Archiv für die Kategorie ‘NWO

Das BÖSE ist . . .   Leave a comment

Und für´s Deutsche Volk die eigene Regierung. – Merkel und ihre LINKS- GRÜNEN Wasserträger / Steigbügelhalter.

Wer eine solche Regierung hat braucht keine Feinde mehr.

Die Regierung starngulier ihr eigenes Volk – mehr als nach einem verlorenen Krieg. Zerstört die Wirtschaft des Landes, den sozialen Frieden, den Wohlastsnd und die Freiheit der Bürger.

Liebe jeden Fremden mehr als dich selbst . . . Am Ende soll EURAFRIKA – eine NEUE Weltordnung stehen – was mit dem UN-Migrationspakt besiegelt ist. Auch dem hat die Regierung gegen das eigene Volkes zugestimmt.

Es ist die Regierung die Zwietracht sät und die Menschen gegeneinander aufhetzt:

Arme gegen Reich, Linke gegen Rechte, Fremde gegen Einheimische, Kinder gegen Eltern, Frauen gegen Männer, Schwule gegen Normals, Radfahrer, gegen Autofahrer, Wessis gegen  Ossis . . .

In keinem Land der Welt wird mehr zensiert und überwacht als in Deutschland und in dessen Auftrag!

Millionen Beiträge wurden aus sozialen Medien entfernt NetzDG – und man sinnt nach weiteren Möglichkeiten die Kommunikation der Menschen untereinander, zu unterbinden. . .

Und auch dazu hat die Regierung gegen die mehrheitlichen Interessen des deutschen Volkes zugestimmt – Uploadfilter.

Ich könnte das noch Seitenweise fortsetzen – Gender, Feminismus, Sexismuss, Quoten (nicht mehr Kompetenz ist entscheidend – weibicher Unverstand soll an die Schalthebel der Macht), die Zerstörung der traditionellen Familie, Multi-Kulti, Klimawahn, Energiewende . . . bis hin zur verordneten Historie unserer Geschichte.  Wenn man geschichtliche Ereignisse per Gesetz festschreibt, muss man Angst davor haben dass etwas ans Tageslicht kommt, was keiner wissen darf.

Was an den Grundfesten des Systems rütteln würde, dem Schuldkultkomplex um die Deutschen über Generatioen hinweg für alle Zeiten bis in die Ewigkeit nieder zu halten.

Kein Land der Welt sellt sich Denkmäler seiner Schande in die Haptstadt – Die Deutsche Regierung tut das um ihr Volk niederzuhalten – um über das Volk zu herrschen statt ihm zu dienen . . .

Ich denke nichts Falsches geschrieben zu haben. Unmoralisch ist es offensichtlich nur, wenn andere das tun? Nur die Mittel sind bei uns andere . . .

Auch bei uns fallen Journalisten in Ungnade, wird deren Existenz zerstört, was einer öffentlichen Hinrichtung gleichkommt. Deutschland ist unter Merkel längst zu einer Gesinnungsdiktatur mutiert.

.
glG

Veröffentlicht 23. April 2019 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, NWO, Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , ,

Notre-Dame – Anschlag oder Falsche Flagge   Leave a comment

Weil naheliegend ist, dass das von wem auch immer, ein inszenierter Anschlag war.

Ein Anschlag auf das Symbol des christlich geprägten Europa. Für das  „Notre Dame“ bis dto DAS Symol war.

Was – wenn das bekannt werden würde,  die LINKEN, die GRÜNEN und die BUNTEN ganz schön in Schwulitäten bringen würde.

Die Kathedrale hat noch gebrannt, da wusste man schon dass das kein Terroranschlag war. Wie bei 09/11. Die Trümmer rauchten noch, da wusste man schon, „Ben Laden“ wars. Und welch ein Wunder, fand man in dem Flammeninferno auch noch unversehrt den Personalausweis eines der Piloten . . .

09/11 war das Fanal für eine neue Zeitrechnung – Der Krieg gegen den Terror wurde ausgerufen um das bis dahin geltende Völkerrecht ersatzlos abzuschaffen.

Kriege sind seitdem wieder möglich – ohne einen Anfang und erkennbares Ende, ohne Kriegserklärung und ohne einen Friedensvertrag wenn der Krieg beendet ist. Töten ohne Beweise, Anklage, Verfahren, Urteil . . . ist seitdem möglich. Aber nur wenn die westliche Allianz das tut. Alle Anderen dürfen das nicht.

Wie zuvor der Reichstagsbrand, womit ebenfalls eine neue Epoche eingeleitet wurde.

Dem folgten völkerrechtswidrige Flächenbombardements der Alliierten – Deutschland in Flammen. Und wieder wurde eine neue Zeit geboren.

Und nun berennt Notre-Dame . . . Das Symbol für das christliche Abendland.

Ein Fanal für die ISLAMIDIERUNG EUROPAS  um die Kultur des christlichen Abendlandes auszulöschen?

(Wen man die Bilder gesehen hat wie das gerannt hat, muss man davon ausgehen dass da nachgeholfen wurde. Wie bei 09/11 – Die Zwillingstürme die sonst niemals eingestürzt wären, ja pulverisiert wurden. Das war zu perfekt gemacht mit den Einstürzen von WTC-1 und WTC-2. Und WTC-7 auch noch auf die gleiche Art, wo aber kein Flugzeug daran beteiligt war.)

Die Frage liegt also nahe, war Notre-Dame ein Anschlag oder eine Falshe Flag von Kreisen inszeniert, die hinter der NWO stehen.

Das Christentum hat ofensichtlich ausgedient. Mehr noch es schafft sich selbst ab. Wer sich mit dem ISLAM einlässt statt sich davor zu schützen, gibt seine Identität auf, er wird selbst zum ISLAM.

Ist das das Fanal, das von Notre-Dame ausgeht?


https://www.4shared.com/web/embed/file/yZxEDOsyfi


https://www.4shared.com/web/embed/file/yfW73a6Eda

.
glG

Veröffentlicht 17. April 2019 von sabnsn in Deutschland, EURABIA, Islam, NWO, Politik

Getaggt mit , , , ,

Die Klimalüge: Das EVIL EMPIRE lebt (2)   1 comment

Die Klimalüge – Das »Evil Empire« lebt.
Evil Empire ist ein Ausspruch des ehemaligen US-amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan,
der die Sowjetunion als „Reich des Bösen“ (engl. „Evil Empire“) bezeichnete.

»Es ist fünf vor zwölf!«, behaupten die Klima-Propheten: »Wir müssen handeln!«
Wie recht sie haben. Allerdings ist es nicht fünf vor zwölf für das Weltklima, sondern fünf vor zwölf für die Freiheit des Menschen.

»Mr. Gorbachev, tear down this wall!«, rief US-Präsident Ronald Reagan 1987 vor dem Brandenburger Tor. Simsalabim – zwei Jahre später war die Mauer weg. Donnerwetter – wie konnte Reagan das nur vorher wissen? Egal. Jedenfalls war damit die Sowjetunion, das »Reich des Bösen«, angeschlagen. Und mit der Auflösung der Sowjetunion ab 1991 glaubten alle, damit sei auch für immer und ewig das »Böse« aus der Welt.

Kleiner Irrtum. Wenn wir »böse« jetzt politisch lieber durch »totalitär« ersetzen, dann wurde das Reich des Bösen nur einige Ebenen höher wiedergegründet, und zwar auf der Ebene der UNO und ihrer Organisationen. Bestand die Sowjetunion aus 15 Staaten mit knapp 300 Millionen Einwohnern, zählt die UNO 192 Staaten mit 6,5 Milliarden Einwohnern. Und wer die UNO bisher für einen Papiertiger hielt, wurde etwa durch die Machenschaften ihres Gesundheitsministeriums WHO in Sachen Vogel- und Schweinegrippe eines besseren belehrt.

Totalitäre Staatengebilde erscheinen als veraltet. Mithilfe der neuen Kommunikations-, Überwachungs-, Verwaltungs- und Propagandamittel erscheint die Zeit reif für totalitäre Gebilde auf globaler Ebene, die freilich schon seit einiger Zeit parallel aufgebaut und betrieben wurden (UNO). In diesen neuen totalitären Strukturen wollen sich altbekannte Interessenträger (zum Beispiel Geostrategen, globale Banken, Pharmaindustrie usw.) verwirklichen und sich eine neue Form und Organisation geben. Nach dem Motto: »Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut«.

Um Rückstöße zu vermeiden versucht man, die neue totalitäre Organisation in ein ausschließlich gutes Image zu kleiden. Um jeden Widerstand zu untergraben bzw. gar nicht erst entstehen zu lassen, hat alles, was die Organisation tut, vordergründig nur guten Zwecken zu dienen. Durch diese Operation sollen die Menschen komplett wehrlos gemacht werden.

Die »Operation Vogelgrippe« und danach »Schweinegrippe« zählten zu den ersten Gehversuchen dieses neuen totalitären Systems, das nun versucht, seine unumschränkte globale Macht auszuüben und in sagenhafte Profite und uneingeschränkte Macht für seine Entscheidungsträger und Unternehmen umzusetzen. Sowohl die Vogel- als auch die Schweinegrippe-Operation bestanden aus einer Vielzahl ineinander greifender Operationen, vor allem:
• Propaganda und Panikmache,
• globale Massenhysterie,
• Entwicklung von »Impfstoffen« mit dubiosen Inhaltsstoffen,
• »Impfstoff«-Produktion und Distribution.

Das neue »Evil Empire« hat noch ganz andere Pläne. Während Vogel- und Schweinegrippe nur partielle Operationen waren, mit denen »nur« partielle Interessen verfolgt wurden, ist die »Operation Klima« ein ganzheitliches Unternehmen, mit dem der gesamte Globus ausgebeutet und unter ein einheitliches Regime gestellt werden soll. Das Ziel der Operation besteht darin, unter den Menschen einen globalen Konsens für die eigene Versklavung zu erzeugen.

Diese »Klima-Diktatur« beruht auf einer neuen Form von globaler Religion, die eine Todesdrohung, apokalyptische Visionen (»Die Erde wird ersticken/verbrennen«) und eine Hölle ebenso beinhaltet wie Sünde, Schuld, Kasteiung, Sühne, Absolution und Erlösung. Der Kern der Religion beruht auf dem CO2-Dogma. Wie jedes andere religiöse Dogma auch, hat dieses Dogma nichts mit Fakten zu tun. Vielmehr stellt das Dogma, wie das Religionen eben so tun, die Naturwissenschaften auf den Kopf. Demnach soll ein natürlicher und lebenswichtiger Stoff in Wirklichkeit ein teuflischer Schadstoff sein, nämlich das Kohlendioxid, das in Wahrheit die Grundlage der tierischen und menschlichen Nahrung darstellt. Indem man diesen Teufel an die Wand malt, werden andere reale Teufel vergessen gemacht, etwa wirkliche Gifte in der Umwelt. Statt auf sie, starrt alle Welt nur noch auf das CO2. Dieser Stoff ist wie kein anderer zur Errichtung einer totalitären Welt geeignet.

Die Unterwerfung funktioniert in drei Schritten:

1. Man erklärt einen natürlichen Stoff, der bei jeder Lebensäußerung entsteht, zum gefährlichen Schadstoff: CO2.

2. Weil der Stoff überall vorkommt, kann man nun überall hineinreden.

3. Weil alles und jedes den Stoff abgibt, kann man nun alles und jeden bespitzeln, kontrollieren und gängeln, etwa so, als würde jeder einzelne Mensch, jedes Auto und jede Firma ständig giftige Dioxine in die Luft abgeben. Jeder ist ab jetzt ein gefährlicher Sünder, und zwar ein Klima-Sünder.

Kontrolliert man diesen Stoff, kontrolliert man also jeden einzelnen Menschen, jede einzelne Firma und jedes einzelne Land. Denn da jeder Staat an die Atmosphäre angrenzt, muß sich jeder Staat diesem Regime unterwerfen. Da alle Menschen von der Gefährlichkeit des CO2 überzeugt werden sollen, sollen alle bis zum letzten Atemzug für den Klima-Staat und damit für die eigene Versklavung kämpfen – und nicht nur zu braven, sondern auch zu im tiefsten Inneren überzeugten Parteisoldaten des Klima-Staates werden. Eine genialere Diktatur hat die Welt noch nicht gesehen, da die Menschen diese Diktatur für eine Ausgeburt des Guten halten werden. Jeder Einzelne wird sowohl Diktator als auch Sklave sein und auf diese Weise in einem eigenen ideologischen und psychologischen Teufelskreis gefangen sein.

Da die CO2-Vorgaben nur durch radikale Reduzierung des Energieverbrauchs und damit des Lebensstandards zu erfüllen sein werden, wird ein globales Heer von einfachen Arbeitsdrohnen (verblödete Massen) entstehen.

Dieses Heer von Drohnen wird durch die Zerstörung des Bildungssystems (G8, Bologna-Prozeß etc.) auch keine kognitiven Fähigkeiten mehr besitzen, die über das für die tägliche Arbeit notwendige Maß hinausgehen, und die genügen würden, die Operationen der herrschenden globalen Schicht zu durchschauen – geschweige denn, sie zu stören. Statt zu wissen, werden diese globalen Drohnen glauben, und zwar an die Klima-Religion. Sie werden ohne jede Gegenwehr für die Macht und den Reichtum der herrschenden Klasse arbeiten. Die neue globale »Arbeiterklasse« wird gehalten werden wie das liebe Vieh, aus dem der maximale Nutzen herausgeschlagen werden kann, ohne daß es einen Aufstand gegen den Bauern anzetteln kann. Außer zur finanziellen Ausbeutung wird dieses »menschliche Vieh« auch noch durch Vermischeung der Rassen in seinem Zusammenhalt und Intelligenz zerstöt. Dessen IQ unter 90 sein wird. Zu blöd um zu begreifen aber dumm genug . . . An eine Revolution zu glauben, wird in etwa ebenso realistisch sein, wie an den Aufstand einer Kuhherde in Oberammergau.

»Wie werden unsere Enkel leben?«, lautet eine beliebte Frage der Klima-Priester. Antwort: Was das Klima angeht, weiß das kein Mensch. Aber politisch und sozial werden sie zweifellos in einem nie dagewesenen Albtraum leben, aus dem es kein Erwachen mehr geben wird. Wenn wir jetzt nicht erwachen:

• kein Geld und keine Unterstützung für Medien, die den Klima-Wahn und andere UNO-Phantome propagieren,
• keine Unterstützung für dem Klima-Wahn und anderen UNO-Phantomen anhängende Parteien und Politiker,
• keine Unterstützung für Umweltorganisationen, die dem Klima-Wahn anhängen,
• keine, ich wiederhole: keine Spenden für UNO-Organisationen, auch dann nicht, wenn sie mit dem Leid von Kindern hausieren gehen (UNICEF),
• keine Unterstützung für UNO-Initiativen irgendeiner Art, da damit die UNO gestärkt
wird,

.

Klimahysterie – das 2° Dogma der Warming-Lobbyisten


glG Sabine

Veröffentlicht 16. März 2019 von sabnsn in Deutschland, NWO, Uncategorized

Getaggt mit , , , ,

Die Epoche der „Lüge“   7 comments

Ideologie schlägt Naturwissenschaft. Haltung elimiert Vernunft.

.
Die Epoche der Lüge: Beispiel Klimalüge
.

Nichts an den apokalyptischen Klimaszenarien, die man uns seit Jahrzehnten verkauft, hat auch nur die Spur einers wissenschaftluichen Hintergundes. Das Erdklima ist einer unentwegten Wandlung unterworfen. Und die derzeitige Warmphase ist nur eine von mindestens sechs Warmphasen, die unser Planet seit der letzten Eiszzeit durchgemacht hat – und sie ist, trotz der dem Menschen zugeschobenen Verantwortung, nicht einmal die wärmste dieser Warmphasen, wie die untenstehende Grafik verdeutlicht:

Die Klimahysterie, die vor allem von Ideologen postuliert wird, die sich niemals mit dem komplexyen System des Klimas befasst haben, ist eine der vielen neuen Ersatzreligionen der Neuen Weltordnung, die vor allem bei jungen Menschen, aber auch bei oft ungebildeten, dafür umso idealistischeren Erwachsenen auf fruchtbaren Boden fällt. Gemeinsamer Ansatz dieser neuen Religionen ist ein auasgesprochener Anthropozentrismus: Der Wahn, dass der Mensch die Ursache alles Guten und Bösen ist.

Doch die Welt war schon Millionen Jahre vor dem Auftreten des homo sapinens in grausamer Ort: Gerechtigkeit oder gar Fairnis sind der Natur völlig unbekannt. Stärkere Tiere und Pflanzen fraßen oder verdrängten bedenkenlos schwächere, und Vulkanausbrüche wie etwa der Lake-Toba-Ausbruch vor 73.000 Jahren (da war schon die halbe Erde von Menschen besiedelt), waren so massiv, dass er die gesamte menschliche Population bis auf ein paar Tausend vernichtete. Damals gabs weder Autos noch Industrieanlagen, noch sonstige von Menschen gemachten klimatischen Veränderungen. Menschliches Zutun: Null.

Vor 252 Mio Jahren erfolgte die bis dato wohl verheerednste Katastrophe, die 99 Prozent aller tierischen und pflanzlichen Spezies auslöscht: Die als “Permkatasrophe” in der Paläontologie bekannte Erscheinung löste das größte Massensterben der Geschichte aus . Entscheidend waren Vulkanausbrüche in Sibirien, die sich über 10.000 Jahre ausdehnten und deren Folgeschäden die Erde als bewohnten Planeten an den Rand der Vernichtung brachten. Menschliches Zutun.: Null.

Die Klimalüge dient allein der totalen Kontrolle der Menschheit durch die Mächte der NWO

Sie dient vor allem dazu, über die den Menschen zugeschanzte angebliche Primär-Veranwortung für unser Erdklima eine absolute Kontrolle über die 7,5 Mrd. Menschen zu errichten.

Sie sind weit gekommen, die Neuzeit-Schamanen der angeblichen Klimaänderung. Die meisten Menschen glauben deren leeren und unwissenschaftlichen Horrorszenarien – etwa jene, dass CO2 ein Klimagas sei: Dabei war der CO2-Gehalt in der Kreidezeit (Dinosaurier-Zeitalter) um das 8-10fache höher als heute) mit der Folge, dass es zu keinem Zeitpunkt der Edgeschichte eine größere Biomasse gab als während der Kreidezeit.

Ich habe über die unsäglichen Lügen vor wenigen Wochen einen wissenschaftlichen Artikel veröffentlicht, den jeder lesen sollte, der sich mit dem Klima nicht auskennt mit Aussagen von einem Nobelpreisträger, der die ganzen Angstzenarien der Klimaapokayptiker ad absurdum führt:


https://sabnsn.wordpress.com/2019/01/30/deutschland-der-letzte-machts-licht-aus/

Dass nun nach dem freimaurerischen Papst Franzsikus auch die beiden deutschen Kirchen auf den Zug der Klimalüge gesprungen sind, verwundert aus zweierlei Gründen nicht. Erstens ist die Klimalüge eine Erfindung der Freimaurer, die sie schon in den 60er jahrern mit dem von ihnen kontrollierten Club of Rome in die Welt gesetzt haben. Zweitens versuchen die Kirchen mit diesem neuen Glauben, ihre abtrünnigen Schäfchen wider zurückzugewinnen – und auch die alte Macht über ihre Dummschafe zurückzuholen, die sie 2000 Jahre lang mit dem Gespenst der angeblichen “Ursünde” höchst erfolgreich kontrollierten.

Lesen Sie dazu einen hochinteressanten Artikel eines Naturwissenschaftlers, der sich mit den aktuellen Klimaänderungen auf den Planeten Mars, Jupiter, aber auch auf anderen Planeten unseres Sonnensystems befasst und damit deutlich macht, dass der Planet Erde denselben kosmischen Schwankungen unseres Zentralgestirn Sonne unterworfen ist wie die zuvor genannten Planeten.

Dass damit die derzeitige Wärmephase – die im übrigen bereits wieder Abklingen ist – also so gut wie nichts mit uns Menschen, aber alles mit in regelmäßigen und unregelmäßigen Abständen auftretenden Sonnenzyklen zu tun hat, die wir bislang nur ansatzweise verstanden haben.

Wer ist schuld am Klimawandel in unserem Sonnensystem?

Der Klimawandel ist ein völlig natürliches Phänomen. Den Klimawandel gibt es aber nicht nur exklusiv – wie die deutsche Automobilindustrie – auf dem Blauen Planeten. Der Klimawandel lässt sich in unserem gesamten Sonnensystem nachweisen.

Die GRÜNEN suchen nach Schuldigen.

Feindbilder gehören zu den GRÜNEN wie der Rausch zum Alkohol. Seit ihrer Gründung agitieren GRÜNE raffiniert mit Emotionen, Ängsten und Phobien. Waldsterben, Ozonloch, Rinderwahnsinn, Klimakatastrophe trieben und treiben Menschen auf die Straßen, spannen Kinder vor den ideologischen Karren, erobern die Lufthoheit in Medien, erregen Talkshows und Stammtische und vergiften das politische Klima.

Politisch korrekte Klima-Experten gießen Benzin ins Feuer. Grüne Hardliner instrumentalisieren Kinder – früher eher auf dem Terrain der Pädophilie – heute für´s Klima wie weiland Theologen ihre Messdiener und Ministranten. „Fridays für future“ ist eine neue Variante des Kindesmißbrauchs.

Vor allem junge Frauen zeigen sich für solche Kampagnen anfällig. Für GRÜNE und andere Sekten ist eindeutig der Mensch am Klimawandel schuld. Das führt dazu, daß sich vor allem junge weibliche Menschen hinreißen lassen, gegen Feindbilder wie Atomstrom, Kohle oder böse alte weiße Männer als maligne Minderheit zu Felde zu ziehen. Die Lösung sehen sie einem vermeintlichem Non-Plus-Ultra namens „Klimaschutz“, der frappierend an den im Mittelalter florierenden Ablaßhandel erinnert und wie eine Monstranz auf Prozessionen vor sich hergetragen wird.

Wer frei von Sünden sein will, rottet die Wurzel allen Übels aus, die da wären Kernenergie, Kohlewirtschaft und Auto-Industrie.

Die GRÜNEN propagieren emissionsfreie Autos und das Ende des Verbrennungsmotors. Jede Fortbewegung, sogar muskuläre – ausgenommen der Sturz ins Bodenlose – benötigt aber Energie.

E=mc2

Batterien für emissionsfreie Autos zerstören die Umwelt nachhaltiger als moderne Diesel-Autos.

Emissionsfrei klingt nach Unschuld. Nach unbefleckter Empfängnis. Da sind wir schon wieder bei den Parallelen zwischen GRÜNEN und Religion. Nur der Heilige Geist fährt emissionsfrei.

Die Theologen-Tochter Angela Merkel scheint ebenfalls mehr von alternativloser Spiritualität als von Physik zu verstehen. Ihre Botschaften überlappen sich mit vatikanoiden Hintergrundrauschen und ähneln mehr jenen des spendablen Schlepper-Kardinals Reinhard Marx.


https://www.4shared.com/video/YBQBMxuogm/Der_Videopodcast_der_Kanzlerin.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/YBQBMxuogm

Angela Merkel würdigt die Kinder-Demos in ihrer Video-Podcast wie ihre Vorgänger im Mittelalter die Kinder-Kreuzzüge.

Die zunehmendene Exaltiertheit in der Community der Klimaschützer führt dazu, daß man vor lauter schrillem Aktionismus den Blick für das große Ganze verliert und den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.

Der Klimawandel ist Fakt. Dieser gehört aber nicht nur zur Geschichte unseres Heimat-Planeten. Der Klimawandel betrifft unser gesamtes Sonnensystem.

Der Klimawandel findet statt. Auf manchen Planeten unseres Sonnensystems in einem offenbar noch höherem Tempo als auf dem blauen Planeten.

Klimaschutz dagegen ist grober Unfug. Eine Illusion. Ein Hirngespinst. Ein populistischer Aberglaube. Ignoranz und Präpotenz zugleich. Ein so naives Narrativ wie maßlose Hybris. Unter dem Strich eine ideologisch verbrämte Chimäre.

Unsere Sonne und ihre Planeten ändern sich offenbar in einem bemerkenswerten Tempo.

Ohne Sonne gäbe es auf unserem Planeten weder Photosynthese noch Leben. Welche Bedeutung der Einfluß der Sonne auf das Klima hat gerät durch die lautstarken Kampagnen der pseudoreligiösen Gemeinde der sogenannnten Klimaschützer erheblich ins Hintertreffen. Die sogenannten Klimaschutz-Aktivisten agitieren mit Emotionen und nicht mit kausalen Zusammenhängen und Argumenten.

„Globale Erwärmung gibt es aber auch auf einem unbewohnten Planeten: auf dem Mars. Im Laufe der vergangenen 20 Jahre stieg die mittlere Temperatur dort um rund 0,6 Grad Celsius. Es gab also einen größeren Sprung als auf der Erde.“ (Damond Bennigfield, Deutschlandfunk)

Auf dem Mars ist der Teufel los

titelte DIE ZEIT. Bereits der italienische Astronom Giovanni Cassini beobachtete das jahreszeitliche Wachsen und Schrumpfen der weißen Polkappen des roten Planeten. Am Nordpol bestehen die Polkappen vor allem aus Wassereis, am Südpol dagegen aus gefrorenem Kohlendioxid.

RADAR-Analysen der Polkappen zeigten, daß der Mars vor 370.000 Jahren einen Klimaumschwung erlebte, der eine Eiszeit beendete und seither für einen Eisschwund sorgte.

Auch auf dem Gas-Planeten Jupiter wandelt sich das Klima drastisch. Philip Marcus von der Universität in Berkeley, Kalifornien beschäftigt sich mit den Klima-Zyklen auf dem riesigen Jupiter:

„Ich vermute, dass der Verlust der atmosphärischen Whirlpools [Wirbelstürme] die Durchschnittstemperatur auf Jupiter um mehr als 10 Grad verändern wird.“

Das Thema Erwärmung eines Planeten ist auf dem Riesenplaneten Saturn aus anderen Gründen virluent.

Selbst auf dem Zwergplaneten Pluto, auf dem es nie wärmer wird als -218°C, scheint sich die Atmosphäre signifikant zu verändern. Ergebundene Untersuchungen und Messungen durch Sonden konnten dieses Phänomen allerdings noch nicht hinreichend erklären.

Fazit:

Bis zuletzt haben sich die GRÜNEN nicht dazu geäußert, wer schuld am Klimawandel in unserem Sonnensystem ist.

„Klimaleugnung“ scheint im Dunstkreis grüner Hardliner eine Art Gedankenverbrechen zu sein. Noch steht der Straftatbestand „Klimaleugnung“ nicht in der Verfassung. Aber das Ungetüm „Klimaschutz“ scheint gute Chancen zu haben, bald in die Verfassung aufgenommen zu werden.

Was möglicherweise Konsequenzen hätte: grüne Geschwätzwissenschaftler, Faschings-Forscher und Exorzisten könnten in ihrer Glaubenskongregation ein neues Heiliges Sakrament einführen.

Schwarze Listen für Schuldige, darunter Klimaleugner und Dieselfahrer, könnten sich auf potentielle Exekutoren der Exkommunikation karrierefördernd auswirken.

Ideologie schlägt Naturwissenschaft. Haltung elimiert Vernunft.


https://sabnsn.wordpress.com/2018/07/28/wenn-die-politik-beschlossen-hat/

https://sabnsn.wordpress.com/2019/03/07/so-funktioniert-politk-in-deutschland/
https://sabnsn.wordpress.com/2018/10/12/die-weissen-sollen-keine-kinder-zeugen-um-das-klima-zu-retten/
https://sabnsn.wordpress.com/2018/05/14/klimawandel-instrument-um-die-welt-zu-versklaven/
https://sabnsn.wordpress.com/2016/12/30/und-wieder-klima-2/
https://sabnsn.wordpress.com/2015/11/30/klimahysterie-das-2-dogma-der-warming-lobbyisten/
https://sabnsn.wordpress.com/2015/12/04/die-klimaluege-das-evil-empire-lebt/

.

glG. Sabine

Veröffentlicht 13. März 2019 von sabnsn in Deutschland, NWO, Politik

Getaggt mit , , , ,

Öko-Neo-Marxismus – die goße Transfornatio   Leave a comment

Die “große Transformation” ist der bis dato größte Angriff auf die Zivilisation der Menschheitsgeschichte

Das folgende Artikel ist zweifellos einer der wichtigsten, der in der letzten Zeit auf unserem Blog erschienen ist. Er zeigt einen zentralen Hauptstrang der eng miteinander verflochtenen ideologischen Strömungen auf, die zur Zerstörung Deutschlands und Europas geführt haben, dessen Zeitzeugen wir alle sind – ob wir wollen oder nicht.

Zu den Drahtziehern der Vernichtung der westlichen Zivilisationen (nur darum geht es) habe ich hier schon zahlreiche und fundamental-aufklärende Artikel gebracht Wer diese Artikel durchgelesen hat, der hat vmtl. verstanden, dass die globalistischen Mächte ein Zusammenschluss von bislang miteinander verfeindeten politischen, religiösen und wirtschaftlichen Strukturen und Organisationen sind, die, bei aller sonstigen Inkompatibilität, nur deswegen miteinander kollaborieren, weil sie allein zu schwach sind, die Weltherrschaft zu erzielen.

Als die wichtigsten dieser globalistischen Mächte seien hier genannt:

Sozialismus, Islam, Geheimgesellschaften (Freimaurer, Illuminati, Jesuiten,Skull&Bones, Club der 300), das orthodoxe Judentum, die Weltfinanz.

Ohne hier erneut tiefer auf die absolute Inkompatibilität der oben genannten wesentlichen Mächte einzugehen, sei, als eines von vielen Beispielen, darauf verwiesen, dass der per se und per definitionem gottlose Kommunismus sich unmöglich mit dem Islam, der fraglos reaktionärsten, anti-freiheitlichsten, frauenfeindlichsten Religion zusammenschließen würde. Doch genau das geschieht in sämtlichen westlichen Ländern: Dortige linke Kräfte sind die wesentlichen Unterstützter der Islamisierung ihrer Länder, und die dortigen dominanten linken Medien tun das ihre, um die oben genannten negativen Aspekte des Islam zu verheimlichen.

Welch absurde Auswirkungen das hat zeigt sich unter anderem an der vehementen Verteidigung des Islam ausgerechnet durch die linksterroristische Antifa: Jener von den Altparteien aufgebauten Terrororganisation, die überall (bei den Deutschen!) Rassismus, Frauenfeindlichkeit, Homophobie “erkennt” – nur ausgerechnet nicht dort, und diese Phänomene am deutlichsten ausgeprägt sind: Beim Islam.

Nach vor wenigen Jahrzehnten undenkbar gewesen wäre ein Zusammenschluss der linken westlichen Kräfte mit dem Milliardär, Börsen- und Währungsspekulanten Soros. Doch auch diese unfassliche Kooperation (Soros genießt Kultstatus bei den westlichen Linken) ist ein in allen westlichen und vom Kommunismus teilweise oder ganz beherrschten Ländern zu erkennender geradezu unfasslicher Fakt.

Der folgende Artikel befasst sich genau mit diesem Thema: Mit dem Öko-Neo-Marxismus und dessen Ziel der Zerstörung unserer Demokratie.

Diese überaus gefährliche, antidemokratisch-totalitäre neue Ideologie und ihr „Masterplan“ von „einer großen Transformation“ wurde im Zusammenwirken aller links-unterwanderten Welt-Organisationen entwickelt und (in Deutschland) seit 2011 niedergeschrieben und formuliert von neomarxistisch rot-grün agierenden Ideologen wie Schellnhuber, Leggewie, Edenhofer (Ex-Jesuiten-Mönch und Marxist) und vielen anderen, die selbst vor einer Instrumentalisierung von Papst Franziskus nicht zurückschreckten, der Edenhofers und Schellnhubers vorformulierte und diktierte Texte kritiklos übernommen hat in seiner Enzyklika “Laudato-Si!”.

Medien schreiben über all das kein einziges Wort: Sind sie doch Fleisch vom Fleische dieser großen Transformation. Sie werden daher einen Teufel tun, die deutsche und europäischen Bevölkerungen über ihre satanischen Absichten aufzuklären.

Der folgende Text ist umfangreich und sehr anspruchsvoll. Er ist von Lesern, die sich in der Geschichte der Neuzeit, insbesondere der Zeit der apokalyptischen 68er- Bewegung, nur wenig auskennen, nicht leicht zu verstehen. Er ist nicht für jene Leser zu empfehlen, welche Geheimgesellschaften für eine Verschwörungstheorie halten und die Eroberung der Weltherrschaft durch die oben genannten Kräfte als Unfug darstellen. Diesen Lesern empfehle ich die weitere vertiefte Lektüre ihrer gewohnten Systemmedien wie Spiegel, Zeit, Süddeutsche Zeitung und alle anderen, von neo bolschewstischen Kräfte unterwanderten sonstigen Medien. (ARD,ZDF,RTL,SAT1 etc).

Meinen Lesern empfehle ich, den folgenden Artikel langsam und eventuell mehrfach durchzulesen. Denn er vermittelt das, was der Philosoph Max Schelers als „Herrschaftswissen“ bezeichnet hat. Herrschaftswissen ist, nach Schelers, neben dem Bildungswissen und dem Erlösungs- und Heilswissen eine der drei Arten der obersten Wissensformen.

Der Ausdruck Herrschaftswissen bezeichnet in seiner engeren Bedeutung ein Wissen, das Inhabern von Positionen der Herrschaft vorbehalten ist und deren Machtbestrebungen dienlich ist.

Und wie immer gilt: Erkenntis, ohne diese weiterzureichen an Unwissende, ist bedeutunglos und eine Form der geistigen Selbstbefriedigung.

* * *

 

Deutschland, quo vadis?

Der Öko-Neo-Marxismus der Herrn Schellnhuber u.a. und die Zerstörung unserer Demokratie

DAS sind die ENDZIELE des Masterplans der NEUEN IDEOLOGIE, die auf die Linksdenker Habermas, Derrida, Schellnhuber (deutscher „Klimaforscher“ und Weltuntergangs-Prophet), Edenhofer, Leggewie und Co. u.v.m. zurückzuführen sind.

Diese überaus gefährliche, antidemokratisch-totalitäre neue Ideologie und ihr „Masterplan“ von „einer großen Transformation“ wurde im Zusammenwirken aller links-unterwanderten Welt-Organisationen entwickelt und (in Deutschland) seit 2011 niedergeschrieben und formuliert von neomarxistisch rot-grün agierenden Ideologen wie Schellnhuber, Leggewie, Edenhofer (Ex-Jesuiten-Mönch und Marxist) und vielen anderen, die selbst vor einer Instrumentalisierung von Papst Franziskus nicht zurückschreckten, der Edenhofers und Schellnhubers vorformulierte und diktierte Texte kritiklos übernommen hat in seiner Enzyklika “Laudato-Si!”.

“Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine große Transformation”


https://www.4shared.com/web/preview/pdf/8cTXoreQgm

So lautet der Titel der 2011 von Prof. Schellnhuber (PIK/IPCC/Club of Rome u.a.) publizierten Ideologie-Schrift des rot-grünen Neo-Marxismus und seiner ideologischen Wegbereiter – unter ihnen: Jacques Derrida, Jürgen Habermas, Paul de Man (belgischer Alt-Nazi und Judenhasser!), Judith Butler (Paul de Mans Schülerin), Peter Singer/ Al Gore/ Hillary und Bill Clinton, Theodor W. Adorno, Max Horkheimer, Herbert Marcuse, Alexander Mitscherlich, H.J. Schellnhuber, Ottmar Edenhofer u.v.m.), siehe auch:


https://conservo.wordpress.com/2018/12/10/das-ende-der-freiheit-totengraeber-maas-merkel-soros-eu-uno-konsorten/

sowie:


https://conservo.wordpress.com/2018/03/13/mechanismen-unserer-entmuendigung-verborgene-ideologie/

Al Gore, immerhin ehem. US-Vizepräsident aus den Reihen der (linken) US-Demokraten, bekennt sich – so wie fast alle hochrangigen „Democrats“ in den Vereinigten Staaten (von Hillary Clinton bis Sanders) – ganz offen zum Neomarxismus der Frankfurter Schule und zu Adorno und Habermas:


http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/al-gore-im-interview-der-optimismus-ist-unser-untergang-1379238-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_1


http://www.fr.de/panorama/al-gore-konzerne-haben-eine-ungesunde-macht-a-1338664


https://www.4shared.com/video/pLJJvKWBfi/Al_Gore_-_the_figurehead_of_th.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/pLJJvKWBfi

Das sind also alles handfest bewiesene Tatsachen und keine „Verschwörungstheorien“(!!!); denn Al Gore sagt das alles selbst von sich. (Leider wird keine Deutsche Übersetzung von Al Gore angeboten)

Was soll sich ändern in der „großen Transformation“?

Und warum soll unsere früher geltende, unsere Freiheit garantierende repräsentative Demokratie mit ihrem Wohlstand für alle sichernden Wirtschaftssystem der Sozialen Marktwirtschaft ersatzlos gestrichen und durch ein rot-grünes totalitäres System ersetzt werden, in dem unsere Freiheit abgeschafft und unsere blühende, Wohlstand für alle garantierende Wirtschaft systematisch für immer vernichtet wird?

Um die Ideologie der „großen Transformation“ durchsetzen zu können, waren im Vorfeld bis heute zum einen Angst- und Horrorszenarien als „Vehikel“ der Transformation erforderlich, Angst und Hysterie erzeugende Lügen vom Weltuntergang, wie wir es sonst nur von einzelnen Sekten kennen.

So konnte Schellnhuber auf die anderen rot-grünen „Klima-Schreier“ zählen, die sich tatkräftig an diesem hysterischen Gehabe beteiligten.

Die Schellnhuber-Ideologie strebt die KONTROLLE ALLER bisher gesellschaftlich relevanten politischen INFRASTRUKTUREN in unserer Demokratie an, die es politisch zu erobern und zu transformieren gilt, wobei ihm jedes Mittel recht ist!

Früher stand in unserer „alten Bundesrepublik Deutschland“, auch aufgrund unseres Grundgesetzes, JEDER EINZELNE MENSCH, JEDER EINZELNE BÜRGER im MITTELPUNKT ALLER POLITIK – und die Würde eines JEDEN MENSCHEN war unantastbar.

(Der vitruvianische Mensch. Proportionsschema der menschlichen Gestalt nach Vitruv)

Leonardo da Vincis „vitruvianischer Mensch“ (siehe Skizze oben) prägt seit der Renaissance das Ziel einer jeden freiheitlichen Politik: DER MENSCH STEHT IM MITTELPUNKT ALLER BEMÜHUNGEN! – Jeder einzelne Mensch ist wichtig, jedes Individuum, jeder von uns! DAS ist das Geheimnis um die Antwort auf die Frage der „Alten Griechen“ nach der „Quadratur des Kreises“.

Mit der wissenschaftlich unhaltbaren Lüge vom menschengema-chten Klimawandel und parallel mit der Leugnung eines Schöpfergottes (Schellnhuber und alle Neomarxisten sind Agnostiker bzw. Atheisten) wird die Stelle, an der bisher „Gott“ stand, neu besetzt durch die „Natur“, „Mutter Erde“, „Göttin Pachamama“ (= „Mutter Welt“) usw.

Wenn die „Natur“ unser Schöpfer ist, dann ist selbstverständlich nun die NATUR das absolut Höchste, was es zu heiligen gilt. Der Mensch „verliert“ seine Sonderstellung innerhalb der Natur mit all ihren Geschöpfen und muß sich folglich – völlig abgewertet – einreihen in die Familie der „Menschenaffen“, denen Peter Singer (australischer Philosoph und Ethiker) und die UNO die Deklaration der Rechte der Menschenaffen zukommen lassen wollen.

Der Mensch verliert seine Würde, die bisher so definiert wurde, daß die Würde des Menschen alles das war, was uns unser Schöpfergott als Geschenk zukommen ließ: z.B. unser Leben, das deshalb unantastbar war.

Ohne Gott können wir nur auf unser Recht auf Leben pochen, wenn das irgendwann einmal mehrheitlich so bestimmt wurde. Bis dahin haben wir – ohne Schöpfergott – kein Recht auf Leben. Denn die „Natur“ hat keine „personale Struktur“.

So sehen wir: Die Frage nach dem Schöpfergott ist eine höchst politische Frage und hat weniger mit „Religion“ zu tun, als viele von uns meinen.

An dieser Stelle bringt Schellnhuber sein Bild vom „sinkenden Schiff“, auf dem das Wohlergehen der Menschen (der Passagiere) keine Rolle mehr spielt, wenn es nicht gelingt, das Schiff (Bild für unseren Planeten Erde) vor dem Absaufen zu retten.

Also muß – nach Schellnhuber – die Sonderstellung des Menschen in dieser Welt mit all seinen Lebens- und Freiheitsrechten dahingehend korrigiert werden, daß der einzelne Mensch, das Individuum, eigentlich – im Vergleich zur Natur und zur Erde – nichts wert ist, auf einer Stufe mit Tieren steht und nur nachrangig Beachtung genießen darf.

Schnell sind wir dann bei der „biologischen Gattung „Mensch“, dem man seine Sonderstellung unter allen anderen Geschöpfen „absprechen“ muß. Für diese „bahnbrechende neue Erkenntnis“ würde Schellnhuber wohl gerne auch noch den Nobelpreis erhalten!


https://www.welt.de/debatte/kommentare/article149254589/Schellnhubers-unverhohlener-Antrag-auf-den-Nobelpreis.html

Aber halten wir uns nicht mit Schellnhubers narzißtischer Persönlichkeitsstörung auf.

Kommen wir zum Wesentlichen:

Die Klimalüge und ihre apokalyptische Endzeit-Warnung ist nur das Vehikel, der „Aufhänger“, mit dem die NEUE REVOLUTION unter Verwendung längst überholter totalitärer neomarxistischer Links-Grün-Ideologien durchgesetzt werden soll!!

Je schneller wir alle diese Taktik der grün-linken machtbesessenen Ökofaschisten und Klima-Kreischer begreifen und attackieren, desto schneller erlangen wir unsere Freiheit und unsere wahre Demokratie, wie wir sie bis 1989 genießen durften, wieder zurück – einschließlich des Wohlstands aller Deutschen, der sich nur aus einem Wachstum der Wirtschaft ergibt.

Wenn uns das alles nicht gelingt, führt das zur Verelendung der Massen, zu sozialem Abstieg, zu einem grün-roten, elitären Funktionärswesen, in dem wenige die diktatorische Macht über alle anderen ausüben.

Schon einmal bemühte Schellnhuber zeitlich begrenzte und immer mal vorkommende Ereignisse wie das „Ozonloch“ oder das „Waldsterben“, um zu behaupten, daß dies anthropogen, also menschengemacht, sei. „Erst stirbt der Wald, dann stirbt der Mensch“.

Seit die damalige Umweltministerin Künast 2003 lapidar in einer Pressekonferenz feststellte, daß das Waldsterben nirgendwo mehr zu sehen sei und daß sich die Wissenschaftler geirrt hätten, wenn sie behaupteten, daß das durch einen Klimawandel zustande kam oder sogar menschengemacht sei, seit diesem Tag hört man nichts mehr vom „Waldsterben“, außer, daß Deutschland die gesündesten Wälder in der ganzen EU zu verzeichnen habe. Und Künast ermunterte alle Deutschen, mal wieder im gesunden Wald spazieren zu gehen.

Das Ärgerliche an der Sache war und ist, daß durch das „Klima-Geschrei“ beim „Waldsterben“ und durch die Panikmache, daß jetzt die Menschen sterben (erst der Wald- dann der Mensch), zahlreiche verängstigte, verunsicherte Bürger den grünen Gutmenschen ihre Stimme gaben – man kann so etwas auch „Wahlbetrug“ nennen….

Man muß kein Prophet sein, um voraus sagen zu können, daß sich das „Horrorszenario“ vom „Klimawandel“ schon in Kürze in Analogie zum „Waldsterben“ als Seifenblase des „Irrtums“ entpuppen wird, nachdem uns der ganze Spaß Billionen von Euro gekostet haben wird, was mit daran schuld ist, daß Millionen von wehrlosen Kindern in der Welt verhungern müssen.

DANKE – Ihr Gutmenschen!

Da bleibt die Frage im Raum, wie diese falschen Propheten – aber auch wir als Opfer – mit dieser an Genozid erinnernden Schuld überhaupt noch guten Gewissens weiterleben können.

So sagt Schellnhuber ja selbst, daß für die „große Transformation“ nur noch ein sehr kleines Zeitfenster übrig bleibt, daß dies letztlich auch alles gelingt. Sagt er das, weil er schon heute weiß, daß sich seine Behauptungen vom „menschengemachten Klimawandel“ ebenso in Luft auflösen werden wie die Lügen vom menschengemachten „Waldsterben“?

Um seine diktatorische Kontrolle über uns Individuen erreichen zu können, muß Schellnhuber als Chefideologe der „großen Transformation“ schnellstmöglich in vielen gesellschaftspolitisch relevanten Bereichen unserer Demokratie „transformierend“ eingreifen – so glaubt er das jedenfalls: z.B. muß er unsere freie Bewegungsmöglichkeit massiv einschränken.

Dabei geht es Schellnhuber nicht um Klima- oder Umweltschutz (das dürfte jedem mittlerweile klar geworden sein), sondern um die nackte Macht, die Alleinherrschaft einiger „Öko-Faschisten“ über uns freiheitlich-demokratisch denkende und handelnde Bürger.

MOBILITÄT

Durch Fahrverbote und Abschaffung aller PKW mit Verbrennungsmotor bis 2028 (Greenpeace-Forderung – Aktion 2018 vor dem Museo Reina Sofia in Madrid – bitte googlen) will er mittel- bis langfristig jeden Individualverkehr auf größeren Strecken unmöglich machen. Übrig bliebe dann nur das Fahrrad oder die Fortbewegung „per pedes“.

Luxemburg wird der erste EU-Staat sein, der seine Bürger – unter Verzicht auf ihren PKW – kostenlos mit kollektiv zu nutzenden Bussen und Bahnen fahren läßt (ab Januar 2020).

Die Einschränkung der individuellen Mobilität führt zur Unbeweglichkeit der Bürger und bindet sie ans Haus, an die Wohnung, an den urbanen oder-peri-urbanen Raum, wohin alle Bürger im Rahmen der Schellnhuberschen Urbanisation (vgl. WBGU-Gutachten 2011) umgesiedelt werden sollen.

Das bedeutet: Gleichschaltung der Meinungen und der Bildungsinhalte durch politische Indoktrination und Propaganda, durch staatlich diktierte und kontrollierte TV-Sendungen, deren manipulative Kapazitäten gezielt eingesetzt werden zur Unterdrückung und „Umerziehung“ des „einfachen Volkes“ gemäß der Habermas-Lehre vom „neuen sozialistischen Bewußtsein“, das nur durch Manipulation und Medienherrschaft „in den Köpfen aller“ zu realisieren sei – und dann „Konsensus“ genannt wird.

Früher kannten wir die Diskussion um ein spezielles Thema, den Diskussionsleiter, der neutral darauf achten sollte, daß alle verschiedenen Meinungen geäußert und gehört werden konnten, und den Kompromiß, die Einigung auf den kleinsten gemeinsamen Nenner, wobei der Kompromiß immer wieder neu ausdiskutiert und verhandelt werden konnte.

Heute wurde – durch die Hintertür – die Habermas’sche Diskurs-Konsens-Ethik eingeführt.

Ein vorher bestimmter und auf den „Konsensus“ im Vorfeld schon eingeschworener Moderator erlaubt den am Diskurs Beteiligten, ihre Meinung System-immanent – unter vorausgesetzter grundsätzlicher Bejahung des Konsensus – kund zu tun, um dann einen permanent gültigen, nicht mehr veränderbaren Konsensus als „gültig für immer“ festzulegen.

Manche der Kritiker sprechen deshalb auch von dem diktatorisch festgelegten Konsensus am Ende von Diskursen, ein Konsensus, der nie mehr angezweifelt werden darf und automatisch allgemeingültige Wahrheit, „Konsens-Wahrheit“, wird.

Solche Neu-Definitionen durch Begriffsverwirrungen gehen u.a. auf Jacques Derridas Dekonstruktivismus zurück – Wörter zerlegen und mit neuer Bedeutung wieder völlig anders zusammen setzen – von danach inhaltlich völlig anders lautenden Begriffen.

Wir sehen: die für die „große Transformation“ angewandten strategisch-manipulativen Mittel sind äußerst vielschichtig!

URBANISIERUNG

(vgl. WBGU-Schellnhuber-Gutachten 2011- die große Transformation ab S. 58 ff. u.a.)

Umsiedlung der Landbevölkerung in die Stadt – “Urbanisierung” als Mittel der Kontrolle des Staates über das Handeln aller Menschen und deren Lebensgewohnheiten.

Abschaffung v. Ackerbau und Viehzucht (weil die methanhaltigen Darmgase der Kühe den Klimawandel verursachen!).

Aufforstungsprogramme für Agrarflächen als Maßnahme zur „Dekarbonisierung“, zur Eliminierung des angeblich fürs „Klima“ so gefährlichen Spurengases Kohlenstoffdioxid.

In Wirklichkeit führen diese Maßnahmen zu:

Umstellung, Kontrolle und staatlichem Diktat der individuellen Ernährung – aus ideologischen Gründen – letztlich hin auf eine rein VEGANE Ernährung – gemäß der „Global Ethic“ des „Vaters der Veganer“, des Ethik-Papstes aller Grünen, des Euthanasie-Predigers Peter Singer, der die straffreie Tötung behinderter, wehrloser Kleinkinder bis zum Erreichen des ersten Lebensjahres gesetzlich verankert sehen will innerhalb der neuen Ideologie von der „großen Transformation“.

Ausnahmen beim Fleischkonsum sind nur vorgesehen für Millionen Muslime, die weiterhin Hühner schlachten und Lämmer brutal schächten und essen dürfen. Ferkel dürfen demnächst ohne Betäubung nicht mehr kastriert werden. Aber Muslime und Juden werden als Säuglinge weiterhin ohne Betäubung oder oft unter nur unzureichender Betäubung beschnitten!

ENERGIE:

Bereitstellung unserer Energien nur noch aus “erneuerbaren” Energien”- außer der umweltfreundlichen, sauberen Kernenergie, die ja nach Wiederaufbereitung auch „erneuerbarer Energie entspricht. Vorgesehen sind:

Energiegewinnung aus Windkraft, Solarenergie (und vielleicht auch aus Wasserkraftwerken oder Tidenhub-Kraftwerken – aber das ist in großem Stil bisher nicht in Sicht! Warum nicht?).

Schellnhuber stellt sich im Gutachten WBGU*) 2011 übrigens NICHT gegen die Nutzung der Kernkraft. Er schreibt lediglich, daß die Kernkraft, die ohne Zweifel technisch sehr, sehr sicher gestaltet werden kann, am Ende betriebswirtschaftlich zu teuer kommt. *)Anmerkung: „WBGU“ = Der „Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen“ wurde 1992 im Umfeld der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung (UNCED) von der deutschen Bundesregierung als unabhängiges wissenschaftliches Beratungsgremium eingerichtet.

Ob er das heute noch einmal so schreiben würde, wage ich zu bezweifeln. Es zeigt aber auch die Willkür Schellnhubers bei seinen Behauptungen und seine absolute Unzuverlässigkeit, die er bereits unter Beweis gestellt hat, als er 1992-1994 noch behauptete, daß eine mittlere Temperaturerhöhung auf diesem Planeten von nicht mehr als vier Grad Celsius angestrebt werden solle, was – „wissenschaftlich bestens und fehlerfrei erforscht“ – voll und ganz ausreichen würde, um den sonst drohenden Klimawandel abzuwehren.

Von 2007 bis zu „Kattowitz 2018“ sagte er, daß zwei Grad Erwärmung nicht überschritten werden sollten, und ging in Kattowitz mit seiner Temperaturgrenze auf 1,5 Grad Celsius runter – alles immer bestens wissenschaftlich belegt, wie er sagt.

Irgendwo steht dann noch, daß wir in zwanzig Jahren die mittlere Temperatur deutlich runterkühlen müßten unter 13 Grad im Durchschnitt, damit wir in 60.000 Jahren die dann zu erwartende nächste Eiszeit überhaupt erleben.

Wie gesagt: ein höchst zuverlässiger „Klima-Wissenschaftler“ (das Fach gibt es übrigens streng wissenschaftlich gesehen bis heute nicht, da der Begriff „Klima“ nicht der Meteorologie, der Wetterkunde, entspricht).

Radikale Umstrukturierung der Marktwirtschaft und Abschaffung des Mittelstandes

Umbau unserer Wirtschaftsstrukturen- weg von der Nutzung und Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen:

Zitat „Schellnhuber“ (aus „Die große Transformation“):

„Das Wirtschaftsmodell der vergangenen 250 Jahre mit seinen Regelwerken, Forschungslandschaften, Ausbildungssystemen, gesellschaftlichen Leitbildern sowie Außen-, Sicherheits-, Entwicklungs-, Verkehrs-, Wirtschafts- und Innovationspolitiken war nahezu alternativlos auf die Nutzung fossiler Energieträger zugeschnitten.

Dieses komplexe System muß nun grundlegend umgebaut und auf die Dekarbonisierung der Energiesysteme sowie radikale Energieeffizienzsteigerungen ausgerichtet werden.

John Maynard Keynes hat eine wesentliche Herausforderung solcher Systemveränderungen prägnant beschrieben: Es ist nicht so schwer, neue Konzepte und Strategien zu entwickeln, Die Transformation muß zudem in einem engen Zeitfenster stattfinden, was für komplexe Gesellschaften, gerade im Kontext internationaler Verhandlungssysteme, eine erhebliche Herausforderung darstellt…“ (Zitat-Ende)

Nach Schellnhuber soll die große Transformation, die vor allem auch gesellschaftspolitische Leitbilder (der neuen Ideologie) und alle Politikressorts von der Außenpolitik bis zur Verkehrs- und Ernährungspolitik umfaßt, möglichst schnell – in einem „engen Zeitfenster“ – stattfinden, möglichst so schnell, daß die Bevölkerung diese Transformation erst bemerkt, wenn sie europaweit, ja weltweit schon längst fest und irreversibel zementiert wurde u.a. durch EU-Gesetze und Diktate von oben herab.

Parallel hierzu sollte das Prinzip „Panem et Circenses“ (i.e. „Brot und Spiele“) von den Medien ausgebaut werden fürs “einzuschläfernde Volk” zur Schwächung jeder Opposition gegen die „große Transformation“.

Deshalb werden wir überflutet von den Medien mit „Fußball-Sommermärchen“, mit Kriminalserien (von Tatort bis zu den SOKO-Filmen), mit „Pilcher“-Filmen, Traumschiff-Serien, Kochsendungen, „Bares für Rares“ und mit Harald Fleschs wissenschaftlich völlig unzulänglichen, kläglichen Erklärungsversuchen bezüglich des gefährlichen CO2….u.v.m.

Die wenigen politischen „Gesprächsrunden“ in den Öffentlich-Rechtlichen Medien werden nach den Habermas-Kriterien von „Diskurs und Konsens“ strukturiert und manipuliert – mit einem vorher inhaltlich längst auf die große Transformation eingeschworenen, argumentativ festgelegten „Moderator“, dessen einziges Ziel die Hinführung zum längst vorher feststehenden „Konsensus“ ist. Hierfür bemühen manche sogar einen „TV-Sender-eigenen Fakten-Check“, der genauso manipulativ durchgeführt wird wie die ausgestrahlte Sendung. Hinzu kommen die „Regeln der political correctness – ein anderer Ausdruck für Zensur von oben!

So soll in der Bevölkerung ein kollektives neues Bewusstsein geschaffen werden, in dem niemand mehr wagt, den ideologischen Zielen der „großen Transformation“ zu widersprechen.

Davon zeugte schon Anfang des neuen Jahrtausends die unerträglich antidemokratische Intoleranz gegenüber Andersdenkenden wie Eva Hermann, Thilo Sarrazin und viele seitdem in den Medien unerwünschte und an den Pranger gestellte „personae non gratae“.

Hierbei gibt es sog. „Moderatoren“ des Diskurses (der „Talk-Show“), die – wie Maybrit Illner – noch zu einem sehr späten Zeitpunkt (1986) in die SED eintraten, um damit ihre Liebe zum diktatorisch-kommunistischen Honecker-Regime zu bekunden, während Tausende DDR-Bürger aus der SED austraten und sich den Montagsdemonstrationen u.v.m. anschlossen.

Zitat aus Wikipedia: „Im Jahr 1986, noch während ihres Studiums, trat sie in die SED ein!!“ –

KOLLEKTIVISMUS statt Individualismus/Personalismus

Unterordnung der Bürger und Einfügen in KOLLEKTIVE Gruppen, in denen der Einzelne sich dem Kollektiv unterzuordnen hat und alle individuellen Strömungen des Denkens und Handelns zu unterdrücken sind.

Beispiel: Einschränkungen der individuellen Mobilität zugunsten kollektiv nutzbarer Fortbewegungsmittel u.v.m.

Zensur aller Kommunikationssysteme – Internet/TV/Presse/E-Mail/Telefon – Aufhebung der freien, unzensierten Kommunikation (vgl. „Digital-Charta“ Art. § 5), also totale Meinungs- und Redekontrolle! Stichwort: Digital-Charta Art. § 5 – (Juli Zeh und Katarina Barley-bitte googlen)

Gesundheit und generell Versorgung bei Krankheit, Pflegebedürftigkeit und zu hohen Lebenserwartungen – auch mit dem Ziel, die Anzahl der auf dem „Planeten Erde“ lebenden Menschen drastisch zu verringern: durch eine ineffektive Gesundheitspolitik, in der die Patienten durch Kürzungen der finanziellen Mittel einschließlich der Wegrationalisierung von Krankenhäusern und Arztpraxen scheinbar „totgespart“ werden sollen.

Durch weitere Sparprogramme sollen diese Systeme offensichtlich völlig unfähig gemacht werden, Gesundheit zu fördern, Krankheiten adäquat zu bekämpfen – und die Lebenserwartung der Bevölkerung soll wohl drastisch reduziert werden auf deutlich unter 100 Jahre Lebenszeit. Selbst wenn das nicht beabsichtigt sein sollte, so führt die derzeitige Gesundheitspolitik genau zu diesen Mißständen. Und das führt zu einem Massensterben vor allem der alten, kranken Personen – und reduziert u.a. auch durch breit angelegte Geburtenkontrollen die Weltbevölkerung gemäß den Vorgaben des Club of Rome.

Das Recht auf Sterben – und die Patientenverfügung

Das sind alles Maßnahmen für ein „glückliches Sterben“- kein Hinweis auf politische Anstrengungen der Regierenden, uns Bürgern ein GLÜCKLICHES LEBEN zu ermöglichen!

Geburtenkontrollen: Neueste Entwicklung

Internet-Werbung von Ärzten, die Abtreibungen vornehmen, soll demnächst straffrei ermöglicht werden (SPD/Grüne/Teile der CDU).

Die Geburtenkontrolle, die seit Anfang der Siebziger Jahre mit Pille, Kondom, Abtreibung usw. breit publiziert und favorisiert wurde, hat mittlerweile zu Riesenproblemen und Beitragslücken im Rentensystem geführt durch die jetzt nachrückenden geburtenschwachen Jahrgänge usw.

Euthanasie behinderter Kinder (Peter Singer)

Der „Grünen-Ethiker“ und „Vater der Veganer-Bewegung“ Peter Singer propagiert die straffreie Tötung behinderter Kinder bis zum Erreichen des ersten Geburtstags.

Vgl.: „So begründet Peter Singer Tötung behinderter Babys“, veröffentlicht am 26.05.2015 aus „Die Welt“


https://www.welt.de/politik/deutschland/article141455268/So-begruendet-Peter-Singer-Toetung-behinderter-Babys.html

Freigabe von Drogen

Rauchen von Haschisch soll überall erlaubt werden. Grüne Politiker (Volker Beck) dealen mit Crystal Meth und konsumieren es selbst.

Cem Özdemir pflanzt Marihuana auf seinem Balkon an.

Aber: jetzt gibt es dank der rot-grünen Politik in den EU-Gremien ein vielerorts existierendes

Zigaretten-(rauch)Verbot.

(Der Wirt: „In diesem Restaurant ist Rauchen verboten“. Gast: „Ich rauche nicht, ich hasche“. Wirt: „Entschuldigen Sie meine eben gestellte Äußerung, aber Haschen ist selbstverständlich erlaubt!“

MIGRATION

auch, damit die vom Karlspreisträger (1951) und Paneuropa-Union-Gründer Coudenhove-Kalergi geforderte eurasisch-negroide Rasse (die Formulierung stammt v. Coudenhove-Kalergi) weltweit die Vorherrschaft unter allen Bevölkerungsgruppen übernimmt – einschließlich vieler mit Demokratie und Christentum inkompatibler Religionen wie dem Islam mit seinen menschenverachtenden totalitären Scharia-Gesetzen.

Das alles soll letztlich dem Ziel dienen, die Nationalstaaten so rasch wie möglich zu zerstören.

Die Ausrede, daß die geflohenen Afghanen und Syrer alle wertvolle und bei uns dringend benötigte, hochspezialisierte Fachkräfte und Computerspezialisten seien, ist mehr als nur eine perfide Irreführung der Bevölkerung, was Sinn und Zweck der Migration im Rahmen der „großen Transformation“ betrifft.

Und die Migrationspolitik erleichtert und ermöglicht die Schaffung einer aus wenigen Diktatoren bestehenden rot-grün-ideologisierten Weltregierung.

Hieran besonders interessiert sind mächtige, weltweit agierende Banken und Märkte, Freimaurerlogen, der Club of Rome, die bereits rot-grün-sozialistisch unterwanderten, weltweit operierenden Organisationen wie die UNO, die WHO, die Weltbank, die UNESCO und UNICEF, der WWF – beeinflußt von Prinz Philipps Ideen der Reduzierung der auf diesem Planeten lebenden Menschen (Prinz Philipp sagte sinngemäß: „Ich würde gern als Virus wiedergeboren werden, der Millionen Menschen vernichtet“) – u.v.m.

Trinkwasserkontrolle IN EINER HAND

eine der wichtigsten Forderungen des 2014 verstorbenen ehem. Präsidenten aller Welt-Regierungs-Konferenzen nach 1990, Maurice Strong, der bereits laut darüber nachdachte, die weltweite Trinkwasserkontrolle in die Hände von Konzernen zu geben, die weltweit operieren – wie z.B. „Nestlé“- und in die Hände der UNO.

Unmittelbar nach dem Ende des Kalten Krieges organisierte die UNO daher eine Reihe von Regierungskonferenzen, die ihresgleichen sucht. Ziel dieses Konferenzprozesses war es, eine neue Weltvision zu erarbeiten, einen weltweiten Konsens über Normen, Werte und Prioritäten für die internationale Gemeinschaft in der Ära, die gerade anbrach.

 Die Themen waren:

  • Erziehung (Jomtien 1990);

  • Kinder (New York, 1990);

  • Umwelt (Rio, 1992);

  • Menschenrechte (Wien, 1993);

  • Bevölkerung (Kairo, 1994);

  • Soziale Entwicklung (Kopenhagen, 1995);

  • Frauen (Peking, 1995);

  • Habitat (Istanbul, 1996);

Die Konferenzen waren als ein Kontinuum konzipiert und der weltweite Konsens als ein „Paket“, das alle neuen Paradigmen enthält und in eine neue ethische und kulturelle Synthese integriert (zitiert n. Marguerite Peeters). Der kanadische Multimilliardär (Petro Canada) Maurice Strong mit seinem Wohnsitz (über lange Zeit) in Peking/China bezeichnete sich selbst als „Maoist“.

Strafen und Sanktionen gegen die Opposition

Verstöße gegen die neue ideologisch rot-grün-sozialistisch gefärbte „Weltordnung“ der „Großen Transformation“ werden wohl in Kürze mit drastischen Strafen belegt – z.B. mit der bei „Aufruhr“ und „Opposition“ vorgesehenen und im Lissabonner Vertrag verankerten Todesstrafe! (vgl.: Veröffentlichung aus „Die Zeit“:

https://community.zeit.de/user/andikow/beitrag/2009/08/23/euvertrag-von-lissabon-sieht-todesstrafe-vor)

Das dient der Abschreckung und – final – der wirkungsvollen Vernichtung aller oppositionellen Kräfte. Immer wieder wird von Mitgliedern der EU-Kommission betont, daß man nie vorhabe, die im Lissabonner Vertrag verankerte Todesstrafe dann auch wirklich zu vollstrecken – und man beruft sich auf eine fünf Jahre vor dem Lissabonner Vertrag formulierte Willenserklärung.

Nur stellt sich dann aber die Frage, warum man die Todesstrafe in der EU fünf Jahre später wieder per Gesetz eingeführt hat, wenn man sie nicht anwenden will…. Es tut mir leid, ich habe nicht nur in dieser Frage mittlerweile jedes Vertrauen in die EU-Kommission verloren.

Abschaffung des Bargelds

Bargeldlose Zuteilungs- und Verteilungs-Gesellschaft von oben nach unten – das garantiert „Transparenz“, sprich: staatliche Kontrolle und bessere Steuerbarkeit bei allem, was der „gläserne“ Bürger mit seinem erzielten Einkommen privat alles so ausgibt und kauft.

„Liebevoll“ begleitet wird dieser Plan durch Kontrolle des Konsum-Verhaltens und Kontrolle des Konsumenten-Marktes mittels grün-roter Unterwanderung aller Verbraucherzentralen durch NGOs – von „Food-Watch“ bis „Oxfam“.

Staatliche Enteignung aller Individual-Personen und Privat-Betriebe

Dies geschieht im Rahmen der auf dem „Klima-Gipfel“ in Kattowitz postulierten sog. “Klimawandel-Gerechtigkeit“, zu der die „Linke“ bereits 2015 folgende Stellungnahme abgab:

Linksfraktion, 06. Juli 2015: Notwendigkeit zur Umverteilung von Vermögen, Arbeit, Zeit und Einkommen –


https://www.linksfraktion.de/themen/nachrichten/detail/klimapolitik-ist-eine-frage-sozialer-gerechtigkeit-klimagerechtigkeit-braucht-eine-andere-produktio/

Und Ottmar Edenhofer, Schellnhubers Nachfolger beim PIK, sagte zum Thema Vermögensumverteilung durch die neue Ideologie von der großen Transformation:

„Wir verteilen durch die Klimapolitik de facto das Weltvermögen neu“

Siehe auch:


https://www.nzz.ch/klimapolitik_verteilt_das_weltvermoegen_neu-1.8373227

Fazit: keine kommunistische Revolution (der neue Begriff für „Revolution“ ist die „große Transformation“) ohne Enteignung aller anständigen und fleißigen Bürger!

Zerstörung der Familie

Vgl. u.a. Dr. Martin Voigt: Wie die Gender-Ideologie Ehe und Familie zerstört


https://philosophia-perennis.com/2017/01/21/wie-die-gender-ideologie-ehe-und-familie-zerstoert/

Zerstört der Krippenzwang die Familie?

https://www.focus.de/magazin/debatte/focus-leserdebatte-zerstoert-der-krippenzwang-die-familie_id_4182697.html

Anfeindung bestimmter Religionen wie Judentum und Christentum, die die westeuropäische Kultur über Jahrhunderte prägten

Dafür jetzt: Förderung des Islam mit seiner Scharia als Gegenpol gegen Christen- und Judentum. Aber hier ergeben sich über kurz oder lang Konflikte mit Genderismus und Feminismus.

Einheitlich transformative Änderungen aller Verfassungen weltweit – im Mittelpunkt der NEUE GOTT: DIE NATUR. Der Mensch wird jeder politischen Entscheidung der “Staatsmacht” und der neuen Ideologie radikal untergeordnet.

Abschaffung der Freiheit der Wissenschaft

Neu-Definition des wissenschaftlich Erlaubten und Vorbestimmung der gefälligst zu erwartenden Ergebnisse – von “oben herab!”

Einführung des neuen Habermas’schen Wahrheitsbegriffes in den Wissenschaften – Abschaffung des bisherigen Wissenschaftsbegriffs vom sauberen wissenschaftlichen Nachweis der Fakten (ein Konzept, das von Habermas als „positivistisch“ abgelehnt wird).

Vgl:

https://de.wikipedia.org/wiki/Konsenstheorie_der_Wahrheit

Fazit: Wissenschaft hat immer zuerst der Ideologie zu dienen!

UNO-Menschen-AFFEN-Rechtserklärung

Vgl.: Singer und Cavalieri veröffentlichten 1993 ihr Buch „ Menschenrechte für die Großen Menschenaffen“- Great Ape Project –

https://www.wissenschaft.de/allgemein/menschenrechte-fuer-menschenaffen/

Aufhebung aller Elternrechte

Das Erziehungsrecht und das Bildungsmonopol inkl. aller Bildungsinhalte liegen ab sofort allein in Händen des “Staates” bzw. der “Weltregierung”.

Staatliche Kindererziehung zu 100% und Manipulation aller Kinder – vom ersten Atemzug an.

Vgl.: Singer-Brodowski, Mandy

Transformative Bildung durch transformatives Lernen. Zur Notwendigkeit der erziehungswissenschaftlichen Fundierung einer neuen Idee

ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 39 (2016) 1, S. 13-17,


https://www.4shared.com/web/preview/pdf/L_pLEFaoee

Genderismus (vgl. Die Thesen des belgischen Alt-Nazis und Judenhassers Paul de Man und seiner Schülerin Judith Butler!)

Freigabe der Abtreibung – ohne Fristenvorgabe

Freigabe aller Drogen – s.o.

Vernichtung der deutschen Auto-Industrie zur Schwächung der Wirtschaftskraft Deutschlands und letztlich Abschaffung und Verhinderung individuell frei planbarer Mobilität und Aberkennung des Rechts auf freie, staatlich nicht kontrollierte Mobilität

Schädigung und Bekämpfung jedweder existierender kapitalistischer Wirtschaft – vorrangig Zerstörung unserer sozialen Marktwirtschaft!

Vernichtung und Entmachtung privat geleiteter Schlüssel-Industrien und Kampf gegen kapitalstarke Unternehmen sowie Abschaffung des Mittelstands!

Kontrolle jeder Energiebereitstellung und Verwendung durch die Regierungsmacht/den Staat:

Unsinnige Windkraft-Mühlen, die ganze Gattungen von Tieren vernichten durch den von den Windmühlen erzeugten Infraschall, der über zwanzig Kilometer alle Infraschall-gesteuerten Kommunikationssysteme der Tiere zerstört, was zu einem hohen Prozentsatz mit schuld sein soll am Aussterben der Bienen in Deutschland, deren durch Infraschall erzeugter Schwänzeltanz durch Windmühlenschall restlos zerstört wird, so daß sie nicht mehr zu ihrem Bienenstock zurückfinden und tausende von Bienenvölkern sterben.

Daß diese Windmühlen tausende von seltenen Greifvögeln (z.B. Milane) „schreddern“ und daß sie verhindern, daß Brieftauben in den heimischen Taubenschlag zurückfinden, ist mittlerweile allseits bekannt. Zugvögel kommen von ihrer Flugbahn ab, und zahllose Bürger erlitten und erleiden massive gesundheitliche und psychische Schäden durch diese Infraschall-Dauerbelastung.

Alles das wird von den neomarxistischen „Klima-Ideologen“ geleugnet, weil „nicht sein kann, was nicht sein darf“ und weil das im „Habermas‘ schen Konsensus“ nicht als „wissenschaftliche Wahrheit“ vorkommt oder so vorgesehen ist. Denn wissenschaftliche Wahrheit ist nur das, was der Ideologie dient, an die Macht zu gelangen und an der Macht zu bleiben.

Ziel der „großen Transformation“:

Die Macht- in den Händen weniger rot-grüner Klima-Ideologen

Die Vernichtung aller wahrhaft demokratischen Regierungssysteme weltweit – jeder einzelne Mensch muß in eine absolute Abhängigkeit hineingeführt werden von der (Welt-) Regierung – beginnend bei der Europäischen Union unter tatkräftiger „Mithilfe“ durch die EU-Kommission.

Der Staat entpuppt sich als angeblich um jeden Bürger besorgte „Über-Mutter“.

Im Rahmen des uns vorgespielten „over-protection“-Gehabes, uns alle vor dem BÖSEN schützen zu wollen, verspricht uns der Staat, für jeden von uns „gerecht“ und „umfassend“ zu sorgen.

Am Ende der Fahnenstange steht dann die Behauptung: „Ihr benötigt kein Einkommen, kein Vermögen mehr für Eure existentielle Sicherheit. Wir geben Euch – in unserem neomarxistischen Zuteilungs- und Verteilungsstaat – alles das, was Ihr zum Leben benötigt. Dabei bestimmen WIR, was jeder Einzelne wirklich benötigt!“

Aufhebung und Vernichtung jeder individuellen Freiheit und jeder Kreativität der einzelnen Personen/Menschen

Das ist das Ziel derjenigen, die diese neue Ideologie von der „großen Transformation“ über Jahre hinweg seit Anfang der Neunziger Jahre entwickelt haben, allen voran H. J. Schellnhuber.

Hierbei wird völlig vergessen oder verschwiegen, daß die größte Ressource auf diesem Planeten die „Ressource Mensch“ ist – der Mensch, zu kreativem Handeln befähigt, intelligenzbegabt, mit unendlich vielen wertvollen Ideen und Gedankengängen. Diese Masse an Menschen garantiert ein wesentlich besseres, intelligenteres Handeln als eine Handvoll hypertropher, eingebildeter, arroganter Politiker, die glauben, im Denken allen anderen Bürgern weit überlegen zu sein.

Denn das Gegenteil ist wahr! WIR sind das Volk – und das Volk ist der Souverän in unserer Demokratie (zumindest im Idealzustand).

Ihr Diktatoren sagt: „Der Staat – wir Politiker – kümmern uns ab sofort um Euer Wohl; in höchster Gerechtigkeit bekommt jeder (nur) das, was ihm gerade zusteht!“

Und wir sagen Euch: Wir verzichten auf Eure widerliche Bevormundung, die uns jede Freiheit raubt. Wir haben nur dieses EINE Leben, um uns frei in dieser Welt einzubringen und um uns mit all unseren Ideen zu verwirklichen. Deshalb gebt uns unsere ganz persönliche FREIHEIT wieder zurück.

Stoppt den Verbots-Staat! Stoppt die grüne und die rote VERBOTSPARTEI!

Wir sind nicht Eure „dummen, verblödeten Kinder“, und Ihr habt kein Recht, Euch als autoritäre, angeblich alles besser wissende Oberlehrer aufzuspielen, die die Prügelstrafe gegen uns wieder eingeführt haben.

Gebt uns Parteien und Institutionen, die uns erlauben, in größtmöglicher Freiheit zu leben – nach unseren Vorstellungen. Und gebt uns endlich diese Freiheit wieder zurück, die Ihr uns geraubt habt! Sonst gehen wir – z. B. als Gelb-Westen – gegen Euch auf die Straße und demonstrieren knallhart gegen Euer freiheitszerstörendes, demokratiefeindliches Handeln!

Und wenn das nichts nützt: Zieht Euch warm an!

—–

Angela Merkel, damals Umweltministerin im Kabinett Kohl, machte bereits 1994 diesen Schellnhuber zu ihrem politischen Chef-Berater und erteilte ihm seitdem die Aufträge und Freiheiten zur Erstellung unzähliger besthonorierter Gutachten und Polit-Papiere:

Hier der Überblick:

          1.1 Hauptgutachten
1.1.1 Der Umzug der Menschheit: Die transformative Kraft der Städte (2016)
1.1.2 Welt im Wandel – Menschheitserbe Meer (2013)
1.1.3 Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation (2011)
1.1.4 Welt im Wandel – Zukunftsfähige Bioenergie und nachhaltige Landnutzung (2008)
1.1.5 Welt im Wandel – Sicherheitsrisiko Klimawandel (2007)
1.1.6 Welt im Wandel – Armutsbekämpfung durch Umweltpolitik (2004)
1.1.7 Welt im Wandel – Energiewende zur Nachhaltigkeit (2003)
1.1.8 Welt im Wandel – Neue Strukturen globaler Umweltpolitik (2000)
1.1.9 Welt im Wandel – Erhaltung und nachhaltige Nutzung der Biosphäre (1999)
1.1.10 Welt im Wandel – Strategien zur Bewältigung globaler Umweltrisiken (1998)
1.1.11 Welt im Wandel – Wege zu einem nachhaltigen Umgang mit Süßwasser (1997)
1.1.12 Welt im Wandel – Herausforderung für die deutsche Wissenschaft (1996)
1.1.13 Welt im Wandel – Wege zur Lösung globaler Umweltprobleme (1995)
1.1.14 Welt im Wandel – Die Gefährdung der Böden (1994)
1.1.15 Welt im Wandel – Grundstruktur globaler Mensch-Umwelt-Beziehungen (1993)
  1.2 Sondergutachten
1.2.1 Entwicklung und Gerechtigkeit durch Transformation: Die vier großen I (2016)
1.2.2 Klimaschutz als Weltbürgerbewegung (2014)
1.2.3 Kassensturz für den Weltklimavertrag – Der Budgetansatz (2009)
1.2.4 Die Zukunft der Meere – zu warm, zu hoch, zu sauer (2006)
1.2.5 Über Kioto hinaus denken – Klimaschutzstrategien für das 21. Jahrhundert (2003)
1.2.6 Entgelte für die Nutzung globaler Gemeinschaftsgüter (2002)
1.2.7 Umwelt und Ethik (1999)
1.2.8 Die Anrechnung biologischer Quellen und Senken im Kyoto-Protokoll: Fortschritt oder Rückschlag für den globalen Umweltschutz? (1998)
1.2.9 Ziele für den Klimaschutz (1997)
1.2.10 Szenario zur Ableitung globaler CO2-Reduktionsziele und Umsetzungsstrategien (1995)
    1.3 Politikpapiere
1.3.1 Zeit–gerechte Klimapolitik: Vier Initiativen für Fairness (2018)
1.3.2 Zivilisatorischer Fortschritt innerhalb planetarischer Leitplanken – Ein Beitrag zur SDG-Debatte (2014)
1.3.3 Finanzierung der globalen Energiewende (2012)
1.3.4 Klimapolitik nach Kopenhagen: Auf drei Ebenen zum Erfolg (2010)
1.3.5 Neue Impulse für die Klimapolitik: Chancen der deutschen Doppelpräsidentschaft nutzen (2007)
1.3.6 Keine Entwicklung ohne Umweltschutz: Empfehlungen zum Millennium+5-Gipfel (2005)
1.3.7 Erneuerbare Energien für eine nachhaltige Entwicklung: Impulse für die renewables (2004)
1.3.8 Entgelte für die Nutzung globaler Gemeinschaftsgüter (2002)
1.3.9 Die Chance von Johannesburg – Eckpunkte einer Verhandlungsstrategie (2001)

  https://de.wikipedia.org/wiki/Wissenschaftlicher_Beirat_der_Bundesregierung_Globale_Umweltver%C3%A4nderungen#Der_Umzug_der_Menschheit:_Die_transformative_Kraft_der_Städte_(2016)

Anhand dieser Übersicht über die Schellnhuber-Edenhofer-Themen der neomarxistischen totalitären Ideologie von der „großen Transformation“ – beginnend 1993 mit dem Gutachten „Welt im Wandel – Grundstruktur globaler Mensch-Umwelt-Beziehungen“ (1993) kann die Strategie des WBGU hin zur neomarxistisch-revolutionären Umwälzung aller Demokratien weltweit eindrucksvoll gezeigt werden.

Leider kann ich es niemandem ersparen, all diese demokratiefeindlichen Vorhaben gründlich selbst zu lesen und zu studieren.

Und ich kann jedem, der unsere Demokratie aktiv verteidigen will, nur dringend raten, diese Dokumente, Gutachten, Schriftstücke wirklich aufmerksam zu lesen, auch wenn die Wissenschaftsverfälschungen und Polit-Falschbehauptungen der „Schellnhubers“ auch mich mehr als nur einmal zum mich Übergeben gebracht haben.

Hätten nur mehr Menschen in den zwanziger und dreißiger Jahren die Schriften der Nazis gelesen – von Hitlers „Mein Kampf“ bis hin zu Alfred Rosenbergs „Mythus des zwanzigsten Jahrhunderts“ (in diesem Buch beschrieb Rosenberg die nationalsozialistische „große Transformation“), dann wäre uns so manches erspart geblieben, wenn wir rechtzeitig gegen diese wissenschaftlich unhaltbaren Lügen von der „Arischen Rasse“ oder der „Blut-und-Boden“-Politik entschieden gekämpft hätten.

Niemand soll mir erzählen, dass Angela Merkel in diesen neomarxistischen ideologischen Strudel unwissend hinein geraten sei aufgrund ihres „naiven Denkens“.

Nein! Diese Frau ist NICHT dumm, NICHT naiv, sondern sie ist hochintelligent und wurde bisher katastrophal unterschätzt, nur ist sie leider keine die deutsche Demokratie verteidigende Patriotin, die täglich ihren Amtseid durch Demokratie-fördernde Taten für Deutschland unter Beweis stellt.

Ganz im Gegenteil! Sie wird als die Kanzlerin in die Geschichte eingehen, die Deutschland massiv geschadet hat.

Wir alle wissen, daß sie in Honeckers „BDM“, sprich FDJ, eine Führungsrolle innehatte – wir kennen das Kürzel „IM Erika“ – und wir alle wissen, daß sie entgegen dem Flüchtlingsstrom „raus aus der DDR“ mit ihren Eltern von der freien Bundesrepublik in die stalinistisch geprägte Ulbricht-DDR übersiedelte.

Auch hier empfehle ich das Studium der Biographie dieser Dame, die wesentlich an der Demokratie-feindlichen Entwicklung hin zum Neomarxismus in Deutschland eine Mitschuld hat.

Innerhalb der CDU und in weiten Teilen der SPD sowie bei fast allen Grünen haben sich viele dieser Polit-Funktionäre – von Röttgen über Altmaier bis Kramp-Karrenbauer – Schellnhubers freiheitsfeindlichen Ideen angeschlossen.

Um unsere Demokratie restlos zu vernichten und durch das diktatorische Konzept von der neomarxistisch-grünen „großen Transformation“ zu ersetzen, verwenden die Feinde der Demokratie von Schellnhuber über Leggewie bis zu Edenhofer strategisch-antidemokratische Mittel in dialektischer Salami-Taktik – Schritt für Schritt – und weichen kurzfristig und vorübergehend auch mal wieder einige Zentimeter von ihren End-Zielen ab, wenn sie merken, daß die Bevölkerung auf dem Marsch in die Unfreiheit nicht weiter mitmachen will.

So schlug Merkel vor, keine Fahrverbote für Diesel in unseren Städten zuzulassen, wenn der von der DUH (Deutsche Umwelthilfe e.V.,) unwissenschaftlich und rein politisch festgelegte Grenzwert von 40 µg Feinstaub pro Kubikmeter Luft nicht ganz erreicht werden sollte und stattdessen knapp unter 50µg pro Kubikmeter Luft liegt. (Anmerkung zur „Deutschen Umwelthilfe:


https://conservo.wordpress.com/2018/03/01/politiker-im-dieselwahn/

Das führte zu einer kurzfristigen Beruhigung der erhitzten Gemüter, wird aber nicht lange vorhalten; denn Merkels minimales Entgegenkommen in Richtung der frei denkenden Bürger wird nicht von langer Dauer sein.

Aber niemand – schon gar nicht Merkel – stellt die Legitimität und das politische Mandat der DUH in Frage oder tritt den Schellnhuber-Ideologien energisch entgegen!

Auffallend sind im Verhalten des PIK und des IPCC (Internationaler Klimarat) sowie der „Schellnhuber-Gefolgschaft“ im WBGU besonders folgende Angriffspunkte gegen den freiheitlich-demokratischen Rechts-Staat und gegen die Soziale Marktwirtschaft, die uns durch stetes Wirtschaftswachstum vor allem Wohlstand und Vollbeschäftigung garantierte:

Die permanente Verletzung des Subsidiaritätsprinzips mit dem Ziel der Abschaffung aller subsidiär existierenden Handlungs- und Entscheidungsstrukturen ergibt relativ rasch und „zuverlässig“ das Bild einer autoritär-indoktrinären Zentrierung der Macht in Richtung Berlin und Brüssel!

Kurze Anmerkung zum Subsidiaritätsprinzip:

Viele Partei- und Berufspolitikern scheint das Wissen über die Bedeutung des Begriffs Subsidiarität abhandengekommen zu sein – wenn es denn je vorhanden war. Das gilt traurigerweise auch für viele Repräsentanten der Unionsparteien.

Subsidiaritätsprinzip bedeutet – in einfachen Worten ausgedrückt –, daß die jeweils höhere gesellschaftliche Ebene in einem Gemeinwesen nicht in die Freiheitsrechte der Personen, Verbände und Vereinigungen dirigierend eingreifen darf, so lange diese Untergruppierungen ihre Aufgaben selbst erledigen oder ihren gesellschaftlichen Verpflichtungen selbst (ohne penetrante Einmischung des Staates) nachkommen können.

Und wem passen diese föderal-subsidiären Strukturen der politischen Ebenen und Zuständigkeiten in unserem Land so absolut nicht in den „Kram“? – Den grün-roten Neomarxisten, den selbsternannten „Kümmerern“ – vulgo: den Gutmenschen.

So vergeht kaum ein Tag, an dem uns nicht eine neue, von der EU-Kommissionen und/oder den EU-Kommissaren (übrigens völlig undemokratisch und diktatorisch) oder über die Lobby linker Verbände übergebrühte Vorschrift/Richtlinie/Norm in Zukunft als für alle verbindlich gelten soll. (Anmerkung Ende)

Und wir müssen gegen eine Forderung der Schellnhuber-Leggewie-Ideologen kämpfen, nämlich gegen die geplante „dritte Säule“ im Parlament; das sind nicht vom Volk gewählte MdB’s, grün-rote Kandidaten, die mittels LOSVERFAHREN in den Bundestag gehievt werden sollen, um die „Klimapolitikziele“ im Parlament zu garantieren! Bitte googlen; denn das ist kein Witz, das ist beschlossene Sache! Undemokratischer geht es ja wohl nicht mehr! Ich wiederhole: Keiner dieser durch Losverfahren ermittelten Bundestagsabgeordneten wird dann vom Volk gewählt!

Da unser Föderalismus zwischen Bund, Ländern und Gemeinden ein starkes Bollwerk gegen den Durchmarsch demokratiefeindlicher Ideologen bis in die Machtzentrale in Berlin war und ist, steht bei Schellnhuber und Co. vor allem die Zerstörung dieses Föderalismus ganz oben auf der politischen Prioritätenliste.

Und hier wirkt Merkel tatkräftig mit z.B. mit Milliarden-Euro-Offerten des Bundes an die Länder (zur Finanzierung des Digitalpaktes für alle deutschen Schulen) – aber nur für den Fall, daß die Länder den Föderalismus in Bezug auf die Bildungs- und Erziehungshoheit als Gegenleistung voll und ganz auf den Bund übertragen mögen.

Doch hier haben sich Merkel, Schellnhuber und Co. gründlich geirrt: Die Länder und ihre z.T. aus völlig anderen politischen Lagern kommenden Ministerpräsidenten (Malu Dreyer, SPD, Kretschmann, die Grünen) lehnten das „Fünf-Milliarden-Euro-Bestechungsgeld“ aus Berlin ab und waren nicht bereit, ihre Länderhoheit „für ein Linsengericht“ zu verscherbeln!

All diese hier im Essay aufgeführten Punkte – diese und noch viel mehr – sind die ENDZIELE dieser neuen IDEOLOGIE, die Schellnhuber und Co. „die große Transformation“ nennen und die sie diktatorisch der „Welt im Wandel“ als neue Werte-Welt vorschreiben!

Die wahre Demokratie von einst wird abgeschafft und ersetzt durch ein diktatorisch-autoritäres System mit rot-grün-links gerichteter neomarxistischer Ideologie nach Maßgabe der Ideen der Frankfurter Schule, wenn wir nicht in Massen dagegen demonstrieren und uns wehren.

Und hier ein weiterer Giftpfeil gegen die Demokratie – diesmal auf europäischer Ebene:

Um das Mäntelchen einer „Schein-Demokratie“ über die längst offen publizierten diktatorischen Strukturen der „großen Transformation“ zu legen, wurde noch schnell der Begriff der „Bürgergesellschaft“ – der „Zivilgesellschaft“ und ihrer „direkten Partizipation“ an der EU-Gesetzgebung – erfunden, der alle Skeptiker an Schellnhubers „Integrität“ bezüglich unsrer Demokratie besänftigen sollte.

Die „direkte Bürgerbeteiligung“ der Zivilgesellschaft wurde so dann auch im Lissabonner Vertrag verankert.

Aber nur wenige wissen, daß diese „Bürgerbeteiligung“ über mittlerweile 5.000 NGOs stattfindet (1988 gab es ca. 24 NGOs), die fast alle von Multimilliardären ohne Mandat und deren „Stiftungen“ finanziert werden und selbstverständlich inhaltlich durch die Ideologie von der „großen Transformation“ – vom Genderismus bis zur Migrations- und Klimapolitik – gleichgeschaltet wurden – nicht zuletzt auf den von der UNO veranstalteten „Welt-Konferenzen“ s.o.!

Aber auch unsere Steuergelder gehen in Milliardenhöhe an die grün-roten Linksideologen der „großen Transformation“ und ihre NGOs.

So zahlte die Bundesregierung bisher jedes Jahr mind. 500 Millionen Euro allein an Schellnhubers Vereinigung (WBGU-PIK) und führt das seit 2018 mit Zahlungen an den neuen PIK-Vorsitzenden Edenhofer weiter.

Hinzu kommen die Honorare für die Erstellung von Gutachten (der WBGU erstellt automatisch alle zwei Jahre – auch unaufgefordert – solche mit Millionen € bezahlte Gutachten!) und weitere Zuwendungen z.B. von den EU-Kommissionen u. dem Europarat sowie von der UNO oder der WHO u.a.

Zum Thema der „Bürgerbeteiligung der Zivilgesellschaft“ durch NGOs ist mittlerweile so gut wie alles veröffentlicht worden. Die „großen, zentralen“ Foundations, die Milliardenbeträge an die von ihnen initiierten und inhaltlich gleichgeschalteten NGOs jedes Jahr zahlen, sind ebenfalls mittlerweile enttarnt worden und allseits bekannt.

Zu den zentralen Stiftungen zählen George Soros‘ „Open Society Foundation“ sowie Oxfam, die europäische Stabilitätsinitiative ESI (Vorsitzender: der „Kanzlerflüsterer in Sachen Migration“, der Österreicher Gerald Knaus – zu 100% von Soros bezahlt! – bitte googlen) und zahlreiche sog. „think tanks“, Kaderschmieden , auch „Denkfabriken“ genannt, die das vorrangige Ziel verfolgen, möglichst konspirativ und im Geheimen eine politisch gleichgeschaltete, neomarxistisch rot-grün handelnde politische „Elite“ heranzuzüchten und neue Aktivisten zu rekrutieren, gelockt mit hohen Geldzahlungen und Zuwendungen nach dem Motto: „Geld regiert die Welt“.

Keine dieser NGOs und Vereinigungen/Stiftungen hat eine demokratische Legitimierung oder ein Mandat, so zu handeln, wie sie es tun.

Vgl. u.a.: George Soros The Crisis Of Global Capitalism: Open Society Endangered Little, Brown, 1998 – ISBN: 9780316849166

Folge: fehlendes Wirtschaftswachstum

Um das fehlende Wirtschaftswachstum früherer Jahre, das im antikapitalistischen Programm des Club of Rome sowie der “großen Transformation” nicht mehr erwünscht ist, auszugleichen und um die gravierenden volks- und staatswirtschaftlichen Unterschiede der einzelnen EU-Mitgliedsländer abzuschwächen, waren riesige Summen an Geldern erforderlich, die mit politisch-wirtschaftlichen Tricks bis heute bereitgestellt wurden – einmal durch die „Null-Zins-Politik“ der EZB, dann aber auch durch das Programm „target-2“, das – analog zu „bad banks“ – in Kürze zu platzen droht.

(Anmerkung: „TAR­GET2“ steht für die zweite Generation des Trans-Europe and Automated Real-time Gross settlement Express Transfer System und ist das System der Zentralbanken des Euro­Systems für die schnelle Abwicklung von Zahlungen in Echtzeit. Aktuelle Forderungen der Bundesbank aus TAR­GET2: 966.​190.​141.​465,20 Euro (Stand: 31. Dezember 2018). Mehr Informationen zu TAR­GET2-Einzelheiten bitte selbst googlen).

Und ab Oktober 2019 steht uns schon wieder (nach 2011) eine Volkszählung ins Haus, „Zensus“ genannt, die vor allem der Feststellung und Erhebung des Privatvermögens eines jeden von uns dient. Das sei nur der Vollständigkeit halber gesagt.

Denn diese trickreiche, falsche Wirtschaftspolitik und die EZB-Politik sowie die Billionen-Verschuldung der EU-Länder werden uns über kurz oder lang fast unüberwindbare Probleme bescheren, wenn wir nicht sehr schnell zu unserer früher so erfolgreichen deutschen Wirtschaftspolitik zurückkehren und uns nicht mehr auf die unmöglichen Mauscheleien und Vorschläge von Macron einlassen (Stichwort: Hedge-Fonds!) – so geschehen beim „Arbeitstreffen“ Macron-Merkel am 28. Juni 2018.

Und noch eine kurze Bemerkung zur Interpretation von Nachrichten und Kommentaren in den öffentlich-rechtlichen Medien z.B. bei ZDF und ARD:

Es gibt keine „Lügenpresse“, wenn ich das nicht will. Alles hängt lediglich davon ab, wie ich Nachrichten und Kommentare interpretiere.

1979 sagte mir ein Taxifahrer in Leningrad, der seiner Meinung nach beste deutsche Politiker sei Franz-Josef Strauß. Ich fragte, wie er darauf käme, Strauß für den besten Politiker zu halten – worauf er mir antwortete: „Strauß ist der am meisten kritisierte, beschimpfte und niedergemachte Politiker in der Prawda, unserer zentralen Partei-Zeitung. Da kann er ja nur spitze sein!“

Für uns heißt das: Der am meisten niedergemachte Politiker – neben Orban – ist der US-Präsident Trump. Also ist er einer der besten Politiker, die uns helfen können, den Alptraum von der großen Transformation los zu werden.

Oder nehmen wir folgendes Beispiel – der Bericht von einer Messerstecherei am Bahnhof XY:

Nachrichtentext:

„Ein Täter mit deutschem Paß stach auf eine Frau mit Migrationshintergrund ein. Das Opfer verstarb noch am Tatort. Ein Terroranschlag konnte ausgeschlossen werden…“

Bei dieser Nachricht können Sie fast sicher davon ausgehen, daß der „Deutsche“ namens Mohammed A. nur unverständlich gebrochenes Deutsch spricht, weil er die ersten zwanzig Jahre seines Lebens in Afghanistan (oder Syrien) heranwuchs, bevor er vor drei Jahren in Deutschland eingebürgert wurde. Er erstach seine ebenfalls muslimische Freundin, weil er glaubte, sie sei fremdgegangen….

Nur die völlig Minderbemittelten unter uns sehen „im Kopfkino“ einen Deutschen, der seine aus dem Senegal stammende Freundin aus Habgier tötete.

Wenn Sie rasch und zuverlässig die Wahrheit über solche absichtlich lückenhaft von unseren Medien berichteten Taten wissen wollen, gehen Sie ins Internet und suchen in Schweizer oder in österreichischen Medien nach dem Vorgang. Dort berichtet man oft noch wahrheitsgetreu und ohne Geheimnistuerei auch über kriminelle Taten verschiedener Ausländer, die (meist) illegal nach Deutschland kamen.

Und noch etwas: An der Fernbedienung des Fernsehers gibt’s auch eine „Aus“-Taste, die Sie frei und ungezwungen betätigen können, wenn rot-grün-ideologisierte TV-Moderatoren fordern, die Feinstaub-Grenzwerte noch strikter zu fassen als bisher.

Zeitungen sind auf Leser angewiesen, um ihre Presse-Erzeugnisse gewinnbringend verkaufen zu können. Denken Sie daran: Zeitungen muß man nicht kaufen, wenn man nicht will. TV-Sender sind angewiesen auf „Einschaltquoten“ – wenn Ihnen mißliebige Moderatoren von Polit-Talkshows aufgrund ihrer politisch extremen Einstellung nicht behagen: Fernseher ausschalten oder auf andere Programme umschalten!

Wichtig ist zuerst einmal, daß Sie alle Ihre Bekannten und Verwandten aufklären über die Pläne der politisch Verantwortlichen, unsere Demokratie einem autoritär-diktatorischen System zu opfern, um die „große Transformation“, die neomarxistisch-grün-rote Revolution in unserem Land durchzusetzen. Ich behaupte einmal, daß nur eine verschwindend kleine Minderheit bei diesen Fragen einigermaßen durchblickt. Das müssen und können wir ändern – solange wir noch die Freiheit dazu haben. Darauf warten können wir uns nicht erlauben!

.
glG

Veröffentlicht 27. Februar 2019 von sabnsn in Deutschland, NWO, Politik

Getaggt mit , , ,

Was die mit uns vorhaben . . .   Leave a comment

Die “neue Weltordnung” wurde schon in den 60er-Jahren des 20.Jahrhunderts beschlossen

Der US-Mediziner Dr. Dunegan sprach, Jahre nach einer Rede des Hochgrad-Freimaurers Dr. Day über die fertigen Konzepte der Freimaurer zur Neuen Weltordnung, diese Rede aus dem Gedächtnis auf drei Tonbänder auf, denen er den Titel gab: „The New Order of Barbarism – Die neue Ordnung der Barbarei“.

Richard Day hielt diese Rede in Pittsburgh am 20. März 1969 unter konspirativen Bedingungen (Mitschrift der Rede war strikt untersagt, Tonbandträger mussten abgschaltet sein) vor einer ausgesuchten Zuhörerschaft amerikanischer Kinderärzte, allesamt Mitglieder der “Vereinigung Amerikanischer Kinderärzte”

In dieser Rede sprach Day „ inoffiziell“ zu den versammelten Kinderärzten über den Plan der globalen Elite, welche die westliche Welt regiert, die eine Weltdiktatur – eine Welttyrannei – etablieren wolle, die allgemein auch „Neue Weltordnung“ genannt wird, bestehend aus einer Weltregierung und einer Weltreligion.

Früher, so Dr. Day, hätte er nicht darüber reden dürfen, aber jetzt (1969) könne er schon frei über den Geheimplan sprechen, denn „alles ist parat und niemand kann uns mehr aufhalten.“ Dr. Day weiter:

“Einige von euch meinen, ich spreche über den Kommunismus. Nun, über was ich spreche ist viel grösser als der Kommunismus!”

Day skizzierte in seiner damligen Rede das „Neue Weltsystem”, welches bereits implementiert sei und die Welt umkrempeln würde. Er wolle, daß die 80 Ärzte sich damals darauf vorbereiten könnten. Dr. Day, der 1989 verstarb, war Hochgrad-Freimaurer und ein Insider und zur Zeit des Vortrags Professor für Kindermedizin an der Mount Sinai Medical School in New York.

Der folgende Bricht handelt über diesen Vortrag. Er wird den Lesern zeigen, dass alles, woran die Welt heute krankt (Islamisierung, islamischer Terror, Auflösung der Nationalstaaten, Angriffe gegen das Christentum, Zerstörung der Familie, Frühsexualisierung, Genderisierung etc.) bereits damals beschlossen war und heute in weiten Teilen schon erfolgreich umgesetzt wurde. Es geht um das Thema “New World Order” (Neue Weltordnung NWO) – ein Begriff, der erst später auftauchte und heute die zentrale Agenda fast aller supranationalen Organsiationen (UN, EU, OECD, OIC) ist. Diese NWO wird von den Medien jener Kräfte, die sie ersonnen haben, strikt als “Verschwörung” abgestritten. Die hinter der NWO stehenden Kräfte sind personell gering, aber strukturell mächtiger als selbst die Supermacht USA: Ihnen gehören fast alle Banken und Medien der Welt.


https://sabnsn.wordpress.com/2019/02/09/eu-als-einstieg-in-ene-neue-welordnung/

Wenn eine reale Verschwörung gegen die Menschheit als “Verschwörungstheorie” abgetan wird, dann befindet sich die menschliche Zivilisation in akuter Gefahr

Die “Neue Weltordnung”, vom linksveseuchten Wikipedia als “Verschwörungstheorie” abgetan, ist in Wahrheit die größte Verschwörung der Menschheitsgeschichte gegen die Menschheit selbst. Sie wurde erst möglich durch die grenzenlose Mobilität der Massen, durch die grenzenlosen Just-in-time-Desinformation durch die digitale Medienwelt und das Internet – aber vor allem durch den faktischen Sieg der Verschwörer, die die mächtigsten transnationalen Organsiationen (UN, EU, Geheimbünde, OIC u.a.) unter ihre Kontrolle gebracht haben.

Da sie sowohl die Medien als auch das internationale Bankwesen beherrschen und mehr Geld zu Verfügung haben als China, USA und die EU zusammengenommen, ist ihre Macht faktisch unendlich. Doch die Verschwörer zeigen sich so gut wie nie der Öffentlicheit. Stets bleiben sie im Verborgenen – stets verwischen sie ihre Spuren. Stets lassen sie andere (NGOs, Institut, Medien) für sich sprechen, damit niemand auf sie als die wahren Drahtzieher kommt. Ihr Wirken im Verborgenen ist ihre wahre Macht -aber auch ihre Achillesferse, an der man sie treffen und ausschalten kann.

Diese aufzuspüren bedarf eines unerschrockenen Charakters (wer sich auf die Fährte der Verschwörer begibt, dem droht die internationale mediale Vernichtung – wenn nicht mehr), aber vor allem einer jahrelangen Recherche zu diesen Machtquellen.

Einem Normalbürger, der seinen Beruf nachgeht, ist die Erkenntnis dieser Zusammenhänge nahezu unmöglich – wie intelligent dieser Bürger auch sein mag. Man muss tausende Quellen studiert haben, man muss sich in Geschichte auskennen, man muss die Aussagen und Bücher von Aussteigern aus diesen Zirkeln gelesen haben – und man kann dennoch nie sicher sein, ob man nicht doch wieder Opfer einer erneuten geschickten Manipulation geworden ist.

Doch wer am Ball bleibt, dem lüftet sich langsam der Nebel der inszenierten Verschleierung. Was er dahinter sieht, ist erschreckend: Eine relativ keine Gruppe hochprivilegierter, mächtiger, einflussreicher und in den oben erwähnten transnationalen Organisationen, in den Medien – aber besonders in Geheimbünden bestens miteinander vernetzter größenwahnsinniger “Menschen” hat das wahre und ultimative Sagen auf dieser Welt.

Die sog. demokratischen Wahlen sind daher genau genommen eine Illusion: Denn mittels ihrer globalen Mediendominanz sorgen diese Fürsten der Finsternis dafür, dass nur innerhalb jenes Spektrums gewählt werden kann, was sie zuvor in ihren Medien in Form von Nachrichten und Wissen vorgegeben haben.

Dass all das zuvor Genannte wiederum als “Verschwörungstheorie” von angeblich “Rechten” dargestellt werden wird, liegt in der Natur der Sache: Denn die Jäger tun alles, um nicht zum Gejagten zu werden. Und nichts ist besser, eine echte Verschwörung zu verbergen, als dass man die Kritiker und Aufdecker dieser Verschwörung als “Verschwörungstheoretiker” bloßzustellen versucht. Dafür zahlen sie ihren Journalisten fürstliche Gehälter – die dann das tun, was von ihnen verlang wird.

Ich erwarte nach diesem Vorwort nicht, dass skeptische Menschen nun allem zustimmen, was in der Folge dieses Artikels dargestellt wird. Ich erwarte nicht einmal, dass sie auch nur einem einzigen Punkt zustimmen:

Denn ich kann mich noch gut an jene Zeit zurückerinnern (die so lange nicht her ist), wo ich selbst zu jenen gehörte, die eine weltweite Verschwörung als Thorie von Spinnern abtat. Doch zwischen dieser Zeit und dem Heute besteht ein wichtiger Unterscheid: Ich wusste damals so gut wie nichts von diesen dunklen Mächten. Heute habe ich mich durch zahlreiche Bücher und Artikel zu diesem Thema gearbeitet, habe dutzende Artikel* über diese verfasst mit hunderten unwiderlegbaren Quellen, die beweisen, dass diese Verschwörung gegen die Menschheit real ist, im Hier und Jetzt durchgeführt wird – und dass sie der mit Abstand gefährlichste Angriff des Bösen (in Gestalt totalitäter Mächte) auf die menschliche Zivilisation ist.

Der große Plan

Informationen und Teile des Gedächtnisprotokoll
zu einer Rede des Hochgrad-Feimaurers Dr. Day vor der
“Vereinigung Amerikanischer Kinderärzte”
in Pittsburgh am 20. März 1969

Das Deutsch ist stellenweise holprig.
Ich habe es nicht geändert, um das Original beizubehalten.

Unsere politischen und kulturellen „Führer“ sind die Komplizen in einem Komplott, um die menschliche Gesellschaft umzugestalten, damit sie der globalen Finanzelite als Sklaven dienen kann. Die Lügen über Kriege, Terrorismus, Wirtschaftskrisen, Klimawandel, Energieknappheit usw. auf der einen Seite, und die Medienmanipulation, Unterhaltung, Modetrends und andere Propaganda auf der anderen, werden benutzt um Schritt für Schritt den Orwellschen Polizeistaat einzuführen.

Dass dieser Plan tatsächlich existiert, beweist die folgende Aussage von Dr. Lawrence Dunegan, über einen Vortrag von Dr. Richard Day, an dem er teilnahm. Dr. Day war der National Medical Director der von Rockefeller gesponsorten „Planned Parenthood“ oder Organisation für geplante Elternschaft. Seinen Vortrag hielt er vor der Vereinigung Amerikanischer Kinderärzte in Pittsburgh am 20. März 1969!

Im Jahre 1988 hat Dr. Dunegan seine Erinnerung über diesen Vortrag von Dr. Day, Frau Randy Engel von der US Coalition of Life anvertraut und ihr
auf Band gesprochen. Er beschreibt das „Neue Weltsystem“, welches bereits implementiert ist und die Welt umkrempeln wird. Dr. Day wollte, dass die 80 Ärzte sich damals darauf vorbereiten konnten.

Dr. Day forderte die Zuhörer auf, sich keinerlei Notizen zu machen und alle Aufzeichnungsgeräte auszuschalten. In seiner Einführung sagte er, früher hätte er nicht darüber reden dürfen, aber jetzt (1969) könne er schon frei über den Geheimplan sprechen, denn „… alles ist parat und niemand kann uns mehr aufhalten.“

“Einige von euch meinen, ich spreche über den Kommunismus. Nun, über was ich spreche ist viel grösser als der Kommunismus!”

Hier folgt nun eine Zusammenfassung in Stichworten seiner Rede:

 (Nähere Ausführungen zu diesen Stichworten finden Sie im Anschluss)

Das internationale Netzwerk geheimer, die Weltherrschaft anstrebenden Mächte plant nach Dr. Day u.a. folgendes:

  1. Bevölkerungsreduzierung;

  2. Erlaubnis, Kinder zu bekommen;

  3. Neuausrichtung des Sinn von Sex;

  4. Sex ohne Fortpflanzung;

  5. Verhütung universell erhältlich;

  6. Sexaufklärung der Jugend als Werkzeug für die Weltregierung;

  7. Subventionierung der Abtreibung als Bevölkerungsreduzierung;

  8. Förderung der Homosexualität;

  9. alles ist erlaubt. Homosexualität;

  10. Technologie zur Fortpflanzung ohne Sex;

  11. Zerstörung der Familie;

  12. Sterbehilfe und die „Todespille“;

  13. Zugang zu bezahlbarem Krankenversorgung einschränken, um die Alten los zu werden;

  14. Zugang zu Medizin wird streng kontrolliert;

  15. die Abschaffung selbstständiger Ärzte;

  16. Schwierigkeiten neue unheilbare Krankheiten zu diagnostizieren;

  17. Unterdrückung der Krebsheilung zur Bevölkerungsreduzierung;

  18. Auslösung von Herzattacken um Leute zu ermorden;

  19. Verschmelzung aller Religionen;

  20. die alten Religionen müssen verschwinden;

  21. Veränderung der Bibel durch eine Revision der Schlüsselwörter;

  22. Schulausbildung als Werkzeug zur Indoktrination;

  23. längere Schulzeiten, aber Kinder lernen nichts dabei;

  24. Kontrolle des Informationszugangs;

  25. Schulen als Zentrum der Gemeinde;

  26. gewisse Bücher werden einfach aus den Bibliotheken verschwinden;

  27. Gesetzesänderungen, die soziales und moralisches Chaos auslösen;

  28. Förderung des Drogenkonsums, um eine Jungelatmosphäre in den Städten zu produzieren;

  29. Alkoholkonsum fördern;

  30. Beschränkung der Reisefreiheit;

  31. Notwendigkeit für mehr Gefängnisse;

  32. Verwendung von Spitälern als Gefängnisse;

  33. keine psychologische und physische Sicherheit;

  34. Kriminalität zur Steuerung der Gesellschaft;

  35. Einschränkung der US-Industriedominanz;

  36. Verschiebung der Völker und Wirtschaften;

  37. Herausreissen der sozialen Wurzeln;

  38. Sport, um die Gesellschaft umzubauen;

  39. Sex und Gewalt in der Unterhaltung;

  40. implantierte ID-Karten;

  41. Lebensmittelkontrolle;Wetterkontrolle;

  42. Wissen, wie Menschenfunktionieren, damit sie das machen, was man will;

  43. Fälschung der wissenschaftlichen Erkenntnisse;

  44. Anwendung von Terrorismus;

  45. Fernsehen, welches einen beobachtet;

  46. Eigenheimbesitz gehört der Vergangenheit an;

  47. die Ankunft eines totalitären globalen Systems.

Das alles kündigte Dr. Day bereits 1969 in seiner Rede an.

Und Dr. Day sagte damals, also 1969: „Weltkriege sind überflüssig, wegen der Gefahr eines Nuklearabtausches, deshalb wird Terrorismus verwendet.” Müssen wir uns in dieser Art die Neue Weltordnung vorstellen? Ja, das trifft es ziemlich genau

Nun, all das kündigte Dr. Day bereits 1969 in seiner Rede an. Das heißt, wir sind schon recht weit fortgeschritten…Das ist ja meine Rede. Und es gibt auch kein Zurück mehr. Dr. Day sagte auch, daß die Illuminati „eine oder zwei Atombomben benutzen, um die Menschen zu überzeugen, daß sie es ernst meinen”. Sehen Sie das auch so?

Das entzieht sich meiner Kenntnis, aber es ist nicht auszuschließen. Sollte der friedliche Plan A nicht funktionieren, um die Völker in die Neue Weltordnung zu integrieren, gibt es Plan B und C und D… Und diese sind dann eben nicht mehr friedlich. Es ist doch eindeutig, eindeutiger kann man die heutige Situation nicht beschreiben und nun haben wir mit dem heutigen Artikel den Beweis, daß die Zionisten all-einig sind, die die Fäden ziehen, sie stecken hinter allem.

Wie viel von diesem Plan ist seitdem umgesetzt worden?

Sehr viel! Wenn man diese Punkte in einer Übersicht betrachtet, dann versteht man, was in der Welt und mit uns vorgeht:

  • Sie wollen uns alle einen Chip implantieren, damit sie uns finden und identifizieren können,

  • damit sie uns überwachen,

  • unsere Bewegungen kontrollieren

  • und unsere Einkäufe aufzeichnen können.

  • Gleichzeitig wollen sie den bargeldlosen Zahlungsverkehr einführen,

  • wobei der Chip das Geld beinhaltet

  • und nur damit bezahlt werden kann.

  • Unliebsame Personen wird man einfach den Chip abschalten,

  • damit sie dadurch über das Geld ebenfalls „ausgeschaltet“ sind.

Sie werden „eine oder zwei Atombomben benutzen, um die Menschen zu überzeugen, sie meinen es ernst,“ sagte Day. Er unterliess wohl zu sagen,
wer „sie“ sind, aber ihre Namen kann man erraten:

Da Dr.Day für Rockefeller arbeitete, kann man davon ausgehen, er meinte die Rockefellers und ihre Chefs, die Rothschilds.

Damit wird die Meinung vieler bestätigt, dass die globale Finanzelite und Besitzer der Zentralbanken für die meisten Kriege und den Terrorismus verantwortlich sind, welche ihre gehorsamen Lakaien, die Geheimdienste MI6, Mossad und CIA inszenieren.

Dr. Day sagte dazu, „Weltkriege sind überflüssig“ wegen der Gefahr eines Nuklearabtausches, deshalb wird stattdessen Terrorismus verwendet werden. (MM: Man beachte: Es war das Jahr 1969, und er sprach bereits über den globalen islamischen Terrorismus, der erst 30 Jahre später beginnen sollte.)

Dr. Day betonte, dass es gibt immer zwei Gründe gäbe für alles, was die Rockefellers/Rothschilds machen:

Einen Scheingrund, der den gutgläubigen Menschen plausibel gemacht wird, und den wirklichen Grund.

Als Beispiel für einen Scheingrund sei die erfundene “Klimaerwärmung”* genannt, die nur durch eine Reduzierung des CO2 durch den Menschen gebannt werden könne und von den internationalen Medienkonzerne (fast alle unter Kontrolle Rothschilds, s. hier) als eine erste Prioriät des menschlichen Handelns verkauft wird. Um den Planeten von einer Klimakatastrophe zu retten, müssten alle Menschen dieses Globus ihr Konsum-und Alltagsverhalten ändern.

* Dass es sich bei der Klimarwärmung um eine Lüge handelt, zeigt der folgenden wissenschaftlich untermauerte Artikel: Globale Temperaturen sinken das zweite Jahr in Folge: Die stärksten zwölf im Jahre 2018 wider­legten Klima-Angst­mache-Behaup­tungen

Der wirkliche Grund hinter der Klimalüge besteht darin, dass man mit ihr die Menschen mittels eines auf-oktroyierten Schuldkomplexes kontrollieren, dass man damit einen globalen Umbau der Gesellschaft bewirken, mehr Steuereinnahmen ermöglichen und den Atomstrom als einzige Rettung vor dem Klimakollaps verkaufen kann (weltweite Ausnahme im letzten Punkt bildet Deutschland).

Wie Dr. Day prophezeite, würde Sex völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung getrennt:

Was nur mittels der Propagierung der totalen sexuellen Freizügigkeit eintreten würde, um die Promiskuität zu fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert wird.

  • Abtreibungen, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel und normal angesehen.

  • Alle Begierden und Neigungen dürfe und solle man ungehemmt ausleben (s. die Gendererklärung der UN, die offizielle Politik der Bundesregierung ist).

  • Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der Öffentlichkeit statt.

  • Alles ist erlaubt.

  • Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der Fortpflanzung zu trennen.

  • Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex stattfinden, am besten in medizinischen “Befruchtungs-Zentren”.

  • Konzerne übernehmen diese Aufgabe.

  • Die Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.

Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt:

  • Die Frauen sollen arbeiten

  • und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend.

  • Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt

  • und politisch korrekt indoktriniert.

  • Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben,

  • sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen.

  • Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt.

  • Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen.

  • Frauen sollen maskuline Mode tragen,

  • und Männer sich immer femininer geben. (Stichwort Transsexuelle).

Damit wird die Meinung vieler bestätigt, dass die globale Finanzelite und Besitzer der Zentralbanken für die meisten Kriege und den Terrorismus verantwortlich sind, welche ihre gehorsamen Lakaien, die Geheimdienste MI6, Mossad und CIA inszenieren.

Dr. Day sagte dazu, „Weltkriege sind überflüssig“ wegen der Gefahr eines Nuklearabtausches, deshalb wird stattdessen Terrorismus verwendet werden. (Man beachte: Es war das Jahr 1969, und er sprach bereits über den globalen islamischen Terrorismus, der erst 30 Jahre später beginnen sollte.)

Dr. Day betonte, dass es gibt immer zwei Gründe gäbe für alles, was die Rockefellers/Rothschilds machen:

Einen Scheingrund, der den gutgläubigen Menschen plausibel gemacht wird, und den wirklichen Grund.

Als Beispiel für einen Scheingrund sei die erfundene “Klimaerwärmung”* genannt, die nur durch eine Reduzierung des CO2 durch den Menschen gebannt werden könne und von den internationalen Medienkonzerne (fast alle unter Kontrolle Rothschilds, s. hier) als eine erste Prioriät des menschlichen Handelns verkauft wird. Um den Planeten von einer Klimakatastrophe zu retten, müssten alle Menschen dieses Globus ihr Konsum-und Alltagsverhalten ändern.

* Dass es sich bei der Klimarwärmung um eine Lüge handelt, zeigt der folgenden wissenschaftlich untermauerte Artikel: Globale Temperaturen sinken das zweite Jahr in Folge: Die stärksten zwölf im Jahre 2018 wider­legten Klima-Angst­mache-Behaup­tungen

Der wirkliche Grund hinter der Klimalüge besteht darin, dass man mit ihr die Menschen mittels eines auf-oktroyierten Schuldkomplexes kontrollieren, dass man damit einen globalen Umbau der Gesellschaft bewirken, mehr Steuereinnahmen ermöglichen und den Atomstrom als einzige Rettung vor dem Klimakollaps verkaufen kann (weltweite Ausnahme im letzten Punkt bildet Deutschland).

Wie Dr. Day prophezeite, würde Sex völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung getrennt:

Was nur mittels der Propagierung der totalen sexuellen Freizügigkeit eintreten würde, um die Promiskuität zu fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert wird.

  • Abtreibungen, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel und normal angesehen.

  • Alle Begierden und Neigungen dürfe und solle man ungehemmt ausleben (s. die Gendererklärung der UN, die offizielle Politik der Bundesregierung ist).

  • Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der Öffentlichkeit statt.

  • Alles ist erlaubt.

  • Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der Fortpflanzung zu trennen.

  • Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex stattfinden, am besten in medizinischen “Befruchtungs-Zentren”.

  • Konzerne übernehmen diese Aufgabe.

  • Die Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.

Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt:

  • Die Frauen sollen arbeiten

  • und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend.

  • Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt

  • und politisch korrekt indoktriniert.

  • Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben,

  • sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen.

  • Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt.

  • Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen.

  • Frauen sollen maskuline Mode tragen,

  • und Männer sich immer femininer geben. (Stichwort Transsexuelle).

Einschub

Das alles war nicht von ungefähr das Programm der Frankfurter Schule – jenes ideologischen Epizentrums der Zertrümmerung Deutschlands und der westlichen Zivilisation,:

  • Kann es Zufall sein, dass die Frankfurter Schule fast auf das Jahr genau (1968) ihre Wirkung entfaltete, als Dr. Day seinen legendären Vortrag (der eine Warnung vor einer glöobalen ideologischen apokalypse ist) hielt (1969)?

  • Kann es Zufall sein, dass es sich nicht nur bei den Rothschilds, sondern auch bei allen wichtigen Denker der Frankfurter Schule um Juden handelte?

  • Kann es Zufall sei , dass die gesamte Presse der Länder der Weißen (Europa, Nordamerika, Australien) das Gedankengut der Frankfurter Schule aufnahm, diese Gedanken in zigtausenden Artikeln, tausenden Fensehsendungen verbreitete?

  • Kann es Zufall sein, dass sich schon damals die Weltpresse in der Hand weniger Juden befand?

Um die Weltgemeinschaft zu vereinigen, werden Sportarten gefördert, welche den Menschen das Gefühl gibt, sie sind „Weltbürger“, wie Fussball, Hockey, Volleyball. Diese sollen auch von beiden Geschlechtern gespielt werden können. Reine Männersportarten, wie Rugby oder American Football sollen verschwinden. Sportveranstaltungen, wie die Olympischen Spiele und Weltmeisterschaften, werden als grosses Spektakel medienwirksam inszeniert und fördern ebenfalls die Vereinheitlichung der Welt.

Day sagte, Amerika wird deindustrialisiert. Sehen wir ja an der ganzen Outsourcingwelle und der gerade stattfindenden Zerstörung der Autoindustrie. Jeder Teil der Welt wird sich spezialisieren und somit voneinander abhängig gemacht. Kein Land darf autark sein. Day beschrieb die Globalisierung – nur den Begriff gab es damals noch nicht. Er sagte auch bereits 1969, die amerikanische Industrie würde untergraben und als nicht wettbewerbsfähig dargestellt werden. Die USA wird jedoch das Zentrum für Landwirtschaft, Hightech, Kommunikation und Ausbildung bleiben dürfen. Pornografie, Gewalt und Obszönität wird im Fernsehen und Kino zunehmen. Die Menschen werden gegenüber Gewalt und Pornos desensibilisiert. Sex hat in zukunft mit Liebe nichts mehr zu tun, sondern wird gekauft und konsumiert. Menschen sollen die Einstellung haben, materieller Besitz sei das Grösste, das Leben ist sei kurz, gefahrvoll und brutal. Der Stärkere gewinnt,: Wer am Schluss am meisten hat, ist der Gewinner.

Es wird Arbeitslosigkeit und Massenmigration geben, um lange etablierte und konservative Gemeinschaften aufzubrechen und wurzellos zu machen.

Durch die Grenzöffnung, bzw. bewusste Zulassung von Flüchtlingsströmen, wird unsere Gesellschaft und Kultur “verwässert”. Fremde werden besser behandelt als Einheimische, die ausländischen Sozialschmarotzer sogar
gefördert. Die Völker sollen ihre Sprache, Individualität und Traditionen aufgeben und Herkunft leugnen, und in einem kulturlosen Einheitsbrei aufgehen.

Er sagte, die Heilung für Krebs ist in den Rockefeller Instituten und Forschungslabors vorhanden, wird aber geheim gehalten, um die Bevölkerung zu dezimieren. Er sagte auch, eine Reihe vom Menschen gemachten Krankheiten werden eingeführt und immer öfters stattfinden. (Wieso tauchen seit einigen Jahren die ganzen epidemischen Krankheiten auf, wie AIDS; SARS, Vogelgrippe usw. Dr. Day wusste ja 1969 nichts davon.)

Day, (der während des II. Weltkrieges in der Wettermanipulation arbeitete), sagte, das Wetter kann benutzt werden um Kriege zu führen oder um Trockenheit und Hungersnöte auszulösen. “Ich meine damit nicht das Versprühen von Jodkristallen auf Wolken, damit Regen ausgelöst wird, sondern ECHTE Wetterkontrolle.” (Sind das die Chemtrails?)

Die Lebensmittelversorgung wird streng kontrolliert, und niemand kann mehr Lebensmittel für den Eigenverbrauch anbauen. Eigene Lebensmittel anzupflanzen wird verboten, mit der Begründung, es wäre unsicher. Der Codex Alimentarius ist genau die Umsetzung dieses Plans. Dahinter stehen die Nahrungsmittelgrosskonzerne welche die Gesetzgebung massiv beeinflussen, um ihr Monopol über die Lebensmittel zu sichern. Siehe auch US-Gesetz HR 875, das unter dem Vorwand der Sicherheit das Anpflanzen von eigener Nahrung verunmöglicht.

Was sind die genmanipulierten Pflanzen und die sogenannten Terminatorsamen, die nur einmal aufkeimen, aber sich nicht vermehren können, anders als die totale Lebensmittelkontrolle?

Seit Jahrtausenden leben die Bauern davon, dass sie einen Teil der Ernte als Samen für die nächste Anpflanzung zurückbehalten. Diese bäuerliche Kultur wird von den Agrakonzernen völlig zerstört. Sie müssen jetzt jedes Jahr neuen Samen von den Verbrechern kaufen. Zitat Henry Kissinger: “Wer die Narungsmittel kontrolliert, kontrolliert die Welt.”

Wie kann man ihnen überhaupt ein Patent auf Gene, also auf Leben, genehmigen? Das ist doch pervers. Haben sie das Leben erschaffen? Nein, sie haben es gestohlen und patentieren es, damit sie damit gigantische Profite einsacken und alle Menschen von sich abhängig machen können.

Er sagte auch, die Menschen werden durch die Informationen, die sie bekommen, kontrolliert. Diese Information wird selektiv sein. Nicht jeder wird Bücher besitzen dürfen. „Gewisse Bücher werden aus den Bibliotheken verschwinden.“ Literaturklassiker werden subtil verändert (Ist bereits mit Goethe passiert). Die Menschen werden zu einer längeren Schulzeit verpflichtet, aber sie lernen nichts dabei und werden immer “dümmer”.

Die Reisemöglichkeiten werden eingeschränkt. Wir sehen, wie mit der Ausrede “Schutz vor Terrorismus” bereits Schwarze Listen über Personen in Amerika geführt werden, denen das Reisen verboten ist: die sogenannte “No Fly List”, die mittlerweile fast 1 Million Namen beinhaltet. Wie man auf diese Liste kommt und wieder runter, ist unbekannt und liegt an der Willkür der Behörden. Alle Personen die in die USA reisen wollen, müssen seit Neuestem sich vorher im Internet anmelden und ein Formular ausfüllen, mit vielen privaten Informationen. Wer kein grünes Licht bekommt, dürfen die Fluglinien nicht an Bord lassen.

Day sagt auch, der private Besitz von Häusern wird verunmöglicht. Der Preis für Häuser und die Finanzierung wird schrittweise erhöht, so dass niemand es sich leisten kann. Die Menschen die welche besitzen, dürfen sie behalten, aber über die Jahre wird es speziell für junge Familien immer unerschwinglicher. Die jungen Menschen sollen Mieter werden, und in Wohnungen leben. Mehr und mehr Häuser werden leer stehen. Niemand kann sie kaufen. Da haben wir die Hypothekenkrise. Er sagte, Leute die das alles nicht wollen, werden „human entsorgt.“ Es wird keine Märtyrer geben, „die Menschen werden einfach verschwinden.“

Konsequenz

Es fällt einem wie Schuppen von den Augen. Man erkennt so vieles was 1969 gesagt wurde wieder. Wir sehen, wir werden durch die Medien zu einer völlig pervertierten „Toleranz“ und „politischer Korrektheit“ erzogen.

Schritt für Schritt wird unsere Akzeptanzgrenze für amoralisches Verhalten, Egoismus, Ausleben von Bedürfnissen, Freiheitseinschränkungen und „plausible“ Gesetze erhöht, ja wir glauben den Rechtfertigungen, die uns mit Propaganda eingetrichtert werden so inbrünstig, dass wir unsere eigene Identität aufgeben und Versklavung verteidigen.

Man will uns glauben machen, dass wir

  • “Weltbürger” ohne eigene Kultur und Nation werden müssten

  • dass Kriege nur Friedensmissionen seien,

  • dass man dem Bankensystem vertrauen blind vertrauen könne,

  • dass Regierungen und Politiker nur unser Bestens wollten,

  • dass die Medien immer die Wahrheit berichten

  • und Konzerne nur auf unser Wohl bedacht seien.

Dabei ist alles eine Lüge – und es ist genau umgekehrt.

Jeder, der versucht seine Mitmenschen aufzuklären und was wirklich abgeht zu zeigen, wird als Spinner und „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Dabei leben wir in der grössten Verschwörung überhaupt. Das ist ja das infame und raffinierte daran. Die Menschheit ist in der Matrix gefangen und sieht nicht, wie der „Designer“ alles kontrolliert.

Dr. Day sagte, Politiker würden manipuliert werden, „ohne dass sie es merken.“ Daher müssten wir die Aufrichtigen unter den Politikern alarmieren, ebenfalls deren Vollstrecker, die Soldaten und die
Polizei. Die Zivilisation sei am Scheideweg. Wir sind in grosser Gefahr und
müssen uns deshalb in kleine unabhängigen Einheiten organisieren.

Den Menschen gehe es immer schlechter – und sie seien daher viel aufnahmebreiter für diese Informationen. Die „Wirtschaftskrise“ ist absichtlich gemacht und Teil ihrer Agenda für den Polizeistaat. Wir müssen die Menschen aufklären, welche meinen, die Ereignisse die passieren sind nur Zufall. Die

Rockefellers/Rothschilds und ihre verräterischen Lakaien werden es nicht fertigbringen, wenn wenigstens 5 Prozent der Massen die Wahrheit kennen.

“Die Klugen” bei den Unterstützern der Linken und Grünen müssten lernen, dass „liberaler Fortschritt“ und „Veränderung“ eigentlich zur totalitären Weltregierung führt. Dies ist der „Change“ an den sie glauben sollen. Ein völliger Irrglauben. Dr. Day sagte 1969, „Die Menschen sind gezwungen sich an konstante Veränderung zu gewöhnen. “Ich war selber ein liberaler Linker. Wenn ich die echte Bedeutung von „die Welt verändern” sehe, dann können es andere auch.“ , so Dr. Day.

Wir müssen praktische Schritte unternehmen, um uns, unsere Familie und unsere Freiheit zu verteidigen.

Unsere ganze Gesellschaft und Kultur basiert auf Betrug, auf einen zentralen Schwindel, das Monopol über das Geld des Staates liegt in den Händen einer Kabale von Privatbänkern. Sie haben ein Betrugssystem aufgebaut, welches nur aus Luft besteht, aber uns alle kontrolliert, ausbeutet, versklavt und einen grossen Schaden zufügt. Sie benutzen diese Macht um das Monopol auch über jeden Aspekt unseres Lebens auszuweiten, in dem sie die Weltereignisse und das soziale Verhalten der Menschen manipulieren.

Der einzige Weg die Zivilisation vor der Weltdiktatur und dem Zusammenbruch zu retten, ist die Verstaatlichung und Demokratisierung der Zentralbanken, wenn nicht sogar deren völlige Abschaffung.

Ein immer schneller steigender Schuldenberg häuft sich an, der alles belastet und erstickt. Von dieser Knechtschaft müssen wir uns befreien und die Geldsäcke zum Teufel jagen, statt wie dauernd passiert, sie mit noch mehr unserer Steuergelder zu “retten”.

“Wenn ihr weiterhin die Sklaven der Banken sein wollt und für eure eigene Versklavung bezahlen wollt, dann lasst die Banken weiterhin das Geld erschaffen und die Kredite kontrollieren.”

Sir Josiah Stamp, Direktor der Bank of England, 1928 bis 1941

Zieht Eure eigenen Schlüsse. “Verschwörungtheorie”?

Ich könnte noch zahlreiche Punkte hier nennen, füge aber ausnahmsweise einen Text aus einem ein, wo bereits 1969 folgendes angekündigt wurde:

Hier der Auszug aus dem Buch “Hände weg von diesem Buch” von Jan van Helsing:

„Es soll nur eine einzige freimaurerische Regierung für die ganze Welt eingesetzt werden, es soll nur ein einziges unsichtbares Oberhaupt geben.”
(Freimaurer-Zeitung, Leipzig 1873, Nr. 25

Und wenn die ganze Welt des Ordens Tempel ist, dann werden die, Mächtigen der Erde selbst sich beugen und uns die Weltherrschaft lassen.”

(Freimaurer Dr. Phillip Georg Blumenhagen in „Zeitschrift für Freimaurerei”, Altenburg 1828, S. 320)

Von Jan van Helsing “Hände weg von diesem Buch!” 10. Mai 2004

Wie kann man sich diese Weltherrschaft, diese Neue Weltordnung vorstellen?

Wenn man mit offenen Augen und klarem Verstand die aktuelle Weltsituation beobachtet, wird man erkennen, daß die Neue Weltordnung bereits installiert ist.

Die Mehrheit der Menschen hat das aber noch nicht erkannt und wird auch in der nächsten Zukunft noch an alten Gewohnheiten, Meinungen und Verhaltensmustern festhalten. Diese Neue Weltordnung bettet sich in die Geisteshaltung der Menschheit ein und wird das aktuelle Denken der Menschen so beeinflussen, daß sie davon ausgehen, es sei ganz einfach ihre eigene Meinung und ihr eigenes Selbstverständnis, so zu leben. Es wird noch mehrere Anschübe geben, die diese Überzeugungsarbeit beschleunigen können. Die Neue Weltordnung ist ein System, das mit einer sehr umfassenden Kontrolle der Menschen einhergeht.

Man muss schon sehr bewußt am täglichen Leben und an den aktuellen Ereignissen teilnehmen, um die Überwachungsmechanismen zu erkennen.

Selbst die Menschen, die an diesem Kontrollsystemen mitarbeiten, ahnen oft nicht, daß sie nur ein kleiner Teil des Gesamtprogramms sind.

Aber es wird auch die Gesellschaft umgebaut. Alles wird verändert, zerstört und danach die Neue Weltordnung auf das geschaffene Chaos draufgesetzt. Beziehungsweise: das haben wir ja schon.

Die Neue Weltordnung hat sich in bestimmten Lebensweisen und Gesellschaftsbereichen fest etabliert, und die Menschen merken es nicht. Genau das ist so gewollt.

Quellen u.a.
* https://www.legitim.ch/single-post/2018/04/29/Unglaublich-Im-Jahr-1969-machte-Dr-Richard-Day-erstaunliche-Vorhersagen-dar%C3%BCber-wo-die-Welt-heute-sein-w%C3%BCrd
* https://www.goldfinger-report.com/de/blog/allgemein/die-nwo-auf-den-punkt-gebracht/
* http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=163:die-agenta-der-elite

***

.

.
glG

Veröffentlicht 12. Februar 2019 von sabnsn in Deutschland, NWO, Politik

Getaggt mit , , ,

EU – als Einstieg in ene neue Welordnung   2 comments

Die Europäische Union ist ihrem ideologischen Wesen nach ein gigantisches Gleichheitsprojekt geworden, dessen wichtigstes Vehikel die Vereinigungsidee ist. Wie immer man den Mainstream der orthodoxen EU-Vertreter auch beurteilen mag, am Ende aller politischen Überlegungen stehen stets die Vereinigten Staaten von Europa. Viele der politisch führenden „Europäer“ nennen dieses Ziel aber nicht klar beim Namen, sondern umschreiben es nur allzu gerne mit gefälligen Allgemeinplätzen.

Der Euphemismus ist ja gerade in der Europa-Politik das Stilmittel schlechthin: Da wird ohne Unterlass vom größten gemeinsamen Friedensprojekt aller Zeiten geschwärmt, da wird vom menschengerechten modernen Europa schwadroniert und betulich ein angeblich dringend notwendiges gemeinsames Sozialsystem herbeifantasiert. Überall steht die so freizügige Grenzenlosigkeit auf der Agenda ganz oben und angesichts der kommenden EU-Wahlen trauen sich einige politische Vertreter jetzt sogar, ganz offen von der gemeinsamen Armee und der gemeinsamen Außenpolitik zu reden, bei der natürlich niemand – und schon gar kein neutraler Staat – zu irgendeiner militärischen Aktion (=Krieg) verpflichtet werden soll oder kann. Ganz, ganz sicher nicht. Faktum ist, man will ein riesenhaftes politisches Gebilde schaffen, in dem es letztlich völlig gleichgültig sein soll, ob man Ire oder Italiener, Schwede, Deutscher, Franzose oder Pole ist.

Tarnen und täuschen

Die Chef-Ideologen der totalen Vereinigung und Gleichmacherei tarnen ihr Ziel geschickt hinter samtweicher Camouflage. Einer ihrer Lieblingsbegriffe ist das „Europa der Regionen“, in dem angeblich die regionalen kulturellen Eigenschaften der Völker weiterhin gedeihen könnten. In der Realität eines zentral gesteuerten riesigen Einheitsstaates ist das natürlich nicht machbar. Die Regionen wären lediglich bürokratische Verwaltungsbezirke, in denen die Brüssler Vorgaben umgesetzt werden müssen und die beinhart von Polit-Kommissaren überwacht werden. Die heute scharf kritisierten EU-Dämlichkeiten wie etwa die Gurkenkrümmungs-Vorschrift würden dann wie heitere Anekdoten aus einer seligen Vergangenheit wirken.

Falscher Humanismus und Weltstaat

Die Triebfeder dieser Vereinigungsfantasien, die definitiv auch als Gegenprojekt zu den ganz anders gestalteten Vereinigten Staaten von Amerika gedacht sind, ist die als humanistisch bezeichnete Gleichheits-Philosophie. Die Proponenten der EU sehen sich als zivilisatorische Elite, die den modernistischen Grundsatz des Universalismus vorantreiben soll. Am Ende des europäischen Projektes soll nicht nur das Amalgam der Vereinigten Staaten von Europa stehen, sonder es soll in weiterer Folge auch der schon vom Alt-Kommunisten und Internationalisten Leo Trotzki herbeifantasierte Weltstaat eine bald greifbare Realität werden.

Europa ist das Labor für einen universalistisch vereinigten Globus, in dem die Gleichheit der Menschen die oberste Prämisse ist. Im kommenden Weltstaat gibt es dann keine verschiedenen gewachsenen Nationen und keine eigenständigen Populationen mehr, sondern nur noch „die Menschheit“ und das Individuum.

Alle Staaten, Völker und Kulturen sollen in diesem globalen Konstrukt aufgehen, eines Tages soll nur noch die vielzitierte und auf das Individuum bezogene, letztlich zynische Gleichheit durch Vielfalt herrschen. Jede(r) darf sich dann selbst verwirklichen und alle frönen einer kollektiven und zentral überwachten politischen Scheinmoral, die heute schon in klar sichtbaren Ansätzen da ist und als die Politische Korrektheit daherkommt. Gleichgebürstete Individuen, die lächelnd gegenseitige Toleranz und Offenheit demonstrieren, bevölkern die Welt. Das Finale Grande ist erreicht und Nietzsches bittere Vision vom „letzten Menschen“ dann endlich Realität.

Die Bürgerlichen müssen kämpfen

Der härteste Gegner dieser Gleichmacher-Ideologie und der einzige, der sie besiegen kann, ist der konservative bürgerlich-rechte Block. Er ist der Garant für das Bestehen der zivilisierten Nationen und er ist der Kultur-Motor für die Aufrechterhaltung der traditionellen Familie, die nach wie vor oder sogar mehr denn je für das Gedeihen eines Volkes und eines Staates die wichtigste Voraussetzung ist. Und, last not least, er ist der unbeugsame und unbeirrbare Bewahrer der Kulturen und der jeweils national verorteten Eigenschaften.

Die Gleichheitsdenker sehen das natürlich diametral anders. Ihnen sind Grenzen, nationale Strukturen und ethnisch-kulturelle Grundbedingungen prinzipiell ein Dorn im Auge. Sie haben zwar kein letztgültiges Argument für ihre Abneigung gegen die natürlichen und über Jahrtausende gewachsenen kulturellen Fundamente der menschlichen Zivilisation, aber sie haben ihre Faschismus- und Nazi-Keulen, die zwar schon recht zerfleddert sind, aber noch immer heftig gebraucht werden. Wer sich angesichts der europäischen Politik an den Kopf greift und sich lieber auf den Schutz und auf das Gedeihen seiner Nation konzentrieren will, bekommt von der veröffentlichten Meinung fast überall in Europa sofort eine mit der Nazikeule drübergezogen. Dieses ständige Hantieren mit der unsäglichen Keule ist zwar nur noch lächerlich, intellektuell armselig und furchtbar peinlich, aber trotzdem der publizistische und linksideologische Alltag.

Die Ursachen

Doch was steckt dahinter? Woraus entstehen diese de facto schädlichen gleichmacherischen Denkfiguren? Betrachtet man den Egalitarismus genauer, kann man zwei unermüdlich werkende Gruppen identifizieren: Es gibt einerseits diejenigen Gleichmacher, die aus linksideologischen Gründen die Welt in ihrem Sinne verändern wollen. Diese agieren grundsätzlich wie die Vertreter eines „Kommunismus 2.0“ und versuchen, mittels ihres aufgeplusterten Hypermoralismus die Medien und die Politik zu diktieren. Ihr Credo ist der Humanitarismus, der das „Menschenwohl“ bedingungslos über alle Vernunft stellt und dadurch natürlich oft genug klar jenseits derselben agiert.

Die andere Gruppe der Egalitären kommt aus dem Kapitalismus. Sie will die Gleichheit aus vorwiegend ökonomischen Gründen verbreiten, damit sie ihre Märkte vergrößern kann. Die Vertreter des Kapitals haben mehr Macht als die linken Ideologen, denn alleine die schiere Zahl der Kapitalismus-Agenten ist enorm: In Brüssel agieren zehnmal so viele Lobbyisten als es EU-Abgeordnete gibt. Beiden Gruppen, den Linken wie den Kapitalisten, ist jedoch gemeinsam, dass sie selbst eine abgeschlossene Elite bleiben wollen – ähnlich den Schweinen in George Orwells „Animal Farm“.

Klare Motive

Die jeweiligen Motive der Akteure sind eindeutig. Für den Kapitalisten gibt es nichts schlimmeres als kaufkraftschwache Bevölkerungen, denn die sind potenzielle Kunden und wenn die Kunden arm sind, können sie nichts kaufen. Also muss mit ihnen etwas geschehen: Sie sollen Arbeitskräfte werden und das auch bleiben. Die linksideologischen Gleichmacher haben dieselbe Zielgruppe, sie wollen den Armen helfen, sie gleicher und wohlhabender machen. Wenn sie selber dabei noch etwas verdienen können, umso besser. Die NGOs geben uns dafür genug Beispiele.

Ein essenzieller Unterschied

Es gibt aber einen wichtigen Unterschied zwischen den Gleichheitskämpfern: Die Kapitalismus-Vertreter möchten den Wohlstand der (noch) Armen durch deren eigene Arbeit  steigern. Die Linksorientierten hingegen wollen über die abhängigkeitserzeugende staatliche Alimentierung der Armen die Macht über dieselben gewinnen.

Die Wege zu diesem Ziel namens „bessere Welt“ sind also naturgemäß völlig unterschiedlich und das zwingt die Gleichmacher zu ständigen Spagaten, wenn sie gemeinsam marschieren – was sie im Sinne des Weltstaates immer öfter müssen. Der Weltstaat liegt ja nicht nur im Interesse der Links-Doktrin, sondern er ist auch notgedrungen das letzte Ziel des Kapitalismus, der immer zu Oligopol-Bildungen tendiert: Einige wenige riesenhafte Konzerne wollen am Ende die Weltwirtschaft bestimmen.

Langsame Transformation

Natürlich sind das alles noch Visionen, die erst langsam Realität werden, aber die Masterminds hinter den Egalitären sind zielstrebig genug, um zäh und ausdauernd ihre Strategien zu verfolgen. Sie sind auch flexibel: Weil sie längst erkannt haben, dass es wirkliche Gleichheit nie geben kann, versuchen sie ständig, durch verschiedene Tricks zumindest den Schein derselben zu erreichen. Eine der wichtigsten Maßnahmen dazu verbirgt sich hinter dem wohlklingenden Wort „Diversity“. Jeder soll divers sein, unterschiedlich, anders, aber insgesamt sind trotzdem alle gleich. Die Widersprüche in dieser Philosophie sind haarsträubend. Der Zwerg und der Riese, der Schwule wie der Hetero, der Mann und die Frau, das Kind wie der Pensionist, alles Sein soll egal werden – im wahrsten Sinne des Wortes also gleich.

Auf in den Kampf

Für den Normalbürger führen diese Entwicklungen in eine gar nicht erstrebenswerte Zukunft und jeder vernünftige Mensch wird sich fragen, ob und wie er diese Szenarien noch verhindern kann. Die positive Antwort auf dies Frage lautet: ja, man kann. Dafür ist es allerdings notwendig, den Mut und den Willen aufzubringen, sich der jeweils eigenen Leitkultur zu widmen und diese auch verteidigen zu wollen.

Dies wiederum bedingt, dass sich die Politik nicht nur in abstrakten Formulierungen ergeht und sich die Parteien in akademischen  Debatten über das Wesen der EU erschöpfen, sondern dass mehr politisch Verantwortliche ein Bekenntnis zur eigenen Kultur ablegen und ihren Einsatz für die Nation und ihre Werte vervielfachen. Wer die Bürger und ihre Rechte schützen will, der muss grundsätzlich national denken.

Die Freiheit bewahren

Nicht umsonst gibt es den so wichtigen Begriff des Staatsbürgers, dessen Rechte und Pflichten grundsätzlich an die Existenz (s)einer Nation gebunden sind. International orientierte Gleichheitsphilosophien wirken da nur kontraproduktiv und wer auch immer elegant als „Weltbürger“ daherkommen mag, der spielt uns was vor. Tatsache ist, dass die Bürger nur in der eigenen Nation jene Sicherheit finden können, die sie als Voraussetzung für ihre Freiheit brauchen. In Konstrukten wie den Vereinigten Staaten von Europa oder gar im Weltstaat samt der zwangsweise verordneten Gleichheit geht diese Freiheit mit Sicherheit verloren.

.
glG

Veröffentlicht 9. Februar 2019 von sabnsn in Deutschland, NWO, Politik

Getaggt mit , , , , ,