Volksfest oder Gaudi . . .   8 comments


.


.

.

.

.

https://www.4shared.com/video/XITKy5Hjei/G20_Gipfel_Hamburg_2017_-_Ersc.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/XITKy5Hjei
.

https://www.4shared.com/video/gAKr3kDHei/Anwohnervideo_Hamburg_G20-Gipf.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/gAKr3kDHei
.

https://www.4shared.com/video/uAB3iLMfei/Randale_in_Hamburg_Ein_Tag_der.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/uAB3iLMfei
.

https://www.4shared.com/video/oSP2ZcwGei/Krawalle_in_Hamburg_Gewalt_-_a.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/oSP2ZcwGei
.

.

.

Und diese Chaoten werden von der LINKEN, den GRÜNEN, von Verdi und von der SPD protegiert und finanziert . . . Und der Staat lässt sie gewähren, statt die Anifa als Terrororganisation zu verbierten und ihre Anführer und Sympathisanten für alle Zeiten aus dem Verkehr zu ziehen.

.
Man stelle sich mal vor – wenn das RECHTE wären . . .

Ich bin gespannt wie viele Strafverfahren und Verurteilungen es im Nachhinein für diese LINKE Party geben wird – und in welcher Höhe.
Wenn es für 3 falsche Worte bei Facebook bereits 5 Jahre Knast geben kann, und noch schlimmer den Holocaust in dieser Form anzweifeln . . .
Wobei KEIN Mensch geschädigt, geschweige verletzt wird, Sachwerte beschädigt, geplündert und gebrandschatzt wird.

Auch vermisse ich Stellungnahmen der Partei die LINKE, den GRÜNEN, der SPD und den Gewerkschaften (Verdi) . . . zu dem Gaudi der LINKEN. Die allesamt die Antifa protegieren und auch finanzieren.

Es ist wie mit dem ISLAM. Auch da wird sich kein Moslem von den Verbrechen die weltweit im Namen Allah begangen werden distanzieren. Womit sich alle Mitschuldig an deren Verbrechen machen. Wie auch all jene, die diese LINKE Pest mit ihrem Schweigen unterstützen!

Ach so, jetzt interessiert die besorgten Bürger plötzlich was um sie herum passiert. Als unzählige ihrer Landsleute ausgeplündert, vergewaltigt, ermordet wurden hat sie das ganz offensichtlich nicht interessiert, wie sämtliche Wahlergebnisse nicht nur in Hamburg sondern in der ganzen BRD beweisen.
Also ihr besorgten Bürger, macht nicht so ein Geschrei wegen eurer abgefackelten Autos, eurer eingeschlagenen Scheiben, eures entwendeten Eigentums und Angriffen auf euer Leib und Leben. Ihr braucht noch viel mehr davon, wenn möglich rund um die Uhr. Keine ruhige Minute dürft ihr mehr haben, vielleicht springt dann endlich mal die Maschine da oben im Kopf an und fängt an zu arbeiten. Bis dahin heißt die Devise : Wie bestellt, so geliefert !

( Selbstverständlich richten sich diese Wünsche nicht an Kinder und die kleine Minderheit derer, die dieses Regime nicht gewählt haben ). Alle anderen können NICHT als unschuldig bezeichnet werden.
Da es sich gerade um Hamburg handelt , an die besorgten Bürger : In der Operation Gomorrha haben unsere „Befreier“ 35000 eurer Eltern und Großeltern ins Jenseits befördert und eure Stadt in Schutt und Asche gelegt. Tja, das hat euch auch nicht interessiert. Also bitte jetzt nicht so einen Alarm machen wegen ein paar lächerlicher brennender Barrikaden, brennender Autos oder sonstigen Nichtigkeiten. Anscheinend wünscht ihr ein neues Gomorrah ( sehr passend für zumindest Teile dieser verkommenen Stadt ).Wenn ihr so weiter macht wird euer Wunsch sicher in Erfüllung gehen, viel Spaß dabei !

.


glG Sabine

Veröffentlicht 8. Juli 2017 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

8 Antworten zu “Volksfest oder Gaudi . . .

Abonniere die Kommentare per RSS.


  1. .

    Hat man uns nicht immer eingehämmert, dass es RECHTE sind die unentwegt zündeln und Flüchtlingsunterkünfte anstecken.
    Auch wenn das zu 80 % die Heimbewohner selber waren.
    Sei es wie es sei, das alles ist aber Peanuts gegen das, was LINKE da veranstalten – das ist KRIEG!
    .
    Man stelle sich mal vor, wenn das RECHTE wären die da in Hamburg Party machen . . .
    Die Leittragenden sind doch die ganz normalen Bürger die dort wohnen, deren Eigentum zerstört wird.
    .
    Nur mal hypothetisch angedacht:
    Was wäre wohl geschehnen, wenn sich die Polizei aus Hamburg zurückgezogen hätte . . . ????
    WIE WEIT WÄREN DIE LINKEN DA GEGANGEN – hätten sie das Kongresszentrum gstürmt und Kongressteilnehmer getötet?
    Was unterscheidet die LINKE da noch vom IS ?

    .

    .

    .

    https://www.4shared.com/video/sVFHQeo-ca/G20_in_Hamburg_Gipfel_beendet_.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/sVFHQeo-ca
    .

    Hamburg – Juli 2017 (YXY) [audio]


    https://www.4shared.com/video/aYRFtTCica/Hamburg_-_Juli_2017__YXY__audi.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/aYRFtTCica

    .

    Danke Hubert für den Hinweis auf das Video „Hooligan-Experte“

    .

    .

    https://www.4shared.com/video/UTuDR2CEei/Video_Olaf_Sundermeyer__Hoolig.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/UTuDR2CEei

    Ein vortreffliches Beispiel einer solchen Ratte, die sich als “Hooligan-Experte“ bezeichnet.
    Ich frage mich an welcher Uni das gelehrt wird? Was befähigt ihn dazu, sich so zu nennen – ein Parteibuch?
    .
    Gem. politischer Korrektheit hat Gewalt in Deutschland ausschleißlich von RECHTS auszugehen – und wer was anderes behauptet verbreitet Fake-News.
    .
    Dabei überbietet er sich mit Formulierungen wie hochgradig rechtsmotiviert, gewalbereit – was ist rechts wenn man rechts motiviert ist? Das erklärt er nicht und im gleichen Satz Gewalt zu erwähnen zeugt von Unkenntniss dessen wovon er spricht.
    Was für ihn letzten Endes alles Nazis sind. Die natürlich alle „fremdenfeindlich“ sind und gegen den ISLAM.
    Mit anderen Woten – wenn man gegen den ISLAM ist, ist man automatisch ein RECHTER. Damit ist RECHTS aber nichts BÖSES das Gegenteil – Liebe zur Heimat.
    Er hinterlässt den Eindruck dass Gewalt in Deutschland ausschließlich von RECHTS ausgeht.
    .
    Mit KEINEM Wort erwähnt der Typ, „Gewaltexzesse“ linker Faschisten.
    Womit der für mich nichts anderes als eine Ratte ist . . . Da erübrigt sich jede weitere Begründung.
    .
    Wohin das führt, Gewalt von LINKS seit Jahren auszublenden, haben wir eben vorgeführt bekommen.

    .

    .

    glG Babette


  2. .

    .

    .

    glG Babette

  3. Du und Betti bekommen sich ja gar nicht mehr ein…
    Olaf Sundermeyer nimmt da auf die Frage von der Tagesschau zu Hooligan speziell in Köln und allgemein in Deutschland Stellung. Zu Linksextremismusfrage wurde er ja nicht befragt. Er sagte aber vorgestern im ZDF, dass der Schwarze Block nur darauf aus ist zu zerstören. Die holen ihren Adrenalin-Kick einfach aus der Gewaltausübung und sie haben mit Politik nichts zu tun. Sie haben keine politischen Ziele – ihr Credo ist der Adrenalinstoß bei der Zerstörung. Der Schwarze Block ist definitiv nicht D I E Linke als was du sie undifferenziert und in Bausch und Bogen gerne hinstellst. Dass diese Gewaltexzesse in Hamburg, die ich natürlich auch scharf verurteile, ein gefundenes Fressen für Rechte ist, ist und war mir schon klar.
    Wegen dem Schwarzen Block werde ich mich sicherlich nicht von einer linken Einstellung verabschieden.

    Gegen Rechts zu sein heißt Links zu sein, sagst du. Nein, man kann auch in politisch in der Mitte angesiedelt sein um Rechts abzulehnen. Weiters sagst du Links toleriert keine andere Meinung. Ich sage das trifft umgekehrt zu.

    „Was unterscheidet die LINKE da noch vom IS?“

    Das ist sowas von daneben, dass ich das nicht kommentieren möchte.
    Darunter im Bild:
    Links + Islam Faschisten rücken zusammen und rüsten auf. Das kann ich nur eine Frechheit nennen – nein, eigentlich nur mehr lächerlich.

    Man kann den Islam kritisieren, aber purer Hass ist das falsche Mittel und man verliert dabei jede Objektivität und ab einem gewissen Punkt auch die Glaubwüridigkeit.

  4. Du und Betti bekommen sich ja gar nicht mehr ein…

    .

    Leider ist das notwendig . . .


    .

    Du bist das beste Beispiel für einen typisch LINKEN.

    .

    Manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte.

    .

    Unfähig oder nicht willens Selbstkritik zu üben. Denn darum geht es ja.
    Die Party wurde von LINKEN Faschisten inszeniert. Die von LINKEN Sympathisanten protegiert und finanziert werden.
    Das ist nicht von mir.
    Musst dir dazu schon die Mühe machen dir die Videos sowie das Audio ansehen / anhören.

    .
    https://www.4shared.com/video/aYRFtTCica/Hamburg_-_Juli_2017__YXY__audi.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/aYRFtTCica
    .
    https://www.4shared.com/video/sVFHQeo-ca/G20_in_Hamburg_Gipfel_beendet_.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/sVFHQeo-ca
    .
    https://www.4shared.com/video/gAKr3kDHei/Anwohnervideo_Hamburg_G20-Gipf.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/gAKr3kDHei
    .
    https://www.4shared.com/video/XITKy5Hjei/G20_Gipfel_Hamburg_2017_-_Ersc.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/XITKy5Hjei
    .

    Eine typisch linke Position:
    Die Verbrechen des ISLAM auf den IS zu reduzieren.
    Gewalt von LINKS wenn überhaupt, dann auf den schwarzen Block.
    Deutsche Geschichte (ca. 1.200 Jahre) auf 12 Jahre NS-Zeit zu reduzieren (und das wird noch falsch dargestellt)

    .

    Ich / wir Leben in Berlin. Und hier regiert ROT, ROT, GRÜN!
    Das heißt, das was gerade in Hamburg war ist normaler Alltag in Berlin. (Kreuzberg, Friedrichshain)
    RRG hat es geschafft, dass Berlin zur Hauptstadt der Kriminalität geworden ist.
    RRG ist gegen die Abschiebung von Asylanten, egal wie kriminell.
    RRG verbietet der Polizei Asyanten zu kontrollieren da das rassistisch sei.
    RRG ist gegen ein Burkaverbot und legitimiert die Vermummung für LINKE Chaoten.
    RRG benachteiligt per Gesetz deutsche Bürger (Arbeitsmarkt, Wohnungssuche . . . Wenn unter 100 Bewerbern ein Neger ist, hat der den Zuschlag zu bekommen.)
    Ich will das jetzt nicht alles aufzählen. Von Linken wurde ich tätig angegriffen – NICHT von RECHTEN.
    LINKE vermummen sich, nicht Rechte – Linke schmeißen Steine von Dächern auf friedliche Demonstranten, Linke schlagen mit Eisenstangen auf AfD Mitgkieder ein . . .
    Vor LINKEN habe ich Angst!
    .
    Links ist aber noch viel mehr:
    Neben Multi-Kulti – Gender, Feminismus, Klimawahn, pro Eu, pro Euro, pro Energiewende, pro ISLAM.
    LINKE sind Autofeindlich, Hundehasser, gegen jeden Fortschritt – Und den BER gibt es auch noch
    LINKE sind GEGEN ALLES WAS DAS LEBEN LEBENSWERT MACHT.
    Stattdessen streben sie die große Gleichmache an. Die Beseitigung der weißen Rasse duch verschmelzung aller Ethnien / Rassen.
    Die Beseitigung aller Unterschiede, selbst der Geschlechter.
    Das Gegenteil von dem was Vielfal ausmacht. Womit sich LINKE Ideologie von selbst als Absurdum führt.
    Es ist längst nicht alles was ich hier genannt habe . . .

    .

    .


    glG Babette

  5. Die Stelle wo du mal selbstkritisch bist musst du mir erst noch zeigen, ich kenne KEINE. Du tust überhaupt so als wenn Rechte verständnisvoll und tolerant auf linke Meinungen eingehen und als wären sie die friedfertigsten Schafe, die jede Gewalt ablehnen. So ist es ja nicht. Alle die eine andere Meinung haben als Rechte sind bei dir Ratten. Zum Experten kann man sich auch selbst oder durch andere Institutionen weiterbilden, es wird nicht alles an Uni’s gelehrt – und das ist auch gut so.

    Außerdem kommt in den Ausschnitten der WELT (Springer-Presse), die von dir oft zitiert wird, nur der Schwarze Block vor. Kein Wort von den vielen friedfertigen Demonstranten (das war ja die große Mehrheit) wird da erwähnt. Und dass die G20-Veranstaltung zu kritisieren ist, ist auch meine Meinung. Da werden Unsummen ausgegeben und der Nutzen ist nicht weit von Null weg. 20.000 Polzisten werden aufgeboten, die dann zuschauen. Haben die Angst vor dem Schwarzen Block? Bei den friedfertigen Demonstranten gingen sie grundlos mit Wasserwerfern vor. Was sind das für Feiglinge? Beim Schwarzen Block ist auch noch zu sagen, dass die Zahl zwischen 500 und 1000 lag, und sehr viele aus dem Ausland kamen. Das sind reine Krawallmacher und keine Linke. Wenn schon muss man sie eher als Anarchisten bezeichnen. Kongressteilnehmer töten, wie Babette unterstellt, würder der Schwarze Block ganz sicher nicht. Es geht gegen Sachen, nicht gegen Personen – mit Ausnahme der Polizei, die ist ihr Hauptfeind. Für die haben Polizisten keine Menschenwürde. Das sagen sie, NICHT ich.
    .
    „Eine typisch linke Position:
    Die Verbrechen des ISLAM auf den IS zu reduzieren.“

    Das hat ja Babette selbst geschrieben (obwohl ich ja mir nicht sicher bin, dass immer Babette drin ist, wo Babette drauf steht), dass es keinen Unterschied zwischen Linken und dem IS gäbe. Das ist schon ein schweres Stück. Hälse schneiden die vom Schwarzen Block doch nicht ab – oder all den anderen Schandtaten des IS. Das ist für mich absolut unzulässig und inakzeptabel. Es ist auch indiskutabel.
    .

    .
    Die deutsche Geschichte auf 12 Jahre reduzieren:
    Die Jahre zwischen 1933 und 1945 waren halt mal kein Ruhmesblatt der deutschen Geschichte.
    Dass du nie von RECHTEN angegriffen wurdest versteht sich von selbst.
    .
    Du gibst mir ein gutes Stichwort: Steine von Dächern werfen.

    Die Polizei von Hamburg wurde ja von offizieller Seite gelobt (die vom Schanzenviertel haben da eine ganz andere Meinung dazu). Die schauten 2 Stunden lang zu wie die Vermummten Auto anzündeten, weil sie sich wegen der Zwillen und Molotowcocktails nicht hinein getrauten. Es könnte sich ja ein Polizist eine Brandwunde zuziehen. Das nennt dann Bürgermeister Scholz die Sicherheit gewährleisten. Bürgermeister Scholz sollte zurück treten.
    Es kann doch nicht sein, dass man nur auf Dächer steigen muss, bewaffnet mit Zwillen und Molotowcocktails – und die Polizei übergibt ein ganzes Viertel dem rechtsfreien Raum? Zu welchem Zweck braucht es dann 20.000 Polizisten.
    .
    „LINKE sind Autofeindlich, Hundehasser, gegen jeden Fortschritt…“

    Autofeindlich kenne ich von GRÜN, nicht von links… wenn das in Berlin anders ist, kann ich das nicht beurteilen.
    Hundehasser ist mir auch neu, da müsste ich auch Beispiele kennen. GEGEN jeden FORTSCHRITT stimmt sicher nicht, denn Rechte tendieren ja stark zum Konservativen, Linke zum Progressiven, also zum Fortschritt. Konservativ bedeutet ja bewahren, Fortschritt bedeutet ja wenn man verändern will.
    .
    „Neben Multi-Kulti, Gender, Feminismus, Klimawahn, pro Eu, pro Euro, pro Energiewende, pro ISLAM.“
    Das kenne ich ja zur Genüge, da sage ich nichts dazu. Große Gleichmache… in der heutigen Zeit wo die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander klafft, sollte man auf keinem Fall Ungleichheiten fördern, so wie es der kapitalistische Neoliberalismus tut. Hier täte auch Kritik von Rechts mal gut. Das leck mich schenke ich dir.

    Gruß Hubert

  6. Hi Betti,
    mein Kompliment für deinen Kommentar.
    Genau so ist es – wie du es geschrieben hast.
    Ich will dem auch nichts hinzufügen.
    .
    Eigentlich hatte ich dir ja untersagt, Beiträge von Hubert zu kommentieren.
    Da Hubert aber auf meinem Blog geschrieben und uns dazu noch angesprochen hat, sehe ich es als gerechtfertigt an, dass du ihm geantwortet hast.


    glG. Deine Mama


  7. .

    Erschöpfte Polizisten, die während des G20-Einsatzes am blanken Boden schlafen – dieses Foto postete die Gewerkschaft GdP.

    .

    „So komfortabel ruhen diejenigen, die nahezu in Dauerschleife dafür sorgen, dass unsere Sicherheit gewahrt wird, in ihren winzigen Ruhezeiten.“ Das schreibt auf Twitter Benjamin Jendro, der Pressesprecher der Gewerkschaft der Polizei Berlin. Auf dem Foto sieht man Beamte in voller Montur auf dem blanken Boden in einem Hausflur liegen, die Gesichter geschwärzt.

    .

    .https://twitter.com/Djeron7/status/883722469940629504/photo/1
    .

    „Ich bin sprachlos, erschüttert und wütend. Das Foto gehört auf Seite 1 in alle Medien“, schrieb daraufhin eine Twitter-Nutzerin. Nur eine der vielen Reaktionen auf das Foto. Mittlerweile wurde bekannt, dass 476 Polizisten beim G20-Einsatz verletzt wurden.

    .

    Ebenso gepostet wurde das Bild von Thomas Mohr, dem GdP-Vorsitzenden von Mannheim. Auf seinem Facebook wurde das Foto fast 194.000 mal geteilt und über 23.000 mal kommentiert.

    .

    https://de-de.facebook.com/GdPVorsitzenderMannheim/
    .

    Mohr schrieb:

    .

    Liebe Facebookgemeinde,
    Dieses Foto wurde mir vom G20-Gipfel Einsatz aus Hamburg, von einem Kollegen zugesandt.
    Es zeigt ein Bild von Polizisten, die seit über 48 Stunden eingesetzt sind. Das Foto soll Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürgern, zeigen, wie man bei uns mit der Polizei umgeht. Es ist skandalös, dass man diesen Polizisten, nach einem schweren Einsatz, der für sie lebensbedrohend war, nicht einmal einen vernünftigen Platz zum Regenerieren zur Verfügung stellte. Wie Obdachlose liegen sie in irgendeinem Vorraum herum.
    Solche Bilder zeigt man ihnen nicht, weder die Medien noch die offiziellen Stellen.
    Darum mache ich dies hier und komme dem Wunsch des Kollegen nach, dieses Foto auf meiner FB Seite zu zeigen.

    .

    Meine Kolleginnen und Kollegen in Hamburg leisteten einen lebensgefährlichen Einsatz zum Schutz der Bürger. Sie haben das Maß der persönlichen Belastbarkeit weit überschritten.
    Sie haben es einfach nicht verdient, dass man so mit ihnen umgeht!
    Deshalb teilen Sie diesen Post mit dem Foto mit ihren Freunden und Bekannten. Meinen weit über 200 verletzten Kolleginnen und Kollegen wünsche ich eine baldige Genesung.

    .

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr
    Thomas Mohr“

    .

    Doch es gibt auch Positives zu berichten: Die Unterstützung der Bevölkerung für die Polizei war enorm und die Hamburger versorgten Polizisten aus Solidarität.

    .

    .

    .

    .

    https://www.4shared.com/video/qCeaPgVDca/Wolfgang_Bosbach_ber_den_links.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/qCeaPgVDca
    .

    Veröffentlicht am 08.07.2017
    Klarer Kommentar von Wolfgang Bosbach am 8.7.2017 über die terroristischen Ausschreitungen von linksextremen Gewalttätern beim G20-Gipfel in Hamburg: Es werde in Deutschland bei links- und rechtsextremer Gewalt mit zweierlei Maß gemessen. Es gebe kein konsequentes Durchgreifen bei linksextremen Gewalttätern und es würden die linken Unterstützer-Organisationen sogar politisch hofiert.

    .


    glG Sabine


  8. .
    .
    .

    Obwohl wir uns in den letzten Jahren an sehr vieles gewöhnt haben, muss man bei manchem, was vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk kommt, zweimal hinschauen – um sich zu vergewissern, dass das wirklich dasteht, was man da liest.

    .

    So auch in diesem Fall: Unter der Schlagzeile

    „G20: Will die Polizei Hamburg in Schutt und Asche?“

    .

    …veröffentlichte die Panoramas-Redaktion des NDR am 5. Juli einen Beitrag von Panorama-Sendungsleiter und „Rechtsradikalismusexperte“ Volker Steinhoff. Passenderweise gekrönt von einem Foto der umstrittenen Panorama-Moderatorin Anja Reschke.

    .

    Wenn auch deren Ausmaße noch unklar waren, war zu diesem Zeitpunkt Polizei, Politikern und auch den Medienleuten bereits bewusst, dass es in Hamburg wohl zu einer Orgie linksradikaler Gewalt kommen wird.

    .

    Und genau in dieses Klima hinein schreibt nun der NDR:

    .

    „Es fällt zurzeit wirklich schwer, nicht an eine Verschwörung zu glauben: einen geheimen Plan der Hamburger Polizei, um die Stadt in rauchende Trümmer zu verwandeln.“

    .

    Und nein, das liest sich zwar wie eine Satire auf linkspopulistische Verschwörungstheorien, ist aber ernst gemeint. Ausgangspunkt der Verschwörungstheorien:

    .

    Die Polizei löste ein Protestcamp in Entenwerter auf, weil sich die Camper nicht an die vorgegeben Regeln hielten. Da sei es ja verständlich, dass bei den „Aktivisten“ Bedürfnis aufkomme,

    .

    „quasi in Notwehr den Rechtsstaat retten zu müssen.“

    Dass die Polizei hier gar nicht anders konnte, dass sie nur einen Beschuss des Verwaltungsgerichts umsetzte, verschweigt der NDR.

    So werden dann beim NDR aus „selbstgerechten Krawalltouristen“ die „Retter des Rechtsstaats“. Um dann ironisch zu schließen:

    .

    „Danke, Polizei Hamburg!“

    .

    Vorab lieferte so Panorama jenen Linksterroristen, die kurz danach Teile Hamburgs in Schutt und Asche legten, die Rechtfertigung für ihr Tun. Dass der Autor des Textes auf dem Höhepunkt der Krawalle, am 7. Juli seine Vorwürfe auf Twitter erneut erhob, zeigt das ganze Elend dieser Redaktion:

    .

    Das Ergebnis: Mehr als 200 schwer verletzte Polizisten, hohe Kosten, die noch gar nicht genau datierbar sind, und im Ausland Investoren und Touristen abschreckende Bilder von Deutschland, die denen aus dem syrischen Bürgerkriegsgebiet ähneln:

    .

    Danke, ARD!

    .

    Wenn es noch einen allerletzten Beweis für die pathologische Dummheit des gesamten deutschen Politik-Betriebs bedarf, dann lieferte diesen nun der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Ralf Stegner. Er bezeichnete die Linksterroristen, die gerade in Armeestärke Hamburg in Schutt und Asche legen, tatsächlich als Friedensaktivisten und warnte im gleichen Atemzug vor der „Gefahr von Rechts“.

    .

    .


    glG Babette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: