Was kommt da noch ?   5 comments

eingestellt von Babette

.

.

.

.

.

.

In keinem zivilisierten Land der Welt wird so zensiert wie in Deutschland.


ISLAM – der friedfertige (G)


https://www.4shared.com/video/ZPJt8vnoei/ISLAM_-_der_Friedfertige__G_.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/ZPJt8vnoei

Frage: Worin besteht die Verletzung der Community-Richtlinien?
Das Video wurde im April 2015 von der ARD hochgeladen, wo extra die Option Download angeboten wird.
Das Video war als „Nicht gelistet“ deklariert.
Das Video wurde ein einziges Mal von mir verlinkt und diente zur Untersetzung eines Beitrages.
Das Video hatte Seitdem ca. 20 Aufrufe.
Offensichtlich liegt hier eine ungerechtfertigte Denunziation polischer Beiträge vor, ohne das von der ARD stammende Video gesehen zu haben?

Alltag in Berlin Google entfernt in nur wenigen Stunden

Schariaanwendung (YBY)


https://www.4shared.com/video/k7V5OljQei/Schriaanwendung_in_Berlin_-_Ne.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/k7V5OljQei

Es wird ungemütlich in Deutschland.
Alle Videos die wir bei Tube habe sind „ungelistet
d. h. sie kann nur der sehen, der den Link dazu hat.

Wieso kann das Video dann einer Melden? Der den Link nie bekommen hat.
Offensichtlich werden in diesem Staat jetzt auch Privatsachen durchschnüffelt und beanstandet. Aber nicht etwa um ´Terroristen zu fangen sondern um Systemkritiker auszuschalten.
Die Überwachung übertrifft alles was ich vom Hörensagen kenne.
Weder zur NS-Zeit noch in der DDR wurden die Menschen so überwach.


.

https://sabnsn.wordpress.com/2015/04/13/8718/


.


glG Babette

Veröffentlicht 13. August 2017 von sabnsn in Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , ,

5 Antworten zu “Was kommt da noch ?

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. .
    Es geht weiter:
    .

    .

    Video
    offizielle Hebdo Story stinkt – 3 (SY)


    https://www.4shared.com/video/bXlV7oRDca/offizielle_Hebdo_Story_stinkt_.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/bXlV7oRDca

    .

    Frage: Worin besteht die Verletzung der Community-Richtlinien?
    Das Video wurde 2015 hochgeladen und als „Nicht gelistet“ deklariert
    Das Video hatte bis dto. 1 einzige Betrachtung.
    Mir ist nicht bewusst, dass ich das Video jemals von Tube verlinkt habe!
    Alle weiteren sind jetzt von mir

    .

    Ich möchte dennoch etwas dazu bemerken, Das Rosa Formular ist ein Standardtext in dem nur der Videotitel eingesetzt wird.
    Das Video kann NIE überprüft worden sein. Dann hätte man merken müssen, dass das Video von der ARD übernommen wurde, wo eine Downloadoption extra angeboten wird.
    Und stellt auch keinen Verstoß gegen die AGBs von Tube dar. (was nicht näher ausgewiesen wird).
    .
    Des weiteren sind unsere sämtlichen Videos bei Tube als “NICHT GELISTET“ deklariert.
    Sie können also nur von User gesehen werden die dessen URL von uns erhalten haben. Was durch uns in keinem Fall geschehen ist.
    Oder auf einer meiner Webseiten, zu denen ich das Video verlinkt habe. Wie in diesem Fall.
    .
    https://sabnsn.wordpress.com/2015/04/13/8718/
    .
    Auf keiner anderen Seite habe ich das Video verwendet!
    .
    Ich Untestelle jetzt einmal, dass der Denunziant politisch korrekt, Anstoß an diesem Beitrag genommen hat = PRO Pegida, ANTI ISLAM, zu dem das Video als Untermauerung verwendet wurde.
    Und offensichtich ohne das Video gesehen zu haben – gemeldet hat. Wissentlich, das Google löscht

    .


    Ich muss aber aus gegebenem Anlass einen noch wesentlich schwerwiegenderen Verdacht äußern:
    Dass vermeintliche Blockwarte bei Tube den gesamten Videobestand nach politischen Unkorrektheiten durchforsten. Denn es wurden von mir Videos gelöscht die als „NICHT GELISTET“ deklariert waren und kein einziges Mal verlinkt wurden.
    Video die Seit 3 Jahren hochgeldan sind und seitdem eine einzige Betrachtung ausweisen, die von mir stammt.
    .
    Wer hat – und wie konnte – das Video dann aber gemeldet werden?
    Hier wird offensichtlich nach Algorithmen gelöscht, ohne ein Video gesichtet zu haben.
    Das Schlimme oder auch Verwerfliche daran ist, dass die User zu Unrecht mit Sanktionen bestraft werden.
    Rip Demokratie, Rip Meinungsfreiheit, Rip Rechtsstaatlichkeit
    Deutschland ist unter Merkel erfolgreich zu einer Links-faschistischen Gesinnungsdiktatur geworden.

    .

    Nicht nur bei Tube wird jetzt alles gelöscht was gemeldet wird – und auch ungesehen wie viele beispiele beweisen.
    Das Maassche “Freie Meinung Verhinderungsgesetz“ zeigt offensichtlich Wirkung – um nicht zu riskieren ggf. 50 Millionen Euro Bußgeld zahlen zu müssen?
    .
    WER STELLT DIESE FORDERUNG?
    Die Bundesregierung eine Institution ein Gericht . . .
    .
    WELCHE DEUTSCHE INSTTUTION
    Kann ein nicht in Deutschland ansässiges Unternehmen zu einer Bußgeldzahlung in Millionenhöhe auffordern?
    .
    NACH WELCHER RECHTSRUNDLAGE SOLLTEN AUSLÄNDISCHE UNTERNHMEN DIE NICHT DER DEUTSCHEN GERICHTSBARKEIT UNTERLIEGEN, DEM FOLGE LEISTEN ?
    .
    Will Deutschland dann vor dem Internationalen Gerichtshof gegen YouTube klagen weil die ein von der Antonio Stiftung beanstandetes Video nicht binnen 24 Stunden gelöscht haben?
    .
    UND WAS GESCHIRHT THEORETISCH MIT DEM GELD?
    Wer bekommt das?
    .
    DAS IST DOCH ALLES IRRE !!!!
    .
    DAS IST NÖTIGUNG – UND DAS IST STRAFBAR
    .
    Wieso lassen sich ausländische kommerzielle Unternehmen auf derartiges ein?
    Fließen hier Bestechungsgelder in Milliardenhöhe?
    .
    Wenn dann muss Deutschland
    Google, Tube, facebook, Twitter etc. in Deutschland sperren was technisch möglich ist.
    Aber nicht diese Unternehmen zwingen, nach der Pfeife eines Maas zu tanzen.
    Dann wäre darüber aber auch keine Regierungspropaganda mehr möglich.

    .


    glG. Sabine

  2. Google kämpft gegen radikale Inhalte auf YouTube und zensiert ohne Anleitung

    .

    Die Wahrheit ist: Es zählen Meinungen mehr als wirkliche radikale Taten wie Kopf-Abschneiden. Das ist ja nicht so schlimm, Vergewaltigungen und andere Verbrechen sind auch nicht schlimm, wie immer wieder von deutschen Gerichten entschieden mit fadenscheinigsten Begründungen, die ich hier nicht aufzählen möchte.

    .

    Es geht unter den Herrschenden die Angst um, wir könnten uns zusammen“rotten“ wie einst in der ehemaligen DDR (auch wenn das gesteuert war), das Volk könnte ja endlich mal seiner wirklichen Macht gewahr werden. R.

    Quelle: Reuters © Dado Ruvic

    .

    Ein Mann schreibt auf einem Computer, auf dessen Bildschirm die Flagge des Islamischen Staates zu sehen ist, Zenica, Bosnien-Herzegowina, 6. Februar 2016.

    Am Sonntag gab Google bekannt, dass es neue Maßnahmen in die Wege leiten will, um extremen Inhalten auf YouTube entgegenzuwirken. Es geht um Videos, die extreme religiöse oder politische Inhalte haben.

    Kent Walker, General Counsel von Google, beschreibt in einem Google-Blog die vier Schritte, mit denen die Firma dem Online-Terror begegnen will:

    .

    1. Neue Technologien sollen Google beim Aufspüren potenziell gefährdender Videos helfen: „Während in der Welt der Nachrichten das Video eines Attentats hilfreich sein kann, kann es in einem anderen Kontext der Terrorverherrlichung dienen.“

    2. Mehr Experten sollen eingestellt werden. Hier räumt Google ein, dass die Maschinen nicht bei Nuancen zwischen „gewaltverherrlichender Propaganda“ und „religiösen oder nachrichtenbasierenden Reden“ unterscheiden können. 50 weitere Experten sollen in den 63 Organisationen eingestellt werden, die schon Teil des Programms sind. Die Zusammenarbeit mit Anti-Terror-Organisationen soll helfen, Inhalte ausfindig zu machen, die zur Radikalisierung und Rekrutierung von Extremisten genutzt werden.

    3. Aber auch Videos, die laut Google „nicht ganz gegen die Regeln verstoßen“, die Firma aber für „gefährlich“ einstuft, werden mit einer Warnung versehen, nicht monetär beworben, können nicht mit Kommentaren versehen oder durch Nutzer befürwortet werden.

    4. Als letzter Schritt soll die „Redirect Methode“ helfen, Sympathisanten und potenzielle Rekruten des „Islamischen Staates“ umzulenken und deren Aufmerksamkeit auf Anti-Terror-Videos zu lenken.

    Mit Künstlicher Intelligenz in den Krieg: Pentagon und Silicon Valley greifen nach den Algorithmen

    .

    In Deutschland, Frankreich und Großbritannien, wo Zivilisten Opfer von Anschlägen geworden sind, haben die Regierungen Druck auf Facebook und andere soziale Medien ausgeübt, um mehr gegen Hass und radikale Inhalte zu unternehmen. Auch Facebook ist bemüht, durch künstliche Intelligenz radikale Inhalte von seinen Seiten zu löschen.

    .

    Facebook versucht Bilder und Videos schon beim Hochladen zu stoppen, wenn sie radikale Inhalte haben und gegen die Regularien der Plattform verstoßen. Eine spezielle Software soll terroristische Inhalte erkennen. Bisher muss sich Facebook auf die Aktionen der Nutzer berufen, um Inhalte aufzuspüren.

    .

    In der vergangenen Woche veröffentlichte Facebook eine Reihe von Fragen, die die Nutzer beantworten sollen, um zu entscheiden, was in den sozialen Netzwerken erlaubt sein soll und was nicht:

    .

    1. Wie sollten Plattformen Terroristen davon abhalten, ihre Propaganda online zu verbreiten?

    2. Was sollte mit einer Online-Identität nach dem Tode einer Person geschehen?

    3. Wie agressiv sollten soziale Medienfirmen kontroverse Einträge und Bilder überwachen und löschen? Wer entscheidet, was kontrovers ist, besonders in einer globalen Gemeinschaft mit zahlreichen kulturellen Normen?

    4. Wer definiert was Falschnachrichten sind? Und was ist eine kontroverse politische Rede?

    5. Sind die sozialen Medien gut für die Demokratie?

    6. Wie kann man Daten so nutzen, dass sie allen dienen, ohne das Vertrauen der Menschen zu unterbinden?

    7. Wie sollten junge Internetnutzer von neuen Wegen unterrichtet werden, um sich in einer sicheren Umgebung auszudrücken?

    Auch bei Facebook soll eine größere Mitarbeiterzahl gepaart mit neuester Technologie helfen. Die sozialen Medien müssen die richtige Balance zwischen Zensur und Kontrolle finden. Auch das neue Tool der Live-Übertragungen bei Facebook und YouTube oder der reinen Live-Streaming-Plattform Periscope bringen, neben den neuen Geschäftsfeldern, Gefahren mit sich.

    .

    Dies zeigten öffentlich gewordene Fälle, in denen Morde und Vergewaltigungen live miterlebbar waren. Bevor die Plattformen aufmerksam wurden, hatten sich die Videos schon im Netz verbreitet und wurden in verschiedenen Sprachen untertitelt.

    .

    https://www.4shared.com/video/wP7Z056lca/Bumerang-Effekt_Aleppo-Bericht.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/wP7Z056lca

    .

    glG. Sabine


  3. .

    .

    .

    .

    >>http://img30.dreamies.de/img/880/b/ap0uykk0kei.jpg
    .

    .

    Bin bei Google ohne Angebe von Gründen gespert. Damit sind bei YouTube ca. 4000 Videos von mir weg.
    Gleichzeitig ist mein Gmail-Konto und mein G+Account gelöscht
    Ist das nicht toll, dass alle Google-Anwendungen auf einem Account beruhen?
    .
    Das Maassche Freie Meinung Verhinderungsgesetz schlägt jetzt voll durch – jede Regierungskritik wird gnadenlos verfolgt.
    Ich stelle mir vor, so muss das zur NS-Zeit gewesen sein.
    WAS KOMMT DA NOCH BIS ZUR BUNDESTAHSWAHL?

    .
    Es wird Zeit Deutschland zu verlassen
    .

    .


    glG. Sabine

    .


  4. .

    .

    .

    .


    glG Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: