Archiv für die Kategorie ‘EURABIA

Der Letzte macht das Licht aus – in Afrika   Leave a comment

 

.


glG Sabine

.

Veröffentlicht 13. Oktober 2017 von sabnsn in EURABIA, Islam, Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , , ,

Multikulturalismus   1 comment

Der Genozid Europas (YXY)


https://www.4shared.com/video/sO9xUyCYei/Der_Genozid_Europas__YXY_.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/sO9xUyCYei

Multikulturalismus – die ISLAMISIERUNG Europas (YXY)


https://www.4shared.com/video/1Grgeh4xca/Multikulturalismus_-_die_ISLAM.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/1Grgeh4xca

Was der ISLAM nicht ist (YXY)


https://www.4shared.com/video/Dei2BWJTca/Was_der_ISLAM_nicht_ist__YXY_.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/Dei2BWJTca

Das Jahr das uns den Frieden nahm


https://www.4shared.com/video/5vrnncTJce/2015_-_das_Jahr_das_uns_den_Fr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/5vrnncTJce

.


glG Sabine

Veröffentlicht 9. Oktober 2017 von sabnsn in EURABIA, Islam, Politik

Getaggt mit , , ,

Warnung vor „linker“ HETZE   Leave a comment



.
Kinder sollen ihre Eltern denunzieren – oder:
.
.

>>Es kann unangenehm und schmerzhaft sein, wenn die eigenen Eltern eine rassistisch geprägte Lebenseinstellung besitzen. In den meisten Fällen sehen sich deine Eltern vermutlich gar nicht als Rassisten und könnten abwehrend reagieren, wenn du ihnen gegenüber diese Bezeichnung verwendest. Möglicherweise basiert ihre Denkweise auch einfach auf einem veralteten kulturellen Rahmenwerk.


Ein Beispiel: Vielleicht sind deine Eltern der Meinung, dass es völlig in Ordnung ist, Dinge zu sagen wie: „Asiaten sind sehr klug und fleißig“.

Du wirst lernen müssen, wie du dich gegenüber deinen Eltern in Bezug auf ihre rassistischen Tendenzen effektiv äußern kannst.

Ziehe deine Eltern für ihre Worte und Taten zur Rechenschaft. Wenn sie in deiner Gegenwart etwas Rassistisches tun oder sagen, solltest du deinem Unmut darüber sofort Luft machen.

Woran erkennst du, dass deine Eltern Rassisten sind? Stell dir einfach folgende Frage:
„Folgt deine Familie typischen Traditionen aus deiner Kultur oder begehen sie lieber Traditionen aus fremden Kulturen?“

Gespräche über Rassismus sind immer schwierig und sensibel. Denke daran, dass eine abwehrende Haltung oft unvermeidbar ist. Bereite dich im Vorhinein darauf vor, dass deine Eltern abwehrend reagieren, damit du später nicht von ihrem Widerstand überrascht wirst.“

Versuche, deinen Eltern konkret zu zeigen, warum es im Leben wichtig ist, anderen Kulturen gegenüber offen und aufgeschlossen zu sein.<<

Die Kinder werden durch solche Hetzer der links/grünen Gutmenschen regelrecht als Denunzianten herangezüchtet.

Hass zwischen Eltern und Kinder sähen, dass ist absolut das allerletzte und kann nur extrem degenerierten Menschenhirnen entspringen.

Wer die wahren Hetzer sind, wird immer klarer. Die ROTEN, die GRÜNEN, die BUNTEN.


https://sabnsn.wordpress.com/2017/03/27/rassismus-gegen-die-weisse-rasse-2/

* * *

Moslems an Deutschen Schulen – ARD-Panorama Doku (S)


https://www.4shared.com/video/HdXtV71Iei/Moslems_an_Deutschen_Schulen_-.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/HdXtV71Iei

Kinderarmut, Perspektivlosigkeit, vorsätzliche Verblödung in einem föderalen Bildungssystem, Mobbing an Schulen. Zunehmend Konflikte mit Migranten . . . in Klassen wo von 30 Schülern 28 Muslime sind und die Lehrer das nicht unterbinden um nicht fremdenfeindlich zu sein.
Zerrüttete Elternhäuser auf Grund sozialer Konflikte.
Wenn Kinder deswegen Suizid begehen, darüber berichtet nicht der Mainstream.

Aber wenn sich ein Deutsches Kind mal wehrt und einem Moslem auf die Fresse haut,
einem solchen Mädchen das Kopftuch vom Kopf reißt . . . Da ermittelt sofort der Staatsschutz und es geht tagelang durch die alle Medien – und in die Statistik ein, als Gewalt von RECHTS und Rassismus.

Wenn ein deutsches Mädchen vergewaltigt wir, wird oftmals nicht einmal eine Anzeige entgegen genommen, geschweige der Täter ermittelt und schon gar nicht verurteilt.
Das haben wir persönlich erlebt.


http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/so-erkennen-sie-eine-nazi-familie-blond-nett-unauffaellig-antideutscher-rassismus-in-apothekenblatt-a1937215.html
http://volldraht.de/index.php/8-volldraht/94-skandal-in-apotheken-gazette-baby-familie

https://www.4shared.com/web/preview/pdf/wJFGhBTOei
.

Alarm: „Kinder rechter Eltern sind nicht unbedingt anders als Kinder anderer Eltern. Sie fallen manchmal erst nach längerer Zeit auf, zum Beispiel, weil sie sehr still oder sehr gehorsam sind.“

Vorab etwas in eigener Sache: Auch wenn man immer ganz nackt zu sein hat, heißt das nicht, dass man automatisch abgestumpfter wäre. Im Gegenteil, man ist viel sensibilisierter da man seine Umwelt mit all seinen Sinnen viele intensiver wahrnimmt, dass einem hin und wieder sprichwörtlich die Spucke wegbleibt, steigt sogar noch. So wie in diesem nun folgenden Wolf-im-Schafspelz-Fall.

Das Schaf ist hier die beliebte und eigentlich an Harmlosigkeit kaum zu überbietende Apotheker-Zeitung „Baby & Familie“. Wer würde bei diesem Werbeblättchen etwas anderes erwarten als beschauliche Artikelchen zum Lifestyle von Eltern und Kleinkindern, gespickt noch mit Werbung für die passenden Mittelchen gegen alle Wehwehchen? Inklusive liebenswerter Bebilderung – Grafiken und Fotografien als Apotheken-Eyecatcher für die ganz Kleinen und als Gratis-Greifreflex für Eltern und Kinder.

Pusteblume! Tatsächlich konnte man in der Februarausgabe 2016 etwas nachlesen, das an Perfidie kaum zu überbieten ist. Und das die Frage aufwirft, warum sich da mutmaßliche Wellen der Empörung der Leser nicht zu einem veritablen Tsunami entwickelten, der die verantwortliche Redaktion einfach hinweggefegt hat.

Aufruhr im Kopf

Auf dem Titel der Ausgabe wird der Artikel „Aufruhr im Bauch“ beworben. Eltern kennen das, wenn das Bäuerchen nicht kommen will und Baby nicht schlafen kann. Der Artikel, um den es hier aber gehen soll, hätte wohl am ehesten mit „Aufruhr im Kopf“ beworben werden müssen.

Titel im Heftchen: „Gefahr von Rechts“, Kitas würden immer öfter Hilfe suchen, weil sie es mit „rechten Eltern“ zu tun hätten. Nein, nicht der Glatzenvati mit dem Baseballschläger, sondern, so heißt es dort: „…es beginnt nicht immer im Extremen. Rechts-sein hat viele Formen. Die Abgrenzung, was extrem ist und was nicht, ist schwierig.“ Tatsache sei, so weiter, „dass diese Gesinnung in der Mitte der Gesellschaft ihren Ursprung hat.“ Und diese Mitte der Gesellschaft träfe man eben auch auf dem Spielplatz oder in der Kita. Frage der Redaktion also an den Leser: „Wie sich verhalten, wenn (…) Ideologien und Diskriminierung in den Kindergartenalltag eindringen?“

Sie ahnen es, hier soll es primär um diese Scheiss-Nazi-Eltern aus der Mitte der Gesellschaft gehen und weniger um deren arme ideologisierte Kinder. Ehrlich, man muss mehrfach heftig durchatmen, um den dann über fünf dieser Dünnpapierseiten greifenden Kita-Säuberungsprozess durchzulesen.

Weiter in Baby & Familie. Weiter mit der „Gefahr von Rechts“. Weiter bei, Sie ahnen es ja längst, einer zugeschalteten „Expertin“ der Amadeu-Antonio-Stiftung. Nein, diese Mal nicht die Chefin des Hauses, Anetta Kahane, die in DDR-Pankow wohl selbst eigene Kita-Erfahrungen gemacht hatte, sondern zu Kahanes Kollegin Heike Radvan, Leiterin der „Fachstelle Gender und Rechtsextremismus“. Die erklärt der Redaktion des Apothekenblättchens: „Kinder rechter Eltern sind nicht unbedingt anders als Kinder anderer Eltern. Sie fallen manchmal erst nach längerer Zeit auf, zum Beispiel, weil sie sehr still oder sehr gehorsam sind.“ Oh je, achten Sie also darauf, dass ihre Kinder möglichst ADHS haben und färben sie deren blonden Haare schwarz – dazu aber später noch.

Zöpfe und lange Kleider sind Nazi-pfui

Diese Kinder wären meist von klein auf daran gewöhnt, ihren Alltag geheim zu halten. Atmen Sie bitte durch, es wird nicht besser: Sie tragen „vielleicht bestimmte Kleidermarken.“ erklärt wiederum eine andere Rechtsextremismusforscherin. Es gibt in diesem Artikel ihrer drei. Und diese hier meint sicher nicht die West-Jeans. Es ist ein Jammer. Zu den beiden ersten gesellt sich dann noch eine Diplom-Sozialarbeiterin Eva Prausner, die findet: „Jemand, der sich damit nicht auskennt, bemerkt dies nicht unbedingt.“ Es ist furchtbar, wenn sie dann als Fachfrau weiter erklärt, „akkurat geflochtene Zöpfe und lange Röcke“ wären so ein Warnsignal und Hinweis auf rechte Eltern. Weiter: Kinder solcher Eltern würden keine amerikanischen Schriftzüge auf ihrer Kleidung tragen.

So geht es über Seiten weiter. Es braucht hier alle Geduld und Ruhe, das weiter zu schildern, was einem hier den Mageninhalt so zielgenau nach oben befördern möchte.

DDR? Oder doch auch Bundesrepublik 2017? Wie wäre es mit „Integration von Kindern muslimischen Glaubens“? So berichtet ein Kindergartenerzieher auf der Internetseite zum Kindergartenhandbuch des renommierten Erziehers Martin Textor: „Nur wenige Migranteneltern kommen zu Eingewöhnungs- oder Entwicklungsgesprächen, zu Elternabenden oder anderen Elternveranstaltungen. Selbst den Tür- und Angel-Gesprächen entziehen sie sich. (…) Wir wissen, dass die Lebenswelt dieser Eltern und Kinder, ihre Kultur und Religion, ihre Werthaltungen und Einstellungen ganz anders sind als die unsrigen.“

Aber dazu kein Wort im Apothekerblättchen. Lieber schwadroniert man weiter, wie diese Adolfs und Evas ihre stillen gehorsamen Kindchen in die Kita schleusen, um dann selbst über ein Elternengagement für die nächsten tausend Jahre das Kita-Zepter zu übernehmen: „Die Eltern sind nett und engagiert. Sie bauen persönliche Beziehungen auf und übernehmen gerne Ämter im Elternbeirat.“ erzählt die Soziologin Köttig. Ja, das ist tatsächlich schlimm. Schlimmer: diese hinterlistigen Eltern hätten es sogar schon erreicht, dass einmal ein schwuler Erzieher von den Eltern abgelehnt worden sei.

Nazibraut Melanie

Ein zweiter, farblich abgehobener Plot – der Artikel will ja raffiniert sein – erzählt die jammervolle Geschichte der Tochter einer gewissen rechtslastigen Melanie. Die ist allein erziehend und arbeitslos – ja, man möchte „Hilfe!“ schreien oder laut loslachen – jedenfalls besagte Melanie sei nun gottseidank bekehrt worden von den Erzieherinnen: „Es gab viele Gespräche mit der (allein erziehenden) Mutter, in deren Verlauf sie immer einsichtiger wurde.“ Nein, es braucht nicht viel Fantasie, um sich diese Einsicht erzeugenden Gespräche vorzustellen.

Also immerhin gut, das kein Nazi-Mann an der Seite der Frau war, der hätte möglicherweise diese Einflussnahme noch zu Ungunsten von Melanie und Kind verhindern wollen. Oder man stelle sich einmal vor, dieses neue grüne Elternmodell mit mehreren Eltern, vorgeschlagen von Volker Beck, würde schon greifen und die wären aber alle aus so einer ostdeutschen Nazi-Kommune entwichen, also Betreiber irgendeines Lebensborns 2.0. Dann wäre ja alles völlig hoffnungslos.

Na klar, auch die muslime Mutter mit Kopftuch und traditionellen Familienmodell ist nicht so leicht zu überzeugen, wie die dummrechte Melanie, die ihren „Frust und Sozialneid“ an den ihr fremden Menschen auslässt. „Wenn auch nur am Küchentisch.“ Am Ende entschuldigt sich unsere Melanie dann aber ganz brav bei der Mutter eines Migrantenkindes, das von ihrem Früchtchen mit vom Küchentisch aufgeschnappten Beleidigungen bedacht wurde. Halleluja.


https://sabnsn.wordpress.com/2017/05/30/vergewaltigung-durch-muslime-bald-legal/

.

.
glG

Veröffentlicht 7. Oktober 2017 von sabnsn in Aufklärung, EURABIA, Politik

Getaggt mit , , ,

EUROPA auf dem Weg zu EURABIA   1 comment

Schon vor Merkels Grenzsturz 2015 haben sich muslimische Einwanderer flächendeckend zur Ansiedlung über Europa verteilt. Wie man weiß, wurden sie verstärkt seit den 1970ger Jahren dazu eingeladen und hereingeholt. Inzwischen leben sie vielfach abgeschottet, also erfolgreich integriert, in Parallelgesellschaften und praktisch autonomen Scharia-beherrschten no-go Areas inmitten europäischer wie deutscher Städte. Die Islamisierung schreitet scheinbar unaufhaltsam wie ungehindert gegen jeden Widerstand voran. Berechtigte Kritik am Islam wird von den politischen Instanzen ignoriert, verharmlost und als islamophob oder fremdenfeindlich verurteilt. Sich aus diesen Ungeheuerlichkeiten ergebende Fragen werden beschwichtigend und relativierend abgeschmettert. WARUM?

Muslime errichten überall ihre Moscheen, verdrängen die christliche Präsenz. Sie erhalten Islamunterricht in christlichen Schulen.

Selbst die kirchlichen Glaubensvertreter rücken sichtbar Partei ergreifend für den Islam vom christlichen Glauben ab. Große Discounter-Ketten entfernen Kirchturmkreuze auf Lebensmittelverpackungen und Google Maps in den 3D Darstellungen virtueller Städtereisen. Die Grenzen Europas sind für muslimische „Flüchtlinge“ oder Einwanderer inzwischen sperrangelweit geöffnet, die egal wer sie sind und woher sie kommen, freien Zugang in die europäischen Länder haben und einen Anspruch auf komplette Versorgung genießen. Sie bekommen sogar Häuser oder Baugrund für Moscheen geschenkt. In all dieses überleitend werden seit geraumer Zeit massenhaft Muslime aus arabische Länder in heimlichen Aktionen per Bus, Zug und Flugzeug vor der Bevölkerung verborgen in die europäischen Länder verfrachtet und verteilt. WARUM?

Schon des Längeren zeichnet sich ab, das muslimische Einwanderer oder „Flüchtlinge“ zunehmend in vielerlei Hinsicht offenbar einen Sonderstatus den einheimischen Bevölkerungen gegenüber eingeräumt bekommen.

Scheinbar wird ihnen nicht die Pflicht auferlegt, sich am hier geltenden Recht und Gesetz uneingeschränkt halten zu müssen, da sie kulturell oder religiös begründete Gewohnheiten und gesellschaftliche Verhaltensweisen wie etwa Polygamie und Ehe mit kleine Mädchen, an den Gesetzen vorbei gehend praktizieren dürfen. Auch im Strafrecht werden sie unverhältnismäßig begünstigt, selbst wenn sie schwerwiegende Verbrechen wie Raub, Vergewaltigung, Totschlag, Mord oder willkürliche Prügelattacken gegen Einheimische begehen. WARUM?

In diesen Zeiten fallen Muslime auch zunehmend durch Dominanz ausübendes Verhalten auf.

Nicht nur das sie die hier üblichen gesellschaftlichen Verhaltensnormen nicht respektieren, sondern sie machen sich aggressiv wie offensiv präsent. Sie fallen durch geringschätzendes, rücksichtsloses Verhalten auf, demonstrieren mißbilligende Verachtung und sogar offenen Hass gegenüber den Einheimischen. Überall wo sich muslimische Männergruppen in der Öffentlichkeit versammeln, um unangenehm Aufmerksamkeit erregend, lautstark und gestikulierend zu palavern, was nicht selten in Gewaltexzesse ausartet, breitet sich eine bedrückende angsteinflößende Atmosphäre aus und niemand wagt etwas dagegen zu sagen. Wer sich dennoch beschwert erntet Rassismusvorwürfe. WARUM?


http://www.refcrime.info/de/

Über all das bisher Genannte hinaus gehend, kann man beobachten, das diese Zustände von der Politik begünstigt, nahezu forciert werden. Hinter Begriffe wie „Interkulturelle Öffnung“ „Interreligiöser Dialog“ „Integration“ oder „Partizipation“ und „Teilhabe“ wurden umfassende Agenden ausgearbeitet, die unweigerlich auf eine Übergabe des Landes an islamische Migranten hinwirken.

Jede Kritik oder eingehendes Hinterfragen wird als rechtspopulistisch, nationalistisch, rechtsextrem oder rassistisch verteufelt und abgewiesen.

Es werden keine plausiblen konkreten Antworten oder umfängliche Aufklärung über all diese Fragen aufwerfenden Entwicklungen gegeben, die offenbar intensiv, beharrlich und zielführend von einem orchestrierten Kollektiv profitierender wie korrupter Kollaborateure, aber auch vielen ahnungslosen Dummköpfen aus Politik, Medien, Kirchen, dem Bildungswesen, Institutionen, Verwaltungen, Gewerkschaften Wirtschaftsverbänden, Vereinen und von unzähligen links-indoktrinierten gesellschaftlichen Gutmenschen, vorangetrieben werden.

 

Also noch einmal: WARUM – und weshalb gebärden sich Muslime, vor allem die „neu dazu gekommenen“ zunehmend wie die neuen Herren in Deutschland und Europa?

Weil sie es sind. Ganz einfach, weil sie es sind.

Sie kommen nicht als Flüchtlinge, gewöhnliche Einwanderer oder Gäste die sich anpassen müssten, sondern sie kommen mit der Absicht einen Anspruch geltend zu machen, der ihnen von den politischen Eliten vertraglich zugesichert wurde.

Ihnen gehören Europa und Deutschland. Ihnen gehört hier alles. Ihnen gehören unsere Länder, unsere Häuser, unsere Frauen, ja und auch wir selbst gehören ihnen, weil wir alle ihre Sklaven sind. Sie wissen das, wir nicht. WARUM?

Die politischen Vertreter Europas, daneben auch die der Bundesregierung haben es aus unerfindliche Gründe versäumt uns allen mitzuteilen, das sie Europa bereits 1995 an die Islamische Zivilisation ohne erwähnenswerte Gegenleistung unterworfen, ausgeliefert und an den Islam versklavt haben.

Sämtliche Ungeheuerlichkeiten die wir heute beobachten sind integraler Teil eines Vertrages, den die politischen Vertreter Europas 1995 in aller Heimlichkeit hinter verschlossenen Türen unter Ausschluss der Völker im Zuge der euro-arabischen Dialoge seit 1973 mit den Arabern eingegangen sind.

Das was wir augenblicklich wahrnehmen ist die Übergangszeit in der Umwandlungsphase Europas, bis der Kontinent unserer einstigen Vaterländer für die Bedürfnisse der zukünftigen Herren aus dem Morgenland modifiziert und endgültig unter die Vorherrschaft der Islamisch-arabischen Zivilisation gestellt wird.

Das vertragliche Machwerk des größten Verrats der Weltgeschichte nennt sich: „Euro Mediterrane Partnerschaft – Declaration von Barcelona“ und wurde am 27.-28. Nov. 1995 in Barcelona manifestiert.

Diese angebliche „Partnerschaft“ ist jedoch sehr einseitig gefasst. Sie liefert Europa komplett zur Landnahme für Moslems und zur Islamisierung aus. Sie verpflichtet zu einer grundlegenden fundamentalen Umwandlung der gesellschaftlichen als auch ökonomischen Strukturen, während in den islamischen „Partnerländern“ keinerlei derartige Eingriffe zur Veränderung der dort etablierten Kultur vorgesehen sind.

Die EU garantiert den islamischen Ländern Respekt, sprich Unterwerfung vor dem Islam und verpflichtet sich zur Förderung von Vielfalt und Toleranz zwischen den unterschiedlichen Gesellschaftsgruppen. Das erfordert von seitens der EU-Länderregierungen, jeden Zusammenhang zwischen Terrorismus und dem Islam vor der Öffentlichkeit als unbegründet zurückzuweisen.

Eine Gegenzusage der islamisch-arabischen Partnerländer, das Christentum gleichsam zu respektieren ist nicht Teil dieses Vertrages.

Damit einhergehend wird die Wichtigkeit eines gemeinsamen Feldzuges gegen Rassismus, Fremdenhass und Intoleranz betont. Mittels medialer Indoktrination sollen über Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen usw. die kulturellen Veränderungen manipulierend gefördert werden.

Doch auch diese „gemeinsamen“ Bemühungen beziehen sich ausnahmslos auf die angestrebten Umwälzungen in Europa. Der gemeinsame Feldzug gegen unterstellten Rassismus und angeblichem Fremdenhass, wird einseitig, nur gegen die angestammten Europäischen Völker geführt, um sie für die Islamisierung gefügig zu machen.

Die Einführung von gesellschaftlicher Vielfalt, sprich Multikulturalismus, Toleranz oder gar das etablieren des Christentums in der Arabischen Welt, sind innerhalb dieser Scheinpartnerschaft nicht vorgesehen. Eine „Gegenseitigkeit“ dieser Partnerschaft ist daher nicht erkennbar, da sich der vertraglich vereinbarte „kulturelle Austausch“ und die gesellschaftlichen Umwälzungen nur auf Europa beziehen.

In Verbindung mit diesem mediterranen Vertragskonstrukt der Auslieferung Europas an den Islam, wollen der Europarat, die EU und die von ihr diktierten EU-Länder, die gewachsene europäische Identität nebst der angestammten völkisch kulturellen „Vielfalt“ restlos ausradieren und gegen den Islam ersetzen. Die künftige Kulturpolitik müsse das Unterscheiden zwischen „sie“ und „uns“ oder „den anderen“ völlig ausmerzen, um die Möglichkeit zu schaffen, allen eine gemeinsame Identität aufzuerlegen.

Dazu wurden die Lehrerausbildungen neu konzipiert, sowie die Lehrpläne neu ausgearbeitet, um Kindern und Jugendlichen das Dogma der islamisch kulturellen Vielfalt mittels neuem Unterrichtsmaterial und neugeschriebenen Schulbüchern zu verinnerlichen.

Einhergehend wurde der familienzersetzende Feminismus unterstützt, um möglichst viele Frauen aus der familiären Sklaverei zu „befreien“, das sie als wertvolle Wirtschaftsfaktoren in die Erwerbstätigkeit versklavt, dementsprechend früh ihre Kinder tagsüber in staatliche Obhut abgeben müssen.

So können die frühzeitig aus dem Einflussbereich der Eltern entzogenen Kinder in den Bildungseinrichtungen wirkungsvoll indoktriniert werden, dass ihnen jedes natürliche Empfinden für ihre Volkszugehörigkeit, den damit verbundenen Werten und ihrer kulturellen Identität regelrecht aberzogen wird.

Zusätzlich werden sie mittels Gender-Mainstream in ihrer sexuellen Entwicklung seelisch verkrüppelt.

Männlich oder weiblich zu sein und die damit unverkennbaren geschlechtsbezogenen Verhaltensweisen wären ein anerzogenes soziales Konstrukt. Man könne unabhängig davon was man in der Unterhose trägt, aus einer momentanen Laune heraus zwischen gut 60 verschiedenen Geschlechtsidentitäten wählen und die geschlechtliche Identität dementsprechend jederzeit wechseln.

So wird eine völlig kranke, in ihren Wahrnehmungen gestörte Generation herangezogen, die nicht mehr unterscheiden kann, ob sie Männlein oder Weiblein ist. In einem zunehmend islamisierten Umfeld werden solche Menschen eine sinkend geringe Überlebenschance aufweisen.

Aber auch das ist Teil der Vernichtungsmaschinerie, die gegen uns in Gang gesetzt wurde.

Doch von all diesem Unfug bleiben die beteiligten Arabischen Länder im Zuge der euro-mediterranen Partnerschaft zu unsere Ungunsten vollkommen ausgeschlossen. Dort bleibt alles wie bisher und hier wird alles wie dort. Die islamischen Neubürger bringen ihre Kultur mit, um die unsere im weiteren Verlauf abzulösen. Nur Europa wurde im Rahmen dieser Verträge einem künstlich hergestellten Wandel unterworfen, der eine komplette kulturelle Transformation und die Ausrottung der Europäischen Weißen Völker durch Rassenvermischung und Islamisierung beabsichtigt. Sie werden ihrer Heimat beraubt und müssen all das über sich ergehen lassen, weil sie dem größten Verrat der Weltgeschichte zum Opfer fielen. Gott mit uns.

*******


https://sabnsn.wordpress.com/2017/02/15/alles-laeuft-nach-plan/




Quellen:
https://www.4shared.com/web/preview/pdf/UwR3RsBsca

.

.
glG Sabine und Babette

Veröffentlicht 3. Oktober 2017 von sabnsn in EURABIA, Islam, Politik

Getaggt mit , , , ,

Die Dummheit der Linken ist grenzenlos und gemeingefährlich dazu.   Leave a comment

Die Dummheit der Linken ist grenzenlos und gemeingefährlich dazu.

Was Trennt die LINKE noch vom Terrorismus – eine berechtigte Frage.
Die neuen Faschisten sind sie sowieso.



http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/linksradikale-wir-werden-die-afd-jagen-15220741.html?printPagedArticle=true#pageIndex_0

Nicht die AfD wird JUDEN bedrohen . . . sondern Juden gerade vor denen beschützen, die weltweit Juden und Christen morden!

Die im Begriff sind einen neuen Holocaust zu inszenieren. An Juden, an Christen. Und dank LINKER Ideologie – an der weißen Rasse auf unserem Planeten.
Das geht aber in LINKE Hirne nicht hinein, die allzeit offene Grenzen verlangen und damit den eigenen Untergang herbeiführen.
Die Welt ist Bunt und so soll es bleiben, eine Vielzahl von Rassen, Ethnien, Kulturen, Völker . . . All das macht Vielfalt aus.

Eine Vermischung / Verschmelzung von allem, der Beseitigung aller Unterschiede wie es LINKE propagieren führt zu Einfalt und letztendlich zur Selbstzerstörung der Zivilisation.

Die Deutschen sind nun mal das einzige Volk der Welt, das danach trachtet sich selbst abzuschaffen.
Ich hab das auch schon mit der DDR erlebt.
Da konnten es auch einige gar nicht erwarten . . .
(Wenn die DM nicht zu uns kommt gehen wir zu ihr) Heute hätten sie die DDR gerne wieder.

Wie wertvoll etwas ist oder war, merkt man immer erst wenn man es nicht mehr hat.!

Auch für die ROTEN, die GRÜNEN und die BUNTEN wird es dann richtig lustig werden.
Denn der Islam unterscheidet nicht nach guten Menschen und Nazis. Der kennt nur Gläubige und Ungläubige. Und für letztere hat er feine Sachen in Petto.

Steinigen, Kopfabschneiden, Gliedmaßen abtrennen, lebendig verbrennen, Kreuzigen, von Hochhäusern stürzen, strangulieren, ungläubige Frauen und Mädchen zu Sexsklaven versklaven . . . Es ist nur ein Auszug von dem, was . . .

Das Jahr das uns den Frieden nahm


https://www.4shared.com/video/5vrnncTJce/2015_-_das_Jahr_das_uns_den_Fr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/5vrnncTJce

https://www.4shared.com/video/3PrN_Jdace/2015_-_das_Jahr_das_uns_den_Fr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/3PrN_Jdace



.



.

.
glG

Veröffentlicht 29. September 2017 von sabnsn in EURABIA, Islam, Politik

Getaggt mit , , , ,

RASSISMUS   Leave a comment


https://sabnsn.wordpress.com/2017/03/27/rassismus-gegen-die-weisse-rasse-2/

RASSISMUS (G)


https://www.4shared.com/video/QWjertTCca/RASSISMUS___G_.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/QWjertTCca

Rassismus gegen die weiße Rasse – Auszug aus Teil 1 (G)


https://www.4shared.com/video/Pjpm-Aiyei/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/Pjpm-Aiyei

Rassismus gegen die weiße Rasse – Teil 1 (G)

https://www.4shared.com/video/YQO5Qn7cei/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/YQO5Qn7cei

Rassismus gegen die weiße Rasse – Auszug aus Teil 2 (G)


https://www.4shared.com/video/a5KzcYljei/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/a5KzcYljei

Rassismus gegen die weiße Rasse – Teil 2 (G)

https://www.4shared.com/video/cvxwkwYkca/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/cvxwkwYkca

Sternenkrieg – Der Kampf der letzten 6 Prozent Weisse (YXY)


https://www.4shared.com/video/Tous6yW2ca/Sternenkrieg_-_Der_Kampf_der_l.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/Tous6yW2ca

Die Zerstörung . . . das uns vertraut war (YXY)


https://www.4shared.com/video/r0p9RkCtca/Die_Zerstrung____das_uns_vertr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/r0p9RkCtca

.

https://sabnsn.wordpress.com/2016/10/26/das-heute-von-morgen-hat-schon-begonnen/


https://sabnsn.wordpress.com/2016/05/30/2084-europa-hat-keine-zukunft-mehr/


https://sabnsn.wordpress.com/2017/08/17/macht-das-ueberhaupt-noch-sinn/

.

.
glG Sabine und Babette

Veröffentlicht 28. September 2017 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Aufklärung, EURABIA, Islam, Politik

Getaggt mit , , ,

Der Schuldkuld-Komplex der Deutschen   Leave a comment

Die Zerstörung . . . das uns vertraut war (YXY)


https://www.4shared.com/video/r0p9RkCtca/Die_Zerstrung____das_uns_vertr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/r0p9RkCtca


https://sabnsn.wordpress.com/2017/08/07/ueber-die-selbst-islamisierung/


https://sabnsn.wordpress.com/2017/05/22/links-pro-islam-pro-juden-geht-nicht/

https://sabnsn.wordpress.com/2017/09/06/das-paradoxon-der-buntmenschen/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/03/27/rassismus-gegen-die-weisse-rasse-2/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/01/22/auf-dem-weg-zu-eurabia-rassenvermischung-schmackhaft-gemacht/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/03/05/linker-rassismus-und-seine-folgen/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/01/19/rassismus-ein-deutsches-maedchen/

.

.
glG

Veröffentlicht 26. September 2017 von sabnsn in EURABIA, Islam, Politik

Getaggt mit , , ,