Archiv für die Kategorie ‘EURABIA

ein Land schaft sich ab   Leave a comment

eingestellt von Babette

.


glG Babette

Veröffentlicht 16. Oktober 2018 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Politik

Getaggt mit , , , ,

globaler Migrationspackt – Teil 2   2 comments


https://sabnsn.wordpress.com/2018/10/10/globaler-un-migrationspack/

Worum es geht, dürften mittlerweile die meisten aufgeweckten Bürger erfahren haben. Es geht um zwei große globale Pakte der Vereinten Nationen, einmal um den „Globalen Pakt zu Flüchtlingen“ und um den „Globalen Pakt zu sicherer, geordneter und regulärer Migration“.

Das, was wir bisher an Masseneinwanderungen nach Deutschland und Europa gesehen haben, war erst der Vorspann an Migrantenflutungen „biblischen Ausmaßes“, die uns in den nächsten Jahren buchstäblich erst noch so richtig überrollen und die einheimischen Bevölkerungen in Europa ausdünnen, vertreiben und ja, auch ausrotten sollen – wenn es nach den geistigen Fantasieergüssen der noch herrschenden Strippenzieher auf dieser Erde geht, die eine linksfaschistische Weltdiktatur anstreben, in der von der Politik abweichende Meinungen und Gesinnungen drakonisch sanktioniert werden sollen.

Die Kurzfassung: Die nationalen Grenzen sollen auf unserem Globus quasi verschwinden. Migration wird zum Menschenrecht deklariert, für jedermann, jederzeit, mit allen infrastrukturellen, finanziellen, gesundheitlichen und vor allem negativen gesellschaftlich-sozialen Folgen für jeden einzelnen in den Aufnahmeländern – mit Ausnahme der Politiker natürlich.

Zusammenfassung der beiden globalen Pakte – „Resettlement“ ist das Zauberwort!

Der globale Flüchtlings-Pakt solle zwei Komponenten vereinen: Den „umfassenden Rahmenplan für Flüchtlingshilfsmaßnahmen“ und ein ergänzendes „Aktionsprogramm“, welches konkrete Handlungsweisen bindend und zwingend für die einzelnen UN-Mitgliedsstaaten festlegt! Dieser Pakt verfolgt vier Ziele:

  1. Den Druck auf die betroffenen Aufnahmeländer mindern.

    2. Die Eigenständigkeit und Widerstandsfähigkeit von Flüchtlingen fördern.

    3. Den Zugang zu Resettlement in Drittstaaten ausweiten.

    4. Die Bedingungen fördern, die eine Rückkehr in das Heimatland in Sicherheit und Würde ermöglichen.

Und hier muss man auf den Wortlaut achten und zwischen den Zeilen lesen. Die „Eigenständigkeit und Widerstandsfähigkeit von Flüchtlingen“ ist demnach so zu interpretieren, dass Asylsuchende rechtlichen Schutz vor möglichen Zurückweisungen genießen sollen. Der Zugang zum „Resettlement“, also der „Umsiedlung“ in Drittstaaten, beinhaltet u.a. private oder von Gemeinden geförderte Sponsorings und das Ermöglichen von Stipendien und Studentenvisa.

Der letzte Punkt ist Augenwischerei für die naiven Gutmenschen, denn das Wort „Umsiedlung“ sagt ja schon indirekt aus, dass „Flüchtlinge“ dauerhaft bleiben werden! Letzteres wird ja schon eifrig von unseren sogenannten Volksvertretern umgesetzt, indem straffällige Migranten einfach nicht ausgewiesen werden bzw. Ausgewiesene einfach wieder zurückkehren, ja sogst zurückgeholt werden MÜSSEN, immer und immer wieder. Die Presse war gerade dieses Jahr voll von solchen Berichten.

Die Verabschiedung des Paktes soll am 10. und 11. Dezember 2018 in Marokko erfolgen.

Was das insgesamt nun für die kommenden Jahre bedeutet, ist quasi die schrittweise Abschaffung der nationalen Grenzen wie wir sie kennen und die damit einhergehende Abschaffung des kleinen Rests an Souveränität der europäischen Staaten und mit der UN als Weltregierung, deren „humanitäre“ Vorgaben und Zielsetzungen in nationale Gesetze gegossen werden.

Die USA, Ungarn und auch Australien wollen sich diesem Pakt zur Migration nicht anschließen. Auch wenn in den Schriftsätzen der UN von „Freiwilligkeit“ die Rede ist, wird gleichzeitig auch von Verpflichtungen gesprochen. Typisches Orwell’sches Doppelsprech, denn am 2. Mai haben 27 europäische und 28 afrikanische Staaten eine Erklärung in Marrakesch unterzeichnet, die sich in die beiden vorhin erwähnten UN-Pakte kuschelig einbettet.

Laut der Schweizer Morgenpost könnten dadurch bis 2068 bis zu 300 Millionen Afrikaner nach Europa auswandern. Diese Erklärung haben sowohl Deutschland, Schweiz als auch Österreich unterzeichnet. Im letzteren Land wächst aber zunehmend der Widerstand gegen diesen geplanten Migrationswahnsinn. Afrika hat aktuell etwas mehr als eine Milliarde Einwohner. Bis 2050 soll diese Zahl sich aufgrund der hohen Geburtenraten verdoppelt haben! Laut Umfragen, die Welt.de veröffentlicht hatte, planen allein schon 44% der Volljährigen in Senegal, 42% in Ghana und 38% in Nigeria binnen der nächsten fünf Jahre auszuwandern. Na, dann mal gute Nacht!

Volksaustausch und Islamisierung keine Verschwörungstheorie!

Als 2008 britische Medien erstmals einen Geheimplan enthüllten, der vorsah, 50 Millionen afrikanische „Arbeitskräfte“ nach Europa zu holen, wurde dies jahrelang als „Verschwörungstheorie“ verschrien. Jetzt haben wir die beiden UN-Pakte und die Marrakesch-Erklärung als reale Tatsachen. Bittere Tatsache und keine Verschwörungstheorie ist auch ein Bericht der UN, der schon 2000 von einer „Replacement Migration“ sprach, also eine „Austauschmigration“ für Europa vorsah, da die Geburtenraten der einheimischen Bevölkerungen in Europa angeblich kontinuierlich sinken würden. Das Compact Magazin schrieb zu dem Thema passend:

„Die Demografiebombe explodiert in den Klassenzimmern: Dort sehen sich unsere Kinder in immer mehr Städten einer Übermacht an Orientalen gegenüber, die wie die neuen Herrenmenschen auftreten: Unsere Jungs müssen unterwürfig, unsere Mädchen willfährig sein. (…) Der Fisch stinkt vom Kopf her. Nun heißt es entweder – oder: Wenn die Regierung das Volk austauscht, muss das Volk die Regierung austauschen. Jeder Kompromiss, jede Verzögerung hat irreparable Folgen. (…)“

Wie ein „Herrenmensch“ tritt auch der türkische Kalif Erdogan immer mal wieder auf. Bei seinem letzten Deutschlandbesuch zeigte er aus seinem Auto heraus den Rabiagruß der Muslimbruderschaft, wie das Compact Magazin und andere freie Medien berichteten. Weiterer Grund für seinen Besuch war die Eröffnung der großen Ditib-Zentralmoschee in Köln, dessen Einweihung „zufällig“ am Tag der Deutschen Einheit anberaumt war. Im türkischen Staatsfernsehen prangte im Hintergrund eines Interviews einmal eine Karte der Türkei, dessen Staatsgebiet jedoch das des Osmanischen Reichs im 18. Jahrhundert ähnelt, wie die Huffington Post uns mitteilte. Im Frühjahr 2017 forderte Erdogan die Türken in Europa auf, nicht drei, sondern fünf Kinder zu kriegen.

Derweil kündigen Top Imame mit bebender Stimme an, europäische Länder zu erobern und mit den Einheimischen Kinder zu zeugen. Zurecht sprechen hierbei mehr und mehr Leute von einem „Geburten-Dschihad“. Islamisten fordern uns zudem straffrei öffentlich auf, zum Islam zu konvertieren, das Land zu verlassen oder zu sterben, wie in einer Videoaufnahme hier zu sehen ist. Dabei kündigt der „nette Herr“ im Video auch ganz in Erdogan-Manier an: „Wir erobern dieses Land mit den Bäuchen unserer Frauen! Ihr könnt nichts dagegen tun!“. Würde man solch eine Show als Christ in einem arabischen Land abziehen und die Leute dort zum Konvertieren zum Christentum auffordern oder zu sterben, könnte man die Minuten an maximal einer Hand abzählen, ehe diese Darbietung mit einer öffentlichen Enthauptung „honoriert“ werden würde.

Provokante Massengebete auf öffentlichen Straßen, Plätzen und Gehwegen häufen sich als Zeichen des islamischen Machtanspruchs ebenfalls (siehe z.B. hier, hier und hier). Diesen Machtanspruch demonstrieren einige „Schutzsuchende“ bereits bei der illegalen Einreise auf Schlepperbooten mit dem Schlachtruf: „Allahu Akbar! Europa gehört uns!“ Als Zeichen der Eroberung markieren Islamisten ihr Territorium übrigens mit dem Kopftuch, so die schweizerisch-jemenitische Politologin Elham Manea in einem Interview. Und laut einer Harvard-Studie ist ab einem Muslimanteil von 16% in einer Bevölkerung die Islamisierung unaufhaltsam (siehe Bericht auf freiewelt.net). Ein weiteres Zeichen der Eroberung ist die Umwandlung von Kirchen in Moscheen, wie zuletzt in Hamburg geschehen. Ob man eine Moschee in der Türkei oder im „toleranten“ Saudi Barbarien auch in eine Kirche umwandeln könnte…?

Ein Bischof der katholischen Kirche bestätigte nun offen, was hinter dieser ganzen Masseneinwanderung steht, nämlich ein „seit langem vorbereiteter Plan, um die europäischen Völker auszutauschen“ und „um die christliche und nationale Identität der europäischen Völker zu verändern“.

Weitere traurige Tatsachen in diesem Zusammenhang sind die bereits jetzt schon immer weiter steigenden „Einzelfälle“ in einem Land, in dem „gut und gerne gemessert wird“, wie es ein Meme auf Facebook treffend formulierte, sowie das Stadtbild, dass sich landesweit und in ganz Europa rasant ändert und von Buntfaschisten sowie von auf links gewaschenen Deutschlandhassern so berauschend gefeiert wird – also von maaslosen Idioten, die sich ihren eigenen Untergang herbeisehnen. Von den anderen wird grenzenlose Toleranz eingepeitscht, auch wenn man in der islamischen Kultur anscheinend bereits wegen Streitereien „töten darf“, wie sich ein syrischer Messertäter seiner Schuld nicht bewusst einmal über seinen Anwalt rechtfertigte.

Ja, sind das nun die von Martin Schulze erwähnten Gold- und Platinstücke, die Europa heimsuchen und noch immens „bereichern“ sollen?

Wollen wir solch eine mit unseren Werten inkompatible und leicht zu gewalttätigen Aggressionen neigende Kultur in unseren Reihen weiter dulden, die Frauen grundsätzlich als minderwertige Wesen verachtet und gar als „Waffen“ für politische Ideologien und Ziele missbraucht?

Jedenfalls hat unsere EU-Junta vor, die Islamisierung weiter im Eiltempo voranzutreiben. Nicht nur halb Afrika, sondern auch noch 5 Millionen muslimische Uiguren aus China will sie nach Europa importieren! Das BRD-Regime stellt bis 2020 derweil 93 Milliarden Euro für Migranten bereit (und nach 2020 kommt ganz sicher die nächste dicke Tranche), während die Obdachlosigkeit in unserem Land zunehmend steigt, immer mehr Rentner Flaschen sammeln müssen, das Rentenalter weiter erhöht wird und die Politiker-„Diäten“ immer fetter werden. Dies alles dürfen wir Steuerzahler finanzieren, denn machen wir uns nichts vor, der Großteil der „Neu-Deutschen“ wird niemals im Leben arbeiten, sondern unsere Sozialsysteme größtmöglichst beanspruchen. Deutschland ist bekanntlich Zahlmeister für den Rest der Welt und deshalb belegen die Deutschen laut einer EZB-Studie auch den letzten Platz in der Euro-Zone im Vermögensranking. Selbst Griechen, Zyprer und Italiener haben ein höheres Pro-Kopf-Vermögen als die Deutschen. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Der Rest der Welt lacht nur noch über uns Deutsche und darüber, was wir mit uns alles machen lassen.

Fazit: Wir werden von machtgierigen Psychopathen und Volksverrätern regiert! Tauschen die Herrscher das Volk aus, so muss das Volk die Herrscher austauschen – gegen Leute aus dem Volk!

.


glG Sabine

Veröffentlicht 14. Oktober 2018 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Flüchtlinge, Uncategorized

Getaggt mit , , ,

Die Weißen sollen keine Kinder mehr zeugen – um das Klima zu retten   Leave a comment

Momentan werden vom Establishment alle Register gezogen um uns der NWO näher zu bringen.

Die Zerstörung unserer Industrie, als Motor unseres Wohlstandes – mit irrsinnigen Umweltvorgaben und Sanktionen gegen andere Länder, die uns lenzten Endes selbst schaden.

Durch die Ansiedlung von Abermillionen Menschen / Afrikanern in unserem Land – zur Zerstörung der Sozialsysteme, dem nationalen Zusammenhalt und unserer Identität als Deutsche.

Der Zerstörung jeglichem Widerstandes, was sich dem entgegenstellt. Gegen RECHTS zu sein, gehört in diesem Land zur Staatsräson . . . Gegen Rechts zu sein heißt LINKS zu sein. Und das wiederum gegen das eigene Volk zu sein – pro Genderwahn, Sexismus, Feminismus, für Multi-Kulti, allzeit offene Grenzen. Jeder soll kommen und auch bleiben können, egal wie dumm und kriminell. Die Deutschen könne ja gehen, bzw. sollen sich selber abschaffen.

Mit dem Vorwand das Klima zu retten, sollen die Deutschen weniger Kinder kriegen. Aber nur die weißen unter sich nicht. – Auf dass Europa zu EURAFRIKA werde. Wie das die UN und die EU vorgesehen haben.

In weniger als 2 Generationen wird Deutschland in eine mehrheitlich islamische und afrikanische Bevölkerung „umkippen“, die hiesige Demokratie in eine islamisch-autoritäre Staatsform mutieren und der Ausverkauf des deutschen Sozialsystems erfolgt sein wird.

wie schnell die Mensche vergessen (YXY)


https://www.4shared.com/video/_6LJHduGee/wie_schnell_die_Mensche_verges.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/_6LJHduGee

Klimawandel seit der kleinen Eiszeit


https://www.4shared.com/video/LfJZl_3Aee/Klimawandel_seit_der_kleinen_E.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/LfJZl_3Aee

Prof. Dr. em. Friedrich-Karl Ewert über globale Temperaturmessungen


https://www.4shared.com/video/EYA1ECOVda/Prof_Dr_em_Friedrich-Karl_Ewer.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/EYA1ECOVda

* * *

Ein-Kind-Politik gegen Klimaerwärmung

Die Goys fragen sich oft: „Was kann ich tun, um zu verhindern, dass sich die Erde weiterhin erwärmt?“

Die Antwort auf diese Goy-Frage ist wie folgt: „Stoppt die Reproduktion, Goys! Wir brauchen weniger Leute, um das Wetter zu ändern. Hört auf euch fortzupflanzen! Außerdem müsst Ihr unendlich viele Afrikaner in Eure Länder aufnehmen, weil Ihr nicht genug Kinder habt, um Eure Renten zu zahlen.“

Die französische Nachrichtenagentur AFP ist nach der Veröffentlichung der schwedischen Umweltforschung, die besagt, dass „ein Kind weniger“ die Emissionen verringern könnte, heftiger Kritik ausgesetzt. Jetzt fragen sich Internetnutzer, was sie mit ihrem „Extra“ machen sollen.

AFP twitterte am Montag eine Infografik, basierend auf der einjährigen Studie über die Möglichkeiten, wie Menschen ihren CO2-Fußabdruck reduzieren können.

Eine der Empfehlungen, die das Bild als den effizientesten Weg zur Unterstützung der Ökologie zeigte, war, weniger Kinder zu bekommen.

Die Geburtenrate der Weißen ist bereits rückläufig, unsere Umwelt ist in unseren westlichen Ländern bereits sauber, wir haben damit nichts zu tun.

Wenn das keine Falschmeldung wäre und sie wirklich glauben, dass alle Länder überflutet werden würden, wenn die Weltbevölkerung nicht reduziert würde, gäbe es Forderungen nach Sterilisierungen in Afrika und der afrikanischen Diaspora. Sie vermehren sich dort wir die Kakerlaken.

Klimatologie ist ein Betrug. Die globale Erwärmung durch Co2 ist nicht vom Menschen gemacht.

Zur gleichen Zeit sagen sie dir, dass du keine Kinder haben sollst, während sie behaupten, dass all diese „Migranten“-Großfamilien, mit denen sie dich begraben, ein Segen für Dich sind, weil sie viele Kinder haben.

Und genau darum geht es: Die Agenda, Europa auslöschen zu wollen, existiert bereits. Sie füllen die Details mit all den Informationen, die sie gerade brauchen: Sie haben zu viele Kinder/ Sie haben nicht genügend Kinder, was auch immer! Und der deutsche Michel glaubt diese Lügen.


Alles Leben auf der Erde abschaffen um das Klima zu retten . . .

Wie krank müssen Gehirne sein denen derartiges entspringt.

Zumal CO2 keinen Einfluss auf das Klima hat – niemals hatte und auch nicht haben kann.

Es geht aber noch perverser. – den Menschen abschaffen um das Klima zu retten. Natürlich nur die weiße Rasse . . . Man will sich ja nicht mit Allah anlegen.

Klimawandel – Kinder gefährden unsere Zukunft


https://www.4shared.com/video/VwCKbytOgm/Klimawandel_-_Kinder_gefhrden_.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/VwCKbytOgm

Man beachte: “2 Männer“ – Wie sind die als „Schwule“ oder „Pädophiele“ zu dem Kind gekommen???

WELT N24, 12.07.2017:

[1] WELT N24, 12.07.2017: Wissenschaft Umwelt Wie jeder Einzelne den Klimawandel bremsen kann

Hier bezweckt man etwas ganz anderes damit. Man will die Zivilisation zerstören und eine neue Weltordnung etablieren. Es passt nahtlos in das Konzept die Menschheit zu dezimieren.

Feminismus, Gender, Homo . . . Alles trägt zur Dezimierung der Population Homo Sapiens bei.

Und nun sollen wir auch noch weniger Kinder kriegen um die Welt zu retten. Wo sich die Deutschen schon jetzt angeblich nicht mehr reproduzieren können – Aber Millionen von NEGER ins Land holen, damit wir nicht aussterben. Wenn das nicht schizophren ist ????

Statt allen Moslems den Schwenz abhacken.
Die Ficken doch alles was eine Fotze hat – weltweit.

„Die Expansion der Weltbevölkerung findet ausschließlich durch den ISLAM statt!“

Womit der ISLAM für die Klimakatastrope verantwortlich zu machen wäre.
Während die weiße Rasse weniger als 8 % der Weltbevölkerung ausmacht – mit fallender Tendenz.

Wer`s noch nicht weiß, die Verbrecher sitzen im Bundestag, – die Gesetze verabschiede wie die Homo-Ehe. Die zum Aussterben der weißen Rasse beitragen.

Die Roten, die Grünen, die Bunten und Merkel muss man zum Teufel jagen, damit wir wieder wie Menschen leben können.

.
https://sabnsn.wordpress.com/2016/12/30/und-wieder-klima-2/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/07/20/zur-homo-ehe-und-evolution/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/07/19/evolution-das-wunder-des-lebens/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/07/11/ausbreitung-der-gender-ideologie/

.
glG

Veröffentlicht 12. Oktober 2018 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , , , ,

Globaler UN-Migrationspack   Leave a comment

Der sogenannt UN-Migrationspakt soll Anfang Dezember in Marokko von den UNO-Mitgliedern unterschrieben werden. Der Pakt ist eine Anhäufung von Phrasen, in denen die Menschlichkeit, der Humanismus und die Verantwortung der UNO und ihrer Mitgliedsstaaten beschworen wird. Das Schriftstück enthält aber nicht nur schöne Worte, sondern auch brisante Formulierungen, welche die Souveränität der Nationen und die Rechte der jeweils einheimischen Bürger gefährden und einschränken. Flucht, legale und illegale Migration sollen mit dem Pakt de facto gleichgestellt und das Phänomen Migration an sich zur modernen Ikone der „Menschlichkeit“ gemacht werden. Die Folgen werden dramatisch sein.

Uns die Pflichten, den anderen die Rechte

Die gesamte westliche Welt ist Adressat des Paktes. Die entwickelten Ländern sollen eine umfassende Verantwortung übernehmen, die gleichzeitig eine Knebelung der Regierungen darstellt, weil sie a priori den Grenzüberschreitern klare Rechte, aber keine echten Pflichten zumisst. Kaum im Zielland angekommen, soll der Migrant dem Einheimischen in jeder Hinsicht zumindest gleichgestellt sein. Es wird zwar Grenzkontrollen geben dürfen, aber diese sind zahnlos und eigentlich ohne Sinn, denn grundsätzlich sind Migranten aller Art nach dieser Deklaration nämlich keine illegalen Einwanderer mehr, sondern besonders schützenswerte Menschen, die im Zielland einer speziellen Zuwendung und Versorgung bedürfen.

Kritik wird de facto verboten

Sinngemäß wird in dem Pakt gefordert, dass die mediale Berichterstattung über die Migration positiv zu gestalten ist. Man kann zwischen den Zeilen der Deklaration herauslesen, dass Kritik an der Massenmigration pauschal als Diskriminierung und sogar als Hetze verstanden werden wird. Damit wird der Meinungsfreiheit der Bürger in den Zielländern von vornherein ein Riegel vorgeschoben, denn mit der Verifizierung des Paktes unterwerfen sich die Unterzeichner diesen Regeln. Das impliziert, dass kritische Stimmen unweigerlich Gefahr laufen, rechtliche Konsequenzen tragen zu müssen.

Wer wird unterschreiben?

Für die Migranten aller Kategorien stellt der Pakt eine Art Freibrief dar, der ihnen ausgedehnte Rechte, eine Rundumversorgung und finanzielle Zuwendungen garantiert. Was diese Vereinbarung im Klartext für die Zielländer bedeuten wird, kann sich jeder denkende Bürger selber zusammenreimen. Man muss nur wissen: Die USA, Ungarn und Australien haben bereits ihre Zustimmung verweigert, weil der Pakt die nationale Sicherheit gefährdet (so lautet das Statement der USA). Österreich und Dänemark haben sich vorläufig verbal distanziert, aber (noch?) kein klares Nein geäußert. Das noch immer im humanitären Wahn befindliche Deutschland wird natürlich unterschreiben.

Migrationspakt der UN: In zwei Generationen ist Deutschland gekippt, wenn die Masseneinwanderung nicht gestoppt wird.

Was sind die Inhalte des Migrations-Paktes der UNO? Gerd Schultze-Rhonhof, Generalmajor a.D., übersetzt, analysiert und kommentiert die Endfassung vom Juli 2018, die im Dezember verabschiedet werden soll.


https://www.4shared.com/video/O2utxheEda/Migrationspakt_der_UN_In_zwei_.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/O2utxheEda

Ohne eine wirksame Unterbindung der irregulären Masseneinwanderung aus afrikanischen und islamischen Staaten ist abzusehen, dass die Wohnbevölkerung in Deutschland in etwa zwei Generationen in eine mehrheitlich islamische und afrikanische Bevölkerung „umkippt“, dass die hiesige Demokratie in eine islamisch-autoritäre Staatsform mutiert und dass der Ausverkauf des deutschen Sozialsystems erfolgt sein wird.

Die weitere illegale Einwanderung über Deutschlands Außengrenzen wird nicht konsequent verhindert. Die als „Rettung“ bezeichneten Hilfsdienste von deutschen NGO-Schiffen für Schlepper auf dem Mittelmeer werden geduldet. Hunderttausende illegale Einwanderer konnten und können in Deutschland untertauchen und werden de facto im Land geduldet.

Regierung, „Politik“ und Medien vermischen legale Einwanderer, illegale Einwanderer, Flüchtlinge, Asylsuchende und Nicht-Bleibeberechtigte im Sprachgebrauch und erzeugen damit unangebrachte Vorteile in der Behandlung einiger Migrantengruppen.

Regierung, „Politik“ und Medien sind nicht in der Lage, das langfristige Ziel von Integration in Deutschland zu definieren, nämlich die multikulturelle, inhomogene Bevölkerung oder die Assimilation der Einwanderer.

  • Statt dessen versucht die Bundesregierung illegale Einwanderung mit Hilfe bilateraler Verträge mit Herkunfts- und Transitländern durch gleichstarke legalisierte Einwanderung zu ersetzen.

  • Statt dessen versucht sie, einen Teil der schon erfolgten irregulären Migration durch administrative Umwandlung zu regulärer Migration zu machen.

  • Statt dessen unterlässt sie sofort wirksame deutsche Interimslösungen für drängende Migrationsprobleme mit Hinweis auf die Verantwortung der EU.

  • Statt dessen klärt sie nicht, was sie mit Integration meint, Multikulti oder langfristige Assimilation. Statt dessen stellt sie einen zeitweiligen Rückgang der Zahl von Zuwanderern als Erfolg dar, ohne das Dauerproblem der afrikanisch-asiatischen Bevölkerungsexplosion zu thematisieren.

  • Statt dessen versucht sie mit Manipulation von Statistiken, Vertuschen der Gesamtkosten, Unterdrückung von Negativnachrichten (die Mehrzahl der in Deutschland begangenen Morde und Vergewaltigungen durch Migranten wird nicht veröffentlicht) und Vortäuschen von Positiventwicklungen durch positive Einzelfallnachrichten die „Problemzonen“ der Massenmigration aus dem öffentlichen Bewusstsein fernzuhalten.

  • Statt dessen preisen Politiker und Arbeitgeberverbände die Migration als einen Zustrom von Arbeitskräften und Talenten an, wohl wissend, dass bisher nur etwa zwei Prozent der gesamten Migranten seit 2015 in den deutschen Arbeitsprozess eingliederbar waren (Martin Schulz, ehem. Kanzlerkandidat der SPD: „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“).

  • Statt dessen halten Spitzenpolitiker der Altparteien Propagandareden für die Einwanderung nach Deutschland und Schmähreden gegen die Einwanderungskritiker.

Es ist zu befürchten, dass die Deutsche Bundesregierung und der Deutsche Bundestag den UN Pakt über Sichere, Geordnete und Reguläre Migration als Schleusenöffner für weitere Masseneinwanderungen interpretieren und missbrauchen werden.

Grundlegende Analyse des UN-Pakt für Migration

Das vorliegende 34-Seiten Papier ist der Entwurf des UN Sekretariats für das im Dezember 2018 durch die Staats- und Regierungschefs der UN-Mitgliedsstaaten zu verabschiedende unverbindliche Abkommen über gesteuerte und legale Migration.

Das Dokument ist im Internet in englischer Sprache zu finden unter:

https://refugeesmigrants.un.org/sites/default/files/180711_final_draft_0.pdf
https://www.4shared.com/web/preview/pdf/72MfbLG4ee

Gleichrangigkeit der Sitten und Normen? Parallelgesellschaften sind vorgesehen

Ein weiterer gravierender Mangel des vorliegenden Entwurfs ist, dass er eine Gleichrangigkeit von Sitten, Gebräuchen, Rechtsgewohnheiten und Verhaltensnormen der Migranten und der gastgebenden Völker voraussetzt und deren Anerkennung von den Gastgeber-Völkern einfordert.

Die europäischen Staaten brauchen allerdings vor allem eine qualifizierte sowie integrationswillige und -fähige Einwanderung. Stabile Staaten und Gesellschaften bestehen aus annähernd homogenen Bevölkerungen. Deshalb müssen die in den europäischen Staaten gebräuchlichen Sitten und Rechtsgewohnheiten, das Demokratieverständnis, die westlichen Wertevorstellungen, das „Menschenbild“ und die religiös entstandenen Moralvorstellungen als nationale Leitkulturen das Ziel der Anpassung von Einwanderern sein und nicht multikulturelle, inhomogene und gespaltene Bevölkerungen.

Der Migrationspakt dagegen sieht in seinem 19. Ziel in Ansatz auch ausländische Parallelgesellschaften vor. Reguläre Migration endet in der Regel mit Einwanderung. Sie muss daher in eine Übernahme der „Leitkulturen“ der aufnehmenden Gastgeber-Völker durch die ankommenden Migranten münden.

Wo bleiben die Rechte der gastgebenden Bevölkerungen?

Die Betonung der Migranten-Rechte in den Transit- und den Zielstaaten ohne gleichzeitige Erwähnung und Durchsetzung der Rechte der gastgebenden Bevölkerungen wird zu eruptiven Spannungen im Umgang miteinander führen. Der Schutz der Migranten vor „Hass-Äußerungen“ darf außerdem nicht in eine Ächtung oder Strafbarkeit der Kritik an aktuellem Migranten-Verhalten und der Kritik an zu starker Einwanderung ausarten.

Den Abschluss des Pakts bilden Aussagen über die Verwirklichung und Folgemaßnahmen:

Verwirklichung: Die Unterzeichnerstaaten entscheiden, einen erforderlichen Apparat (capacity) innerhalb der UN aufzubauen und förderliche Netzwerke einzurichten und zu fördern.

Die IOM (International Organisation for Migration, sie ist dem UN Generalsekretär direkt unterstellt und nicht dem UNHCR untergeordnet) soll als Koordinator und als Sekretariat der Netzwerke dienen. Die Unterzeichnerstaaten fordern den Generalsekretär auf, der Generalversammlung alle zwei Jahre über die Fortschritte der Verwirklichung zu berichten.

Folgemaßnahmen: Zur Überprüfung der Fortschritte der Umsetzung des Pakts werden eine Reihe von Routine-Foren und Konferenzen beschlossen, unter anderem ein „Internationales Migrations Überprüfungs Forum“ im vier-Jahres Rhythmus.

 


glG. Sabine

Veröffentlicht 10. Oktober 2018 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Uncategorized

Getaggt mit , , ,

Schwerter zu Pflugscharen war gestern . . .   2 comments

.

Die größte Christenverfolgung ihrer Geschichte:
In Afrika und Asien sind im vergangenen Jahr die meisten Christen verfolgt und grausam ermordet worden.
In 44 der 50 untersuchten Länder, in denen Christen systematisch verfolgt und abgeschlachtet werden, herrscht der Islam.
Bedford-Steroh lässt das kalt.

Dieser Bedford-Strohm ist die schlimmste Katastrophe, die Christen derzeit geschehen kann. Der Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche segelt auf der evangelischen Islam-Appeasement-Welle ganz vorne mit. Er meint allen Ernstes, Christen sollten eine größere Bereitschaft zeigen, sich gegenüber den Lehren des Islam zu öffnen. Für Bedford-Strohm sei der Muezzin-Ruf “berührend” und “bereichernd”.

Weiß der Kirchenmann eigentlich, dass er damit seinen eigenen Gott verleugnet? Und erfüllt es ihn mit wenigstens einem bißchen Scham, dass er das Massentöten von Christen – seinen Glaubensbrüdern – durch seine so geschätzten Moslems mit keinem einzigen Wort thematisiert? Auch Bedford-Strohm faselt vom gleichen Gott des Christentums und des Islam. Wann endlich wird ihm seine Lehrlizenz und seine Akkreditierung als Seelsorger entzogen? Oder wissen seine Oberen ebenfalls nicht davon, dass Christen im Koran – der wortwörtlichen Anweisung Allahs an seine Gläubigen – gleich an mehreren Stellen zweifelsfrei als „Ungläubige“ bezichtigt werden? Stellen wie jene:

Sure 5:17:
„Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“

Sure 5:72:
„Fürwahr, ungläubig sind die, die da sagen „Allah ist kein anderer denn der Messias, Sohn der Maria.“

Sure 5:73
„Fürwahr, ungläubig sind, die da sagen „Allah ist der Dritte von Dreien.“

Wissen seine Oberen und Bedford-Strohm nicht, dass „Ungläubige“ zwingend getötet werden müssen, dass der Islam dies seit seinem Bestehen bereits 300.000.000 fach (in Worten: dreihundert Millionen) getan hat. Haben sie, die ihre Kirche führen, noch nie davon gehört, dass es Moslems per zahllosen islamischen Rechtsgutachten untersagt ist, an christlichen Feiertagen teilzunehmen, „Frohe Weihnachten“ zu wünschen – und dass sie Christen nie als erstes grüßen dürfen?

Und dass jene Moslems, die sich nicht an diese Regeln halten, nicht die wahren Moslems sind (wie unsere verblendeten Gutmenschen  meinen), sondern derart gegen islamische Prinzipien verstoßen, dass auch sie als „Ungläubige“ gewertet werden und getötet werden müssen?

Unsere Gesellschaft ist erkrankt an Kopf und Gliedern. Es gibt keinen Bereich, in dem sie nicht von Grund auf neu wiedererrichtet werden muss.“

Bedord-Strohm missbraucht seine Stellung, um auf jede Weise die Zivilinvasion und Islamisierung der BRD voranzutreiben.

Einsatz für polizeistaatliche Unterdrückung Andersdenkender

Bedford-Strohm betätigt sich als Feind der nach BRD-Grundgesetz garantierten Weltanschauungs- und Meinungsfreiheit und setzt sich für die polizeistaatliche Unterdrückung Andersdenkender ein. So verlangte er im November 2016 entschiedenen Widerstand gegen „Rechtsextremismus“.

Man müsse klare Kante zeigen gegenüber allen Versuchen, völkisches Gedankengut wieder salonfähig zu machen, sagte Bedford-Strohm zu Beginn der EKD-Synode in Magdeburg.

Augenfällige Verleugnung des Christentums

Bedford-Strohm verbarg im Jahr 2016 absichtlich das zu seiner Dienstkleidung bzw. Kostümierung gehörende christliche Kreuz, als er auf einer ökumenisch-globalistischen Tour nach Israel sich in Jerusalem vor die jüdische Klagemauer stellte und den mohammedanischen sog. Felsendom auf dem Tempelberg aufsuchte, um Scheich Omar Awadallah Kiswani seine Aufwartung zu machen.

Die Unterwerfung, Spiegel online, 7. November 2016. Ihm tat es gleich der Vorsitzende der Deutschen Katholischen Bischofskonderenz, Reinhard Kardinal Marx.

Bedford-Strohm (links) beim Besuch einer mohammedanischen Sehenswürdigkeit in Jerusalem, hier – wie neben dem Gastgeber stehend auch Reinhard Kardinal Marx – ohne Kreuz am Talar, (Tempelberg, November 2016).

Zitate

  • „Ich bin den Flüchtlingen sehr dankbar für ihre Gastfreundschaft. Die Begegnung mit ihnen hat für mich einen starken menschlichen Eindruck hinterlassen. Das Etikett ‚Asylanten‘ verdeckt, welch interessante und eindrucksvolle Persönlichkeiten hier leben. Ich wünsche mir in unserem Land viel mehr Aufmerksamkeit für diese Menschen.“

[Landesbischof besucht Flüchtlinge und Asylbewerber in der Münchner Bayern-Kaserne, Innere Mission München, 24. Dezember 2011]

  •  „Wenn ein IS-Kämpfer von einer Granate zerfetzt wird, dann ist das Anlass zur Trauer, weil ein Mensch gestorben ist.

„Wir müssen auch die IS-Kämpfer lieben“, Rheinische Post, 29. Dezember 2014

Der Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, ein gläubiger Christ, schrieb am Do, 2. Nov 2017 den folgenden Brief an Bedford-Strohm:

Herr Professor Bedford-Strohm

das eigentliche Problem Ihrer Irreführung der Gesellschaft besteht darin, daß Sie durch Ihr Fehlverhalten den Christusglauben in Mißkredit bringen.

Viele Bürger erkennen nicht, daß sich die Lehren und Äußerungen der Kirchen in wesentlichen Aspekten von der Lehre des Jesus von Nazareth unterscheiden.

Von Physik haben Sie keine Ahnung, was für einen Theologen entschuldbar ist.

Unentschuldbar ist, daß Sie sich trotz Ihrer Ignoranz zu physikalischen Fragen äußern. „Klima“ ist der Mittelwert der Wetterparameter von 30 Jahren. Das Klima ist also vom Wetter abhängig, nicht umgekehrt. Kohlendioxid-Emissionen haben keinen nachteiligen Einfluß auf das Wetter, weil die Klimasensitivität des Kohlendioxids nicht über 1°C liegt. Das sagt sogar Prof. Rahmstorf vom PIK.

Sie sollten wenigstens wissen, daß nachts die Sonne nicht scheint und daß manchmal kein Wind wehrt. Wir brauchen also Fossilkraftwerke. Diese können jedoch nicht mehr wirtschaftlich betrieben und nicht mehr ordnungsgemäß gewartet werden, weil Frau Merkel Deutschland desindustrialisieren will.

Aber das interessiert Sie natürlich nicht. Es interessiert Sie nicht, daß die Bürger die Erzeugung von Strom bezahlen müssen, der bei kräftigem Wind gar nicht gebraucht wird. Es interessiert Sie auch nicht, daß in diesem Winter mit katastrophalen Stromausfällen gerechnet werden muß, wenn die Stromschwankungen nicht mehr bewältigt werden können.

Wie töricht und lieblos Ihre Ansichten sind, erkennt man daran, daß Sie kein Mitleid mit den 330.000 Haushalten haben, denen im vorigen Jahr der Strom abgeschaltet wurde, weil sie ihn nicht bezahlen konnten. 6,6 Millionen Haushalten wurde die Abschaltung angedroht. Völlig unnötig wurde seit 2000 der Strompreis verdoppelt.

Unentschuldbar sind Ihre theologischen Defizite

Sie wissen nicht, daß die johanneische Definition des antichristlichen Geistes genau auf den Islam zutrifft, der von Ihnen massiv gefördert wird.

Ihre Lieblosigkeit drückt sich auch darin aus, daß Sie kein Mitleid haben mit den Opfern islamischer Gewalttaten. Die grausame Christenverfolgung durch den Islam stört Sie nicht. Die illegale Immigration schaffen wir eben nicht. 30.000 abgelehnte Immigranten sind verschwunden.

Sie können die Wahrheit untertauchen, aber nicht ertränken.

Eine Antwort von Ihnen erwarte ich nicht, weil Sie wahrscheinlich keine haben. Ich bemühe mich um die Verbreitung dieses Schreiben und hoffe, Mitbürger zum Kirchenaustritt bewegen zu können.

Als einer der führenden Befürworter der kriminellen Politik Merkels und der Altparteien, was die Verdrängung des Christentums aus Deutschland und Europa und den Austausch (Replacement) der indigenen europäischen Bevölkerungen durch den Islam anbetrifft, outet sich der wahre Geist nicht nur Bedford-Strohm, sondern der gesamten evangelischen Kirchenspitze erneut als Feind der Deutschen und des Christentums selbst.

Diese ist, wie auch ein großer teil der katholischen Kirche, nahezu völlig in den Händen der 68-er-Folgenenearationen – und trägt den Geist den Christentums nur mehr auf den Lippen. Aber nicht mehr im Herzen. Von beiden Kirchen gibt es offiziell keine einzige  Verurteilung der größten Christenverfolgung der gesamten Geschichte des Christentums (150.000 iher „Glaubenbrüder- und Schwestenr“ lassen die beiden deutschen Kirchen völlig unkommentiert jährlich in den islamischen Ländern von Moslems umbringen- während sie sich nahezu täglich mit islamischen Würdenträgern treffen und wahrheitswidrig von ein- und demselben Gott der Christen und Moslems faseln (s.o. der Nachweis., wie abgrundtief falsch diese These ist.)

Als Systemlinge Merkel haben sich die beiden Kirchen erneut gegen ihr Volk gewandt, und wie im dritten Reich tun sie sich auch heute wieder mit einem Unrechtssystem zusammen. (beide Kirchen waren glühende Befürworter der hiterl`schen Euthansie-Politik gegenüber „lebensunwertem Leben“).

Die Konsequenz ihrer schäbigen Haltung gegenüber dem deutschen wWderstand, dessen parlamentarischer Arm in der AFD zu finden ist, wird notwendig dazu führen, dass die beiden Kirchen nach einer gelungenen Reconquista ihre Priviligen verlieren werden und dass die aus der Bismarck-zeit stammende Kirchensteuer ersatzlos gestrichen werden wird.

Den wie bei der GEZ so handelt es sich auch bei der Kirchensteuer um Zwangs-Gelder desStuerzahlers, die nicht etwa dazu benutzt werden, das Wohl dieses Volkes zu mehren, sondern es als ethnisch geschlossenen Kollektiv abzuschaffen. Mit anderen Woren: GEZ und Kirchensteuer sind die finanziellen Hauptmieter am Genozid gegenüber den Deutschen.

Im Kielwasser der Islamisierung haben beide Kirchen ihre seit der Aufklärung verbindlich definierte Rolle verlassen, sich nicht länger in die Politik und das politische Tagesgeschehen einzumischen.

„Aufklärung hatte das Ziel, den Menschen aus Unwissenheit, Furcht und Abhängigkeit zu befreien. Einbildung sollte durch Wissen, Aberglaube durch Verstand besiegt werden. Aufklärung war nicht ein Vorrecht von Königen und Herren, sondern eine Angelegenheit für alle. Deshalb war sie demokratisch, d.h. von der Freiheit und Gleichheit aller Menschen überzeugt. An die Stelle der christlichen Weltdeutung traten die modernen Wissenschaften. Wo bisher die christlichen Kirchen Glauben gefordert hatten, hielt man sich nun lieber an die Vernunft. Kirchen, Religion, Christentum waren herausgefordert, ihre Notwendigkeit, gar ihre Berechtigung zu beweisen. Das neuzeitliche Wissenschaftsverständnis, dem die Aufklärung zum Durchbruch verhalf, zerstörte den kirchlich-christlichen Anspruch, allein die Wahrheit zu erkennen und über sie zu verfügen. “

Per Gesetz wurden Kirchen dazu verpflichtet, sich aus der Politik herauszuhalten – und sich allein dem seelischen Heil ihrer Anvertrauten zu kümmern. Dies wird nun Schritt um Schritt zurückgedreht. die Kirchen haben sich politisiert – und sind erneut, wie zur zeit vor der Aufklärung, zu einer dominierenden politischen Macht geworden. Das ist mit Sicherheit einer der Gründe ihrer auffälligen und verderbten Zusammenarbeit mit dem kriegerischen, mörderischen und nach Weltherrschaft strebenden totalitären Islam.

Dass beide Kirchen gedroht haben, kirchliche AFD-Mitglieder zu exkommunizieren, ist nicht nur ein starkes Stück, sondern ein massiver Angriff auf die Religions- und Meinungsfreihet der Menschen. Die Kirchen werden wieder zurückgestutzt werden

Und aus den beiden reichsten Kirchen der Welt, der katholischen und evangelischen Kirche Deutschlands, werden wieder arme Kirchen zu machen sein. Wie es viele Kircehväter in der Kirchengeschichte (Matteo Savonarola, Arnold von Brescia, Augustinus von Hippo, die die Katharer und die Waldenser u.v.a.m) gefordert haben.

Zum völlig inkazeptablen AFD-Bshing eines Bedford-Strohm

Es reicht, Herr EKD-Chef Heinrich Bedford-Strohm!

Bedford-Strohm und sein systemkompatibles Feindbild: Die AfD und ihre 12 Millionen deutschen Sympathisanten

Aktuell verstärkt der evangelische Kirchenfürst – übrigens synchron mit der politisch-medialen Klasse, was ja eigentlich schon verwunderlich sein müsste – seine Hetze gegen die AfD und ihre Sympathisanten.

In einem Artikel der „Welt am Sonntag“ versündigt sich der zum großen AfD-Hasser mutierte Bedford Strohm (gemeinsam mit Josef Schuster) mit den typischsten, übelsten, verlogensten und billigsten Parolen und Phrasen gegen die AfD und damit gegen aktuell 12 Millionen Deutsche.

Das unterirdische Niveau seiner Hetzkampagne hat eine neue Dimension angenommen.

Woher kommt diese Radikalisierung des Bedford-Strohm? Woher seine AfD-Phobie?

In der aktuellen Medienkampagne wird den Mainstream-Gebildeten vorgegaukelt, dass die AfD und ihre Wähler überwiegend Neonazis sind oder mit ihnen sympathisieren.Ich sage es jetzt einmal überspitzt:

Hat er wirklich Sorge, dass der Geist von Hitler aus der Hölle emporsteigt und mit Hilfe der AfD ein neues drittes Reich schaffen will, wie er es seinen naiven Schäfchen raffiniert und scheinheilig in dem Interview in der „Welt am Sonntag“ – natürlich nicht direkt, aber sicher indirekt – suggerieren will?

Sieht er wieder Aufmärsche der braunen Sozialisten? Marschieren die Deutschen schon wieder? Glaubt er ernsthaft, es gibt bald wieder eine neue nationalsozialistische Sozialisten-Bewegung?

Die AfD hat ca. 12 Millionen Sympathisanten. Meint der EKD-Chef wirklich, dass diese 12 Millionen Deutschen bis 2013, als die AfD gegründet wurde, im Untergrund ihr Nazi-Dasein im Verborgenen gefristet hätten, z.B. als CDU/CSU-Wähler oder als SPD- und FDP-Wähler, um jetzt aus dem Schatten herauszutreten und auf eine Wiederkehr der braunen Sozialisten-Herrschaft zu hoffen? 12 Millionen Rechtsextremisten, Antisemiten und Rassisten hätten also nur auf so eine Chance gewartet, um ihren Hass nun endlich frei ausleben zu dürfen.

Hat er nicht die Sorge, dass diese 12 Millionen Menschen, die sich plötzlich durch seine billige Denunziation, von ihm als Nazis verleumdet und ausgegrenzt sehen, ihn jetzt deswegen als den wahrscheinlich größten Gegner der Wahrheit der evangelischen Kirche der Neuzeit durchschauen könnten?

Was sollen diese offensichtlichen Lügen aktuell im kirchlich-politisch-medialen Komplex?

Diese leicht durchschaubaren und überführbaren Lügen sind jetzt in der Politik scheinbar Programm.

Denn auch Bedford-Strohms Chefin im Kanzleramt hat vor kurzem die Bürger unverfroren angelogen, als sie sagte, in Deutschland könnten „Meinungsverschiedenheiten heute offen und ohne negative Folgen für die Akteure ausgetragen werden (…)“. Diese Aussage ist ein Hohn für alle Opfer der neuen verfassungsfeindlichen Meinungsunterdrückung, implementiert in Deutschland durch das Merkelsystem.

Und das sagte sie, obwohl sie natürlich wusste, dass die Menschen, die in den sozialen Medien unterwegs sind, selbstverständlich ihre Lüge durchschauen würden, da sie das Gegenteil kennen, es oft gesehen oder am eigenen Leib erfahren haben. Diese Bürger wissen sehr gut, was mit denen geschehen kann, die sich noch trauen ihre Meinung über Merkel in der Öffentlichkeit zu sagen.

  • Was sollen diese offensichtlichen und leicht durchschaubaren Lügen der Politiker und ihrer Handlanger, wie des Chefs der evangelischen Kirche, Bedford-Strohm?

  • Was soll die dämonenhafte Dämonisierung aller AfD-Mitglieder und -Anhänger?

  • Warum sagt Bedford-Strohm wieder einmal nicht die Wahrheit, sondern spult immer die gleichen, unwahren und überzogenen Phrasen und Verleumdungen ab?

  • Geht es ihm um die Bayernwahl?

  • Hat er als Systemling Angst um seinen Job?

  • Oder ist es sogar einfach nur sein Job die Systempropaganda, als Teil der Machtelite, lautstark mitzumachen?

Ich habe schon oft Bedford- Strohm in Anspielung an die Begriffsverwendung „Befreiungstheologe“, „Islamisierungstheologe“ genannt, denn es ist allerseits bekannt, dass er dem Islam sehr nahesteht und ihm sehr positiv gesonnen ist. Hat er die Befürchtung, die AfD würde der Islamisierung Deutschlands Steine in den Weg legen?

Macht er vielleicht deshalb ganz opportunistisch bei der AfD-Hetze mit?

Es ist bekannt, die AfD steht an vorderster Front im Kampf gegen die Islamisierung!

Die AfD und die meisten ihrer 12 Millionen Sympathisanten wollen ihr Land und Europa nicht durch Massenumsiedlung ausgetauscht sehen. Sie stehen zusammen im Kampf gegen den großen bunten Austausch, der mit Hilfe der Masseneinwanderung und der Islamisierung in den nächsten Jahrzehnten stattfinden soll.

Die Machtelite will diesen bunten Austausch um jeden Preis! Sie will genau diese Scharia-„Vielfalt“ und -Diversity, sie will diese tolerante und offene islamische Multikulti-Monokultur. Ich vermute, genau deshalb will Bedford-Strohm sie auch.

Die AfD ist ein Teil der Bewegung gegen die Wegnahme unserer Heimat, unserer großartigen Zivilisation und Kultur, unserer Freiheit und unseres Lebens. Deshalb und nur deshalb wird sie von der Machtelite so emotionalisiert – verlogen und nahezu immer ohne Sachargumente bekämpft.

Heinrich Bedford-Strohm macht sich somit des Verrats gegenüber den Deutschen, Deutschlands, Europas und dem Christentum schuldig! Es reicht, Herr Bedford-Strohm! Lassen Sie es sein!

Merkel muss weg reicht da nicht – da muss mehr weg:
Intendanten, Redakteure, Journalisten, Richter, Rektoren, Dekane, Schuldirektoren . . .
Leiter von Behörden und Institutionen (Gewerkschaften), dazu der ganze Klerus, Kardinäle, Bischöfe, Priester. Und natürlich die Front Männer und Frauen der so genannten etablierten Parteien einschließlich deren Steigbügelhalter, der ganzen Mob um sie herum.
Es ist eine ganze Menge was weg muss, um unsere Identität zu erhalten. Und uns läuft die Zeit davon:

.
glG

Veröffentlicht 8. Oktober 2018 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, NWO, Politik

Getaggt mit , , , ,

und niemend hindert sie daran . . .   4 comments


https://www.4shared.com/video/ga_VLkfsee/Globaler_Pakt_fr_Migration__Es.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/ga_VLkfsee


https://www.4shared.com/video/nLFjfHk6ee/Das_Spinnennetz_des_Georg_Soro.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/nLFjfHk6ee

Auf vielen alternativen Seiten ist zu lesen:
„Dass Merkels Tage gezählt seien.“

Jetzt wieder, nach Merkels Besuch in Israel:

Ich wäre mit solchen Prognosen vorsichtiger.

Dass Merkels Tage gezählt sind, wurde schon zu oft verbreitet – und Merkel gibt es immer noch. Obwohl die längst abgedankt haben müsste – um es mal vorsichtig auszudrücken.

Viele Despoten sind schon gegangen worden – auch mit Gewalt – tot oder lebendig . . .  aber Merkel gibt es immer noch. Und keiner hindert sie ernsthaft daran ihr zerstörerisches Werk zu vollenden.

Merkel hat sich für den ISLAM entschieden, (welcher der Erzfeind der Juden ist.)
Für die ISLAMISIERUNG Deutschlands und der EU. Und da muss sie um zu überleben auf Konfrontation mit ISRAEL gehen. Wie auch zu den USA – ohne die es ISRAEL gar nicht geben würde.

Aber selbst wenn Merkel weg wäre. . .
Was soll danach sein? Dann kann auch alles noch viel schlimmer werden – und wird garantiert auch. Entweder haben wir dann offenen Bürgerkrieg oder bei uns herrscht die Scharia. Und da haben die, die sich Patrioten nennen schlechte Karten.

Merkel muss weg reicht da nicht, da muss mehr weg:
Intendanten, Redakteure, Journalisten, Richter, Rektoren, Dekane von Universitäten und Hochschulen, Schuldirektoren . . .  Leiter von Behörden und Institutionen (Gewerkschaften), dazu der ganze Klerus, Kardinäle, Bischöfe, Priester. Und natürlich die Front Männer und Frauen der so genannten etablierten Parteien einschließlich deren Steigbügelhalter, dem gamzen Mob um sie herum.
Es ist eine ganze Menge was weg muss, wenn am Ende was NEUE entstehen soll.

Selbst wenn die AfD bei Neuwahlen die absolute Mehrheit erlangen sollte, kann sie das nicht umsetzen. Dazu bedarf es einer vom Volk getragenen Revolution. Friede den Hütten – Krieg den Palästen – um diesen LINKEN Spuk ein Ende zu bereiten.

Vorsorglich hat man das Volk ja schon entwaffnet und sie haben sich entwaffnen lassen . . .

Von diesem Volk wird eben sowenig eine Revolution ausgehen wie von einer Kuhherde aus Oberammergau. Ich habe Deutschland abgeschrieben mit und ohne Merkel.

An dieser Stelle ein Zitat von J.W. Stalin:

“Wahlen werden nicht an der Urne entschieden sondern beim Auszählen“

Und da ist was dran:
Noch nie ist ein Referendum, eine Wahl in der EU – gegen die EU ausgegangen – vom Brexit mal abgesehen, aber der ist auch noch nicht dort wo er sein sollte. Es wird ja schon erwogen das Referendum zu wiederholen. Was auch bezeichnend für die EU ist.  Dann wird eine Wahl eben für unrechtmäßig erklärt und so lange abgestimmt bis das Ergebnis den Vorgaben entspricht.

Zu unterschiedlich sind die nationalen Interessen bis hin zu Ressentiments gegenüber Nachbarländern – der einzelnen EU-Mitgliedsstaaten untereinander.

Dazu eine Vielzahl von Sprachen, was abgestimmte Aktionen zusätzlich unmöglich macht.
Europa ist nicht vergleichbar mit klassischen Bundesstaaten. Und selbst da gibt es Zoff.

Widerstand braucht Führung, doch da ist weit und breit nichts zu sehen. Weder national noch international. Auch Putin und Trump haben meine Erwartungen enttäuscht und sind nur Marionetten . . .

Ob Merkel 2017 bei der letzten BW rechtmäßig an die Macht gekommen ist wage ich zu bezweifeln. Für soo blöd hätte ich das Volk nicht eingeschätzt. Und wenn  doch, dann  haben sie auch nichts anderes verdient. Womit wir wieder beim Anfang des Beitrages wären.

Dazu kommt, dass uns die Zeit davon läuft. Wenn die Muslime erst einmal das Wahlrecht haben . . . hat sich sowieso alles erledigt. Dann haben wir nur noch die Alternative – zum ISLAM zu konvertieren oder als Sklave in einem Kalifat zu leben.

Gem. Migrationspack der UN / EU und Merkel – will man 300 Millionen Neger aus Afrika nach Europa holen. Die sich dann hier ja noch weiter wie die Karnickel vermehren . . .

Am Ende des Jahrhunderts wird es EUROPA nicht mehr geben – und vermutlich auch nicht EURAFRIKA – da die Zivilisation daran zu Grunde gehen wird. Wie Afrika heute schon.

.
glG

Veröffentlicht 6. Oktober 2018 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Politik

Getaggt mit , , , ,

und nun ist der Benziner dran . . .   1 comment

 

Wer meint heute feiern zu müssen solls tun – ich sehe da keinen Grund dafür.
Mit der Annexion der DDR durch die BRD fing der ganze Schlamassel erst an.

 

 

 

Und sie werden es schaffen:

 

Dazu der Migration´s Pack der UN / EU (der federführend unter deutscher Mitwirkung entstanden ist .

300 Millionen Neger in Europa anzusiedeln – Um aus Europa EURAFRIKA zu machen.

* * *

Eine neue Weltordnung will man schaffen. Eine Welt ohne nationale Staaten . . .

Was aber nur funktionieren kann, wen in allen Regionen gleiche Lebensbedingungen herrschen. Da man den Lebensstandard aber nicht in allen Ländern dementsprechend anheben kann, muss der von führenden Ländern eben abgesenkt werden, bis es allen gleichschlecht geht.

DANN WERDEN DIE MENSCHN DIE NEUE WELTORDNUNG AKZEPTIEREN.

Zu unterschiedlich sind heute noch die nationalen Interessen in den jeweiligen Mitgliedländern.

Nun kann man den Lebensstandard der Reichen Länder wie z. B. Deutschland, nicht auf Beschluss absenken wie das Bildungsniveau in den Schulen – um nicht fremdenfeindlich zu sein.
Außerdem regiert sich DUMM besser als ein gebildetes Volk, das noch in der Lage ist selbstständig zu denken.

Man muss also das zerstören, auf dem der Wohlstand des Landes beruht – dessen Industrie und kulturellen werten. Die Intellgenz und den Fleiß der Menschen.

In Deutschland, neben dem Maschinenbau der durch verordnete Russlandsaktionen kaputt gemacht wird – indem die Sanktionen der Deutschen Wirtschaft mehr schaden als Russland. Russland sucht sich dann andere Partner in der Welt, die nur darauf warten dass Deutschland das Terrain aufgibt.
Und seine Rohstoffe kann Russland auch an China verkaufen. Womit sie sich zwar in eine neue Abhängigkeit begeben, sich damit aber den Westen vom Leibe halten. Der schon wieder vom Krieg gegen Russland träumt. Der dann aber Rusland UND China gegen sich hätte!

Und die Automobilindustrie, die ein Eckpfeiler der Deutschen Wirtschaft ist, wird mit irrsinnigen Reglementierungen der Abgaswerte zerstört. Was nicht ohne Folgen bleibt.

Warum werden diese Werte nicht zur Disposition gestellt ! ?

EURO-3, 4, 5, 6, 7 . . . Wer denkt sich das aus und mit welcher Begründung?

Werte die technisch kaum noch zu realisieren sind (wie man an den vermeintlichen Manipulationen sehen kann.)

Das sind gekaufte Politiker die das Entscheiden – und keine Wissenschaftler, Ingeneure oder Fachexperten. Bei EURO-10 darf dann nur noch lauwarme Luft aus dem Auspuff kommen ???

Dafür aber Windmühlen bis zum Horizont zu Lande und im Meer. Ohne Rücksicht auf Fauna und Flora. Womit man ganze Ökosysteme zerstört. Worüber zu sprechen verboten ist.

Und noch größer ist der Quatsch mit Sonnenkolektoren deren Effizienz bei Mondschein und im Winter wenn Schnee liegt, gleich NULL ist. Und trotzdem wird dieser Unsinn vom Staat gefördert. Was die Bürger über die Strumpreise bezahlen. Schon jetzt hat Deutschland den teuersten Strom der Welt . . . Der doch eigentlich billiger werden müsste

Und das dann noch in Verbindung mit der Zerstörung sämtlicher kulturellen, ethischen und moralischen Werte durch die Ansiedlung von Millionen von Muslimen gegen den Willen der einheimischen Bevölkerung.

Die man schon so Gehirn gewaschen hat, dass sie jeden Widerstand dazu, als fremdenfeindlich, als rassistisch . . . deklarieren. Es bedarf gar keiner Gesinnungs- oder Sittenpolizei. Das mache die Deutschen, die Gutmenschen, die LINKEN – die ROTEN, GRÜNEN und BUNTEN selbst.

* * *
Es ist noch gar nicht lange her, da boomte die Wirtschaft ungefiltert, Wohnungen hatten noch Ofenheizung, Die Bahn fuhr noch unter Dampf, Autos hatten weder einen Kat noch Feinstaubfilter. Und den Menschen ging es gut. Alle hatte Arbeit und einen gewissen Wohlstand.
Und dann kam die EU und erfand den Emissionshandel, womit zwar kein Gramm CO2 eingespart wird, sich aber eine Lobby dumm und dämlich damit verdient . . .

Seitdem sind ganze Industrieregionen platt gemacht, (Ruhrgebiet, Leuna . . , ) Kraftwerke mit Feinstaubfilter nachgerüstet, Die Industrie hat neue umweltfreundlichere Technologien eingeführt, sowohl in der Produktion als auch beim Finalprodukt.

Und plötzlich über Nacht, soll laut EU – die Luft gegenüber vor gar nicht all so langer Zeit (weniger als ein Menschenalter) so schlecht sein, dass zum Überleben der Menschheit das Auto abgeschafft werden muss.

Da stimmt doch irgendetwas nicht!!!
Federführend die EU – mit immer irrelevanteren Normen für Abgaswerte. Die technisch kaum noch zu realisieren sind und an die Grenzen von Naturgesetzen stoßen.
Doch wer denkt sich solchen Schwachsinn aus? Das sind Politiker in Brüssel!
KEINE Wissenschaftler, Ingeneure, Techniker, Mediziner . . .
Euo-4; Euro-5; Euo-6; Euro-7 . . . Bei Euro-10 darf dann nur noch lauwarme Luft aus dem Auspuff kommen. Doch dazu kommt es gar nicht mehr, da das Auto vorher abgeschafft wird.

Warum – das sagt man nicht. Denn inzwischen hat es sich herumgesprochen das CO2 keinen Einfluss auf das Klima hat. Und auch die Feinstaubmär ist ein Märchen, da die Luft nachweißlich heute um ein Vielfaches sauberer ist als noch vor 20 Jahren.

Und nun wiederhole ich mich noch mal worum es dabei geht – man kann es ja nicht oft geng sagen – um den Leute,n die Augen  zu öffnen , um sie aus ihrem Schlaf zu erwachen .

. .

Aber hervorragend geeignet ist, ganze Volkswirtschaften zu zerstören.

Die der Garant für Wohlstand der betreffenden Länder sind. Was wiederum das Globale Hindernis der ELITEN ist, eine neuen Weltordnung NWO zu etablieren. Eine Welt ohne nationale Staaten unter einer Weltregierung.
Was nur funktionieren kann, wenn global in allen Regionen gleiche Lebensbedingungen vorherrschen.
Da der Lebensstandard der 3. Welt jedoch nicht wie dazu erforderlich wäre, angehoben werden kann – muss der Lebensstandard der führenden Industrieländer dementsprechend abgesenkt werden.

Und da die Industrieländer das nicht freiwillig tun, wird eben deren Industrie zerstört. Und durch gleichzeitige Ansiedlung von aber Millionen Menschen mit einem niedrigen Intellekt und fremder Kultur, wird nicht nur die Kultur und der nationale Zusammenalt der Europäer zerstört, sondern auch die weiße Rasse ausgerottet. Deren Intelligenz den Eliten seit eh und je ein Dorn im Auge ist.

* * *

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht was unter Merkels Regentschaft alles . . . ???
90 % aller Schweinereien gegen das Volk fanden unter Merkel statt und es geht weiter wie man sehen kann . . .

Merkel ist eine Marionette der Bilderberger und hat eine Mission zu erfüllen – die Zerstörung der Welt wie wir sie kennen. Daher auch ihre erneute Kandidatur zur Bundestagswahl – um das Werk zu vollenden.
(das Böse Erwachen wir nach der Wahl kommen . . .)

Statt auf einer Südseeinsel ihren Lebensabend zu genieße, in den Ruhestand zu gehen oder ins EXIL.

Hier eine nicht vollständige Auflistung dessen, was unter Merkel . . . :
Abschaffung der Privatsphäre = Total Überwachung

Abschaffung der Meinungsfreiheit = Gesinnungsterror

Russland Bashing / Sanktionen . . . Provokationen (wieder Deutsche Panzer an der russischen Grenze)

Weltweite Einsätze der Bundeswehr – die BRD als Aggressor. (in Ländern die uns nicht gerufen haben)

Austausch der Bevölkerung durch Ansiedlung von Millionen Fremder. (Um den nationalen Zusammenhalt zu zerstören – Einheimische zur Minderheit zu machen)

ISLAMISIERUNG der Gesellschaft in allen Bereichen. – Politik, Kultur, Bildung, öffentliches Leben

Energiewende – für die es keine Notwendigkeit gibt.

Zerstörung: Sozialsysteme / Bildung / Gesundheit / Individualverkehr / Kultur

Zunehmende soziale Ungerechtigkeit – Kluft zwischen arm und Reich

Perversion der Rechtssystems:
Umkehrung der Beweislast – der Beschuldige muss beweisen dass er unschuldig ist.

Im Recht zu sein bedeutet nicht Recht zu bekommen.

Gesprochenes Recht wird nicht verallgemeinert – Jeder einzelne muss in der gleichen Sache klagen.

„Recht ist unteilbar“ wurde aufgehoben – Muslime haben einen Bonus.

Menschenwürde / Menschenrechte gelten nicht für alle. – je ärmer ein Individuum ist umso weniger hat man ein Recht darauf.

Demokratie wird als Absurdum geführt – Minderheiten werden gegenüber Mehrheiten protegiert.

Pervertierung des gesunden Menschenverstandes:
Gender, Feminismus . . . eingebettet in politische Korrektheit. Von Schönsprech, bis zum Verbot von Wörtern. (moderne Bücherverbrennung)

Einem Volk seine Umgangssprache zu berauben ist eines der größten Verbrechen was man einem Volk antun kann. Die Menschen können sich nicht mehr verständigen und sagen was sie meinen.

Ich könnte das noch fortsetzen – ich belasse es dabei.

ALL DAS IST UNTER MEKELS REGENTSCHFT MÖGLICH GEWORDEN !


https://sabnsn.wordpress.com/2018/02/27/die-zerstoerung-von-allem-was-uns-vertraut-ist-schreitet-voran-fortsetzung/


https://sabnsn.wordpress.com/2018/03/05/wieviel-bloedsinn-kann-ein-menschliches-hirn-ertragen/


https://sabnsn.wordpress.com/2017/08/25/absurdisten-es-geht-nicht-schnell-genug-die-welt-zu-zerstoeren/

https://sabnsn.wordpress.com/2018/06/20/wohin-die-reise-geht/

https://sabnsn.wordpress.com/2018/06/06/und-dann-nennt-man-das-verschwoerungstheorie/

.
glG

Veröffentlicht 3. Oktober 2018 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Politik

Getaggt mit , , , , ,