Gedanken, Zitate, Aphorismen, Weisheiten – zur Deutschen Geschichte   1 comment

eingestellt von Babete

Ich kann dazu nichts sagen, weil alles was mir über den Nationalsozialismus bekannt ist, Beigebracht wurde. Aber nicht im persönlichen Gespräch mit Zeitzeugen, sondern durch allumfassende Propaganda im Sinne des Zeitgeistes.

Wozu es zunehmend anders lautende Informationen gibt. Auch namhafte Persönlichkeiten verlangen eine Korrektur der Geschichtsschreibung des 20 Jahrhunderts, insbesondere der des 2. Weltkrieges und seiner Vorgeschichte. Was genau diese Zeit betrifft.

Es ist nicht entscheidend wer bei einem Krieg den ersten Schuss abgegeben hat, sondern was dem vorausgegangen ist.

Und das ist in der offiziellen Geschichtsschreibung ein weißer Fleck. Aber nicht nur das, es ist per Gesetz verboten das zu hinterfragen. Selbst Symbolik aus jener Zeit  ist verboten zu zeigen und wird strafrechtlich verfolgt.  Das ist GESINNUNG in seiner schlimmsten Form. Den Menschen zu verbieten sich zu ihrer Geschichte zu artikulieren. (Was aber nicht nur die NS-Zeit betifft. Auch DDR-Symbolik ist verboten.) Womit die BRD genau das ist, was sie vorgibt zu bekämpfen. Eines der totaliträrsten Regime.

Womit es zumindest wahrscheinlich ist, dass man etwas verbergen will. Etwas was um keinen Preis an die Öffentlichkeit kommen soll . . . Warum nicht?

Es muss schwergewichtige Gründe dafür geben . . . Was wiederum Spekulationen zulässt, dass dadurch das verordnete Weltbild gefährden, at absurdum geführt wird. Mit weiteichenden Folgen – bis hin zur Existenzberechtigung von Israel . . .

Um Geschichtliche Ereignisse, Persönlichkeiten etc., zu beurteilen / bewerten – muss man deren Handeln, Wirken, deren Absichten und Hintergründe dazu . . . in der jeweiligen Zeit sehen.

Der 1. Weltkrieg und dessen Folgen für Deutschland,
der Versiller Vertrag als Fortsetzung dessen mit anderen Mitteln – um Deutschland zu vernichten.

Und dann kam Hitler und hat diesen Vertrag zerrissen und Deutschland damit eine neue Blüte / Idendität gegeben. So dass der 2. Weltrieg unvermeidbar war um ein ausscheren Deutschlands aus dem jüdischen Weltfinanzsystem zu verhidern.

Eine Bewertung aus heutiger sicht ist nicht nur überheblich, sondern führt auch zu falschen Ergebnissen und damit zu einem falschen Geschichtsbild.

Eine Bewertung vom Standpunkt eines Betrachters aus, kann niemals objektiv sein!  Zumal dieser einem ständigen Wandel unterliegt. Was heute RECHT ist kann morgen UNRECHT sein und umgedreht – was man Zeitgeist nennt.

Normen haben nur in soweit Gültigkeit, wie sie in eine Zeit eingebunden sind bzw. waren.

Was ist wahr – was ist unwahr?
Was noch nichts mit Recht oder Unrecht, gut oder böse  zu tun hat.
Entscheidend hierbei ist der Erkenntnisprozess jedes einzelnen Individuums:

Eine Symbiose aus allen zur Verfügung stehenden Informationen zu einem Thema, dem Bildungsgrad / Wissen, persönlichen Erfahrungen, der Fähigkeit selbstständig zu denken und alles eingebettet in ein Weltbild.

Von vornherein Informationen auszuschleißen, in den Erkenntnisrozess nicht mit einzubeziehen, MUSS zwangsläufig zu, von der Realität abweichenden Erkenntnisse führen.

Ein Verbrechen wird das – wider besseren Wissens, das zum Dogma zu machen.    


glG Babette

Veröffentlicht 18. Oktober 2018 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Deutschland

Getaggt mit , , , , ,

Eine Antwort zu “Gedanken, Zitate, Aphorismen, Weisheiten – zur Deutschen Geschichte

Abonniere die Kommentare per RSS.








  1. Und was ist damit?
    Es könnte einen Freimaurerbotschaft sein „Die Welt zu zerstören“




    Das große Gemälde zeigt den Apostel Johannes, der gerade den Märtyrertod stirbt, gemalt um 1450 im Oberrheinischen. Raute inklusive. Die Kunstgeschichte spricht von einer Handhaltung großer Ruhe – sozusagen Aussitzen in der Antike, dargestellt in der deutschen Spätgotik.

    .


    glG. Sabine

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: