Nachlese zur US-Wahl 2016   Leave a comment

Ich bin Fassungslos was jetzt in den deutschen Medien abgeht.
Aber auch in Blogs sind haarsträubende Beiträge zu finden, die voll auf dem Mainstream mitreiten. Die haben da überhaupt nicht begriffen was da passiert ist. Welche Chance sich daraus für die gesamte Zivilisation ergeben kann.
Die Welt stand nicht 5 Minuten vor dem Abgrund – es waren Sekunden.
All das ist erst einmal gebannt.
Die Menschen müssen sich wieder auf ihre nationalen Werte / Idendiät besinnen:
Statt uferlose Globalisierung, Multi-Kulti, politische Korrektheit.

Eigentlich war das was ich hier schreibe, als Kommentar zu einem solchen Beitrag gedacht.
Ich hab mich dann aber doch anders entschieden um zu verhindern dass das was ich dazu zusagen habe womöglich gelöscht oder nicht freigegeben wird.

Deutschland hat ca. 81 Mill. Einwohner die USA 322 Millionen. Mehr als Deutschland Einwohner hat, haben sich für Trump entschieden.

Das muss man an den Anfang stellen! Es sind Menschen, normale Bürger und nicht das Establishment, die sich für Tump entschieden haben. Deren Entscheidung zu kritisieren steht Keinem zu, wenn er sich nicht selbst über das Volk erhebt.

Wie abgehoben ist die deutsche Politik (und auch . . .) ? Die Menschen zu verurteilen die Trump gewählt haben.
Statt das System zu kritisieren, weswegen die Menschen Trump gewählt haben!
Menschen die vom Establishment die Schnauze gestrichen voll haben und sich nicht mehr vorschreiben lassen wollen was sie zu fühlen und zu denken haben.

“Die schweigende Masse ist jetzt hörbar, JA, einen Wandel will sie – aber nicht im Sinne multikulturell, ungehemmter Globalisierung, einer neuen Weltordnung ohne nationale Grenzen – sondern die Rückabwicklung von zu viel Modernität. Weg mit diesen Ansprüchen NICHT rassistisch, NICHT sexistisch, NICHT machtbesessen zu sein. Und noch Vieles mehr . . .

Die Menschen wollen wieder Menschen sein und nicht zu Sklaven in einer neuen Weltordnung werden. Wo das ansonsten  unweigerlich hinführt. Und das Heute von mogen hat schon begonnen.

(Siehe dazu Trumps Rede zum Establishment die bei uns natürlich NICHT veröffentlicht wurde, ja nicht einmel erwähnt. Eine nahezu identische Rede gibt es auch von Putin)

Das Volk muss die Mächtigen kontrollieren und nicht umgekehrt. Das ist der SINN von Demokratie.

Trump, der von sich behauptet eine Bewegung anzuführen ist zum Fixstern (Hoffnungsträger) von Abermillionen Menschen auf der ganzen Welt geworden!

Er greift den liberalen Konsens an, der die Westliche Gesellschaft über Jahrzehnte prägte und schon längst zur Diktatur mutiert ist – den Menschen vorgeschrieben wird was sie . . . Was ganz besonders Deutschland betrifft.

In keiner westlichen Demokratie ist die feie Meinungsäußerung so eingeschränkt wie in Deutschland. Und Deutschland maßt sich zudem an, das auch von anderen Ländern zu verlangen.“ Es wird Zeit für eine Zeitenwende auch in Deutschland um nicht in einem neuen Faschismus . . . Demokratie ohne Meinungsfreiheit nimmt den Menschen die Luft zum Atmen.

Die Politik hat sich nach dem Willen des Volkes zu richten und nicht umgedreht.
Und damit haben die USA angefangen. Es ist nur zu hoffen dass das Schule macht.

Was jetzt in den Deutschen Medien abgeht (Talk im RBB z.B.) ist sooo widerlich.
Kein einziger Trump-Befürworter unter den Gästen Und alles nur Spekulationen . . . Denn wissen tun sie gar nichts, tun aber so. Noch mehr – als wenn sie im Besitz der einzigen wahren Wahrheit wären. Aber keiner ist auf Trumps bemerkenswerte Rede zum Establishment einegangen. Womit das als Propaganda im Sinne des Establishments offenkundig ist.

Wenn sie schon spekulieren, müssten sie auch über: WAS WÄRE WENN sprechen. Wenn Clinon gewonnen hätte. Wie lange hätten wir da noch Frieden bis es zum Showdown, zum 3. Weltkrieg kommt?  Doch dazu haben sie kein Wort verloren.

Und so auch bei Kabarettsendungen. (heute im BR z.B.) Offensichtlich MUSS sich jetzt jeder Kabarettist als Regierungsclown betätigen und einen ANTI – Trump vom Stapel lassen – oder seine Karriere ist beendet. Aber was noch peinlicher ist, das Publikum kringelt sich vor Lachen, statt die Clowns auszubuhen!

Müssen sie das tun?  Oder machen sie des in vorauseilendem Gehorsam gegenübe dem politischen Regieme, von sich aus?

Noch hat Trump gar nichts gemacht. Zum Präsidenten der USA wird er erst im Januar 2017 ernannt. Und dann muss man sehen ob das, was er tut . . .
Das wäre seriöse Berichterstattung. Satt eine Meinung zu suggerieren wie schlimm das jetzt werden wird.

In der amerikanischen Verfassung wird im Zusatz 20, Absatz 1, die Amtslaufzeit vorgegeben. Demnach beginnt die Amtszeit des Präsidenten und Vize-Präsidenten um 12.00 Uhr mittags des 20. Januar. Die Amtszeit der Senatoren und Mitglieder des Repräsentantenhauses beginnt um 12.00 Uhr mittags des 3. Januar. Die Inauguration kann auch an Samstagen oder Sonntagen stattfinden. Der Amtseid wird in Anwesenheit des Inauguration Committee abgelegt

Zu Putinversteher ist jetzt TRUMP-Vesteher als Feindbild in den deutschen  Medien dazugekommen.  

In Deutschland sollte man statt über Trump, über Merkels Politik diskutieren und Merkel wegen Hochverrat vor ein Tibunal stellen um einen Dominoeffekt zu vermeiden.

Denn wenn der Michel erst mal wach wird, wird dessen Rache fürchterlich sein. Indem er dann in seiner Wut alles zerschlagen wird, auch das, was womöglich noch erhaltenswert wäre.


http://www.4shared.com/video/hDbyuQQXba/Trump_gewinnt_wie_von_Wisnewsk.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/hDbyuQQXba

Donald Trump und die Hysterie danach

Es ist einfach nicht mit anzusehen und anzuhören, was wir nach dem Wahlsieg von Donald Trump von den Politikern in Europa und von den Massenmedien angeboten bekommen.

Wie ein Erdbeben scheint dieser Wahlsieg viele getroffen zu haben.
Trump will das außenpolitische Engagement der USA abschwächen und mehr gute Zusammenarbeit auf gleichwertiger Basis mit allen an deren Staaten.

Und das macht einigen Politikern, nicht nur in Europa panische Angst.

Es sollte mich nicht wundern wenn . . . . Womöglich noch vor seiner Amtseinführung.
Er hat mächtige Feinde – die ihn um jeden Preis als Präsident verhindert sehen möchten – und denen auch alles zuzutrauen ist. (töten ohne Beweise, Anklage, Verfahren, Urteil)

Der Welt wird man dan erzählen: Ein bedauerlicher Unfall; Die Tat eines Psychopaten; Oder Ben-Laden wars (wie bei 09/11); Womöglich gibt es auch ein Bekennerschreiben vom IS. . . .
Auch das gehört zum “American Way of Live“

Man muss das Wahre . . .

.


glG Sabine

Veröffentlicht 10. November 2016 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: