Archiv für das Schlagwort ‘Showdown

Steht in der Ukraine der Showdown bevor?   6 comments

Steht in der Ukraine der Showdown bevor?

Mob in der Ukraine – 18.02.214 (SY)


http://www.4shared.com/video/vXmz6t27ba/Mob_in_der_Ukraine_-_1802214__.html

Neu
Am 18. Februar 2014 um 15:41 von Sabn_spn
Ich habe bei diesem MOB
kein Verständnis mehr für die Zurückhaltung der Regierung.
Man stelle sich derartige Randale vor dem Reichtagsgebäude vor.
Und Merkel empfängt Klitschko, offensichtlicher kann man die Subversivität der BRD nicht zeigen.
Das ist keine Opposition, das sind VERBRECHER, angeführt von der von der BRD protegierten Marionette Klitschko.

.

Kiew 18.02.2014 – Showdown (SY)


http://www.4shared.com/video/nkF4b0S9ce/Kiew_18022014_-_Showdown__SY_.html
.

An der gegenwärtigen Situation hauptsächlich in Kiew trägt Janukowitsch durch seine zögerliche Haltung eine nicht unerhebliche Mitschuld. Er hätte als vom Volk legitim gewählter Staatspräsiden, viel früher Ruhe und Ordnung herstellen müssen.
Sein zögerliches taktieren hat Klitscho und seinen Mob ja regelrecht ermuntert weiterzumachen.
Bereits als es zu den ersten Randalen gekommen ist, hätte man Klitschko als Rädelsführer dingfest machen müssen. Und man hätte ihn habhaft werden können. Klitschlo war in der Zwischenzeit mehrmals in der BRD. Erst vorgestern wieder bei Merkel.
Sowohl bei der Ausreise als auch der Einreise in die Ukraine hätte man ihn festsetzen können, nein müssen.
Prompt nachdem Klitschko nach “Fuck The EU“ bei Merkel war, gibt es die jetzigen Randale.
Das ist kein Zufall.

.

Neu
Am 19. Februar 2014 um 12:35 von Sabn_spn
Wie lange
lässt man Klitschko als Rädelsführer noch frei herumlaufen ???
Das hat nichts mehr mit demokratischer Opposition zu tun.
Man stelle sich derartige Randale in Berlin vor dem Reichstag vor um Merkel zum Rücktritt zwingen zu wollen.
Janukowitsch als legitim gewählter Präsident muss man den Vorwurf machen diese Randale viel zu lange geduldet zu haben.
Dass das Volk NICHT hinter Klitschko steht beweise 4 vergebliche Generalstreikaufrufe.
Man hätte ihm längst habhaft werden könne bei der Ausreise und Einreise in die Ukraine. Immerhin war Klitschko unmittelbar nach „Fuck The EU“ vor den jetzigen Randalen, bei Merkel.

.

Neu
Am 19. Februar 2014 um 12:53 von Sabn_spn
@11:54 von Linuxpinguin
Janukowitsch hat jedwede Legitimation verspielt!!
Da muss ich Ihnen entschieden widersprechen. Janukowitsch ist der legitime, demokratisch gewählte Präsident der Ukraine, während Klitscho immer als 3. Sieger aus Wahlen hervorgegangen ist.
Dass das Volk mehrheitlich NICHT hinter Klitschko steht zeigen 4 vergebliche Generalstreikaufrufe.
Eine demokratisch gewählte Regierung ist gegenüber ihren Wählern sogar verpflichtet ihre Macht zu sichern. Sonst brauchte man keine Wahlen und würde alles im Bürgerkrieg entscheiden.
Klitschko hingegen ist ein von der BRD protegierter Rädelsführer eines Aufstandes. Denn das was dort stattfindet hat nichts mit demokratischer Opposition zu tun.
Klitscho bräuchte ja nur im kommenden Jahr die Wahlen mit der absoluten Mehrheit zu gewinnen. Und schon könnte er walten wie er will. Wenn dann die Opposition nicht das gleiche macht, was er jetzt inszeniert.

.

US-Diplomaten (nicht ganz) allein zu Haus

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 19. Februar 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Auch Russland bereitet sich auf den Showdown mit den USA vor.   1 comment

ERGÄNZUNG zu

Dort baut sich was zusammen


Auch Russland bereitet sich auf den Showdown mit den USA vor.

Ein das ganze Land umfassendes Funkmessfeld macht jedes unbemerkte Eindringen unmöglich. Sowohl von Drohnen als auch interkontinentale Raketen.


http://german.ruvr.ru/news/2013_11_28/Ganz-Russland-bekommt-Funkmessfeld-bis-2018-1651/

Darüber hinaus modernisiert Russland seine Streitkräfte auf allen Ebenen von atomaren Gefechtsköpfen bis Flugabwehrsysteme.

“ Es kann der Frömmste nicht in FREIDEN leben,
– wenns dem bösen Nachbarn nicht gefällt…”!

http://de.ria.ru/security_and_military/20131128/267369999.html

Thema: US-Raketenabwehr rund um Russland

Die Meldung:

Russland schafft im Rahmen des staatlichen „Rüstungsprogramms 2020“ fünf Luftabwehrsysteme des Typs S-500 an, so der Befehlshaber der russischen Luft- und Weltraumtruppen, Alexander Golowko, in einem Interview mit RIA Novosti.

„Im Rahmen des staatlichen Rüstungsprogrammes ist der Kauf von fünf Komplexen des Fla-Raketensystems S-500 geplant“, so Golowko.

„Der S-500-Hauptkonstrukteur, der Rüstungskonzern Almas-Antej, hat bereits einzelne Komponenten des Systems fertiggestellt. Die Elemente befinden sich in der Testphase“, so der Befehlshaber der russischen Luft- und Weltraumtruppen.

„Die Arbeiten an der Schaffung des Systems sollen in nächster Zeit abgeschlossen sein, die ersten Serienmuster gehen bereits in wenigen Jahren an die Truppen“, hieß es.

Der Fla-Raketenkomplex S-500 gehört zur neuesten Generation der Fla-Raketensysteme des Boden-Luft-Typs und ist für die Vernichtung ballistischer Raketen bestimmt. S-500 ist in der Lage, gleichzeitig bis zu zehn mit Überschall-Geschwindigkeit fliegende Ziele aus 500 Kilometer Entfernung aufzuspüren und zu vernichten. S-500 kann es dabei nicht nur mit ballistischen Raketen, sondern auch mit Luftzielen wie Flugzeugen oder Hubschraubern sowie Flügelraketen aufnehmen – und auch Ziele im All treffen oder tieffliegende Satelliten abschießen.

Zuvor hatten Militärs angekündigt, die modernsten S-500-Systeme (Beiname: „Prometheus“) könnten ab 2017 in Betrieb genommen werden.

.

Sollten die USA den 3. Weltkrieg provozieren . . . . .
Wird es hinterher eine neue Weltordnung ohne dieses Regime einschließlich seiner Lakaien, in den NATO-Staaten geben. Russland, China und Verbündete werden nicht zulassen dass sich die USA den Planeten Erde aneignen. Dann wird es eine Erde ohne USA geben.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 29. November 2013 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , , ,