Nichts wird mehr sein wie es mal war . . . Teil 2   2 comments

eingestellt von Babette


https://www.4shared.com/video/KeNcF97Lee/Frans_Timmermans_Der_Islam_geh.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/KeNcF97Lee

komplette Sendung


https://www.4shared.com/video/sGIM4sd8ee/Das_Duell_zur_Europawahl_xvid.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/sGIM4sd8ee

„Monokulturelle Staaten sollen verschwinden, Masseneinwanderung von muslimischen Männern ist Mittel zum Zweck“, sagt einer, der nach dem 26. Mai über die Zukunft Europas bestimmen könnte. Frans Timmermans, Vizepräsident der EU-Kommission und Spitzenkandidat der Sozialdemokraten (SPE/SPD) für die EU-Wahl, antwortet in der ZDF-Sendung „Schlagabtausch“ vom 16. Mai auf die Frage, ob der Islam zu Europa gehöre: „Seit 2000 Jahren schon.“ Und das Publikum, in gleichem Maße mit „Kenntnis“ gesegnet, klatscht. Weil es weder weiß, wann der Islam tatsächlich entstand, noch, dass hier ein außerordentlich gefährlicher Finger auf der Bühne steht.
Timmermans Mitbewerber um die Nachfolge des unter starkem „Ischias“ leidenden langjährigen Präsidenten der EU-Kommission Jean-Claude Juncker, Manfred Weber, bläst ins selbe Horn: „Der Islam gehört zu Europa.“ Der Vizechef der CSU und Spitzenkandidat für die Europäische Volkspartei (EVP) schränkt indes ein: „Aber er ist nicht konstitutiv für die Grundwerte in diesem Kontinent.“ Immerhin hat dieser noch vor einigen hundert Jahren gegen die Invasion der Muselmanen und gegen die Unterwerfung unter diese blutreich gekämpft. Nun lässt Europa ihnen bereitwillig die Zugbrücke nieder – und opfert ihnen seine Werte.

In knapp zwei Wochen wählen wir also besonders weitsichtige Leute als künftige Entscheidungsträger ins EU-Parlament. Wer die Agenda des ehemaligen Außenministers der Niederlande, Timmermans (58), kennt, sollte allerdings vor Grausen erzittern, bevor er sein Kreuz macht: Die Einführung der CO2-Steuer, einer Steuer auf Kerosin, das Verbot von Kurzstreckenflügen, die Zusammenarbeit mit den massenzuwanderungsfordernden Grünen und Linken sowie seine ganz eigenwillige Sicht auf die Invasion der Asylforderer: „Afrika wird zu uns kommen und einfordern, was es verdient – einen gerechten Anteil am Wohlstand der Welt“, sind Peanuts im Vergleich zu dem, was er in einer Rede auf dem „Grundrechte-Kolloquium der EU“ (EU Fundamental Rights Colloqium) im Oktober 2015 in Brüssel anmahnte: Die „Vielfältigkeit Europas und multikulturelle Diversität“ durch Migration und Zuwanderung als gegeben zu akzeptieren. Verweigere man sich dieser Entwicklung, bliebe „Europa kein Ort des Friedens“.

Er forderte die Mitglieder des EU-Parlaments unmissverständlich auf, ihre Anstrengungen zu verstärken, den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen. Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die ihre eigenen Traditionen wertschätzten und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen Gemeinschaften wollten, beriefen sich auf eine „Vergangenheit, die nie existiert hat“, und sie können deshalb nicht die Zukunft diktieren. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte, und jeder, der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen. Seiner Auffassung nach werden „monokulturelle Staaten verschwinden“.

Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei Mittel zu diesem Zweck. Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben“. Die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen oder Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Folglich müssen „multikulturelle Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit beschleunigt und „monokulturelle Staaten“ ausradiert werden. Timmermans forderte klar und deutlich, den Europäern ihre nationale Souveränität und den „lästigen prähistorischen Nationalstaat auszutreiben“ (…) Wer ihm unterstelle, dass er entschlossen sei, „die Homogenität der Völker zu zerstören, der hat verdammt noch mal absolut recht. Genau das habe ich vor“.

Neben den Macrons, Merkels, Webers und Soros ist dieser Timmermans einer der gefährlichsten Wegbereiter des Islam-Faschismus! Er ist der perfideste Totengräber der Europäischen Nationen. Mit solchen Verrätern an den Werten der Aufklärung, der Freiheit, der Gleichberechtigung von Mann und Frau, des Humanismus und des Pluralismus, die die Islamisierung vorantreiben, installieren wir hier schneller die Zustände, die im Nahen Osten und Afrika vorherrschen, und wandeln uns rascher in ein Kalifat als befürchtet. Diesen Mann als dumm zu bezeichnen, da er den Islam als seit 2000 Jahren zu Europa gehörig postulierte, ist äußerst naiv. Vielmehr hat er mit seiner Äußerung den Islam auf eine Stufe mit dem abendländischen Christentum gestellt, um mit hinterlistiger Manipulation Millionen von Zuschauern für die „Religion des Friedens“ gewinnen und ihren eigenen Austausch vorantreiben zu wollen.

Dem steht gegenüber: 

Ebenfalls ein Spitzenpolitiker der da verkündet . . . „Alles RECHTE Propaganda!“

Man erklärt die Realität für unwahr und verbreitet LÜGEN als Wahrheit. 


https://sabnsn.wordpress.com/2019/05/18/nichts-wird-mehr-sein-wie-es-mal-war/


lG Babette

Veröffentlicht 19. Mai 2019 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Flüchtlinge, Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , , ,

2 Antworten zu “Nichts wird mehr sein wie es mal war . . . Teil 2

Abonniere die Kommentare per RSS.


  1. Mir ging es darum, den Widerspruch
    (in Bezug auf Multi-Kulti, Bevölkerungsaustausch, Islamisierung)
    zwischen Steinmeier SPD und Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland,
    und hochrangigen EU bzw. CDU Politikern offen zu legen.

    Steinmeier weist jegliche ISLAMISIERUNGSABSICHT und Austausch der Bevölkerung Deutschlands – als Verschwörungstheorie und RECHTE Propaganda ab . . .
    Während EU und CDU Spitzenpolitiker unverhohlen die Auslöschung von Monokulturen propagieren = Multi-Kulti = Islamisierung = Vernichtung der weißen Rasse.
    Was sich gegenseitig bedingt.

    Und mein Fazit:
    Nichts wird mehr so sein wie es einmal war.

    Es ist deprimierend zu sehen, wie das Volk zu seiner eigenen Vernichtung Beifall klatsch.
    Für mehr EU, für Multi-Kulti, fürs Klima, Kohleausstieg . . . und nicht zuletzt gegen RECHTS, auf die Straße geht. Nicht aber für den Erhalt der eigenen Identität.

    Dass es keinen Sinn mehr macht sich für den Erhalt des Landes zu engagieren.
    Die Zerstörung ist allumfassend und schon zu weit fortgeschritten, dass diese Entwicklung noch umgekehrt werden kann.
    Es ist nicht fünf vor Zwölf – es ist bereits fünf nach Eins!

    Die Wirtschaft als träger unseres Wohlstandes, unserer Kultur, Sitten und Bräuche, sozialen Errungenschaften, der soziale Frieden im Land . . .
    Jeder wird gegen jeden und alles aufgehetzt:
    Linke gegen RECHTE, Arm gegen Reich, Frauen gegen Männer, Fremde gegen Einheimische, Kinder gegen ihre Eltern, Radfahrer gegen Kraftfahrer, Wessis gegen Ossis . . .

    Eigentlich sind es eine ganze Menge Beiträge die ich in den letzten tagen geschrieben habe die thematisch alle zusammengehören. NUR FÜR WAS? Wenn nicht die geringste Spur einer Veränderung zum GUTEN, zu spüren ist. Mit anderen Worten die Effizienz gleich NULL ist!

    Im Gegenteil – die entgegengesetzte Entwicklung nimmt immer mehr Fahrt aus.
    Nichts mit Licht am Ende des Tunnels, es ist der entgegenkommende Zug der auf uns zurast.
    In weniger als einem Menschenalter wird Europa zu 100 % moslemisch sein.
    Dank der EU, den ROTEN, GRÜNEN und BUNTEN . . .
    Wer nennt die Verbrechen derer die hinter allem stehen – die Rothschilds, Rockefeller, Soros & Consorten, JP Morgans, Goldman Sachs u. deren Schranzen. Eine neue Weltordnung wollen sie etablieren. Eine Welt ohne nationale Staaten, in der alle Menschen Bastarde sind, ohne Bindung an eine Kultur. Mit einem IQ von 90, zu dumm um zu begreifen aber intelligent genug um zu arbeiten.

    Eine Welt in der es die weiße Rasse nicht mehr geben wird.

    Und jeder der sich dem in den Weg stellt wird niedergemacht. Bis hin in seiner Existenz physisch vernichtet. Und es wird nur noch eine Frage der Zeit – dann auch das Leben.
    Wenn bei uns die Scharia herrscht geht das Gemetzel richtig los . . .
    Die LINKEN werden die ersten sein die zum ISLAM konvertieren. Und es werden die schlimmsten sein. Konvertierten neigen immer zum EXTREMISMUS, um gegenüber ihrem neuen Herren ihre Loyalität zu Beweisen.

    .


    lG Betti

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: