Archiv für September 2017

Die Dummheit der Linken ist grenzenlos und gemeingefährlich dazu.   Leave a comment

Die Dummheit der Linken ist grenzenlos und gemeingefährlich dazu.

Was Trennt die LINKE noch vom Terrorismus – eine berechtigte Frage.
Die neuen Faschisten sind sie sowieso.



http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/linksradikale-wir-werden-die-afd-jagen-15220741.html?printPagedArticle=true#pageIndex_0

Nicht die AfD wird JUDEN bedrohen . . . sondern Juden gerade vor denen beschützen, die weltweit Juden und Christen morden!

Die im Begriff sind einen neuen Holocaust zu inszenieren. An Juden, an Christen. Und dank LINKER Ideologie – an der weißen Rasse auf unserem Planeten.
Das geht aber in LINKE Hirne nicht hinein, die allzeit offene Grenzen verlangen und damit den eigenen Untergang herbeiführen.
Die Welt ist Bunt und so soll es bleiben, eine Vielzahl von Rassen, Ethnien, Kulturen, Völker . . . All das macht Vielfalt aus.

Eine Vermischung / Verschmelzung von allem, der Beseitigung aller Unterschiede wie es LINKE propagieren führt zu Einfalt und letztendlich zur Selbstzerstörung der Zivilisation.

Die Deutschen sind nun mal das einzige Volk der Welt, das danach trachtet sich selbst abzuschaffen.
Ich hab das auch schon mit der DDR erlebt.
Da konnten es auch einige gar nicht erwarten . . .
(Wenn die DM nicht zu uns kommt gehen wir zu ihr) Heute hätten sie die DDR gerne wieder.

Wie wertvoll etwas ist oder war, merkt man immer erst wenn man es nicht mehr hat.!

Auch für die ROTEN, die GRÜNEN und die BUNTEN wird es dann richtig lustig werden.
Denn der Islam unterscheidet nicht nach guten Menschen und Nazis. Der kennt nur Gläubige und Ungläubige. Und für letztere hat er feine Sachen in Petto.

Steinigen, Kopfabschneiden, Gliedmaßen abtrennen, lebendig verbrennen, Kreuzigen, von Hochhäusern stürzen, strangulieren, ungläubige Frauen und Mädchen zu Sexsklaven versklaven . . . Es ist nur ein Auszug von dem, was . . .

Das Jahr das uns den Frieden nahm


https://www.4shared.com/video/5vrnncTJce/2015_-_das_Jahr_das_uns_den_Fr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/5vrnncTJce

https://www.4shared.com/video/3PrN_Jdace/2015_-_das_Jahr_das_uns_den_Fr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/3PrN_Jdace



.



.

.
glG

Veröffentlicht 29. September 2017 von sabnsn in EURABIA, Islam, Politik

Getaggt mit , , , ,

zwei Pony-Mädchen – splitternackt – mit dem Sulky Leute durch die Stadt fahren   2 comments

eingestellt von Babette

Ich natürlich auch – ist ja schließlich mein Sulky –
und bin auch eine ebensolche Sau wie meine Mama – die geile Sau.

.
&

Veröffentlicht 29. September 2017 von sabnsn in Pony Mädchen, Unterhaltung

Getaggt mit , , , ,

RASSISMUS   Leave a comment


https://sabnsn.wordpress.com/2017/03/27/rassismus-gegen-die-weisse-rasse-2/

RASSISMUS (G)


https://www.4shared.com/video/QWjertTCca/RASSISMUS___G_.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/QWjertTCca

Rassismus gegen die weiße Rasse – Auszug aus Teil 1 (G)


https://www.4shared.com/video/Pjpm-Aiyei/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/Pjpm-Aiyei

Rassismus gegen die weiße Rasse – Teil 1 (G)

https://www.4shared.com/video/YQO5Qn7cei/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/YQO5Qn7cei

Rassismus gegen die weiße Rasse – Auszug aus Teil 2 (G)


https://www.4shared.com/video/a5KzcYljei/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/a5KzcYljei

Rassismus gegen die weiße Rasse – Teil 2 (G)

https://www.4shared.com/video/cvxwkwYkca/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/cvxwkwYkca

Sternenkrieg – Der Kampf der letzten 6 Prozent Weisse (YXY)


https://www.4shared.com/video/Tous6yW2ca/Sternenkrieg_-_Der_Kampf_der_l.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/Tous6yW2ca

Die Zerstörung . . . das uns vertraut war (YXY)


https://www.4shared.com/video/r0p9RkCtca/Die_Zerstrung____das_uns_vertr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/r0p9RkCtca

.

https://sabnsn.wordpress.com/2016/10/26/das-heute-von-morgen-hat-schon-begonnen/


https://sabnsn.wordpress.com/2016/05/30/2084-europa-hat-keine-zukunft-mehr/


https://sabnsn.wordpress.com/2017/08/17/macht-das-ueberhaupt-noch-sinn/

.

.
glG Sabine und Babette

Veröffentlicht 28. September 2017 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Aufklärung, EURABIA, Islam, Politik

Getaggt mit , , ,

Das Dilemma der LINKEN mit dem Holocaust   Leave a comment

Die Zerstörung . . . das uns vertraut war (YXY)


https://www.4shared.com/video/r0p9RkCtca/Die_Zerstrung____das_uns_vertr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/r0p9RkCtca

LINKS = unbegrenz Flüchtlinge aufnehmen
Flüchtinge = 99,9 % Muslime
LINKS = pro ISLAM
ISLAM = gegen JUDEN und Christen (gegen alles was NICHT Islam ist)
LINKS = Holcaust an der weißen Rasse

Immigranten – irres Gewaltpoential


https://www.4shared.com/video/pw2TqtHCca/irres_Gewaltpotential.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/pw2TqtHCca


https://sabnsn.wordpress.com/2017/03/27/rassismus-gegen-die-weisse-rasse-2/

Rassismus gegen die weiße Rasse – Auszug aus Teil 1 (G)


https://www.4shared.com/video/Pjpm-Aiyei/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/Pjpm-Aiyei

Rassismus gegen die weiße Rasse – Auszug aus Teil 2 (G)


https://www.4shared.com/video/a5KzcYljei/Rassismus_gegen_die_weie_Rasse.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/a5KzcYljei

Und noch ein Problem heben die Linken mit sich selbst – ein Identitätsproblem:

Durch den Verrat von Gorbatschow und Jelzin – was zum Zerfall des sozialistischen Lagers und letzten Endes der Sowjetunion geführt hat – gibt es keine „Internationale mehr“

Und genau  das ist das Dilemma der LINKEN – die seitdem ein echtes Identitätsproblem haben:
Die Linken sehen sich heute als Rächer der Armen und haben ihre Ideologie dahingehend ausgerichtet, SÄMTLICHE Unterschiede in der menschlichen Zivilisation zu beseitigen. Eben die große Gleichmache.

Galt im Rahmen der marxistischen Ideologie:
Jeder nach seinen Fähigkeiten = Sozialismus
Jeder nach seinen Bedürfnissen = Kommunismus.
Heißt es heute = allen soll es gleich schlecht gehen.

Denn von „gleich gut“ kann keine Rede sein! Wertschöpfung spielt in LINKER Ideologie keine Rolle. LINKE wollen nur den vorhandenen Reichtum gleich verteilen. Doch irgendwann ist der aufgebraucht wenn nix hinzukommt.

Gerecht verteilen kann man ja nicht sagen, wenn der, der die Werte geschaffen hat, dem abgeben soll der dazu nicht willens ist.

Wozu auch wenn in den Reichen Ländern LINKE an der Macht sind, die alles an alle gercht verteilen wollen. Wir erleben das gerade in Europa mit der Flüchtlingsinvasion. Die niemals auch nur einen Cent zur Mehrung unseres Wohlstandes beitragen werden. Im Gegenteil die uns ruinieren werden, bis es uns so geht wie es ihnen gegangen ist – und wovor sie geflohen sind.

Eine berechtigte Frage wäre:  Warum bauen sie nicht auf unseren Erfahrungen auf und schaffen selbst Wohlstand für sich in ihren Heimatländern. Statt als Schmarotzer von unserem Wolstand leben zu wollen. 

Antwort: Sie sind zu dumm dazu, nicht willens und vertrauen auf Allah!

Beispiel wie LINKE Gehirne Ticken:
Ein Hartz4 Empfänger in Deutschland hat ca. 600 € monatlich zur Verfügung.
Ein Individuum in Zentralafrika 20 €
Danach geht es dem deutschen um ein Vielfaches besser.
Und nach LINKER Ideologie soll er dem armen Individuum in Afrika so viel abgeben, dass beide das Gleiche haben.

Gerechtigkeit ist ja eine feine Sache aber für wen? Ich habe das Beispiel mit dem hartz4 Empfänger und dem Neger gebracht. Und ich würde das NICHT für gerecht halten wenn der Hartz-4 Emfänger von seinem „REICHTUM“ etwas abgeben soll damit es ihm nicht besser geht als dem NEGER.

Wobei die von den LINKEN angestrebte Gleichmacherei alle Lebensbereiche umfasst.
Bis hin zur Verschmelzung aller Rassen und Ethnien. Ein Paradoxon in der Ideologie der LINKEN!

Dann ist nix mehr mit Vielfalt, die Welt ist bunt!

In einer vom ISLAM geprägten Welt ohne nationale Staaten, in einer Welt ohne Weiße, in der alle Menschen Bastarde sind, ohne Bindung an eine Kultur.

Und genau das lehne ich ab und darum distanziere ich mich von LINKS.

https://sabnsn.wordpress.com/2017/09/06/das-paradoxon-der-buntmenschen/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/01/22/auf-dem-weg-zu-eurabia-rassenvermischung-schmackhaft-gemacht/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/03/05/linker-rassismus-und-seine-folgen/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/01/19/rassismus-ein-deutsches-maedchen/

.

.
glG

Veröffentlicht 27. September 2017 von sabnsn in Islam, Politik

Getaggt mit , , , ,

Der Schuldkuld-Komplex der Deutschen   Leave a comment

Die Zerstörung . . . das uns vertraut war (YXY)


https://www.4shared.com/video/r0p9RkCtca/Die_Zerstrung____das_uns_vertr.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/r0p9RkCtca


https://sabnsn.wordpress.com/2017/08/07/ueber-die-selbst-islamisierung/


https://sabnsn.wordpress.com/2017/05/22/links-pro-islam-pro-juden-geht-nicht/

https://sabnsn.wordpress.com/2017/09/06/das-paradoxon-der-buntmenschen/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/03/27/rassismus-gegen-die-weisse-rasse-2/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/01/22/auf-dem-weg-zu-eurabia-rassenvermischung-schmackhaft-gemacht/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/03/05/linker-rassismus-und-seine-folgen/
https://sabnsn.wordpress.com/2017/01/19/rassismus-ein-deutsches-maedchen/

.

.
glG

Veröffentlicht 26. September 2017 von sabnsn in EURABIA, Islam, Politik

Getaggt mit , , ,

Nach der Wahl – Optionen / zwei Deutsche Mädchen   5 comments

Merkel ist abgewählt. Das ist das Ergebnis des 24. September 2017. Die SPD schließt eine neuerliche Groko aus und eine „Jamaika-Koalition“ wird nicht zustande kommen. Bleibt nur eine Minderheitsregierung oder Neuwahlen. Beides wird sich Merkel nicht antun. Innerhalb der Unionsparteien brodelt es, denn es ist unübersehbar, dass dieses Debakel das „Verdienst“ von Merkel ist, besonders für die CSU.

Die CSU muss in harte Opposition zu Merkel gehen

Schon am Wahlabend haben die möglichen Mitglieder einer „Jamaika-Koalition“ deutlich gemacht, dass eigentlich keiner Interesse an dieser Kamikaze-Nummer hat. Die CSU legt am nächsten Tag noch eins drauf, indem sie die Fraktionsgemeinschaft mit der Merkel-CDU infrage stellt. Das ist kein Wunder, denn das historische Debakel der CSU in Bayern verdankt sie ihrer opportunistischen Kehrtwende zur bedingungslosen Unterstützung von Merkel. Nächstes Jahr gibt es Landtagswahlen in Bayern und wenn die CSU nicht auch dabei untergehen will, muss sie in harte Opposition zu Merkel gehen. Sie kann sich gar nicht auf faule Kompromisse mit den Grünen einlassen, denn das würden ihr ihre klassischen Wähler nicht verzeihen. Es sind folglich weniger die Probleme der FDP mit den Grünen, die die Bildung einer „Jamaika-Koalition“ unmöglich machen, denn die FDP war schon immer extrem „flexibel“, um Ministerposten zu ergattern. Das haben sie gemein mit den Grünen.

SPD, CSU und Grüne haben noch dazu ein Problem mit ihrer Basis, das die FDP kaum hat. Herr Schulz hat seine kategorische Absage für die nächste Groko gestützt auf die Stimmung innerhalb der Partei. Dasselbe Problem werden die Grünen haben, die auch ein Mitgliedervotum zu einer möglichen Koalition angekündigt haben. Die CSU macht das nicht, weiß aber genau, dass sie ihre Quittung bei der Landtagswahl bekäme. Damit ist klar: Eine „Jamaika-Koalition“ wird es nicht geben. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass die Regierung Merkel mit all ihren Ministern und Staatssekretären geschäftsführend weiter machen wird/muss, obwohl gerade die SPD-Minister abgewählt wurden. Deutschland sieht einer Phase des Stillstands entgegen, aber das größte Problem dabei wird Merkel sein. Auch die CDU hat erkannt, dass sie mit Merkel nicht mehr punkten kann.

Die Geschicke des Landes in Händen einer „versteinerten“ Regierung

Den demokratischen Spielregeln (GG, Art. 69) in unserem Land folgend, muss am Dienstag der neue Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen – und damit endet offiziell die Amtszeit von Kanzlerin Merkel und ihren Ministern. Diese Regelung, dass eine abgewählte Regierung so lange „geschäftsführend“ im Amt bleibt, bis sich ein neues Kabinett gebildet hat, haben die Väter des Grundgesetzes festgelegt, um eine regierungslose Zeit zu verhindern. Das ist grundsätzlich nicht verkehrt, doch jetzt führt es zu der skurrilen Situation, dass Kanzlerin und Minister – auch nachdem sie die Entlassungsurkunden vom Bundespräsidenten in Empfang genommen haben – weiterhin Gesetzentwürfe beschließen und in den Bundestag einbringen können, Verordnungen und sogar einen neuen Bundeshaushalt erlassen können.

Da die Mitglieder einer geschäftsführenden Bundesregierung weder zurücktreten noch neue Minister berufen werden können, sprechen Juristen vom Grundsatz der „Versteinerung“. Diese Phase der „Versteinerung“ und kann dauern, denn eine rechtliche Frist für die Neuwahl des Bundeskanzlers gibt es nicht. Theoretisch könnte die abgewählte Regierung die gesamte Legislaturperiode über im Amt bleiben. Das könnte für einige Mandatsträger, die ihr Zeitkonto noch nicht abgesessen haben, durchaus von Interesse sein. Abgesehen von den weiterlaufenden Diäten und sonstigen Zuwendungen können auf diese Weise dann doch noch die fetten Pensionen gesichert werden.

Weder CDU, noch SPD können sich noch „Volkspartei“ nennen

Merkel hat bei ihrer Ankündigung zur erneuten Kanzlerschaft bereits gesagt, dass diese von ihrem Gesundheitszustand abhängig ist und das auch des Öfteren wiederholt. Damit hat sie sich von Anfang an ein Hintertürchen offen gelassen, um sich elegant aus der Affäre zu ziehen, wenn es unangenehm für sie wird. Zieht sie aber diese Karte, fangen die Probleme erst richtig an. Das Grundgesetz sieht für diesen Fall vor, dass dann ein aktiver Minister wiederum geschäftsführend den Kanzler stellen muss. Wer soll das sein? Altmeier, Schäuble? Merkel hat seit vielen Jahren dafür gesorgt, dass ihr innerhalb der eigenen Partei kein tauglicher Konkurrent die Führung streitig machen kann, indem sie alle hoffnungsvollen Aspiranten weggebissen hat. Mit diesem Wahlergebnis steht die CDU vor der Aufgabe, ihre Führungsriege komplett neu aufzustellen. Genauso wie die SPD muss sie sich grundrenovieren.

Neuwahlen sind unausweichlich. Die Frage ist jetzt nur, wann das stattfinden wird. Die CDU wird das maximal herauszögern müssen, damit sie Zeit hat, sich zu sortieren und einen neuen Spitzenkandidaten zu küren. Da sieht es nämlich düster aus, genauso wie bei der SPD. Beide Parteien haben den Anspruch verwirkt, sich Volksparteien zu nennen, mit 27 Prozent und gerade mal 20. Da ist eine Parallele zu sehen zu Frankreich, wo die ehemaligen Volksparteien nahezu verschwunden sind und auch der Hoffnungsträger Macron unter dreißig Prozent Zustimmung gefallen ist. Das Wahlergebnis vom 24. September zeigt es deutlich: Ein fröhliches „Weiter so“ akzeptiert der Wähler nicht mehr. Der Parteienfilz muss zerschlagen werden und die Altparteien müssen sich komplett neu aufstellen. Der Wähler ist es leid, immer die ewig gleichen Gesichter alternativlos präsentiert zu bekommen.

Merkel und ihre Politik sind die Ursache für den Schlamassel

Nun wird bereits kolportiert es wäre die AfD, die Neuwahlen wünscht. Das sehe ich anders. Die AfD muss jetzt nämlich selbst auch „Parteihygiene“ betreiben. Sie muss eine klare Linie präsentieren, die bislang zu wenig erkennbar ist. Sie muss sich entscheiden, ob eine Frau Petry für sie noch tragbar ist, die die Partei mit ihren Äußerungen zu Herrn Gauland wenige Tage vor der Wahl wohl noch einige Prozent gekostet hat. Wie sie selbst zur eigenen Partei steht, hat sie heute bereits gezeigt mit ihrer Weigerung, Mitglied der Fraktion zu werden. Für die AfD ist folglich keineswegs gesichert, dass sie ihren Erfolg bei Neuwahlen wiederholen kann. Vor allem dann, wenn sich CDU, CSU und natürlich die SPD neu ausrichten und die Sorgen und Ängste der Wähler glaubhaft in ihr Programm integrieren. Tun sie das nicht, besteht die Gefahr, dass Neuwahlen nur das Ergebnis der jetzigen bestätigen, nämlich die Unmöglichkeit, eine Regierung zu bilden.

Deutschland steht vor einem Scherbenhaufen, den die „Volksparteien“ zu verantworten haben. Angesichts dessen sollten die vorschnellen Festlegungen nicht so ernst genommen werden. Ich halte es durchaus für möglich, dass Herr Schulz aus Gründen der „Staatsräson“ seine Meinung wieder einmal umdreht und den SPD-Mitgliedern verkaufen will, dass er gar nicht anders kann, als eine neue Groko einzugehen. Allerdings sollte in einer solch prekären Lage auch darüber nachgedacht werden, die AfD in Koalitionsüberlegungen einzubeziehen. Betrachtet man nämlich die Parteiprogramme von CDU, FDP und AfD, dann sind darin kaum Koalitionshemmnisse zu erkennen. Einzig die Person Merkel passt da nicht hinein, aber die muss sich sowieso verabschieden, wenn sie „Schaden vom Deutschen Volk“ abwehren will, wie sie geschworen hat. Sie und ihre Politik sind die Ursache für den Schlamassel.

Eine Minderheitsregierung wäre die Alternative

Es gäbe allerdings noch eine andere Alternative: Eine Minderheitsregierung. Wenn die CDU/CSU diese stellte, unbedingt ohne Merkel an der Spitze, könnte echte Demokratie wieder aufleben. Es müsste dazu ein grundgesetzkonformes Verbot jeglicher Fraktionszwänge erfolgen. Die Abgeordneten dürften nur ihrem Gewissen folgen. Dann wäre die Regierung gezwungen, so zu handeln, dass sie eine breite Zustimmung im Parlament erhalten kann. Gute Ideen und Ansätze, die wirklich im Sinn breiter Wählerschichten sind, bekämen so eine Chance, ohne wegen (wahl-)taktischer Parteipolitik in Bausch und Bogen abgelehnt zu werden. So gesehen, könnte dieses Wahlergebnis die dringend benötigte Erneuerung unserer verfilzten Demokratie bringen. Aber ich befürchte, das kann nur ein schöner Traum bleiben, denn das würde die Macht der Lobbyisten brechen, ebenso wie das parteiinterne Meinungsdiktat. So oder so, die Ära Merkel ist beendet. Es wird interessant werden, wie die CDU das ihrer Chefin und den Wählern vermittelt.

Beobachtungen am Rande: Es ist schon bezeichnend, dass am Sonntagabend Wahlpartys der AfD von linken Kawallmachern gestört wurden: Bei der zentralen Feier in Berlin, nahe dem Alexanderplatz, haben sich mehrere hundert „Demonstranten“ versammelt. Es gab Rangeleien und Flaschenwürfe, die Polizei hat die Partygäste aufgefordert, den Balkon nicht mehr zu betreten und den Heimweg durch den Hinterausgang anzutreten. Ähnlich erging es den Gästen einer kleinen AfD-Wahlparty in der Max Emmanuel Brauerei in München. Hier waren es klar erkennbar schwarz vermummte Linksextreme, die Parolen grölten und handgreiflich wurden. Auch hier hatte die Polizei Mühe, Übergriffe zu verhindern und empfahl den Partygästen den Hinterausgang. Andernorts mag es vermutlich ähnlich zugegangen sein.
Wenn das die Hüter unserer Demokratie sind, wenn die linksautonomen Horden – jedes Wahlergebnis ignorierend – meinen, sie allein hätten die Wahrheit gepachtet und damit das Recht, Zusammenkünfte anderer Parteien, explizit der AfD, gewaltsam zu stören, dann wird es wirklich Zeit, dass die Musik in der Berliner Politik wieder in einer anderen Tonart spielt.

.

.
glG

Veröffentlicht 26. September 2017 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , ,

Wir weinen um unser Land – Ein Deutsches Mädchen   1 comment

Und nun suchen alle nach Erklärungsversuchen wie es dazu kommen konnte.
Aber keine kommt auf die Idee, die Ursachen in der bisherigen Politik zu suchen.

Das Volk hat Schuld und muss daher umso dringender ausgetauscht werden. So der Tenor aller etablierten Parteien.

Nur kurze Zeit nach den ersten Hochrechnungen:
Verliert sich Kauder und auch andere Spitzenpolitikern der etablierter Parteien in übelsten Diffamierungen gegenüber der AfD. Und damit auch gegenüber allen Bürgern die diese Partei gewählt haben.

Was in diesem Land ganz offensichtlich Bestandteil der politischen Kultur ist. “Dumpfbacken, Mob, Braune Soße und natürlich sind das alles Nazis“ – Das ist kein Stammtischgeplänkel!  –  So haben Spitzenpolitiker, Bürger bezeichnet, die deren Politik kritisieren.
Die Bürger sind das Problem – nicht die Eliten. [Gauck – Ehemaliger Bundespräsident]
Das sagt doch alles, was unsere Eliten vom Volk halten.

Statt den Bürgerwillen zu akzeptieren – soll sich das Volk nach dem Willen von Politikern richten. Mich widert die ganze Politklientel nur noch an. 

Zurecht haben Petri und Weidel die Bundespressekonferenz auf Grund fortgesetzter Diffamierungen durch Politiker der etablierten Parteien, verlassen.

Anstand und Respekt . . . im Umgang mit dem politischen Gegnern – sind in Deutschland vollkommen abhanden gekommen.

Wobei die Systemmedien nur über Petri die GUTE berichten.
Natürlich um die AfD zu diffamieren und dem Michel damit Auflösungserscheinungen der AfD zu suggerieren.

Petri war aber schon längst in der Partei umstritten. Analog B. Lucke, der die Partei, wie jetzt auch Petri, systemkonform machen wollte. Und der Partei damit das Image nehmen, eine Alternative zum multi-kulturellen Parteieneinheitsbrei zu sein.

Der eigentliche Hammer des gestrigen Abends und somit eine Darstellung vollkommener Perversion ist allerdings die Aussage des Zentralrats der Juden:

„Deutschland steht vor der größten demokratischen Herausforderung seit 1949“

Der Zentralrat der Juden bezieht das auf den Einzug der AfD in den Bundestag.

Lieber Zentralrat, ich fasse mich in einfache Worte und vermeide somit Schachtelsätze, das dient dem besseren Verständnis:

  1. Zunehmende Übergriffe auf Juden und jüdische Einrichtungen sind bekannt und nehmen seit einigen Jahren weiter zu, dies auch in anderen europäischen Ländern.

  2. Der Täterkreis findet sich nahezu ausnahmlos in muslimisch und muslimisch-radikal geprägten Kreisen, also einem Personenkreis, der hier in Deutschland und anderen europäischen Staaten stetig mehr Fuß fasst.

  3. Die AfD ist eine Partei, die dieser fortschreitenden Machtergreifung und der damit ebenso fortschreitenden Judenfeindlichkeit durch den Islam in Deutschland und somit auch in all den anderen europäischen Staaten Einhalt gebieten möchte. Sind Sie nicht in der Lage, dies zu erkennen, verehrter Zentralrat?

Ich danke deshalb bereits jetzt vorab für eine Erklärung, dies den „tieferen Sinn“ Ihrer  „Erklärung“ betreffend!

Nein, es reicht, denn nun hat uns der Super-GAU erreicht, meine Prognose stimmte also, Merkel ist die alte und die NEUE Kaiserin.

Und nun kommt ein Verzweiflungsbündnis zustande, d.h. Grüne werden demnächst in der Regierung sitzen! Ein Albtraum wird wahr!

Ja, ein wenig ziert man sich ordnungsgemäß noch, da muß „erstmal verhandelt werden“, dummes Zeug und Lügendreck!

Dieses Polit-Volk der zukünftigen „Jamaika-Regierung“ zählt bereits die Diäten zusammen und rechnet sie hoch auf die nächsten vier Jahre, mehr geschieht nicht, alles andere ist Tändelei und Koketterie, an Verlogenheit nicht zu überbieten.

Liebe Deutsche, wenn also wieder die ‚Grünen‘ sich hier über unsere Natur und Nahrungsmittelindustrie hermachen und ebenso dafür sorgen, daß die Natur weiterhin verreckt, (und dazu Windmühlen bis zum Hoizont), dann gehe ich jede Wette ein, daß es bald wieder mit Schweinepest, Vogelpest, Hühnerpest, Rinderpest, BSE und anderen Grünenkrankheiten losgeht, damit das längst vergessene Wort ‚Keulen‘, also Zusammenschlagen von gesunden Tieren wegen Verdachts einer Grünen-Pest wieder Auferstehung feiert.

Liebe Schweine- und sonstige Tierhalter, ob gewerblich oder privat, euch wird es sehr bald an den Kragen gehen, aber ihr seid dies selbst schuld, denn wer so wählt wie jetzt, dem gehört es nicht besser …!

Wir verstehen auch, daß sich die Industrie verabschieden wird, denn ein Verbot der herkömmlichen Autos und Produktionsmittel wird euch den Garaus machen. Laßt diese Mischpoke nur ‚regieren‘, das Ende ist sicher abzusehen.

Und wenn dann noch die ‚Fachkräfte‘ mit ihren Millionenheeren auf Geheiß von Merkel hier das Ruder übernehmen, dann paßt auf eure Hälse und Töchter auf, denn mit deren Integrität wird Schluß sein, aber wer nicht hören will, der muß … garantiert!

Schade, daß diese einmalige Chance wiederum vertan wurde, die Suppe ist eine auszulöffelnde … und sie wird verdammt ranzig-halal sein!

Herzlichen Glückwunsch zu so viel Dummheit im schlafenden Volk, „bedanken“ wir uns also bei den Millionen Nichtwählern, die dieses heutige Wahlergebnis möglich machten, denn hätten Sie für eine Änderung gestimmt, also gewählt, dann würden heute Zahlen vorliegen, die uns handlungsfähig gemacht hätten …! (sdg)

P.S.: Wir dürfen nun gespannt sein, wann der Zustrom von „Flüchtlingen“ Fahrt aufnimmt und zwar diesmal aus allen Himmelsrichtungen: Aus Italien/Österreich, vom Balkan, von Spanien/Frankreich, denn nicht nur der Winter steht vor der Tür, sondern ein Merkel ist die alte und neue KANZLERIN!

Ich erwarte nun einen Bürgerkrieg in Deutschland:

Wütende Bürger gegen eine unkontrollierbare Antifa (die sich bereits in Berlin formierte, als die Wahlergebnisse bzgl. AfD bekannt wurden), bzw. anders herum, Bürger gegen kriminelle Zuwanderer, kriminelle Zuwanderer gegen Bürger, Bürger im Protest gegen eine zu erwartende, diskriminierende Behandlung der AfD im Bundestag usw..

Wir weinen um unser Land …


https://www.4shared.com/video/Quta_Wqgei/Die_Steinigung_Auspeitschung__.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/Quta_Wqgei

.

.
glG

Veröffentlicht 25. September 2017 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,