Archiv für November 2018

Die Verarsche . . . Halleluja   Leave a comment

eingestellt von Babette

Und gleichzeitig so viel Obdachlose wie noch nie – wie geht das zusammen?

Immer mehr Menschen können von ihrem Job ihren Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten.

Immer mehr Menschen verarmen – mit alle seinen Folgen – sozialer Abstieg bis zur Obdachlosigkeit.

Aber – den Deutschen ging es noch nie so gut –

Leben die auf einem anderen Stern – total abgehoben von den Menschen deren Indessen sie vertreten sollen.

Regieren heißt „DIENEN“ – nicht „VERARSCHEN / HERRSCHEN“

Sind sie so naiv oder dumm – oder lügen sie vorsätzlich? Dann sind es Verbrecher.

In allen Fällen gänzlich ungeeignet für ihren Job als Volksvertreter.

 


https://sabnsn.wordpress.com/2018/07/12/die-wuerde-des-menschen-und-ausnahmen/

Dafür können die Deutschen nach Somalia den Tschad oder in den Sudan auswandern

.


glG Babette

Veröffentlicht 29. November 2018 von sabnsn in Deutschland, Politik

Getaggt mit , , , ,

Gewaltenteilung in der Bananenrepublik   1 comment

eingestellt von Babette

Früher schufen die demokratisch gewählten Politiker die Gesetze und die Richter verwendeten diese Gesetze für ihre wichtige Arbeit. Heute ist es anders: Richter, die niemals vom Volk gewählt wurden, machen die Gesetze und die gewählten Politiker, die sich noch immer „Volksvertreter“ nennen, setzen sie brav um. Anschauliche Beispiele gibt es genug. (Von der Homo-Ehe bis zu den Diesel-Fahrverboten . . . )

In Deutschland: Die Verfassungsrichter in Karlsruhe tauchen immer öfter in den politischen und medialen Debatten auf und geben dort ihre Meinungen zu den brennenden Fragen der deutschen und europäischen Politik ab. Der zukünftige Präsident des Bundesverfassungsgerichtshofes, Stephan Harbarth, sprach sich dieser Tage klar für den Migrationspakt aus und bezeichnete alle, die gegen den Pakt sind, implizit als Rechtspopulisten. Im Sommer kritisierte der jetzige Präsident Andreas Voßkuhle etliche CSU-Politiker, weil sie angeblich eine zu harte Rhetorik pflegen würden. Verfassungsrichter erheben sich so über die Politik, um derselben Handlungsanweisungen zu geben, auch wenn sie gar nicht in ordentlichen Verfahren dazu aufgerufen sind.

Die Umwertung der Werte

Da hat sich also massiv etwas geändert – aber was genau ist da eigentlich passiert? In der Politik hat eine förmlich nietzscheanische Wende eingesetzt, die „Umwertung aller Werte“ hat längst begonnen. Wo gesetzgeberische Klarheit und Gewaltentrennung war, soll rechtliche Diffusion herrschen und wo Verantwortlichkeit gegenüber dem Souverän als Prinzip galt, soll nun die Jurisdiktion das letzte und unanfechtbare Wort haben. Jeder höher stehende demokratische Diskurs ist damit von vornherein dem Tod geweiht. Daraus entsteht ein paradoxer Effekt: Die Politik wird auf diese Weise frei von Verantwortung und kann heikle Dinge an die Rechtsprechung vulgo die Verfassungsrichter delegieren. Das jeweilige Verdikt der Richter wird danach skrupel- und problemlos als Versatzstück des politischen Kleinhandels verwendet. Seht her, da kann man jetzt nichts machen, die Verfassungsrichter haben halt so entschieden! Anders gesagt: Die Politik organisiert die Entsorgung ihrer selbst über die Damen und Herren im Talar. Das ist enorm schade, denn zu Ende gedacht bedeutet das auch das Ende der Demokratie.

Auf der anderen Seite, draussen im angeblich wirklichen Leben, werden derweilen ebenfalls bestimmte Rollen getauscht: Die Kömodianten, Schauspieler, Sänger, Autoren, Kabarettisten und diverse andere Künstler haben ein neues und offenbar einträgliches Feld entdeckt, auf dem sie ihre Extrovertiertheiten präsentieren können. Die Rede ist von den politischen Formaten und Rubriken in der Medienszene. Dort schlägt heute der Künstler wesentlich öfter zu als in seinem angestammten Bereich. Kunst findet nicht mehr in der Galerie oder auf der Bühne ihren Umschlagplatz, sondern der Künstler geht lieber ins Fernsehen und lässt sich dort zu den fundamentalen Fragen unserer Zeit interviewen. Weil nur im Theater herumkünsteln oder in ein Mikro singen, das ist zu wenig, das kann doch eh irgendwie jeder.

Die Moral-Elite

Wer wirklich Künstler sein will, der muss sich heute als Kernbestandteil der neuen moralischen Elite gerieren. Und als solche wollen die Künstler uns vorgeben, was richtig, edel und moralisch ist. Egal ob Herbert Grönemeyer, Michael Köhlmeier, Heike Makatsch, Jan Delay oder Wolfgang Ambros – wer auch immer aus der Riege der Kunstschaffenden in einem Studio oder in einem Medium erscheint, redet daher von der Menschlichkeit, schwadroniert von der Verpflichtung zu helfen, solidarisiert sich mit den privaten und selbsternannten Seenotrettern, warnt vor den furchtbaren Rechtspopulisten, die angeblich Europa zerstören wollen oder findet sonst irgendeine Phrase, um seinen Tugendstolz der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Jetzt sei es natürlich den Damen und Herren aus der Szene unbenommen, ihre politische Meinung zu äußern. Sie dürfen sich gerne auch für die neuen Taktgeber der öffentlichen Moral halten. Nur: Glaubwürdig klingt das alles nicht, denn Künstler wollen ja ihre Produkte, Shows, CDs, Bücher etc verkaufen. Und dafür eignet sich der Jahrmarkt der moralischen Eitelkeiten geradezu hervorragend.

.


glG Babette

Veröffentlicht 29. November 2018 von sabnsn in Deutschland, Politik

Getaggt mit , , , ,

Wo ist der Widerstand – wo sind die Proteste?   3 comments

eingestellt von Babette

Wo ist der Widerstand, der Protest der vermeintlichen Patrioten gegen die Islamisierung des Landes – derer, die Deutschland den Deutschen fordern und dass Europa, EUROPA bleiben muss und nicht zu EURABIA – EURAFRIKA werden darf.

Die Islamkonferenz findet in Berlin, in der Friedrichstraße statt, ganz in der Nähe meiner Arbeitsstätte. So dass ich mit eigenen Augen . . .

Weit und Breit ist kein Protest zu vernehmen. Niemand ist mit einem Plakat zu sehen, dass Deutschland islamfreie Zone werden muss.

Wenn aber die AfD eine Veranstaltung organisiert, gibt es gleich 6 Gegendemos – mit dem Ansinnen die AfD-Veranstaltung zu verhindern – mit allen undemokratischen Mitteln – bis hin zur Gewalt. Mit Flaschen, Steinen und Eisenstangen gegen AfD-Mitglieder und deren Sympathisanten.

Inszeniert von denen die sich selbst als Zivilgesellschaft, als die Guten bezeichnen und sich anmaßen das moralische Recht zu haben, alle anderen als Nazis niederzumachen.

Das ist Deutschland unter Merkel!

.


glG Babette

Veröffentlicht 28. November 2018 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Islam, Uncategorized

Getaggt mit , , ,

Der Verrat der LINKEN am Deutschen Volk – geht weiter   Leave a comment

Und so ist auch das Grundgesetz – die Verfassung der Deutschen!
Und nicht  “aller Menschen“  

Die LINKE macht damit keinen Hel daraus Deutschland als Nation abschaffen zu wollen.

Man stelle sich das mal in den USA, in Frankreich, in England vor. Da wäre ein derartiges Ansinnen HOCHVERRAT. Was es auch ist.

(In der Verfassung der USA das Wort Amerika, duch die Vokabel „Aller Menschen“ ersetzen zu wollen.)

Wegen ihrer kritischen Haltung zur Massenmigration ist Sahra Wagenknecht in der Partei “Die Linke” umstritten, aber Wählern außerhalb der anvisierten Zielgruppe überaus beliebt. Nicht wenige würden es gerne sehen, wenn Wagenknecht sich der AfD annähern würde. Das aber ist so gut wie ausgeschlossen, wie die Politikerin selbst mehrfach betonte. Auch programmatisch ist Wagenknecht meilenweit entfernt von denen, die sich eine restriktivere Einwanderungspolitik wünschen. Den jüngsten Antrag der Fraktion kann man nur als Angriff auf das Grundgesetz und eine Kampfansage an die Deutschen bezeichnen.

Namentlich plädieren die Abgeordneten Gökay Akbulut, Niema Movassat, Dr. André Hahn, Ulla Jelpke, Jan Korte, Amira Mohamed Ali, Petra Pau, Martina Renner, Kersten
Steinke, Friedrich Straetmanns, sowie die gesamte Fraktion dafür, dass der Wortlaut “alle Deutschen” durch “alle Menschen” im Grundgesetz ausgetauscht wird.

Begründet wird der Antrag unter dem Titel “Grundrechte für alle”, wie folgt:

Die Bundesrepublik Deutschland setzt damit ein wichtiges Zeichen gegen rassistische Hetze und für eine offene und vielfältige Gesellschaft, in der alle Menschen gleiche Rechte haben. Die damit einhergehende Aufwertung der Rechtsposition von Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten ist auch in Anbetracht der Einwanderungsgeschichte Deutschlands und seiner historischen Verantwortung dringend notwendig.

B. Lösung
In den Artikeln 8, 9, 11 und 12 des Grundgesetzes wird die Formulierung „Alle
Deutschen“ durch die Formulierung „Alle Menschen“ ersetzt.

C. Alternativen
Fortbestand der ungerechten und ausgrenzenden Verfassungslage gegenüber
Nichtdeutschen in den Artikeln 8, 9, 11 und 12 des Grundgesetzes.

[…]

unterzeichnet: Dr. Sahra Wagenknecht, Dr. Dietmar Bartsch und Fraktion

Auch Sarhra Wagenknecht ist eine LINKE und dami ein Feind des Volkes

 
https://sabnsn.wordpress.com/2016/01/21/die-linke-und-der-islam/

.
glG

Veröffentlicht 26. November 2018 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , , ,

Was ist in der Schweiz los ? – Wenn Demokratie nach hinten losgeht   Leave a comment

Wenn Demokratie nach hinten losgeht

Demokratie bedeutet neben Volksherrschaft  auch „Mehrheitsentscheidung“

Doch was bedeutet Mehrheit – wenn die unkompetentesten der Unkompetenten da mit entscheiden können.

Was gerade in der Schweiz passiert IST . . . habe ich persönlich auch erlebt:
Wie ganz demokratisch – das Ansinnen von Betroffenen . . . vom Tisch fegt wird.


https://sabnsn.wordpress.com/2018/09/20/deutschland-unter-der-regentschaft-von-merkel/

Da jeder und alles mitentscheiden kann – egal ob vom Feinde bezahlt, ideologisch verblendet oder zu dumm um zu begreifen (sie wissen nicht was sie tun). Und wenn FREMDE dann noch das Wahlrecht erhalten, wird das richtig schizophren!

Am Brisantesten sind hierbei Volksentscheide wenn der Teilnehmerkreis den der Betroffenen übertrifft. Dann ist das Ergebnis surreal zur eigentlichen Absicht der betroffenen Bürger.

Ich habe das am eigenen Leib erfahren müssen. In meinem Wohngebiet will der ROT-ROT-GRÜNE Senat alle Parkplätze ersatzlos streichen und bebauen. Davon betroffen sind ca. 1600 Wohnungseinheiten. Letztendlich kam es zu dem Vorhaben zu einem Bürgerentscheid, ausgeschrieben für den ganzen Stadtbezirk (Pankow / Prenzlauer Berg) in dem ca. 400.000 Menschen leben. So dass die 1.600 Betroffenen Bürger mit ihrem Anliegen zum Erhalt der Parkplätze, haushoch unterlegen waren. Und das ganz demokratisch.
Man könnte einen Volksentscheid zu einem solchen lokalen Vorhaben auch Deutschland- oder gar Europaweit ausschreiben.

Was hat das mit Demokratie zu tun? Wenn Leute mitentscheiden, die nicht davon betroffen sind. Das ist ein ganz fieser Trick um Regierungswillkür zu legalisieren. NOCH SCHLIMMER: Da das dadurch nicht anfechtbar ist!

.
und nun zur aktuellen Schweiz:
.

.
Keine Rettung für das Horn

„Ganze Kühe haben Hörner“ – Schweizer stimmen über Würde von Nutztieren ab

Damit sollten Bauern belohnt werden, die Tieren ihre Hörner lassen.

Die Tiere stellten damit ihre soziale Rangordnung klar und brauchten die Hörner zum Kommunizieren. Zudem litten die Kälbchen große Schmerzen, wenn Bauern ihnen im Alter von wenigen Wochen mit einem Brennstab die Hornanlagen herausbrennen.

Da gehörnte Kühe mehr Platz im Stall brauchen und deshalb teurer sind, wollte Capaul Subventionen durchsetzen. Die Gegner, darunter der Bäuerinnenverband, machten geltend, dass ein ausgewachsenes Tier mit spitzen Hörnern eine tödliche Gefahr sein könnte. Es komme immer wieder zu Verletzungen, bei Mensch und Tier.

Auch die Regierung war dagegen: zu teuer, befand sie.

Erfolgreicher: eine Volksabstimmung für den Einsatz von „Sozialdetektiven“.

Weitere Abstimmungen

Erfolgreicher war hingegen eine weitere Initiative bei der Volksabstimmung. Laut Hochrechnungen votierten 67 Prozent der Stimmbürger für eine Gesetzesänderung, nach der private Ermittler im Auftrag der Sozialversicherungen bestimmte Leistungsbezieher verdeckt überwachen dürfen. Gegner hatten vergeblich vor dem „Schnüffelgesetz“ gewarnt. Die Regierung und bürgerliche Parteien wollen so den Missbrauch von Sozialleistungen stoppen. Als besonders anfällig für Betrug erweisen sich die Unfall- und die Invalidenversicherung.

Nach ersten Hochrechnungen wurde auch ein Vorstoß zur Beschränkung internationalen Rechts abgeschmettert. Die Selbstbestimmungsinitiative der rechten Partei SVP, die Schweizer Recht über völkerrechtliche Vereinbarungen stellen wollte, dürfte mit 67 Prozent der Stimmen abgeschmettert werden, berichtete Lukas Golder vom Umfrageinstitut gfs im Schweizer Fernsehen. Die Fehlermarge bei den Hochrechnungen lag bei rund drei Prozent.


https://www.4shared.com/video/Ast5E1g6gm/TS-25112018.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/Ast5E1g6gm

Bereits im Juni diesen Jahres haben die Schweizer in einer Volksabstimmung ein Bedingungsloses Grundeinkommen (ca. 2000 SF / 1800 €) abgelehnt. Während in Deutschland breite Schichten der Bevölkerung bis zur Obdachlosigkeit verarmen. Und selbst bei Vollbeschäftigung, deren Einkommen oftmals unter den Harz4-Regelsatz liegt.


https://sabnsn.wordpress.com/2018/07/12/die-wuerde-des-menschen-und-ausnahmen/

Ich bin überzeigt, eine gleiche Abstimmung in Deutschland über ein Bedingungsloses Grundeinkommen, würde ebenfall – trotz alledem – mit großer Mehrheit abgelehnt werden,

wie auch Merkel – trotz alledem – immer wieder gewählt wird.
Die Deutschen sind halt so bescheuert.

Fast jeder zweite Rentner in Deutschland bekommt weniger als 800 Euro im Monat.

So erhielten Ende 2016 rund 8,6 Millionen Menschen eine Altersrente, die unter 800 Euro lag. Das entsprach einem Anteil von 48 Prozent. Gut 11,3 Millionen (62 Prozent) Rentner bekamen weniger als 1000 Euro. Dem Bericht zufolge sind bei den Zahlen die Sozialversicherungsbeiträge schon abgezogen, nicht allerdings die Steuern.

Obwohl Deutschland die stärkste Volkswirtschaft der Welt hat (in Relation zur Einwohnerzahl) und erneuter Exportweltmeister vor den Wirtschaftgiganten China, USA und Japan wurde, obwohl damit der deutsche Arbeitnehmer der mit Abstand produktivste der Welt ist, erhält er am Ende einen geradezu lächerliche Altersrente: Zu viel zum Sterben, zu wenig zum Leben.

Im OECD-Vergleich werden in Deutschland die geringsten Renten bezahlt

Selbst die Griechen erhalten mehr Rente als Deutsche (die den Staatshaushalt der Griechen inzwischen übernommen haben und jährlich bezahlen). In Zahlen ausgedrückt sieht das für 2017 so aus:

Ein italienischer Durchschnittsrentner erhält 2.409 Euro Rente, ein deutscher Durchschnittsrentner lächerliche 812 Eure Rente.

In Italien ist damit die Durchschnittsrente DREIMAL so hoch wie in Deutschland – und Italien will jetzt seine horrenden Schulden in Deutschland abladen. Deutschland soll nach dem Willen Italiens und Frankreichs die Schulden der Südländer bezahlen.

In anderen Worten: Die Rente steht in keinerlei Zusammenhang mit der Produktivität der Volkswirtschaft – sondern ist das Produkt der dem jeweiligen Land zugrunde liegenden Sozialpolitik.

Der weltweit produktivste Arbeitnehmer – der deutsche – erhält die weltweit schlechteste Rente.

Niedrigverdiener in Deutschland am schlechtesten gestellt


.
Zurück zur Schweiz und zu dem, was man Demokratie nennt.
.
Vorausgesetz dass die Ergebnisse der Realität entsprechen, zeigt die Schweiz, wie bescheuert Demokratie sein kann.

Berichtigung: IST – Auf breiter Front gegen den gesunden Menschenverstand gerichtet.
– gegen die Würde der Nutztiere
– gegen das Selbstbestimmungsrecht.
– gegen eine gesicherte Altersversorgung aller Bürger
– für mehr Überwachung / Schnüffelei im Privatbereich

Auch den Globalen Migrationspakt hält man für eine Feine Sache. Man ist ja nicht in der EU.
Und trotzdem kommt man deren Forderungen nach und schafft das Bankgeheimnis ab. Sperrt und konfisziert Konten von Personen, ganzen Ländern, auf Geheiß der USA, der EU.

.
glG

Veröffentlicht 25. November 2018 von sabnsn in Deutschland, Politik

Getaggt mit , , , ,

24. November 2018 – in 4 Wochen ist Weihnachten   Leave a comment

eingestellt von Babette

Merkel ist immer noch im Amt – die schon längst im Exil – oder von einem Tribunal wegen Hochverrat zum Tode verurteilt sein müsste. Und auch die EU und den Euro gibt es immer noch . . . Auch mehrfach tot gesagt.

Verlass ist eigentlich nur noch auf den eigenen Instinkt was man auch Intuition nennt.


https://sabnsn.wordpress.com/2017/06/23/intuition/

Momentan gibt es so viele Themen über die man schreiben könnte, ja müsste! Aber wozu?

Über die in 4 Wochen kein Mensch mehr reden wird. Dafür wird es neue Themen geben mit denen wir zugemacht werden . . .

Dem Michel geht das sowieso am Arsch vorbei. Nur nicht als Nazi gebrandmarkt werden . . . dass ist ihm wichtig! Selbst auf die Gefahr hin, alles zu verlieren . . . was ihm bis dahin vertraut – lieb und teuer war. Dass gehört dann mit dazu – zu weltoffen, tolerant, bunt, gut – eben kein Nazi sein zu wollen.

Was unweigerlich im ISLAM endet.
Ich komme da noch darauf zurück was das bedeutet.

Aber nicht nur Multi-Kulti

Auch wer gegen: Gender, Feminismus, Sexismus, die Homo-Ehe, gegen Political correctness in allen Fassetten, Schönsprech, der Umschreibung von Buchklassikern, gegen Green Economy – dem ÖKO- BIO- Klimawahn, gegen die EU, den EURO die NWO ist, ist ein Nazi. Man könnte hier noch mehr aufzählen und täglich kommen neue Vokabeln hinzu. VDS, NetzDG, Globaler Pakt für Migration . . .

Alles was das Leben schön, reizvoll, genussvoll, lebenswert macht ist oder wird verboten. Unser Leben besteht zunehmend aus Verboten. Tendenz steigend!

Bis hin das Autofahren zu verbieten, ohne auch nur mit einem Wort die Folgen zu erwähnen. Dass Millionen Menschen ihre Existenzgrundlage verlieren werden! Der Verlust unserer Schlüsselindustrie, lässt sich nicht kompensieren. So dass man annehmen muss, dass das von denen die uns regieren gewollt ist.

Alles was mit Freude am Leben zusammenhängt, ob nun individuele Mobilität, Pornographie, Erotik, Sex aber auch Genussmittel, ist, oder wird verboten.

Mit der schizophrenen Begründung Jugendschutz, wird die letzte Lücke individueller Freiheit geschlossen.

Ich Pfeife auf cleane Luft und ein langes leben. Um dann in Elend und Armut dahinzusiechen oder als Sklave in einem Kalifat zu enden.

Wozu lebt man eigentlich noch?
Biologisch gesehen zur Erhaltung der Art. Aber das geht nicht ohne Pornographie, Sex und Erotik.
Die, die das in den Dreck ziehen das sind die Verhaltensgestörten. Die sich als die Gutmenschen, als Zivilgesellschaft bezeichnen und sich als Hypermoralisten das Recht herausnehmen alle anderen zu beseitigen.

Und das sind die Gleichen die mir das Sterben verbieten wollen, weil ich keine Lust, keine Freude keinen Sinn mehr im Leben sehen, den sie mir genommen haben.

Das deprimierende ist die Machtlosigkeit mit der man dem gegenüber ausgeliefert ist.
Demokratie ist längst zur Farce geworden, da man nichts mehr beeinflussen kann.
Wenn man dagegen opponiert, wird man sofort Repressalien ausgesetzt, bis hin mundtot gemacht.

Das Leben macht keine Freude mehr in diesem scheiß Land dass sich (noch) Deutschland nennt.
Das einzige Land der Welt, deren Bewohner so bescheuert sind, dass sie die Vernichtung ihres Landes, ihrer Kultur und damit ihrer Identität als Deutsche anstreben – zumindest aber geschehen lassen um nicht als Nazi zu gelten.

Vielleicht erleben wir dieses Jahr zum letzte Mal Weihnachten in einem noch christlichen Land. Wenn nach dem Willen der ROTEN, GRÜNEN, BUNTEN hier die Scharia herrscht ist es damit vorbei. Schon heute werden Kirchen in Moscheen umgewandelt.

Merkel wird auf jeden Fall im Dezember den Migrationspakt noch unterzeichnen und das ENDE Deutschlands damit vertraglich besiegeln.

Damit hat sie ihe Mission erfüllt und kann ins EXIl gehen.

Doch was kommt danach?

Dann wird das gemetzel richtig losgehen.

https://sabnsn.wordpress.com/2018/09/21/was-uns-bevorsteht/
https://sabnsn.wordpress.com/2018/02/27/macht-das-alles-noch-sinn/
https://sabnsn.wordpress.com/2016/07/27/ich-habe-keine-lust-mehr/
https://sabnsn.wordpress.com/2015/08/30/ich-hab-keine-lust-mehr-gegen-windmuehlen-zu-kaempfen/


glG Babette

Veröffentlicht 25. November 2018 von sabnsn in Deutschland, Politik

Getaggt mit , , ,

Bücherverbrennung HEUTE   2 comments

Wir leben in der Zeit der größten Bücherverbrennung der Menschheitsgeschichte.

Das Merkel-Regime ist dazu übergegangen, das Internet von „unliebsamen“ Quellen zu säubern. Youtube hat auf Veranlassung des Deutschen Millionen Videos vom Netz genommen. Darunter selbstverständlich überwiegend solche, die Beweise für den Völkeraustausch („Replacement“) bringen. Und solche, die beweisen, wie brutal und barbarisch der Islam ist – und wie grausam die von der UN und EU zum Zweck der Vernichtung der weißen Rasse in die Länder der Weißen verfrachteten Abermillionen Moslems gegen die angestammte weiße Urbevölkerung vorgehen.

Auch ich bin davon betrofen – indem mein Account bei Google gelöscht wurde. So dass nicht nur ca. 4000 Videos bei YouTube für mich weg sind, (die ich seit 2012 dort hochgeladen hatte), Auch an keine meiner bis dto. genutzten Googleanwendungen: Blogger, G+, G-Mail komme ich mehr heran. So das auch alle meine Kontakte einschließlich E-Mails weg sind.

https://sabnsn.wordpress.com/2017/08/20/jetzt-herrscht-offensichtlich-anarchie-im-web/
https://sabnsn.wordpress.com/2018/09/25/meinungsfreiheit-netz-dg-donald-trump/

Auch Google und Facebook sind bei der virtuellen Bücherverbrennung ganz vorne mit von der Partie.

Facebook hat in den ersten drei Monaten des Jahres 2018 über 1,9 Millionen Beiträge extremistische Inhalte gelöscht. Die Zahl der gelöschten Inhalte habe sich im Vergleich zum Vorquartal verdoppelt.

  • Youtube hat am Montag ebenfalls seinen neuen Bericht über gelöschte Inhalte vorgelegt. In den letzten drei Monaten des Jahres 2017 seien 8,3 Millionen Videos mit „nicht angemessenen“ Inhalten entfernt worden. Davon seien etwa 80 Prozent von den eingesetzten Algorithmen erkannt worden. Quelle. Youtube löscht mehr als ein Video pro Sekunde. Die Videoplattform entfernte allein im vierten Quartal 2017 mehr als acht Millionen Videos, die gegen Youtubes Gemeinschaftsstandards verstießen. (Quelle)

    AUCH RÜCKWIRKEND – Videos die seit Jahren hochgeladen waren – unabhängig deren Betrachtungen von NULL bis einigen Zehntausend. (Und bei der 3. Beastandung innerhalb der Bewähungszeit fliegt man raus und alles ist weg.) Was bei 10 Videos noch nachvollziehbar wäre.
    Hat man aber 4000 Videos dort die rückwirkend hinsichtlich der neuen Community-Richtlinien überprüft werden, ist es nur eine Frage der Zeit bis zur 3. Beanstandung.

Amazon legt keine Bücher auf, die die NWO, die Merkel – oder die den Islam kritisch thematisieren. So sind nicht nur die Bücher von Peter Helmes auf Amazon gesperrt. sondern tausende weitere, die sich kritisch mit der Rolle der Frankfurter Schule, der Grünen oder der NWO bei der Zerstörung Europas befassen.

Das ist nichts anderes als eine Bücherverbrennung, wie es die Linken doch so gerne Hitler vorwerfen.

Doch die Bücherverbrennung Hitlers war im Verhältnis zu der postmodernen Form der Bücherverbrennung (Bücher, Texte und Artikel, die in Form von Dateien vorliegen, können nicht „verbrannt, sondern nur „gelöscht“ werden) ein Pipifax. Das Verhältnis von seitens Google und Youtube „verbrannten“ Bücher, Artikel und Filmen zu jenen, die die Nazis verbrannt hatten, schätze ich auf 99,9 zu 01.

Die Bücherverbrennung in Deutschland am 10. Mai 1933 war eine von der Deutschen Studentenschaft geplante und inszenierte Aktion, bei der Studenten, Professoren und Mitglieder nationalsozialistischer Parteiorgane die Werke von ihnen verfemter Autoren (siehe Liste der verbrannten Bücher 1933) ins Feuer warfen. Sie fand unter der Führung des Nationalsozialistischen Deutschen Studentenbundes (NSDStB) auf dem ehemaligen Berliner Opernplatz (seit 1947 Bebelplatz; benannt nach August Bebel) und in 21 weiteren deutschen Universitätsstädten statt.

Die vom Berliner Bibliothekar Wolfgang Herrmann erstellten „Schwarzen Listen“ umfassten anfangs 3.000 Titel verbotener Bücher und Schriften. Auf einer „Liste des schädlichen und unerwünschten Schrifttums“, die ab 1935 regelmäßig herausgegeben wurde, fanden sich schließlich 12.400 Titel und das Gesamtwerk von 149 Autoren. (Quelle)

Medien verschweigen, dass aktuell eine Bücherverbrennung durchgeführt wird, gegen die Bücherverbrennung der Nazis verblasst.

Dass die Medien zur aktuellen, virtuell durchgeführten Bücherverbrennung, die ein Zigtausendfaches jener der Nazis beträgt, so gut wie nichts schreiben zeigt, dass der Begriff „Lumpenpresse“ nicht nur zutrifft. Sondern eigentlich noch ein verharmlosender Kosename ist für eine Zunft, die vorgibt, sich für Meinungsfreiheit einzusetzen. Die jedoch, ganz nach bolschewistischer Manier, nur jene Meinungen zulässt, die die ihre ist.

.


glG. Sabine

Veröffentlicht 23. November 2018 von sabnsn in Deutschland, Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , ,