NPD Verbot – JA / NEIN und wem das nutzt   1 comment

Aha Verfassungsfeindlich aber nicht verboten. Schizophrener geht’s wohl nicht.

Begründung:

Ist zu unbedeutend um sie zu verbieten!

Selbst eine ihr unterstellte NS Nähe, reichen da nicht aus.

(Wenn ich dagegen etwas Falsches bei Twitter oder facebook teile . . . ganz zu schweigen, die Deutsche Geschichte oder Teile davon in Frage zu stellen, schlägt die Justiz mit voller Härte zu. Ich als Bürger bin also NICHT zu unbedeutend, indem man den Rest der Deutschen, vor meiner Meinung schützen muss.)

WIE IST DAS MÖGLICH ?

Wieder werden wir verarscht und wieder vom Obersten Gericht des Landes,
die schon die Klage gegen Merkel, wegen – Hochverrat am Deutschen Volk – abgewiesen haben.

GANZ EINFACH:

Weil die Justiz nicht Recht nach Rechtsgrundsätzen spricht, sondern als verlängerter Arm des Establishments dessen Macht zu sichern hat.

Und nun findet weltweit eine Entwicklung statt – die Menschen orientieren sich weltweit mehr nach RECHTS – dass dem Establishment der Arsch auf Grundeis geht. Dass seine Zeit abgelaufen ist.

Und nun stehen in diesem Jahr auch noch Bundestagswahlen an.

Der Schock, dass Trump die Wahlen in den USA gewonnen hat, und das mit großer Mehrheit, (Es haben mehr US-Bürger Trump ihre Stimme gegeben als Deutschland Einwhner hat. Man war sich ja sooo sicher, dass Clinton das Werk Obamas fortsetzen wird.) haben sie bis heute nicht verkraftet.

Und damit das nicht bei uns passiert, darf die NPD nicht verboten werden.

Die Absicht die dahinter steckt – das RECHTE Spektrum zu zersplittern.

Ansonsten wären Protestwähler = potentielle NPD Wähler, gezwungen die AfD zu wählen. Und man kann auch davon ausgehen, dass es unter den bisherigen AfD Wählern Menschen gibt, denen die AfD zu liberal ist. So dass diese dann die NPD wählen könnten und damit die AfD schwächen würden.

Man braucht also die NPD um die AfD zu schwächen und um Merkels Wiederwahl zu ermöglichen. Denn ein Wahlbetrug wie er zur BW213 ofenbar stattgefunden hat, wird man nicht wiederholen können, wenn man keinen Bürgerkrieg riskieren will. (Merkel trotz alledem – NSA-Affäre, Griechenladdesaster – faßt die absolute Mehrheit hatte und die AfD unter 5 % gedtückt wurde)

Der Michel beginnt Dank Donald Trump und Marine Le Pen langsam wach zu werden.

Und da ist die AfD die einzige ernstzunehmende Alternative zur Regierungspolitik. Es sind nicht nur die Flüchtlinge, es ist die gesamte Politik seit Merkels Regentschaft. Während alles Andere in der deutschen Parteienlandschaft als “Multi-Kultureller Parteien-Einheitsbrei“ angesehen werden kann. Die sich untereinander noch überbieten Merkel zu hofieren.

Es ist nicht mal die CDU, es sind andere Parteien, SPD, LINKE und GRÜNE die alle Register ziehen um RECHTS zu diffamieren. Die Kirche und die Gewerkschaften muss man auch noch dazu rechnen. Und RECHTS ist heute alles was nicht systemkonform ist.

Die Nazikeule zieht nicht mehr. Zensur im Internet, FAKE-NEWS – Orwells 1984 ist real geworden und Sansals 2084 = EURABIA steht uns bevor – wenn es nicht gelingt einen Kurswechsel zu erzwingen.

NPD Verbot JA / NEIN lasse ich mal dahingestellt. Ich sehe das leidenschaftslos, wobei mir ein Verbot lieber gewesen wäre um die AfD zu stärken.
Die Begründung zum Urteil ist dagegen Panoptikum reif.
(Wasch mich, aber mach mich nicht nass)

Deutschland / EUROPA hat keine Zukunft mehr.

.


glG Sabine

Veröffentlicht 17. Januar 2017 von sabnsn in Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , ,

Eine Antwort zu “NPD Verbot – JA / NEIN und wem das nutzt

Abonniere die Kommentare per RSS.


  1. .

    17. Januar 2016

    .

    .

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-correctiv-soll-fake-news-richtigstellen-a-1130014.html
    .

    Kampf gegen Fake News Facebook und seine Faktencheck-Helfer


    https://www.4shared.com/video/uaYqzaWlba/Kampf_gegen_Fake_News_Facebook.html
    http://www.4shared.com/web/embed/file/uaYqzaWlba
    .

    https://www.4shared.com/video/tnVpkIoOce/ARD_zu_Internetzensur_xvid.html
    http://www.4shared.com/web/embed/file/tnVpkIoOce
    .

    .

    Das US-amerikanische Unternehmen Facebook des Milliardärs Mark Zuckerberg wird ab Februar im deutschsprachigen Raum zensiert. Mit der Wahrnehmung der Zensuraufgaben hat das größte soziale Netzwerk der Welt die linskextremistische deutsche Firma Correctiv gGmbH in Essen beauftragt. Das Unternehmen ist auf den „Kampf gegen rechts“ und die Agitation für eine ungebremste Masseneinwanderung von Ausländern nach Deutschland spezialisiert.
    .
    Aktuelle Überschriften der Linksfaschisten lassen erahnen, in welche Richtung die Reise bei Facebook Deutschland geht. So diffamiert die Correctiv gGmbH die Autoren der Zeitschrift „Sezession“ als „Salonfaschisten im Rittergut“. Der Publizist Jürgen Elsässer wird als „Schirmherr der völkischen Bewegung“ abgetan. Selbstverständlich warnt die Correctiv gGmbH vor der AfD, die zu bekämpfen zu den „Schwerpunkten“ des Unternehmens gehört.
    .
    Facebook-Inhalte, die den Essener Linksfaschisten ein Dorn im Auge sind, sollen allerdings nicht einfach gelöscht werden. Die Zensur ist vielmehr zweistufig angelegt.
    .
    In einem ersten Schritt prüfen
    Mitarbeiter der Correctiv gGmbH
    Facebook-Inhalte, die von Facebook-Nutzern als Falschdarstellungen gemeldet werden. Die Zensoren nennen sich – in einem Neusprech, an dem George Orwell zweifellos seine Freude hätte – selbstverständlich nicht „Zensoren“, sondern
    „Faktenprüfer“
    . Kommen die „Faktenprüfer“ zu dem Ergebnis, es sei angemessen, die Gemeinschaft der billig und gerecht Denkenden vor dem in Rede stehenden Inhalt zu warnen, wird die Meldung auf Facebook mit einem roten Hinweisschild und einer Warnung versehen. Die lautet:
    „Von Faktenprüfern außerhalb von Facebook angezweifelt“
    – Siehe hier rechts oben. Dadurch werden die Inhalte als unglaubwürdig
    gebrandmarkt.

    Der beanstandete Inhalt kann danach zwar immer noch geteilt werden. Wer auf „Teilen“ klickt, öffnet dadurch aber einen zweiten Warnhinweis. Hier wird dem Nutzer nochmals verdeutlicht, dass der Inhalt, den er verbreiten will „von Dritten als unglaubwürdig eingestuft“ wird. Ihm wird nahegelegt, den beanstandeten Inhalt nicht weiter zu verbreiten:
    „Bevor du diesen Beitrag teilst, solltest du wissen, dass unabhängige Faktenprüfer seine Richtigkeit anzweifeln.“

    .

    Diese Zensur bedeutet eine politische Bankrotterklärung jener deutschen Regierungskreise, die ihre Einführung durch Druck auf den US-Konzern ertrotzt haben. Der Vorgang zeigt, wie viel Angst die Herrschenden auch hierzulande vor der Wahrheit und vor ungefilterten Informationen haben. Der angebliche Kampf gegen ‚Fake News‘ ist dabei nur ein Vorwand. Es geht nicht darum, die Verbreitung falscher Tatsachenbehauptungen über Angela Merkel und andere Repräsentanten der politischen Klasse zu unterbinden, wie jetzt offiziös behauptet wird. Es geht um die Wiederherstellung des Monopols der Massenmedien auf die Desinformation der Bevölkerung.

    .

    .

    .

    ARD und ZDF, Spiegel und RTL, Zeit und Stern sind wichtigsten Quellen wirklicher ‚Fake News‘. Deren Unwahrheiten bleiben unzensiert.

    .

    Das gab es bisher noch in keiner Zivilisation auf dieser Welt.
    .
    Aus welchen Grund sollte denn das Volk glauben, dass nur das wahr ist, was die Regierung dem Volk glauben machen will?
    .
    Alleine das ist ein Indiz dafür, dass sie diejenigen sind, die Angst vor der Wahrheit haben.
    Statt es den Menschen zu überlassen zu entscheiden . . .
    Schon aus dieser Entmündigung, der Vergewaltigung des freien Geistes, werde ich keine von den Parteien SPD, CDU, LINKE und GRÜNE oder einen deren Vertreter wählen, die mir suggerieren wollen, was ich als Wahr anzusehen habe.


    .

    .


    glG Babette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: