Archiv für Januar 2014

Peace Bitte Frieden_Kein Krieg   Leave a comment

Mein Wunsch – was ich allen hier ans Herz legen möchte – hört endlich auf Krieg zu machen und deren Initiatoren Freunde zu nennen.

KEIEG MUSS GEÄCHTET WERDEN – NICHT – FRIEDEN SCHAFFEN.

Die Bushs und Obamas und deren Marionetten in den Regierungen der Lakaien Staaten gehören vor ein Tribunal. Und auch die die nichts tun machen sich mitschuldig.

“Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut“

[LAOTSE (6.Jh.v.Chr.)]

Peace – Make Love Not War (S)


http://www.4shared.com/video/iIFD3EvSba/Pleace_Make_Love_Not_War__S_.html [xvid]
http://www.4shared.com/video/eFQh_aqoba/Pleace_Make_Love_Not_War__S___.html [DX50]

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 31. Januar 2014 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Politik, Wissenschaft / Politik

Getaggt mit , , ,

Unter Kohl war die Marktwirtschaft noch sozialer als heute   Leave a comment

Gregor Gysi – Abrechnung mit Merkel 1v2 (S)


http://www.4shared.com/video/F3vlzQdLce/Gregor_Gysi_-_Abrechnung_mit_M.html
.

Gregor Gysi – Abrechnung mit Merkel 2v2 (S)


http://www.4shared.com/video/iq8D0i4lce/Gregor_Gysi_-_Abrechnung_mit_M.html

http://www.4shared.com/video/H3dWV7S6ba/Gregor_Gysi_-_Abrechnung_mit_Me.html

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 30. Januar 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Es wird höchste Zeit den Spuk zu beenden   6 comments

Ukraine 2014
Ich finde es wird Zeit, dass das Militär die Sache in die Hand nimmt und den Mob in die Schranken weist. Russland wird nicht zulassen, dass die NATO eingreift.
Da die Demonstranten die Demokratie aushebeln und statt durch Wahlen Janukowitsch gewaltsam stürzen wollen, haben sie jegliche Legitimation verloren. Der Spuck sollte mit der Machtübernahme durch die Armee umgehend beendet werden und über einen landesweiten Ausnahmezustand für Ruhe gesorgt werden.

.
Schaut Euch die Videos an! Das sind keine Demonstranten. Das ist ein losgelassenenr Mob protegiert durch die USA, die EU und insbesondere von der BRD, um eine demokratisch gewählte Regierung zu stürzen.
.

Impressionen 1 – Kiew 25 01 2014 (SY)


http://www.4shared.com/video/ATDs0_Y7ba/Impressionen_1_-_Kiew_25012014.html
.

Impressionen 2 – Kiew 25 01 2014 (SY)


http://www.4shared.com/video/r3B81znCba/Impressionen_2_-_Kiew_25012014.html

Es wurden bereits mindestens zwei Personen erschossen. Beide aus Jagdgewehren mit selbstgebastleter Munition.
Das andere Opfer war ein Armenier.
Es wurden auch schon Polizisten entführt und gefoltert.
An der Grenze zu Polen kam es zu Übergriffen auf polnische Reisebusse. Reisende wurden beschimpft und mit „Feuer“ bedroht.

Zu dem ganzen Durcheinander, das mir sehr wohl koordiniert scheint, gesellen sich nun Ambitionen der Rumänen. Diese haben heute verlautbaren lassen, dass man sich ja „seine Gebiete“ zur Not auch mit Waffengewalt „zurückholen“ könne.
Am besten wäre ein Waffengang, wenn die Ukraine gerade so richtig destabilisiert sei…

Wo wir auch wieder bei von der Leyen angelangt sind.
Diese Person und ihr Stab, sollten sich überlegen, ob wir nicht vielleicht doch eine funktionierende Bundeswehr in Deutschland benötigen, statt europäische Interessen in Afrika zu retten, die tatsächlich unrettbar verloren sind.
So haben Kriege immer angefangen.

.

„Heute in Gedenken an einen der jungen Männer. Er wurde in den vergangenen Tagen getötet durch Kugeln, die aber niemand abgeschossen haben will.“ – so aus dem Bericht.
Warum halten Sie die Information zurück, daß dieser Demonstrant Bürger von Weißrussland ist und daß die Untersuchungen ergeben haben, daß er aus einem JAGDGEWEHR erschossen wurde?
Es ist wohl anzunehmen, daß die Polizei nicht mit Jagdgewehren bewaffnet wird.
So kommt Klitschko zu seinen ersehnten Toten.
Manche lassen sich nicht NUR bei der TS informieren.

.

Krankhafte Schadenfreude seitens der Tagesschau
mir wird übel wenn ich solchen Quatsch unter dem Mantel des Qualitätsjournalisus lese.
Ich meine z.B. Zitat: „Die Paramilitärische Einheit durfte erleben wie es ist sich mit den Demonstranten anzulegen“ – seid ihr noch ganz dabei? Was sollten denn eurer Meinung nach 200 gegen 2000 Militante anstellen – schießen? Damit in den hiesigen Medien mit Schaum vor dem Mund vom Mord an eigenem Volk berichtet werden dürfte?
Das ist ja das was diese Berichte so peinlich macht. Die Verdrehung der Tatsachen, nicht mal ein Versuch mehr objektiv zu sein.

.

Ein Assoziierungsabkommen, mit dem
– die Ukraine sofort ihre Märkte für europäische Wahren zollfrei öffnet;
– die eigene Produktion, die ohnehin weit von Konkurrenzfähigkeit ist, erst noch für 150 Milliarden Euro den europäischen technischen Standards anpassen muss;
– eine geringere Quote für Getreide bekommt, als sie heute in die EU liefert;
– in dem von der Ukraine verlangt wird, das Schienennetz umzuspuren, was nicht einmal von EU-Vollmitgliedern Spanien und Finnland verlangt wird;
– sofort den russischen Markt einbüßt,
kommt einem Nationalverrat gleich. Würden Sie sowas unterschreiben?

.

.


http://german.ruvr.ru/news/2014_01_26/Rumanien-will-seine-Gebiete-in-Ukraine-zuruckbekommen-2376/

Putsch

Gruß Sabine

Veröffentlicht 26. Januar 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Die AfD hat aufgegeben eine Alternative zu sein   3 comments

Die AfD hat aufgegeben eine Alternative zu sein.
Sie verrät ihr einstiges Image als DM-Partei. Kein Wort mehr von Wiedereinführung der DM.
Die AfD huldigt der EU, huldigt Green Economy (einschl. der Energiewende), huldigt Multi-Kulti. Und zu Außenpolitschen Themen (Verhältniss zu. USA, Israel, Russland, China etc.) hat sie nichts zu sagen.

Von diesen Parteien haben wir genug!


Was soll das?
Den Euro jetzt beibehelten wollen – damit wird Deutschland währungspolitisch nicht souverän!
Um zur sozialen Marktwirtschaft zurückkehren zu können brauchen wir die eigene Finanzhoheit. Das geht mit dem Euro nicht!

Die „Rettungsschirme“ EFSF und ESM sind Instrumente für einen Vermögens- und Wertschöpfungstransfer zu Lasten Deutschlands, sie hätten auf Basis der D-Mark genauso installiert werden können.
Das tieferliegende Problem ist, daß sich in Deutschland eine politische Kaste etabliert hat, die es für schick oder moralisch geboten hält, Regelungen und Vereinbarungen zu Lasten des eigenen Landes zu treffen: durch Aufgabe von Souveränität, durch Weggabe von Vermögen und Wertschöpfung, durch Strangulation der eigenen Wirtschaft. Dass der EURO über die unterschiedlichsten Volkswirtschaften übergestülpt wurde, hat das Problem natürlich sehr verschärft.

Die EU ist das Problem. Der Euro ist nur ein Teil davon, der Euro ist die Geißel um die Mitgliedstaaten zu entmündigen.
Die EU das ist auch:
ACTA, CETA, IPRED, INDECT, Vorratsdatenspeicherung, Flugdatenerfassung, Abschaffung Bankgeheimnis, aber auch ESM, GREEN ECONOMY mit allen Perversionen von der Energiesparlampe bis zum Emissionshandel, der Privatisierung von Wasser und vielen weiteren Perversitäten.
Die EU ist ein durch nichts legitimiertes diktatorisches Gebilde, in dem das einzelne Individuum den Stellenwert von Vieh hat. In dem die Menschenwürde dem Wohlergehen von Banken geopfert wird. Mit anderen Worten: EU das ist Abschaffung bürgerlicher Rechte und Freiheiten.

Welche Position bezieht die AfD dazu? Zu einem Europa ohne nationale Staaten auch NWO genannt.
Dazu fehlen mir klare aussagen.

Mehr Wettbewerb ja, aber nicht durch Globalisierung. Die einheimische Wirtschaf muss gestärkt und ggf. durch Zölle geschützt werden. „Wettbewerb produziert zwangsläufig auch immer Verlierer. Und das sind dann wieder die Menschen in diesem System.“ Soziale Marktwirtschaft oder Freiheit der Märkte – Beides zuammen geht nicht. Wofür steht da die AfD?

Nicht die Eingliederung in eine Weltgemeinschaft kann das Bestreben der Völker sein, sondern das harmonische Unterhalten gegenseitiger Beziehungen. Beziehungen von unabhängigen, souveränen Staaten, in denen wiederum einzelne Regionen über eigenständige Rechte verfügen. In denen die heimische Wirtschaft unterstützt wird, anstatt die Bürger zu zwingen, mit der internationalen Konkurrenz mitzuhalten.

Die Position der AfD zu Green Economy finde ich auch sehr befremdend. Man will zwar die EEG Umlage abschaffen aber durch eine neue Steuer ersetzen. Man will also die Subventionierung der Öko-Stromerzeugung beibehalten nur anders finanzieren.

Mein Eindruck:
• Die AfD erkennt NICHT die Gefahr eines aufziehenden ökologistischen Obrigkeitsstaates oder einer „grünen Diktatur“,
• Die AfD ignoriert den Märchencharakter der CO2-Hysterie und geht nicht gegen die, die Gewerbefreiheit aufgebenden und industriezerstörenden CO2-Gesetze an, insbesondere das TEHG (Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz) ,
• Die AfD greift das EEG an, aber nicht den Unsinn der Wind- und Solarstromproduk-tion an sich. Folglich will sie die Profiteure weiterbezahlen – aus dem Steuertopf: so steht es im Programm.
• Die AfD drückt sich um eine Aussage zur Kernenergie.

Nun fand ich folgende Quelle: http://www.wiso.uni-hamburg.de/lucke/?p=947#comments
Danach sind Lucke und Dilger Teil eines Kreises von Volkswirten, die voll auf dem Klimatrip sind und sich als Optimierer von „Klimapolitik“ zu profilieren versuchen.

Man hat eine scheiß Angst als RECHTS zu gelten. Na und?
EXTREM RECHTS hat nichts mit RECHTSEXTREMISMUS zu tun. RECHTS das bedeutet “nationale” Interessen über die einer Staatengemeinschaft zu stellen. Und das ist OK.
Zumal kein Bürger ein Mitspracherecht hatte Mitglied dieser Gemeinschaft zu werden.
Wie auch zu allen Perversitäten dieses Konstruktes nicht.

Wo steht die Alternative für Deutschland im politischen Spektrum?

Auf diese Frage antwortete die AfD Sprecherin Frauke Petry mit Schubladen, in die sich die AfD nicht rein pressen lassen wolle. “Wir haben es gar nicht nötig, am rechten oder linken Rand zu fischen”.

Die Antwort ist falsch. Die richtige Antwort sollte lauten:
Wir wollen nicht weniger als eine europäische Revolution auslösen, also dürfen wir kein Teil des politischen Systems werden, sondern müssen das System von außen bekämpfen.

Welche Position bezieht die AfD zu unseren gegenwärtigen internationalen Beziehungen. Zu den USA, zu Israel, zu den arabischen Ländern, zu Russland , zu China. Ich finde es ist dringend geboten diese zu überdenken, wer unsere Freunde und wer unsere wahren Feinde sind.

Die Gretchenfrage heißt:
Will die AfD das politische System revolutionieren, will sie eine bürgerliche Revolution lostreten oder will sie sich lieber in das politische System eingliedern und dieses dadurch stärken?
Ich habe den Eindruck, dass Letztere ist der Fall.

Die AfD hat aufgegeben eine Alternative zu sein

Der Ökonomie-Prof. Alexander Dilger, Landeschef der AfD in NRW labert in der WELT über extreme Ansichten:
Die Welt:
Sieht man in der AfD eine islamkritische Haltung als Problem?
Dilger:
Wenn jemand islamkritisch ist, findet er Platz bei uns. Aber nicht, wenn jemand islamfeindlich ist. Man muss unterscheiden, worum es geht. Wenn man beispielsweise keine Scharia oder keine extremistischen islamischen Gruppen haben will, finde ich das völlig in Ordnung, das möchte ich auch nicht. Wenn es aber heißt, der Islam als Weltreligion ist böse und muss bekämpft werden, ist dies nicht mit dem Grundgesetz und dem Recht auf Religionsfreiheit zu vereinbaren.

Es scheint nach Auffassung dieses neunmalkugen Dummschwätzers tatsächlich einen Islam OHNE islamische Werteordnung, Scharia genannt, zu geben. So wie wohl anscheinend in seinem kleinen Weltbild auch ein Christentum ohne die 10 Gebote denkbar zu sein scheint.

Diese akademischen Idioten von der AfD verstehen nichts, absolut gar nichts vom Islam!
Die Alternativisten scheinen wie die BT-Parteien die Islamisierung Deutschlands für alternativlos zu halten.
Auf diese “alternativen” Pfeifen kann man pfeifen. – Zumal sie nicht einmal mehr den Austritt Deutschlands aus der Eurozone verlangen…

.

Kommentar zu den Islam-Thesen der AfD (S)


http://www.4shared.com/video/2heNorqsba/Kommentar_zu_den_Islam-Thesen_.html

.

Die AfD ist für mich keine Alternative mehr.
Eine Alternative ist leider nur noch im rechten Spektrum zu finden.
Nationale Interessen über die einer Staatengemeinschaft zu stellen hat für mich Priorität. Ich werde dahar alle Kräfte untersützen (unabhängig ihrer politischen Zuordnung) die dieses Ziel verfolgen.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 26. Januar 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Putsch   1 comment

Wenn ein Mob – vom Ausland – USA, EU, insbesondere der BRD protegiert,
eine demokratisch gewählte Regierung stürzen will
ist das ein von außen (NATO-Staaten) inszenierter Putsch.

Klitschko wurde von der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung gesponsert und von der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gebrieft. Bei der Regierung der Ukraine handelt es sich um eine demokratisch gewählte Regierung. Oder etwa nicht?
WDR Aktuelle Stunde vom 24.01.2014

Putschversuch der USA EU BRD in der Ukraine (SY)




http://www.4shared.com/video/rTtGvFA0ce/Putschversuch_der_USA_EU_BRD_i.html
.

.

http://zyalt.livejournal.com/983675.html
http://zyalt.livejournal.com/982589.html
http://zyalt.livejournal.com/984246.html

Wenn der Pöbel los gelassen / Putschversuch der USA und der EU in der Ukraine

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 25. Januar 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

Sweet Caroline   Leave a comment

Sweet Caroline schockt Japan

Wie eine Königin wurde die letzte politisch (über-)lebende Kennedy empfangen, gefeiert und bejubelt, als sie, die neue Botschafterin der USA in Japan mit mehrspänniger Staatskarosse zum Tenno; fuhr, doch nun ist Japan von Caroline

http://de.wikipedia.org/wiki/Caroline_Kennedy

geschockt, denn die drückt sich überhaupt nicht diplomatisch aus, hält sich überhaupt nicht
diplomatisch zurück und “… has quickly surprised her Japanese hosts by being undiplomatically frank on delicate issues …” (New York Times).Sweet Caroline war so frei, zu twittern und zu sagen, dass das Abschlachten der Delphine in der Taiji-Bucht

http://www.sueddeutsche.de/panorama/delfinjagd-in-japan-gemetzel-in-der-bucht-von-taiji-1.1866978

unmenschlich ist. Nicht etwa als private Meinung, sondern Ms. Kennedy zwitscherte im Namen der US-Regierung (USG).

Was das mit “Sweet Caroline” von Neil Diamond zu tun hat?.

Wussten Sie’s nicht?!
Neil hat das Lied für Caroline geschrieben (auf dem Foto mit Daddy JFK), als sie elf Jahre alt war.

.

Sweet Caroline – Neil Diamond (S)


http://www.4shared.com/video/RZqQ4bnDce/Sweet_Caroline_-_Neil_Diamond_.html

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 25. Januar 2014 von sabnsn in Uncategorized

Getaggt mit , , ,

Guantanamo in Polen   Leave a comment

Guantanamo in Polen

Ein CIA-Gefängnis in Polen

http://www.tagesschau.de/ausland/geheimgefaengnissepolen100.html

Es geht um Folter und um einen höchst umstrittenen Freundschaftsdienst – an die USA.

[1]

„Wir haben es hier eindeutig mit der Verletzung fundamentaler Menschenrechte zu tun – auf dem Territorium der Republik Polen“, sagt der Jurist Mikolaj Pietrzak. Er fürchte, dass dies mit Wissen und Einverständnis öffentlicher Organe geschah. Pietrzak ist einer der Anwälte des in Guantanamo gefangen gehaltenen mutmaßlichen Terroristen Abd al-Rahim al-Nashiri. Sein Mandant, so Pietrzak, sei nicht nur in Pakistan, Thailand und Marokko, sondern auch in Polen gefangen gehalten worden – konkret in Stare Kiejkuty, in einem ehemaligen Ausbildungszentrum des polnischen Geheimdienstes. Hier soll die CIA zehn Monate lang zwischen 2002 und 2003 mehrere Verdächtige verhört und dabei gefoltert haben.

„Eine Schande“, schimpfen heute jene, die damals nicht an der Regierung beteiligt waren. Doch das war es dann auch – die längst aufgenommenen Ermittlungen kommen kaum voran. Beschuldigte, darunter der ehemalige Leiter des Nachrichtendienstes, machen von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch. Und weil die Sache doch ziemlich peinlich ist, scheint die heutige Regierung, obwohl nicht direkt betroffen, auch recht wenig Interesse zu haben, die Ermittlungen beschleunigen zu lassen.

Jetzt wird die Affäre allerdings um ein weiteres Detail angereichert. Angeblich soll der polnische Geheimdienst Geld für sein Entgegenkommen gegenüber den Kollegen von der CIA erhalten haben. Das behaupten jedenfalls polnische Medien, die sich ihrerseits wiederum auf Quellen aus den USA berufen. Es gehe um 15 Millionen Dollar. Sollte das stimmen, wäre dies „ein Skandal ersten Ranges“, wettert Josef Pinior, ehemaliges Mitglied der hier zuständigen Untersuchungskommission des EU Parlaments: „Das ist eine schockierende Nachricht. Damit bestätigt sich das schwärzeste Szenario über die Existenz eines CIA-Gefängnisses auf polnischem Territorium.“

Man verkaufe Menschenrechte für Peanuts, so Pinior. Polen, das für Osteuropa, Russland und Ukraine ein Vorbild in Demokratiefragen sein wolle, habe gezeigt, dass es ein Land wie Marokko sei. Der Unterschied sei nur: „Polen hat Folter für 15 Millionen Dollar zugelassen und Marokko für 20 Millionen. Das wirft ein fatales Licht auf uns.“

Empört reagiert auch die Juristin der Helsinki Stiftung für Menschenrechte in Polen, Barbara Grabowska, auf die Nachrichten aus den USA. Jetzt sei es höchste Zeit endlich die ganze Sache aufzuklären: „Folter in Europa kommt sehr selten vor“, so Grabowska. Nun scheine so etwas in Polen aber doch passiert zu sein. „Bisher haben wir allerdings vor dem europäischen Tribunal für Menschenrechte nicht erklären können, ob es bei uns Geheimgefängnisse gab oder nicht – und, ob der polnische Staat gefoltert hat.“

Einer, der es eigentlich wissen müsste, ist der damals zuständige Premierminister Leszek Miller von den Sozialdemokraten. Er gibt sich allerdings ahnungslos. Die Arbeit der Geheimdienste, sagt er lapidar, sei so geheim, dass selbst Regierungschefs nichts davon erfahren würden: „Die polnische Regierung hätte nur dann ein Problem, wenn es ungeklärte Ausgaben geben würde. Aber wenn der Geheimdienst Geld erhalten hat, dann ist es super“, so Miller.

Na, dann ist ja alles in Ordnung. Hauptsache die Kasse stimmt.
Stand: 24.01.2014 17:23 Uhr

[1]
Die mit dem Fall befasste Staatsanwaltschaft in Krakau wollte diese Information allerdings nicht bestätigen. Die Untersuchungen, erklärt ihr Sprecher, dürften nicht öffentlich gemacht werden. Schließlich ginge es hier um ein Staatsgeheimnis. Ähnlich reagiert auch der Beschuldigte Ex-Geheimdienstleiter Siemiatkowski. Sollte es zu einem Prozess kommen, dann werde er die Aussage verweigern. So einfach sei das.
Stand: 29.03.2012 09:57 Uhr

Bemerkung:
Wenn auch berechtigt, aber warum richtet sich die Empörung nicht unmittelbar gegen die USA?
Die USA sind der moralische Abschaum auf diesem Planeten. Und Deutschland ist da mit daran beteiligt. (siehe nachstehende Videos)

“In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.” – Kurt Tucholsky (1890-1935), dt. Schriftsteller

Neu
Am 24. Januar 2014 um 18:34 von Sabn_spn

hallo Deutschland
Schröder hat den USA auch UNEINGESCHRÄNKTE Solidarität zugeasgt.
Man muss den Gedanken nur weiterverfolgen.

http://www.4shared.com/video/8kzMStu-/Moderne_Folter_der_CIA__SY_.html
[Doku] Die perversen Foltermethoden der CIA eine SWR-Doku.
und da wird man fündig.
Die Spuren führen nach Deutschland.

Moderne Folter der CIA (SY)


http://www.4shared.com/video/8kzMStu-/Moderne_Folter_der_CIA__SY_.html

.

Folter | USA/CIA | Polen | [Deutschland]
Es ist absolut richtig mit dem Finger auf die USA und auf Polen zu zeigen, denn Folter ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und sollte in der zivilisierten Welt nicht vorkommen.
[Leider muss man aber feststellen, dass Deutschland keinen Deut besser ist,
und eine genau so menschenverachtende „Politik“ betreibt.
Denn wie der NDR auf http://www.ndr.de/geheimer_krieg/ dokumentiert hat,
finanziert Deutschland Entführung und Folter]

.

Geheimer Krieg – ARD Panorama (SY)


http://www.4shared.com/video/ad1xxa6h/Geheimer_Krieg_-_ARD_Panorama_.html
.

Geheimer Krieg – Beckmann [Auszug] (SY)


http://www.4shared.com/video/l0B9xVX3/Geheimer_Krieg_-_Beckmann_Ausz.html
http://www.4shared.com/video/-HZuQPtC/Geheimer_Krieg_-_Beckmann__SY_.html [Beckmann in voller Länge]

Geheimer Krieg – Terrorstaat USA (SY)


http://www.4shared.com/video/j9lIwwsN/Geheimer_Krieg_-_Terrorstaat_U.html
.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 24. Januar 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , , , ,