsozialismus haben könnten.

Am 29. Dezember 2015 um 17:38 von tadi
unsere Regierung hat Angst
Angst vor der Gunst, der AfD bei dem Volk. Deshalb wird alles was von der Partei kommt ins Nazi-Licht gerückt. Und wer von uns will sich schon mit Nazis abgeben…? Niemand. Warum ist man so bestrebt der Partei die Existenz zu nehmen? Weil es unserer Regierung klar ist , dass die Mehrheit von der jetzigen Politik satt hat. Aber die Leute haben auch Angst ihre Meinung zu äußern, wo ist denn die gelobte Meinungsfreiheit? Es werden immer wieder versucht Fakten zu verwischen und runter zu spielen.
Mal sehen ob der Beitrag auch wieder gesperrt wird.

Am 29. Dezember 2015 um 17:41 von Shuusui
Individuum vs. Gemeinschaft
In einer Zeit, in der das Individuum besonders betont und in den Vordergrund gestellt wird, ist das Nachdenken über Gemeinschaft im allgemeinen schon problematisch.
Dann auch noch öffentlich von „Volksgemeinschaft“ sprechen dürfen nur wenige Auserwählte, ohne von einer breiten (Medien-)Öffentlichkeit angefeindet zu werden.

Am 29. Dezember 2015 um 17:41 von wm
Die etablierte Parteien…
….werden noch ihr Blaues Wunder erleben.
Bereite man sich in den Gremien in Gedanken darauf vor!

Am 29. Dezember 2015 um 17:44 von tadi
ich sehe es auch so
Ich kann euch nur Recht geben. Man traut sich schon fast nicht mehr Deutschland zu sagen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Der Spruch der Kanzlerin “ Ich habe einen Plan….“ der macht mir Angst! Denn ich glaube auch das sie den hat. Und das zeigt sie uns ganz klar…… Weg mit deutschen Werten weg mit allem was Deutschland ausmacht und bitte das Einschüchtern nicht vergessen. Aber ehrlich das kenn ich doch schon irgendwo her…..?

Am 29. Dezember 2015 um 17:44 von Munster
@info@wissen
Ich ziehe es eher vor gegen das totalitäre BRD-Regime „Flagge“ zu zeigen; wähle deshalb die AfD, Spende für die AfD und kaufe die PEGDIA-Hymne…u. A..

Am 29. Dezember 2015 um 17:49 von momos
Die Sorgen der Bürger
Die Sorgen der Bürger müssen wir lösen hat Schäuble immerhin schon erkannt, und dann die AfD als Dumpfbacken bezeichnet
.
Meine Sorgen löst er mit solchen Angriffen eher nicht. Wenn die herrschende Clique nicht mehr zu bieten hat, und keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der AfD zustande bringt, dann kommt bei den anstehenden Landtagswahlen ein Ergebnis, das eigentlich nicht überraschen wird.

Am 29. Dezember 2015 um 17:50 von PEGIDAHAT2xRECHT
Er hat JEHOVA gesagt!! Er hat JEHOVA gesagt!!
Er hat JEHOVA gesagt!! Er hat JEHOVA gesagt!!
Der Zustand der „öffentlichen Diskussion“ erinnert mich immer mehr an Monthy Phytons „Life of Brian“, insbesondere an die Steinigungsszene, wo letztendlich alle auf den Zeremonienmeister einschlagen, der „Jehova“ gesagt hat.
Selbst wenn die AfD angeblich „völkisches Vokabular“ verwendet, wir haben WICHTIGERE Probleme in D:
1. Bedrohung durch den Islamismus/politischen Islam
2. Eurokrise, die selbstverständlich nicht gelöst ist, sondern wo ledliglich die Symptome großflächig mit viel Steuergeld zugekleistert wurden
3. Asylpolitik/-praxis
Aber schön dass wir uns über so wichtigen Dingen unterhalten!!

Am 29. Dezember 2015 um 17:51 von PEGIDAHAT2xRECHT
Mir fehlt Kritik auf der INHALTLICHEN Ebene -Wieso kommt da nix?
Gääääähn, „rechtspopulistisch“, „rechtsradikal“ „völkisches Vokabular“ … auf einer inhaltlich-argumentativen Ebene kann man offensichtlich nicht darlegen, in welchen Punkten und Positionen die AfD aus welchem Grund abzulehnen ist? Das würde man dann (zum ersten Mal) eine Diskussion nennen und mich ernsthaft interessieren.
Insofern: wo ist die Kritik der AfD und an Hrn. Höcke auf der inhaltlich-argumentativen Ebene? Hier ist nichts ARGUMENTATIVES zu hören.
Was Hrn. Höcke nicht schon alles vorgeworfen wurde, etwa in der Sendung von Michel Friedmann, Anfang des Jahres, dass er mit „populistischen Aussagen Stimmungsmache betreibe“. Er sagte damals, dass man 2015 mit bis zu 450.000 Flüchtlingen rechnen müsse.
(aktuell sind wir bei wie vielen? 1,5 Mio.?).

Am 29. Dezember 2015 um 17:52 von PEGIDAHAT2xRECHT
Hr. Funke sieht eine „Radikalisierung“. Aha.
Hr. Prof. Funke ist doch angeblich als Politikwissenschaftler ein Akademiker. Dazu gehört das Grundverständnis, dass man in der Lage ist, Begriffe/Konstrukte, mit denen man hantiert, inhaltich zu definieren.
Hr. Funke möge doch bitte ebenso erklären, wo und inwiefern er eine „Radikalisierung“ der AfD sieht und welche konstitutiven Elemente er für diesen Begriff definiert hat:
1) Ruft die AfD zu Gewalt auf bzw. üben gar AfD-Mitglieder Gewalt aus?
2) Ruft die AfD zur Auflösung unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung auf?
3) Ruft die AfD dazu auf, politische Gegner mit nicht-demokratischen Mittel (etwa der Gewalt und Einschücherung) mundtot zu machen oder deren Meinungsfreheit einzuschränken?
Von all dem habe ich in all den Reden, die ich bisher mir von der AfD – sei es live oder auf Youtube – angehört habe, noch nichts gehört. Ganz im Gegenteil: die AfD ruft auf, den Rechtsstaat, die Meinungsfreiheit und demokratisches Verfahren wieder zu stärken!

Am 29. Dezember 2015 um 17:55 von Tonkien
“ Der Politikwissenschaftler
“ Der Politikwissenschaftler Samuel Salzborn von der Universität Göttingen erklärt gegenüber tagesschau.de, historisch sei der Begriff der Volksgemeinschaft „eindeutig durch den Nationalsozialismus belegt“. Und selbst wenn man sich auf den Standpunkt historischer Naivität zurückziehen würde, sei der Begriff in einer Demokratie unhaltbar, so der Professor.“
So ein Unsinn, ich sage ihnen der Begriff Volksgemeinschaft ist nicht vom Nationalsozialismus belegt.
. Und ich bin der Meinung das Begriffe wie „Kindergeld“, „1.Mai Tag der Arbeit als Freier Feiertag“, oder Das Wort „Autobahn“ , „eindeutig durch den Nationalsozialismus belegt“ sind und selbst wenn man sich auf den Standpunkt historischer Naivität zurückziehen würde, seien die Begriffe in einer Demokratie unhaltbar.
Meine Meinung. Aber in den Begriff Volksgemeinschaft – Nationalsozialismus rein zu interpretieren , ist schon weit hergeholt und muss gewollt sein.

Am 29. Dezember 2015 um 17:56 von isor
Den etablierten Parteien geht die Düse.
Jetzt wird krampfhaft nach „Verbotenem“ gesucht.
Für mich machen sich die Etablierten lächerlich indem sie so ein Pillepalle für sich ausschlachten wollen.

Am 29. Dezember 2015 um 17:57 von Dr.Lilienthal
Erschreckend
Es ist erschreckend wie versucht wird über alle Kanäle gegen die AFD Meinung zu machen. Ich bin auch kein Fan von Höcke, aber es muss schon ein großer Zufall sein, dass die TS ausgerechnet ein Bild von Höcke und Andre Poggenburg mit ausgestreckten Arm nimmt.
Die ganze Diskussion zwecks „Volksgemeinschaft“ ist vollkommen überzogen. Welche Begriffe sind denn nicht NS belastet? Darf ich noch einen Volkswagen fahren? Wie schaut es mit einer Weiterbildung an der Volkshochschule aus?
War Helmut Schmidt ein Volksheld? Ist der Walzer ein zulässiger Volkstanz?
Eine sachliche Diskussion über das eigentliche Problem der Massenzuwanderung wäre wirklich wünschenswert. Warum gibt es nicht mal eine öffentliche Diskussion zwischen Merkel und Frauke Petry. Dann kann jeder der beiden seine Ziele und Standpunkte darlegen und der Bürger kann neutral beurteilen wer die besseren Argumente hat? Ahja habe ich vergessen, Merkel diskutiert nur auf Basis von vorgefertigten Fragen. Schade!

Am 29. Dezember 2015 um 17:58 von Boko
Und weiter geht`s….
nachdem man es nicht geschafft die AfD über die finanzielle Austrocknung mundtot zu machen wird jetzt die rechtsradikale Keule hervorgeholt! Aber auch das wird nicht ziehen, zumindest nicht in gewünschtem Umfang liebe ARD. Warum wird denn nicht gleich klipp und klar gesagt dass 90% der AfDler richtige Nazis sind? Das wäre doch mal ne klare Ansage……………………….

Am 29. Dezember 2015 um 18:00 von Snoopy
Ich werde zum Protestwähler
Allen Beschönigungen und Umdeutungsversuchen der Massenmedien zum Trotz: Nein, TTIP ist nicht gut fürs Volk, wir schaffen das mit den Asylbewerbern nicht, Überwachung durch die Geheimdienste läuft weiter und die Wirtschaftslobbyisten gehen im Kanzleramt munter ein und aus.
Deshalb werde ich wohl zum Protestwähler, wenn es so weiter läuft. Womöglich bei der AfD, auch wenn mir die neue Ausrichtung dieser Partei eigentlich zu rechts ist. CDU, SPD, Grüne, FDP kann ich auf keinen Fall mehr wählen.

Am 29. Dezember 2015 um 18:02 von naturfreund_1327
wenn Volk so ein böses Wort ist, …
dann sollte man das Wort „Volks-„gemeinschaft komplett streichen, denn anscheinend ist dieser Begriff nicht mehr dem Mainstream entsprechend.
Wie wäre es mit „Pinocchio-Gemeinschaft“, dann können wir uns alle selbst belügen.
Und an den Reichstag schreiben wir: „Dem deutschen Michel und der deutschen Michelin“ …

Am 29. Dezember 2015 um 18:23 von gman
Die ARD und die „Volksgemeinschaft“ .. es wird immer schlimmer!
„Der Politikwissenschaftler Samuel Salzborn … erklärt …, historisch sei der Begriff der Volksgemeinschaft „eindeutig durch den Nationalsozialismus belegt“. Und selbst wenn man sich auf den Standpunkt historischer Naivität zurückziehen würde, sei der Begriff in einer Demokratie unhaltbar, so der Professor. Die Idee einer Volksgemeinschaft sei generell nicht mit den Vorstellungen von Demokratie vereinbar“
Bei allem Verständnis für das, was man thematisieren und kritisieren kann, aber das ist unhaltbar was der Experte trotz Professur hier geäußert hat. Ist die abgrenzende „Volksgruppe“ besser? Die deutsche Sprache ist mehr und kein geistiges Eigentum von Nazis mit Copyright. „Naiv“? Wieviel Wörter müssen wir denn streichen. Wer macht den Blockwart bei Nachrichten und Kommentaren?
So bringt die Auseinandersetzung nichts, im Gegenteil! ARD, das ist ein Armutszeugnis, wo bleibt der seriöse Journalismus und die sachliche mit Fakten hinterlegte Recherche und Berichterstattung!

Am 29. Dezember 2015 um 18:31 von BOHEIGEN
Was viele Menschen angesichts
Was viele Menschen angesichts der Flüchtlings- /Migrantenströme denken und fühlen, geißeln Politiker, Kirchenvertreter, Menschenrechtsorganisationen und Journalisten öffentlich als unmenschlich. Eine ganze Seite des Meinungsspektrums wird damit emotional negativ aufgeladen und stigmatisiert (Pack, Problembürger, usw.). Unsere europäischen Nachbarn möchten sich in der Flüchtlingsfrage die Haltung unserer Kanzlerin keinesfalls diktieren lassen. Ich jedenfalls möchte kein „Anderes Deutschland“ (A. Merkel) und auch keine „massive Veränderung unserer Gesellschaft“ (N. Lammert) erleben. Natürlich möchte man Andersdenkende (AFD), speziell in der Flüchtlingsfrage, gern diffamieren, besser noch eliminieren. In der Schweiz z. B. wurde die Haltung der SVP gegenüber Ausländern, Flüchtlingen, Asylmissbrauch, usw. großartig mit Wählerstimmen belohnt. Auch in vielen anderen EU- Staaten gibt es eindeutige Tendenzen. Aber der einheimische Steuerzahler in D soll diese Willkommenspolitik bejubeln.

Am 29. Dezember 2015 um 18:31 von abegunstick2
Und wieder mal Herr Funke mit der Nazikeule
Meine Güte, habt ihr bei der Tagesschau denn keinen noch linkeren „Experten“ für „Rechtspopulismus“ als den Herrn Funke? Das ist ja so, als würde man Herrn Kubitschek ständig auf der Tagesschau- Seite über die spd oder die Grünen referieren lassen.
Ich finde, es wird höchste Zeit, dass in Deutschland über Begriffe, wie „Volk“ und „Bevölkerung“und „Gemeinschaft“ und „Gesellschaft“ diskutiert wird. Das ist nämlich nicht dasselbe und das hat auch nichts mit rechts und links zu tun, sondern mit Geschichte, Ökonomie und Soziologie. Und dafür wird die AFD dringend gebraucht, denn ohne sie hätten wir nur politisch korrekte Statements.

Am 29. Dezember 2015 um 18:36 von Problembürger1
Lächerlich
Ist es nicht schön langsam lächerlich was hier abgeht ?
Für mich ist das nichts als Wortklauberei und es wird sich immer ein Spezialist für alles und jeden finden der genau das analysiert was der Auftraggeber gerne hört.
Ich bin froh wenn die AfD endlich mach in den Parlamenten sitzt und gemeinsam am gleichen Futtertrog nascht als die sogenannten etablierten Parteien in der Hoffnung dass sich dann der Umgangston miteinander bessert. Ob die jetztige Regierung das nun wünscht oder nicht, aber sollten sie die 10 % bekommen vertreten sie immerhin eine Anzahl von Wählern die man nicht einfach unter den Tisch kehren darf.
Ich für mich sage dazu: jetzt erst recht.

Am 29. Dezember 2015 um 18:38 von fathaland slim
„Ich finde das alles lächerlich. Wenn man von Heimat spricht, wird man heute schon in die rechte Ecke gestellt.“
Meine Heimat ist das Bergische Land.
So, und jetzt stellen Sie mich bitte in die rechte Ecke.
Und den Filmemacher Edgar Reitz gleich mit dazu. Der hat ja so einige Filme zum Thema gemacht…

Am 29. Dezember 2015 um 18:46 von lichtbringer351
es ist fast schon nur noch
es ist fast schon nur noch lächerlich was der afd so alles vorgeworfen wird. und mit welchen mitteln man versucht sich ihrer zu entledigen! die sogenannten altparteien müssen ja wirklich angst haben! mit kommt es so vor das mit argumenten nicht gegen die afd anzukommen ist.

Am 29. Dezember 2015 um 19:32 von Wahr-sager
Keine Alternative
Da beklagen die etablierten Parteien die Erstarkung der AFD und erkennen nicht, dass es ihre eigne Politik ist,die die Wähler in die Arme dieser Partei treibt.Wenn man mit der aktuellen Flüchtlingspolitik nicht einverstanden ist, so bleibt eigentlich nur noch diese Partei übrig.Merkel regiert gegen ihr Volk und gegen die eigene Partei und ist linker als links und grüner als grün. .Was bitte soll man also tun, wenn man eine Änderung im Flüchtlingskurs will!Das möge mir mal einer erklären.

Am 29. Dezember 2015 um 19:35 von fathaland slim
„Unsere demokratischen Parteienlandschaft ist zur Zeit eine Einheitspartei“
Nein, ein Zweiparteiensystem.
Denn es gibt ja die AfD.
Die Positionen von Sarah Wagenknecht und Alexander Dobrindt sind bekanntermaßen komplett deckungsgleich…

Am 29. Dezember 2015 um 19:38 von gerusu
Begriffsverbesserung gefällig?
„… sei der Begriff in einer Demokratie unhaltbar, so der Professor. Die Idee einer Volksgemeinschaft sei generell nicht mit den Vorstellungen von Demokratie vereinbar.“
Ob der Professor mit der angemaßten Deutungshoheit auch so hervortreten würde, wenn er nicht sicher sein könnte, daß er damit ein bekanntes Klientel bedient?
Wäre er mit „Bevölkerungsgemeinschaft“ zufrieden?
Aber „Gemeinschaft“ ist eigentlich auch nicht ganz stubenrein.
Wie wär s mit „Bevölkerungskollektiv“?

Am 29. Dezember 2015 um 19:39 von montideluxe
Die Bundesrepublik Deutschland sich selbst ab
Bedeutungsübersicht ‚Volksgemeinschaft‘ lt. Duden:
‚durch ein starkes Bewusstsein der Zusammengehörigkeit gekennzeichnete Gemeinschaft des Volkes‘
Bedeutungsübersicht ‚Pack‘ lt. Duden:
‚Gruppe von Menschen, die als asozial, verkommen o. Ä. verachtet, abgelehnt wird‘
Wieder was gelernt. Jemand der das Wort ‚Volksgemeinschaft‘ benutzt muss verachtet werden wohingegen die Benutzung des Wortes ‚Pack‘ scheinbar selbst regierungsfaehig ist. Na wenn das so ist, ein frohes Neues Jahr and das Pack im Bundestag und in der Universität Göttingen.
Lieber Gott, lass 2017 kommen damit wir dieses Pack endlich loswerde

Am 29. Dezember 2015 um 19:44 von FreidenkenderGeist
Neutrale Berichterstattung, wo?
Was die AfD sagt wird generell von den linken Blockparteien, also derzeit fast allen, und den ÖR als rechtsradikal ausgelegt.
Ebenso haben AfD-Gegner Angst vor Volksabstimmungen die die wahre Stimmung im Land zeigen; das verhält sich höchstwahrscheinlich ganz anders als die herbeigeredete Stimmung die man uns verkaufen will.

.


.


glG Sabine

Veröffentlicht 29. Dezember 2015 von sabnsn in Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , , ,

Glückwunsch zum 1.000. NICHT feigegeben Kommentar   Leave a comment

Mangels Kenntnis der Namen verantwortlicher Mitarbeiter der Moderation bei meta tagesschau – ohne Anrede.

Es ist beschämend wie die Moderation von „meta tagesschau“ durch die NICHT-freigabe von Kommentaren ZENSUR ausübt. Auch wenn sie das als „Hausrecht ausüben“ bezeichnen, bleibt es ZENSUR.

Sie sollten sich als “öffentlich rechtliche Anstalt“ auch im Klaren sein, das sie gemäß Staatsvertrag einen Informations- und Bildungsauftrag haben.
Und nicht das Volk zu manipulieren.

Ganz im Sinne von Regierungspropaganda werden keine Kommentare freigegeben die sich kritisch mit dem ISLAM oder der von oben verordneten Willkommenskultur auseinandersetzen.
Es gibt noch mehr TABU-Themen, und es werden ständig mehr, doch belassen wur es dabei.
Obwohl sich das Volk mehrheitlich von der Regierungspolitik distanziert. Nämlich laut Ted-Umfragen die NICHT redaktionell bearbeitet sind, zu über 95 %

Ich kann das Wort Flüchtlinge nicht mehr hören.

Und ich weiß auch was ich zu tun habe, da es unmöglich ist auf demokratischem Wag seien Unmut Kund zu tun. (Siehe ARD)
Nämlich bei den nächsten Wahlen soweit rechts zu wählen wie es überhaupt nur möglich ist.
Nur das verstehen die heutigen Machthaber offensichtlich noch.
Ich kann ja auch nicht dafür, dass „Rechte Gruppierungen“ heute die einzigen sind, die noch das normale Volk vertreten!
Und die ARD entpuppt sich mehr und mehr als Regierungspropaganda.

Schon das Vokabular unentwegt von Flüchtlingen zu sprechen ist eine hochgradige Volksverdummung. Kein Einziger von denen die uns da in Massen heimsuchen ist nach internationalem Recht ein Flüchtling, wenn er auf seiner Wanderung nach Deutschland unzählige SICHERE Länder durchquert. Es sind bestenfalls Immigranten oder Einwanderer. Doch da gelten andere Kriterien.
In klassischen Einwanderungsländern wie Kanada oder Australien, die übrigens KEINE Flüchtlinge aufnehmen, müssen die Einwanderer eine Kaution von einigen 100 000 Dollar hinterlegen und über Sprachkenntnisse das Aufnahmelandes verfügen um integrierbar zu sein.

Und wir lassen das Pack sogar unkontrolliert ins Land. Wenn die Regierung in Person der Herr Gabriel SPD, das Volk Pack nennen darf, oder breune Soße wie ein Herr Gysi, oder Dumpfbacken wie Schäuble das Volk bezeichnet das sich Sorgen um die Heimat macht (unsere Kultur und ethischen Werte) –  wir das Volk die Flüchtlinge die gar keine sind, wohl auch so bezeichnen dürfen.

Zum Glück gibt es da noch alternative Medien. Denn bei der ARD ist nichts über Ausländerkriminalität zu erfahren. Auch wieder so ein Tabu-Thema. Aber mit ausblenden ist das Problem nicht aus der Welt geschaffen, im Gegenteil es erzeugt umso mehr Frust.

Und genau diese Informationen zensiert die Moderation bei meta-tagesschau.
WARUM? – MÜSSEN SIE DAS? – WER ZWINGT SIE DAZU?

Es hat doch jeder das Recht und die Möglichkeit dazu Stellung zu nehmen. Das ist das Prinzip einer funktionierenden Demokratie.

Die ARD beweist mir, dass wir diese Phase bereits erfolgreich überwunden haben . . . Demokratie war Gestern. Heute sind wir schon einen Schritt weiter. 

.

.
glG. Sabine & Babette

Veröffentlicht 28. Dezember 2015 von sabnsn in Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , , ,

Die Deutschland- die Deutschen-Hasser   Leave a comment

einestellt von Babette


.

De Deutschlandhasser – Gewalt von LINKS (Y)


http://www.4shared.com/video/Jo3M9Kr2ba/Die_Deutschlandhasser_-_Gewalt.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/Jo3M9Kr2ba

Zu viel an Wahrheiten für den “un“mündigen Bürger
– das Pack oder auch die braune Soße – wie man das Volk bezeichnet.

Die Deutschen-Hasser

http://www.4shared.com/video/U5onkQAjce/Die_Deutschen-Hasser.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/U5onkQAjce

PEGIDA demonstriert seit Wochen trotz aller Anfeindungen von Politik und Presse friedlich weiter, während linke Antifaschisten gewalttätig gegen die Polizei vorgehen. Wer organisiert eigentlich die Antifa? Wer hat ein Interesse daran, dass friedliebende Bürger eingeschüchtert werden? Statt die Antifa als das zu bezeichnen, was sie tatsächlich sind, nämlich gewaltbereite Linksextremisten, werden Sie im Mainstream verharmlosend “Gegendemonstranten” genannt. PEGIDA-Anhänger haut man stattdessen schnell in den “rechten” Topf.”

Während sich Deutschlands Nachrichtenredaktionen täglich aufs Neue akribisch auf die Suche nach Auswüchsen radikaler rechter Gesinnungen machen, spielen selbst die gemeingefährlichsten Attacken linker Extremisten in der Berichterstattung kaum eine Rolle. Da werden Autos von Andersdenkenden angezündet, konservative Kommunalpolitiker in ihren Büros krankenhausreif geschlagen oder eben auch mal ganze Stadtviertel in Schutt und Asche gelegt wie zu Jahresbeginn in Frankfurt. Wo die vermutete Zündelei Rechter in einer unbewohnten Flüchtlingsunterkunft tagelang zum Titelthema taugt, wird über die Mordversuche linker Extremisten an Polizisten, Feuerwehrleuten und Sanitätern eher beiläufig berichtet – stets mit einer die Vorkommnisse verschleiernden Headline.

Im Video “Die Deutschen Hasser“ geht es nur sekundär um die Antifa. Es ist vielmehr ein Überblick über die (Geistes-)Haltung, die viele in Deutschland sich selbst gegeben haben, und im weiteren geht es somit natürlich auch um die (Geistes-)Haltung diverser “Volksvertreter”.

Ich habe das Video auf Grund der Länge von 01:47.59 in 3 Teile gesplittet.
Es lohnt sich jeden einzelnen Teil vollständig anzusehen. Ich bitte sogar darum.
Ladet Euch die Videos ggf. auch herunter und gebt sie weiter.

 

Die Deutschen-Hasser 1v3 (Y)


http://www.4shared.com/video/83FhGu4Uce/Die_Deutschen-Hasser_1v3__Y_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/83FhGu4Uce
.

Die Deutschen-Hasser 2v3 (Y)


http://www.4shared.com/video/ZvaJ1spuba/Die_Deutschen-Hasser_2v3__Y_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/ZvaJ1spuba

.

Die Deutschen-Hasser 3v3 (Y)


http://www.4shared.com/video/JvKIxgVmce/Die_Deutschen-Hasser_3v3__Y_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/JvKIxgVmce
.

Antifa Warnung an PEGIDA.


Text aus dem „Antifa“ Videos:

>>https://www.youtube.com/watch?v=qMALYbJcTRE

Warnung an das Pegida-Drecksvolk!

ca 25.000 geistige degenerierte PEGIDA NAZISCHWEINE torkeln durch Dresden
.
Die PEGIDA Nazischweine träumen vom braunen Volksaufstand und wollen Migranten, antifaschisten, „BRD Politiker“, Journalisten, „Lügenpresse“ „Volksverräter“ etc. hinrichten!
.
Aber nicht mit uns!
.
Wir Bundesbürger und Antifaschisten haben dann das Recht und die Pflicht zum Widerstand!
.
Wenn die PEGIDA Faschisten sich gegen unsere Bundesrepublik und Demokratie auflehnen, so werden wir militanten Widerstand leisten!
.
Wenn die PEGIDA Nazis aufmucken, so werden wir die PEGIDA Volkspest vernichten!
.
Das wird dann der Untergang der PEGIDA Nazischweine-Mischpoke sein!
.
Dann werden wir die reaktionäre PEGIDA Drecksbewegung zerschlagen!
.
Wir werden unsre Demokratie und Grundgesetz (unsere Verfassung) gegen das PEGIDA Drecksvolk verteidigen!
.
Braune PEGIDA Revolution = Game Over PEGIDA!
.
An alle Bundesbürger und Antifaschisten rüstet euch zur finalen Schlacht!
.
Grundgesetz Artikel 20 Absatz 4 Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen * das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
.
Deutsche sind alle Bundesbürger unabhängig von der Nationalität (Hautfarbe, Herkunft) des einzelnen Bürgers! Und ALLE Bundesbürger haben das Recht IHR Land gegen die braune Pest zu verteidigen!
.
Dann geben wir den braunen PEGIDA Völkerabschaum den „letzten Ruck“ zum endgültigen Volkstod!
.
Wir Bundesbürger und Migranten lassen uns nicht einschüchtern von Faschos!
.
Wir leben in der Bundesrepublik Deutschland, das freieste Land, das je auf
deutschem Boden existiert hat! Wir wollen keine verdammte faschistische degenerierte NS-Volksgemeinschaft!
.
Wir werden die PEGIDA Nazischweine dann mit allen Mitteln vernichten!
.
Widerstandsrecht gegen Pegida Nazischweine
.
Widerstand gegen Nazischweine! Verfahrensanweisung für Bundesbürger und Antifaschisten zum „Tag X“ der Nazis
.
Die PEGIDA NAZIS, Neonazis, Reichsdeppen etc drohen immer mit dem berüchtigten „Tag X“, an denen die germanischen Zellhaufen und Verfassungsfeinde unsere Demokratie abschaffen wollen!
.
Doch wie Bundesbürger und Antifaschisten werden nicht zusehen!
.
Wenn in Deutschland die PEGIDA NAZIS, Neonazis, Reichsdeppen etc auf die Strassen gehen und einen braunen Volksaufstand anzetteln, so haben die Bundesbürger das legitime Recht bzw Pflicht zum Widerstand gegen diese braune Volkspest!
.
Sollte es zu einem „Tag X“ der PEGIDA Nazis kommen, so werden wir Bundesbürger gegen die PEGIDA Nazischweine Widerstand leisten!
.
Dann ist auch Waffengebrauch gegen die PEGIDA Nazischweine erlaubt! Denn unsere Demokratie muss man mit allen Mitteln verteidigen!
.

Hinweis: Es folgen Bilder aus einem Baumarkt. Eine Hand nimmt einzeln aus dem Warnlager heraus: Großer Hammer, Sichel, Axt,

.
Rüsten für den Bürgerkrieg gegen die PEGIDA
.
Wir haben die Pflicht zum Widerstand gegen Nazischweine!
.
Wenn die PEGIDA Nazis aufmucken! Bundesbürger, Antifaschisten nehmt die Gewehre (oder Hammer, Sichel, Breitschwert, Kantana, Machete, Kettensäge, Uzi, Ak47, Minigun, Raketenwerfer, Stalinorgel Apache Hubschrauber, Lancaster Bomber etc.) zur Hand und zerschlagt die faschistische PEGIDA Herde, setzt Dresden wieder in Brand!
.
Militanter Widerstand und rbarmungslose „Inglourious Basterds Gewalt“ ist die einzige alternativlose Lösung gegen die NAZIS! Mit PEGIDA NAZISCHWEINE diskutiert man nicht!
.
Wir werden mit den PEGIDA Nazis das gleiche anstellen, was Stauffenberg mit Hitler vorhatte! BOOM BOOM Action in Dresden! Den braun versifften Butz Flachmann * werden wir mit einer Kettensäge in 88 Scheiben schneiden! Blutgericht in Dresden!
.
Wir lassen die gesamte PEGIDA Orga spurlos verschwinden! Wir lösen die PEGIDA Orga in Flusssäure auf!
.
Wir geben den PEGIDA Nazis die Autobahn zurück!
.
Wir werden die PEGIDA Nazis mit einem Seil an einer Porsche 911 Anhängerkupplung befestigen und mit 280 km/h über der A7 das Faschistenpack
„schleifen“, bis nur noch ein stinkender brauner deutscher Fleischklumpen übrig ist!
.
Wir werden mit einen Krone Big X 1100 Feldhäcksler (1.034 PS) in den PEGIDA Nazischweine Pöbel fahren und das „Volk“ zu Dresdner Hackepeter verarbeiten!
.
Wir werden den PEGIDA Nazis einen Hochdruckreiniger/Höchstdruckreiniger rektal einführen, mit 500 bar Wasserdruck bekommen die PEGIDA Nazis dann ihren Einlauf des (Ab)Lebens!
.
Wir brechen in einer Bundeswehr Kaserne ein und schnappen uns sehr viele Leopard 2 Panzer! Leon harris wird dann antideutscher Panzerkommandant und wird die Frauenkirche in Dresden wieder einäschern! Dann rollen Leopard 2 Panzer über PEGIDA Nazischweine!
.
Deutsche Panzer machen das PEGIDA Decksvolk platt!
.
Dann gibt es PEGIDa Kartoffelbrei und sehr platte PEGIDA Sachsen Schnitzel auf doitschen Straßen!

.
LEIDER GEIL!
.
Yeah“ Nieder mit der PEGIDA Nazi Zombie Horde!
.
So bekämpft man PEGIDA Nazi.Zombies! Das beste Mittel gegen UnVolksTote!
.
Man muss die PEGIDA Nazi-Zombies in die germanische Kartoffelrübe schießen! Ins Sauerkrautzentrum, denn PEGIDA Nazi- Zombies haben statt ein Gehirn nur Sauerkraut und braune Scheiße in der Rübe!
.
Also immer schön auf die PEGIDA NAZI ZOMBIE Kartoffelrübe zielen! Damit verdienen wir uns das Bundesverdienstkreuz im Kampf gegen die verfassungsfeindlichen PEGIDA Nazi-Zombies!
.
Anweisung an alle Bundesbürger und Antifaschisten! Keine Gnade! Ja alle 25.000 PEGIDA NAZISCHWEINE und PEGIDA Versteher (NPD, AfD, Die Rechte, PI-News etc) müssen „entsorgt“ werden! Mitgefangen mitgehangen! Das Märchen vom „Ahnungslosen Deutschen“ glaubt diesmal keiner mehr!
.
Kartoffel Massaker Nazischädel spalten von der braun versifften PEGIDA, NPD, AfD, Die Rechte zsw
.
Wir werden die PEGIDA-NAZI Nazischweine in Flüssigstickstoff tauchen, damit wir die Nazischweine mit einen Vorschlaghammer in Stücke schlagen können! Nazi Scherben bringen Glück!
.
Wir werden die Köpfe der PEGIDA, Nazischweine in eine Microwelle (Türschaltung überbrückt) stecken und mit 800 watt die Nazischweineköpfe zum Platzen bringen!
.
Wir werden mit einen elekrtischen Dönerschneider die PEGIDA Nazischweine zu PEGIDA Sachsen Döner à la Dresden verarbreiten. Hoch lebe Multikulti!
.
Wir werden den NAZI Österreicher mit Glatze und Doktor Titel* und der glühenden Else (PEGIDA Versteher) aktivierte Handgranaten in den Arsch stecken!
.
Warnung an das PEGIDA Drecksvolk! TagX/Brauner Volskaufstand =
++++ Game Over PEGIDA ++++
.
Wir Bundesbürger und antifaschisten werden dann das „Schwert der wehrhaften Demokratie“ gegen die PEGIDA Nazischweine bzw gegen jeden Feind der Demokratie, Verfassung und der Bundesrepublik erhaben!

.
JUDEMENT DAY FÜR DAS EUTSCHE NAZISCHWEIN DRECKSVOLK
.
Hier will ein Deutscher (Pegida-Nazi) für sein Vaterland sterben. Tu ihm den gefallen! Lt.Aldo Rain
.
Wir lieben und fördern den Volkstod!

Ich kommentierre das nicht.
.
– Das mag jeder mit seinem Gewissen tun.

.


glG Babette und allen einen schönen 1. Weihnachtsfeiertag

Veröffentlicht 25. Dezember 2015 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , ,

Weihnachten 2015   6 comments

Stille Nacht (S)


http://www.4shared.com/video/43V1Wpob/Stille_Nacht__S_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/43V1Wpob
.

Stille Nacht – Betti & ihr Tyros4 (BS)


http://www.4shared.com/video/5qMwDepUce/Stille_Nacht_-_Betti__ihr_Tyro.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/5qMwDepUce
.
. photo Sabn-2.jpg. photo Sabn-3.jpg.

Veröffentlicht 24. Dezember 2015 von sabnsn in Uncategorized, Unterhaltung

Getaggt mit , , ,

Muttis Freunde – meine Feinde   1 comment

eingestellt von Babette

Es sind erschreckende Dokumente. Nun freigegebene Ziellisten des US-Nationalarchivs zeigen, wie die USA in den Fünfzigerjahren einen nuklearen Krieg geführt hätten. Ganz Berlin wäre verglüht.

Die Zielkategorie 275 [1] war einfach definiert: „Population“, also „Bevölkerung“. Nach der Atomwaffenbedarfsstudie des amerikanischen Strategic Air Command von Juni 1956 gehörte die Bevölkerung im Ostteil Berlins und in allen größeren Vorstädten zu den Zielen im Falle eines Atomwaffeneinsatzes in Europa.

Das zeigen kurz vor Weihnachten erstmals freigegebene Dokumente aus dem amerikanischen Nationalarchiv in College Park [2] (Bundesstaat Maryland). Sie erlauben einen Blick in die Planungen der USA für einen nuklearen Krieg.

Demnach waren im sowjetischen Sektor von Berlin sowie in Bernau, Hennigsdorf, Oranienburg, Potsdam, Schönwald und Velten insgesamt 91 Ziele [3] für Kernwaffenangriffe definiert. Für alle Orte war eben auch die Kategorie 275 „Population“ vermerkt, mit jeweils einer Bombe. Außerdem sollten gegen Bahnanlagen 21 Kernwaffen eingesetzt werden, fast alle in Ost-Berlin, gegen Treibstofflager neun, gegen Hafenanlagen und Militäreinrichtungen sowie gegen Rundfunksender jeweils sechs.

Die jetzt veröffentlichte Zielliste ist Teil des grundsätzlichen Strategiewechsels, den die Nato Mitte der 50er-Jahre vollzog. Seit 1952 hatte das westliche Verteidigungsbündnis darauf gesetzt, sich gegen einen Angriff des sowjetischen Blocks mit Landstreitkräften zu wehren; die Bundesrepublik wäre das wesentliche Schlachtfeld gewesen.

Angesichts der absehbar nicht aufzuholenden Überlegenheit der Roten Armee bei den konventionellen Streitkräften, vor allem nach dem Scheitern der geplanten Europäischen Verteidigungsgemeinschaft im französischen Parlament 1954, war diese Planung nicht mehr aufrechtzuerhalten. Zumal auch der Koreakrieg 1950 bis 1953 gezeigt hatten, dass nur die Drohung mit Atomwaffen kommunistische Staaten von Aggressionen abhalten konnte.

Schon Mitte Januar 1954 hatte US-Außenminister John Foster Dulles die Überlegungen zu einer neuen Strategie angedeutet. „Wir brauchen Verbündete und kollektive Sicherheit“, sagte er in einem veröffentlichten Statement [4] und fuhr fort: „Regionale Verteidigung muss gestärkt werden durch die zusätzliche Drohung einer massiven Vergeltung.“

Die Konflikte der folgenden Jahre stärkten im US-Regierungsapparat die Überzeugung, nur durch die Fähigkeit zum alles vernichtenden Schlag gegen die Sowjetunion den Frieden dauerhaft bewahren zu können. Darauf richteten die US-Teilstreitkräfte ihre Beschaffungen aus – und in diesen Zusammenhang gehört die mehr als 800 Seiten starke Zielliste.

So waren mehr als 1100 Luftwaffenstützpunkte als Ziele vorgesehen, außerdem mehr als 1200 Städte im gesamten Ostblock einschließlich China. In sehr vielen dieser Städte waren mehrere oder sogar viele Ziele definiert – in Moskau allein 179, in Leningrad 145 und in Ost-Berlin 68, nach dem Decknamen für den Explosionsort einer solchen Waffe „Ground Zero“ genannt.

Das Atomwaffenreservoire der USA war Mitte der 50er-Jahre schon sehr differenziert. Es gab als Standardabschreckungswaffe die Wasserstoffbombe Mk-15, [5] eine 3,5 Tonnen schwere Waffe, die von strategischen Bombern der Typen B-47 und B-52 abgeworfen werden konnte. Sie entwickelte fast vier Megatonnen Sprengkraft, das 300-Fache der Hiroshima-Bombe.

Verstörendes und unverständliches Denken

Eine einzige der insgesamt 1200 hergestellten Mk-15 hätte, abgeworfen auf eines der Ziele in Moskau, Leningrad oder Ost-Berlin, praktisch die gesamte Stadt und damit auch alle anderen dort definierten Ziele vernichtet. Vom radioaktiven Fallout ganz zu schweigen, der weitere Gebiete jenseits der eigentlichen Stadt verseucht hätte. Ein Einsatz gegen Ost-Berlin hätte damit auch die Vernichtung West-Berlins bedeutet.

Andererseits verfügten sowohl das amerikanische Heer als auch die Luftwaffe über vergleichsweise kleine Atombomben. 1956 bereits im Einsatz war das Modell Mk-12, [6] das genauso stark war wie die Hiroshima-Bomben, außerdem die Mk-7, [7] die zwischen acht und 61 Kilotonnen Sprengkraft entwickeln konnte.

Gerade in der Entwicklung waren in der zweiten Hälfte der 50er-Jahre „kleine“ Nuklearsprengköpfe. Diese sogenannten taktischen Kernwaffen hatten eine Wirkung, die beim Typ W-48 [8] beispielsweise 72 Tonnen TNT entsprach.

Mit solchen Waffen ergab, im Gegensatz zu den gewaltigen Wasserstoffbomben, eine differenzierte Zielliste wie die jetzt veröffentlichte durchaus Sinn – natürlich nur im Rahmen eines strategischen Denkens, das den Einsatz von Kernwaffen für grundsätzlich zulässig hielt.

Aus heutiger Sicht, die bereits kleinere friedenssichernde militärische Einsätze für mindestens genauso problematisch hält wie den ganzen Zweiten Weltkrieg, ist dieses Denken jedoch verstörend und unverständlich.

.

[1]
http://nsarchive.gwu.edu/nukevault/ebb538-Cold-War-Nuclear-Target-List-Declassified-First-Ever/documents/section3.pdf

[2]
http://nsarchive.gwu.edu/nukevault/ebb538-Cold-War-Nuclear-Target-List-Declassified-First-Ever/

[3]
http://nsarchive.gwu.edu/nukevault/ebb538-Cold-War-Nuclear-Target-List-Declassified-First-Ever/documents/East-Berlin.pdf

[4]
http://www.nuclearfiles.org/menu/key-issues/nuclear-weapons/history/cold-war/strategy/article-dulles-retaliation_1954-01-12.htm

[5]
>>http://nuclearweaponarchive.org/Usa/Weapons/Mk15.jpg

>>[6] http://nuclearweaponarchive.org/Usa/Weapons/Mk12.jpg

[7]
>>http://nuclearweaponarchive.org/Usa/Weapons/Mk7.jpg

[8]
>>http://nuclearweaponarchive.org/Usa/Weapons/Mk48.jpg

Quelle:
23.12.2015 | 15:28 Uhr – N24

http://www.n24.de/n24/Wissen/History/d/7816368/im-ernstfall-wollten-die-usa-berlin-zerstoeren.html

 

.

Friede auf Erden
.
und allen ein gesegnetes Weihnachtsfest
.
Auf dass uns der Frieden erhalten bleibt

.


glG Babette

Veröffentlicht 23. Dezember 2015 von sabnsn in Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , ,

morgen ist Weihnachten   Leave a comment

23. Dezember 2015 morgen ist Weihnachten


.

Thank God it`s Christmas – Queen (S)


http://www.4shared.com/video/4iVATiaYce/C_h_r_i_s_t_m_a_s___S_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/4iVATiaYce

.

.
...

Veröffentlicht 23. Dezember 2015 von sabnsn in Performance, Uncategorized

Getaggt mit , , ,