fliegen Lernen – nimmt Konturen an   3 comments

eingestellt von Babette


https://sabnsn.wordpress.com/2017/04/19/fliegen-lernen-mit-cessna-152/

Mama ist ja diese Woche, Mo, Di, Mi, in der Schule zur Schau gestellt, während ich in der Niederlassung bin. Und da habe ich gestern einfach mal Kontakt mit der Fliegerschule aufgenommen wo ich meine Pilotenausbildung machen werde. Denn dass ich die machen werde steht ja fest. Nur die Rahmenbedingungen dazu müssen noch verbindlich gemacht werden. Wie das dann im Großen und Ganzen ablaufen wird, haben wir vor 2 Wochen schon in Erfahrung gebracht. Und heute habe ich mit denen vereinbart, dass wir kommenden Freitag (Freitags haben wir in der Bank ja ab Mittag Feierabend) hinkommen werden, um mich ganz offiziell für die Pilotenausbildung anzumelden. Die dann im August stattfinden soll.

Wir werden dann am Freitag auch schon Lehrmaterial erhalten, dass ich mich im Selbststudium schon vorbereiten kann. Wozu dann auch Sprachkenntnisse im Fliegerenglisch zählen.

Was für den Privatpilotenschein PPL (A) aber keine Bedingung ist. Ugeachtet dessen, wird es von Vorteil sein, wenn ich das, was dann in der Theorie vermittelt wird, schon mal gehört habe.

Ich will meinen Pilotenschein ja unbedingt während unserem Urlaub machen. Und das haben sie zugesagt. Praktisch ein Intensivlehrgang, Vormittags jeweils 3 Stunden Theorie in einer kleinen Seminargruppe, max. 4 Schüler und JEDEN Nachmittag praktische Ausbildung, das heißt fliegen.

Da sollte es bei einigen Vorkenntnissen möglich sein innerhalb der Pflichtsunden, innerhalb von 2 Wochen den Pilotenschein zu machen. Und wenn, dann ist es ja immer noch möglich 2 X 1 Woche ranzuhängen.

Übrigens haben die mir angeboten meinen Pilotenschein dann auf die Berufspilotenlizenz CPL (A) zu erweitern, womit ich dann auch BusinessJets wie das Geschäftsreiseflugzeug G650 fliegen könnte.

Was sicherlich dem Umstand gewidmet ist, dass ich grundsätzlich nackt gehe. Und auch nackt fliegen werde. Was sich in der Flugschule offensichtlich schon herumgesprochen hat. Mir stünde da garantiert eine große Karriere bevor einen solchen Jet splitternackt zu fliegen. Dass sich entsprechende Flugzeugeigentümer um mich als Pilotin reißenn werden . . .

Cessna 152. First solo flight


https://www.4shared.com/video/WhuMpqo-ca/Cessna_152_First_solo_flight_w.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/WhuMpqo-ca

Girl flight Gulfstream 650


https://www.4shared.com/video/arAkoq39ca/in_Gulfstream_650_xvid.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/arAkoq39ca

Gulfstream G650 M-USIK Take-Off at Bern Airport/strong>


https://www.4shared.com/video/31dkU42fca/Gulfstream_G650_M-USIK_Take-Of.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/31dkU42fca

.


glG Babette

Veröffentlicht 9. Mai 2017 von sabnsn in Unterhaltung

Getaggt mit , , ,

3 Antworten zu “fliegen Lernen – nimmt Konturen an

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Bemerkung:

    .

    Ich habe NICHT die Absicht eine Berufspilotenlizenz zu erwerben.
    Ich will fliegen wenn ich Lust und Laune dazu habe und dass dann auch dürfen.
    Und da kommt nur eine Cessna 152 oder 162 in Frage.

    .

    Einen Business Jet wie G650 könnte ich nur fliegen wenn ich bei einem solchen Eigentümer als Pilot tätig wäre. Egal jetzt ob als feste Anstellung oder nebenbei.
    Und ich müsste fliegen wenn er das bestimmt und nicht wenn ich fliegen möchte.
    Und er bestimmt dann auch wohin ich zu fliegen habe und nicht ich, wohin ich fliegen möchte.
    Außerdem würde ich niemals meinen bisherigen Job dafür aufgeben. So dass das auch dadurch nicht in Frage kommt.

    .

    Ein solches Flugzeug auch fliegen zu können ist was anderes.
    Wenn sich dazu die Gelegenheit bietet – da bin ich dabei. Und da auch zu jeder Schweinerei bereit, wenn sie das zur Bedingung machen sollten.
    Zumal das ja schon zu meiner Cessna Ausbildung avanciert ist . . . Zusätzlich dazu, dass ich dabei immer splitternackt sein werde.
    Meine Mama kann ja auch Airbus A346 und auch Überschallkampfjets fliegen, ohne dass sie einen Pilotenschein hat. Und alles nackt.

    .

    Ein solches Flugzeug wie die G650 zu chartern, was auch möglich sein wird, käme aus Kostengründen überhaupt nicht in Frage. So dass eine individuelle Nutzung ausgeschlossen ist. Für mich jedenfalls.

    .


    glG Babette

  2. Ich denke Mal, dass das von allgemenem Interesse ist.

    .

    Meine bevorstehende Pilotenausbildung erfolgt ganz privat. Die Bank hat damit nichts zu tun.
    Dass das auch Simone und Angelica vorhaben könnten glaube ich nicht.
    Letzten Endes ist das ja auch eine Geldfrage. Der Erwerb der Privatpilotenlizenz PPL (A) wird mit 8.000 bis 12.000 Euro veranschlagt.

    .

    .

    Und ich weiß nicht ob Simone und Angelica die gleichen Vergünstigungen erhalten würden wie mir in Aussicht gestellt wurden:
    Dass ich nur das Flugbenzin bezahlen muss dass ich im Rahmen meiner Ausbildung verbrauche und die Landegebühren, wenn ich im Rahmen meiner praktischen Ausbildung auf fremden Flugplätzen lande. Das gehört zum Pflichtprogramm der Ausbildung.
    Ich rechne unter diesen Bedingungen mit 3.000 bis 4.000 Euro für den Erwerb der Lizenz.

    .

    Und dann muss man natürlich auch bedenken, ob sich diese Ausgabe für ein Hobby lohnt.
    Selbst wenn man den Pilotenschein hat, wird man dann ja nicht jedes Wochenende fliegen.
    Wenn es hoch kommt vielleicht 10 Mal im Jahr. Und da fallen dann ja auch noch die Charterkosten an, einschließlich Benzin und die Landegebühren.

    .

    Eine Cessna152 zu kaufen, wäre auch noch möglich / erschwinglich. Die kostet gebraucht nicht mehr als ein Mittelklassewagen ca. 22.000 Euro.
    Da ist man dann unabhängig und kann fliegen wann und wohin man will.
    Allerdings fallen da auch Fix-Kosten an: für Hangarmiete, Wartung, Inspektionen, Versicherung . . .

    .

    Eine weitere Möglichkeit wäre Mitglied in einem Aero-Club zu werden. Da kenne ich momentan aber nicht die Konditionen, Höhe der Mitgliedsbeiträge, Freiflugmöglichkeiten etc.

    .

    Hinzu kommt aber auch noch, dass man eine bestimmte Anzahl Flugstunden nachweisen muss (12) im Jahr vor Ablauf der Fälligkeit (In der Regel nach 2 Jahre) um die Lizenz nicht zu verlieren.

    .

    Zum Erhalt der Pilotenlizenz sind innerhalb
    des letzten Jahres vor der fälligen Verlängerung
    der Lizenz, 12 Flugstunden und 12 Starts/
    Landungen sowie ein Überprüfungsflug mit
    einem Fluglehrer vorgeschrieben.

    .

    Überprüfungsflüge werden durchgeführt, um einen guten Trainingsstand der Piloten sicherzustellen. Es sollten vor allem sicherheitsrelevante Übungen geflogen werden. Dazu gehören unter anderem
    • Ziellandungen ohne Motorhilfe
    • Durchspielen von Notfallsituationen
    • Langsamflug
    • Steilkurven
    • Normalverfahren und Notverfahren
    Auf Wunsch können auch individuelle Übungen und Flüge durchgeführt werden. Die Dauer eines Übungsfluges beträgt ca. 60 Minuten.

    .

    Nach erfolgreichem Übungsflug Bescheinigung im Lizenzschein.

    .

    Übrigens:
    Die PPL-A kann später um weitere Lizenzen und Class Ratings erweitert werden.

    Es ist aber auch nicht soo tragisch wenn man das versäumt. Der Pilotenschein ist dann nur ungültig. Man muss dann lediglich eine Art Prüfungsflug absolvieren und schon gilt er dann wieder für 2 Jahre.

    .

    FLUGHANDBUCH FÜR DIE BASISAUSBILDUNG ZUM PRIVATPILOTEN PPL(A)

    .


    glG Babette


  3. .

    Meinem Pilotenschein steht nichts mehr im Wege.

    Dienstag den 1. August 2017 geht es los
    Geplant bis Dienstag, den 22. August um die geforderten Mindestflugstunden absolvieren zu können.
    Und dann täglich Ausbildung:
    vormittags immer Ergänzungsunterricht in der Theorie in kleinen Seminargruppen
    und nachmittags dann Praxis, das heißt fliegen. Mit einem Fluglehrer versteht sich.
    Fliegen lernen werde ich auf einer Cessna 152 die ich letztens schon kennen gelernt habe, wie auch meinen Fluglehrer.
    .
    Bis es mit der Ausbildung am 1. August losgeht, muss ich möglichst viel von der Theorie im Selbststudium lernen. Die Materialien dafür haben wir heute bekommen. Und dazu hat man mir eingeräumt mir im Vorfeld auch praktische Kenntnisse anzueignen. Praktisch alles was gem. einer Checkliste an einem Flugzeug zu kontrollieren ist, bevor man fliegt. Dazu kann ich zu jeder Zeit zum Flugplatz kommen um mich damit vertraut zu machen. Dabei fallen ja keine Kosten weiter an.
    .
    Und wie schon in Aussicht gestellt, brauche ich nur das Flugbenzin zu bezahlen das ich während meiner Pilotenausbildung verbrauche – sowie die Landegebühren, wenn wir im Rahmen meiner Ausbildung, auf fremden Flugplätzen landen.
    Was sicherlich dem Umstand gewidmet ist, dass ich grundsätzlich nackt gehe. Und auch nackt fliegen werde. Und Mama die Sau hat da noch eins draufgesetzt. Dass spontan, dazu weitere Bedingungen gestellt werden können die das abrunden.
    (Z. B. dazu Gewichte an den Nippeln und an den Schamlippen zu hängen haben – oder einen Vibrator in der Fotze zu stecken, der dann wie ein Flugzeugmotor schnurrt. Und auch dass ich mich von jedem, dem danach ist, zu fingern lassen habe. Titten kneten und an den Nippeln herumziehen inklusive. Schließlich gehe ich ja nackt und eine Sau sei ich auch.)
    Letzteres ist natürlich nicht schriftlich fixiert, aber alle wissen es. Die Konditionen die man mir zugestanden hat, sind ja auch nicht ohne. Ca. 5.000 € die ich dadurch einspare.
    .
    Für den geplanten Zeitraum meiner Ausbildung haben wir heute auch gleich ein Zimmer in der Gaststätte neben der Flugschule gemietet.
    Nun muss nur noch das Wetter im August mitspielen, damit das dann nicht der Grund für Verzögerungen ist.
    Und wir haben heute auch vereinbart, wenn ich meinen Pilotenschein habe, dass heißt alleine fliegen darf ohne dass ein Fluglehrer neben mir sitzt, chartern wir für 2 Stunde eine Cessna und dann mache ich mit meiner Mama als Fluggast einen Rundflug.

    .

    Kann ein Passagier im Notfall einen Linienjet notlanden?


    https://www.4shared.com/video/0UVxJvHsca/Kann_ein_Passagier_im_Notfall_.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/0UVxJvHsca
    .

    Nina und Marc landen einen Airbus A320 in Hamburg-Fuhlsbüttel


    https://www.4shared.com/video/dhPeiN8Rei/Nina_und_Marc_landen_einen_Air.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/dhPeiN8Rei
    .

    Mayday über den Wolken – Kann ein Laie ein Flugzeug landen?


    https://www.4shared.com/video/qFA5-QzPei/Mayday_ber_den_Wolken__Kann_ei.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/qFA5-QzPei

    .

    .


    glG Babette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: