Worte / Begriffe und deren Bedeutung / Wertung   Leave a comment

eingesellt von Babette

Im Video:
„KSK Brigadegeneral a. D. rechnet mit der verlogenen Politik ab!“
Zu Mamas Beitrag:

Feigheit . . .

fällt mehrmals das Wort “Korpsgeist“ – woran ein Bekannter Anstoß genommen hat.

Was mich wiederum veranlasst hat, über die Bedeutung und Wertung von Worten nachzudenken:

Korpsgeist ist für mich das Selbe wie Teamwork, Teamgeist, Kollektiv . . . Nur eben dass es sich hier um eine militärische Gruppe / Gemeinschaft handelt, die gemeinsam an einem Strang zieht und füreinander einsteht. “Einer für alle – Alle für einen“ würde da auch zureffen.

Solidarität ist etwas ganz anderes, Solidarität wirkt nach außen, Chorgeist . . . wirkt dagegen nach innen, zum Zusammenhalt der Truppe. Es hat also nichts miteinander zu tun. Auch eine Gemeinschaft, Kollektiv, Schulklasse, kann sich gegenüber Anderen, solidarisch verhalten.

Ich habe hingegen Probleme mit Begriffen wie:
Toleranz
Humanismus
auch Solidarität
wenn das bis zur Selbstaufgabe getrieben wird.

Das alles hat für mich seine Grenzen wenn damit die eigene Identität zerstört wird.
Toleranz = ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremden Handlungsweise und Überzeugungen. Was immer mit dem Verlust von (bisherigen) Freiheiten verbunden ist. Toleranz kann tödlich sein, wenn damit die eigene Existenz zerstört wird.

Mit Humanismus ist es ähnlich. Auch Humanismus hat seine Grenzen. Man kann vor lauter Humanismus nicht die Welt retten wollen. Das führt unweigerlich zum eigenen Untergang.
Eine kleine Geschichte dazu:
Schiffbrüchige in einem schon überfüllte Rettungsboot wehren weiter Menschen ab ins Boot zu kommen und überlassen sie damit dem sicheren Tod. Hätten sie aus Mitleid oder Humanität auch nur einen von denen aufgenommen wäre das Rettungsboot gesunken. 

Solidarität kann politisch motiviert sein. Solidarisch mit WEM oder WAS?
Solidarität (mit einer Gruppe, mit einer Person) bekunden, kann sich gegen andere richten.
Es ist wie mit dem Begriff Freiheit. Die Freiheit des Einen beinhaltet zugleich immer auch die Unfreiheit eines anderen.

Und was ist GUT und was ist BÖSE?  Auch das ist nicht absolut zu sehen. Vieles hängt vom Zeitgeist ab und der kann sich ändern. Was in der schlimmsten Form – der Phase in der wir uns befinden, – mit Gesinnung gleichgestellt wird. Zum Mob, Dumpfbacken, braune Soße . . . dazuzugehören, eben ein Nazi zu sein – oder ein GUTER MENSCH. Dazwischen gibt es nichts mehr. Alles was nicht Systemkonform ist, wird automatisch als RECHTSEXTREM deklarier.

Populismus, ebenfalls ein solcher Begriff der vollkommen anders als seine eigentliche Bedeutung verwendet wird:
Population = Individuen der gleichen Art,
Populo (lateinisch) = Volk,
Poeple (englisch) = Volk,
populistisch = volksnah, volksverbunden.
Das Gegenteil wäre autoritär!

Ich finde am Begriff Populismus nichts NEGATIVES! Im Gegenteil zu dem, was man mit dem Begriff suggerieren will. – Das populistisch etwas ganz Schlimmes ist.
Damit aber noch nicht genug, muss dann auch gleich noch RECHTS (was ebenfalls ganz schlimm sein soll) mit dazukommen “Rechtspopulismus“ also ist volksverbunden doppelt schlimm. Da auch RECHTS für national = Volksnah steht.

Auch die Vokabel “Religionsfreiheit“ ist ein solcher Begriff der überdurchschnittlich strapaziert wird um den Niedergang der Eigenen Kultur zu rechtfertigen.

Religionsfreiheit hat ihre Grenzen da zu haben, wo Religion in Konkurrenz tritt, zu unseren säkularen Gesetzen und Werten. Ab da ist es für mich ein Angriff auf unsere Kultur und gehört unterbunden.

Es macht wenig Sinn Begriffe zu benutzen, ohne zu umschreiben was man darunter verstanden haben will.

.


glG Babette

Veröffentlicht 28. Dezember 2016 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: