Das ist mein Land – ein Deutsches Mädchen   3 comments

eingestell von Babette

Immer mehr Volksfeste werden abgesagt

Das Leben mit den vielen unerwünschten Migranten im Land verschlechtert die Lebensqualität in deutschen Städten zusehends.

Die von Angela Merkel angeordnete Massenmigration hat den Deutschen unter nur wenigen Kriegsflüchtlingen mit einem Asylgrund, rund 2 Millionen Migranten aus den muslimischen Staaten beschert, die neben ihrer menschenverachtenden „Religion“, auch intolerante Vorstellungen im Gepäck mit dabei haben, was das Zusammenleben und den Respekt vor den Menschen anbelangt, die ihnen eine neue Heimat geben.

Vom Ärger im Sommer in den Badeanstalten, Musliminnen baden gerne in Vollmontur und verunreinigen somit das Wasser, achten unsere Sitten und Gebräuche nur ungern oder gar nicht, bis hin natürlich zu den zehntausenden von Kriminellen, Sexverbrechern, Môrdern und Terroristen, im Strom von Wirtschaftsmigranten und anderen Glücksrittern.

Das Hamburger Alstervergnügen 2018 fällt aus

Mit 600 Betonpollern, Wassertanks und Sandsäcken musste das Fest bereits im letzten Jahr gesichert werden. In diesem Jahr ist der Veranstalter leider gezwungen, das Fest abzusagen, weil er die horrenden Kosten für die Anti-Terror-Maßnahmen nicht tragen kann.

Anis Amri, der Terrorist aus dem Migrantenstrom, der Ende 2016 mit seinem  Lkw in einen Berliner Weihnachtmarkt raste und 12 Menschen tötete, setzte für Veranstalter in Deutschland ganz neue Akzente, seither müssen die Organisatoren von Hamburgs Großveranstaltungen für hohe Sicherheitsstandard sorgen, andernfalls wird eine Veranstaltung nicht genehmigt.

Politiker verändern mit Massenzuzug von kulturinkompatiblen Menschen unsere Heimat und lassen die Bürger zahlen

Die Veranstalter und natürlich auch die Budenbesitzer, aber letztendlich zahlen es die Besucher über die Eintrittspreise.

Der CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Dennis Gladiator sagt: „Der Schutz der Bevölkerung vor Terroranschlägen ist ureigene Aufgabe des Staates. Deshalb muss dieser auch die Kosten dafür tragen.“ – Weise Worte, nur zahlen müssen die Bürger mit ihren Steuergeldern am Ende doch wieder. Wie wäre es stattdessen Kriminelle und Terroristen sofort und auf Nimmerwiedersehen abzuschieben? – Aber nicht einmal das ist von den Verantwortlichen gewünscht, so lassen wir uns unsere Heimat, unsere Gebräuche, jeden Tag ein wenig mehr zerstören.

WAS SOLL MAN TUN?

Die Anschlagsgefahr ignorieren?
Die Kosten umverteilen – aus Steuergeldern des Senates finanzieren, oder vom Bund?

Damit zahlt das letzten Endes aber auch der Bürger.

Und die vielen Flüchtlinge kosten ja auch Geld. Denen was wegzunehmen ist mit den RORTEN, den GRÜNEN und den BUNTEN nicht zu machen. Wie auch nicht – alle die sich zum ISLAM bekennen des Landes zu verweisen!

Eine Möglichkeit wäre das Volk zu bewaffnen, wie das die Tschechen tun.

Während bei uns legale, registrierte Waffen eingezogen werden, kann jeder Tscheche einen Waffenschein beantragen und sich auch eine Waffe zulegen. Soll er sogar – weil die Regierung nicht mehr für seine Sicherheit garantieren kann.

Doch dazu geht unseren Eliten zu sehr der Arsch auf Grundeis, dass ihre Zeit dann abgelaufen sein könnte. In Berlin darf ein Polizist nach Dienstschluss seine Waffe nicht mal mehr mit nach Hause nehmen.

Ich bin zwar auch kein Waffenfanatiker, aber wenn der Staat nicht mehr für unsere Sicherheit sorgen kann, muss das Volk das eben selbst in die Hand nehmen. Bürgerwehren wären auch eine Alternative um Volksfeste zu schützen.

* * *

Das Jahr das uns den Frieden nahm


https://www.4shared.com/video/yEIiejlcei/2015_-_das_Jahr_das_uns_den_Fr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/yEIiejlcei

https://www.4shared.com/video/JDXRcCteei/2015_-_das_Jahr_das_uns_den_Fr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/JDXRcCteei

Da der Staat nicht willens ist die Bürger zu beschützen – nicht kann oder nicht darf –
müssen das die Bürger selbst in die Hand nehmen und Bürgerwehren bilden.


>>http://www.refcrime.info/

Und in Deutschland? Da wird stattdessen das Volk entwaffnet (Reichsbürger z.B.)
Weil den ELITEN der Arsch auf Grundeis geht – dass sie gewaltsam entfert werden könnten!

Es ist das Recht eines jeden Bürgers in einem freien Land eine Waffe zu besitzen. Außer in kommunistischen Diktaturen um das Wort einmal zu gebrauchen. Das Recht auf Selbstverteidigung ist sogar gesetzlich verankert. Und wie bedroht sich ein Bürger fühlt, hat auch die Politik mit zu verantworten.

Der Besitz einer Waffe verpflichtet den Besitzer ja nicht nun unentwegt um sich herumzuballern. Trägt aber enorm dazu bei sich in bestimmten Situationen sicherer zu fühlen. Zumal der Staat nicht in der Lage ist, nicht will, nicht kann oder nicht darf, meine Sicherheit zu garantieren.

Waffen die zu kriminellen Zwecken benutzt werden, sind sowieso zu 99% illegal und damit nirgends registriert. Und es ist auch kein Problem sich eine solche Waffe zu beschaffen. Man wäre ja blöd mit einer registrierten Waffe eine Bank zu überfallen.

Ich persönlich halte nichts vom Besitz einer Schusswaffe. Attrappen, Schreckschusswaffen schon gar nicht. Wenn der Gegner hoch pokert und das Risiko eingeht, hat man schlechten karten. Und noch mehr wenn die Polizei hinzukommt. Die wissen ja nicht ob die Waffe scharf ist und werden mich sicherheitshalber abknallen.

Alleine schon die Handhabung ist für einen Laien problematisch. Man kann ja nicht mit der Waffe in der Hand auf der Straße laufen. Man hat sie in irgendeiner Tasche zu stecken.
Wann soll man sie herausholen, entsichern und spannen?
Bevor man von einer unbekannten Peson attackiert wird? Wie lange vorher oder in welcher Distanz? Und noch viel entscheidender wann einsetzen ???
Bevor, während oder nachdem man attackiert wurde?

Und bei einer scharfen Waffe hat man im Ernstfall das Problem mit der Verhältnismäßigkeit.
Man hat Angst und handelt im Affekt. Auch könnte die Waffe im entscheidenden Moment versagen. Dann hat man erstrecht ein Problem.
Wenn es zu einem Handgemenge kommt, könnten Unbeteiligte oder man selbst getroffen werden.
Nach der Rechtsprechung unserer Justiz müsste ich mich erst töten lassen um dann als Notwehr von der Schusswaffe gerechtfertigt gebrauch machen zu können.

Unter Vorbehalt halte ich eine Schusswaffe nur für sinnvoll. Um ggf. ein Anwesen / Eigenheim vor gewalttätigen Einbrechern schützen zu können.

Für den Einsatz unterwegs, werden Elektroschocker und Reizgas angeboten. Was ich aber beides für problematisch halte. Mit Reizgas kann man sich selbst außer Gefecht setzen und um einen Elektroschocker wirkungsvoll anzuwenden, muss man diesen mehrere Sekunden am Körper des Gegners ansetzen und dazu auch noch auslösen.
Was problematisch ist, da der Böse Bube ja nicht stillhalten wird.

Für Sinnvoll halte ich eine Taschen-Alarmanlage um mit einem lauten akustischen Ton ca. 130 db, was als Schmerzgrenze definiert ist, andere Personen aufmerksam zu machen und den Gegner schon dadurch in die Flucht schlägt. Aber auch hier gibt es einiges zu beachten. Es muss ein Ton sein der die Menschen veranlasst nachzuschauen. Bei imitieren von Vogelgezwitscher oder der Sirene von einem Polizeiauto wird keiner ans Fenster gehen.
Wenn es sich aber anhört als wenn eine Frau wie am Spieß schreit, werden die Leute aus allen Fenstern gucken.


https://www.proidee.de/concept-store/alle-kategorien/reise-persoenliche-accessoires/persoenliche-accessoires/sicherheitsanhaenger-ila-dusk?H=sea_adw_pi_de_pool_cs&gclid=CjwKEAiAqJjDBRCG5KK6hq_juDwSJABRm03hFEwUa1bn-NJrGhCEvxGnSMxzHatEOz9_4Qi1kM5mthoCfUjw_wcB

Die wohl effektivste Art der Selbstverteidigung wäre KRAV MAGA zu beherrschen. Doch das setzt ein regelmäßiges Training voraus. Die Techniken die da möglich sind, müssen zum Reflex werde. Es ist sogar möglich mehreren Gegner außer Gefecht zu setzen und auch wenn dieser bewaffnet ist.

Man muss sich aber auch im Klaren sein – man hat im Ernstfall nur einen Versuch, wo man den Gegner zumindest so außer Gefecht setzen muss, dass man die Zeit gewinnt um wegrennen zu können. Man darf keine Skrupel haben dem Gegner weh zu tun.
Eine missglückte Attacke macht den Gegner nur wütend und dann . . .

.

https://sabnsn.wordpress.com/2016/02/08/krav-maga-effektive-selbstverteidigung/

ERGÄNZUNG

Ich frage noch mal, warum wird das Problem so hoch gespielt?
Jedes Messer ist letzten Endes eine Waffe. Und mit einem Auto kann man mehr Menschen töten als mit einer Pistole.
Mit einer Waffe kann ich mich und meine Familie ggf. schützen – mit einem Messer oder Auto aber nicht in dem Maße.

Warum will man dem Deutschen Volk (übrigens als einziges Land in der Welt) das Recht auf Selbstverteidigung verwehren?
Ich kann die Frage beantworten:

Den Eliten geht dar Arsch auf Grundeis, dass ein bewaffnetes Volk die Waffen gegen seine Unterdrücker richten könnte. Sie wissen also dass sie das Volk gegen sich haben.

Nicht anders ist die Kampagne gegen die Reichsbürger zu sehen.
Das ganze dient nur als Begründung um das Volk zu entwaffnen ohne dass es aufmuckt.
Und der Michel lässt sich entwaffnen, was in allen anderen Ländern zu einer Revolution geführt hätte.
In Berlin dürfen aus diesem Grund, Polizisten ihre Dienstwaffe nach Dienstschluss nicht mehr mit nach Hause nehmen.
Und nun hat man das Militär im Visier, . . Offensichtlich ist man sich dessen Loyalität ebenfalls nicht mehr sicher.
Was müssen politischen Eliten doch für eine Angst haben? Das Militär könnte ja putschen.

In den USA wo die Bürger bis an die Zähne bewaffnet sind, sogar mit automatischen Waffen, findet auch kein bewaffneter Aufstand statt.
Wenn dann sind das Polizisten die RAMBO spielen, oder Kinder die Amok laufen. Aber da haben die Waffen nicht daran Schuld.

Und in der Schweiz nehmen die Bürger nach ihrem Wehrdienst die Waffe mit nach Hause.
Auch Tschechien und Ungarn bewaffnen die Bürger. Weil der Staat – durch die von Merkel ausgelöste Massenimmigration nach Europa, – die Sicherheit seiner Bürger nicht mehr gewährleisten kann.

das nachstehende Video stammt aus dem Jahr 2013 – VOR Merkels Grenzöffnung / 2015 – das Jahr das uns den Fieden nahm!

Bürgerwehren in Deutschland (YXY) – audio


https://www.4shared.com/video/026BkCFgei/Brgerwehren_in_Deutschland___Y.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/026BkCFgei

Seit nunmehr 2 Jahren, mit der von Angela Merkel ausgelösten Massenmigration nach Deutschland und Europa, treiben regelmässig marodierende Banden und Einzeltäter, von Asylbewerbern, ihr Unwesen in unserer Heimat. Frauen werden vergewaltigt und auf Volksfesten begrapscht, Deutsche werden zu Tode geprügelt, Richter belassen kriminelle Migranten nach erwiesener Schuld auf freien Fuss. Parks verwandeln sich zur nächtlicher Stunde in No-Go-Areas. Es finden sich ausnahmslos in den regierungsfreundlichen und linkslastigen Massenmedien wieder, die nicht den Zweck haben, die eigentliche Gewalt zu verurteilen, sondern vornehmlich Stimmung gegen Bevölkerungsteile machen zu wollen, insbesondere dann, wenn sie kritisch der Merkel-Junta gegenüberstehen.

Eine Regierung die im eigenen Volk die größte Bedrohung sieht . . .

.

.


glG Babette

Veröffentlicht 5. April 2018 von sabnsn in Deutschland, Islam, Politik

Getaggt mit , , ,

3 Antworten zu “Das ist mein Land – ein Deutsches Mädchen

Abonniere die Kommentare per RSS.


  1. .

    .

    .

    Wie soll man auch anders die geistige Abartigkeit von Menschen beschreiben, die „sich in moralischer Selbstüberschätzung, Selbstgefälligkeit und Selbstgerechtigkeit als Weltmeister der Hilfsbereitschaft feiern, sich als moralische Leitnation Europas und als Großmacht der Werte präsentieren und anderen Völkern sagen, was sie tun müssten, um ebenfalls zu den Guten gerechnet zu werden“, so Systemhistoriker Heinrich August Winkler.

    .

    .

    Nicht nur, dass alles bekannt ist, was uns umbringt, es wird auch noch benannt, aber ohne etwas ändern zu wollen. Es war der jetzige Innenminister Horst Seehofer, der am 9. Februar 2016 seine eigene Regierung „die Herrschaft des Unrechts“ nannte.

    .

    .

    Heute ist Seehofer sogar Innenminister der GroKo und will seinen Plan durchsetzen, jährlich mindestens weitere 200.000 Parasiten hereinzuholen. Er will also jedes Jahr eine zusätzliche Großstadt von unintegrierbaren, aggressiven, gewalttätigen Fremden bei uns errichten.

    .

    Wie beschreibt man Ihren Geisteszustand, Herr Innenminister, insbesondere angesichts der Tatsache, dass heute Vormittag schon 91 Prozent (über 260.000 Menschen) bei der WELT-Umfrage verlangt haben: Keinen weiteren Familiennachzug.

    .

    .

    Jens Spahn fungiert derzeit als Merkels Gesundheitsminister, dem leider die Geisteskrankheit seiner Kollegen Systemvertreter und die der „Gutmenschen“ nicht aufzufallen scheint, denn auch er benennt die Todesgefahr, rennt aber weiter in die Gefahr hinein. Spahn gab gestern ein aufschlussreiches Interview, in dem er Seehofer bestätigt, dass wir „nicht mehr in einem Staat von Recht und Ordnung leben“, sondern in einem System, das uns bereitwillig dem Untergang, dem grausamen Flut-Tod preisgibt. Spahn:

    .

    „Die Aufgabe des Staates ist es, für Recht und Ordnung zu sorgen. Jeder Steuerbescheid kommt pünktlich beim Bürger an, aber bei Drogendealern, die von der Polizei zum zwanzigsten Mal erwischt werden, scheinen die Behörden oft ohnmächtig. Schauen Sie sich doch Arbeiterviertel in Essen, Duisburg oder Berlin an. Da entsteht der Eindruck, dass der Staat gar nicht mehr willens oder in der Lage sei, Recht durchzusetzen.“

    .

    .

    Was das Volk will – 91% sind gegen den Familiennachzug – interesseirte das Pack / Maas SPD – schon lange nicht mehr. Wie auch Seehofer und Merkel nicht. Und die ROTEN, die GRÜNEN und die BUNTEN erst recht nicht.

    .

    .

    .

    .
    glG.

    Gefällt 2 Personen


  2. https://www.4shared.com/video/bPUAj8jgca/Dirk_Mller_ber_die_AFD_xvid.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/bPUAj8jgca
    .

    https://www.4shared.com/video/9IjRmS9gca/Dirk_Mller_-_Facebook__der_per.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/9IjRmS9gca
    .

    Der jüngste Facebook-Datenskandal ist beispiellos. Bis zu 87 Millionen Mitgliedern sollen Opfer des größten Datenklaus aller Zeiten sein. Die für Facebook arbeitende Analyse-Firma Cambridge Analytica hat die Daten der Nutzer ungerechtfertigt verarbeitet und verkauft. Aus Deutschland sollen nach offiziellen Angaben an die 310.000 Nutzer betroffen sein, gab Facebook am Mittwoch zerknischt zu.

    .

    Der Datenklau ist jetzt schon deutlich größer, als vorerst zugegeben. Cambridge Analytica spielt den Skandal weiterhin herunter und erklärte unterdessen, man habe von einem App-Entwickler „nur“ Datensätze von bis zu 30 Millionen Nutzern erhalten. Das man hier Diebstahl und Mißbrauch von User-Daten schönredet, gefällt US-Datenschützern überhaupt nicht. So wird Facebook CEO, Mark Zuckerberg, sich vor dem US-Kongress nächste Woche verantworten müssen. Der als medienscheue bekannte Zuckerberg, hat unterdessen zahlreiche Interviews geben müssen und diskutierte am heutigen Mittwoch über eine Stunde lang mit diversen Journalisten. Sheryl Sandberg, seit 2008 technische Geschäftsführerin bei Facebook, (COO) ist dieser Tage überall im Fernsehen zu sehen, und das Unternehmen schwemmt vorsichtshalber die Email Eingänge von Medienvertretern mit (wiedereinmal) ganz neuen, datenschutzorientierten Änderungen, womit Facebook diesem Skandal begegnen möchte.

    .

    Was ist jetzt wichtig: Mit dem Ausrollen von Datenschutz-Updates und Interviews ihrer apologetischen Führungskräfte, versucht Facebookchef, Mark Zuckerberg Informationen bereitzuhalten, die ihn vor vielen unbequemen Fragen von Journalisten und im Kongress selbst, retten sollen. Die Atmosphäre ist aufgeheizt, das weiß Zuckerberg nur zu gut und es drohen gar Strafen in schwindelerregender Höhe. Von bis zu 2 Billionen US-Dollar Entschädigungsleistungen ist die Rede. Eine Summe die Mark Zuckerberg und sein Facebook Imperium ins Daten-Nirvana beamen würde, sollte der Super-Gau entreten. Die aktuellen Enthüllungen über das ganze Ausmaß um den Facebook-Skandal, gibt den vielen Kritikern auf dem Capitol Hill zusätzlich Nahrung für ihre Anklage.

    .

    Facebook wird mit weiteren Enthüllungen und Vorwürfen konfrontiert werden und Zuckerberg wird im Zeugenstand – zu dem er gezwungen werden kann -viel Arbeit haben, den Schaden zu begrenzen. Die Zahl der 87 Millionen missbrauchten Userdaten soll nach Gerüchten möglicherweise nach anwachsen und das Daten -Fiasko von Facebook und Cambridge Analytica letztendlich komplett machen.

    .

    Es wird so kommen, wie Dirk Müller vermutet . . .

    .

    https://oxiblog.de/zerschlagen-verstaatlichen-kontrollieren-wie-die-marktmacht-der-grossen-tect-konzerne-amazon-google-apple-facebook-baadd-begrenzt-werden-soll/
    .

    https://www.4shared.com/video/q7ksByNkca/Facebook__Amazon_und_Google_ha.html
    https://www.4shared.com/web/embed/file/q7ksByNkca

    .


    glG Sabine

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: