Archiv für Mai 2014

Gender – ideologische Vergewaltigung unserer Kinder   1 comment


Gender – ideologische Vergewaltigung unserer Kinder

Marine Le Pen Erklärte den Russe die Gender-Theorie der EU

Le Pen erklärt Gender_3 (S)


http://www.4shared.com/video/HSqfJSJaba/Le_Pen_erklrt_Gender_3__S_.html

MGIMO ist eine Universitätsstadt der Russischen Förderation zur Ausbildung junger Diplomaten
Marine Le Pan in MGIMO, Moskau 13. Juni 2013

Im Namen der Menschenrechte zwischen uns die EU-Kommission und Brüssler
Technokraten immer verrücktere Sachen zutun, auf diese Weise entfernen
Wir uns immer weiter und weiter von unseren traditionellen Werten.

Die EU zwingt die europäischen Völker bei sich die Gesetze anzunehmen, die
Diese Völker eigentlich nicht wollen. Weil diese EU-Gesetze und Vorgaben in
Widerspruch mit den traditionellen Werten dieser Völker treten.

Und wir als nationale Völker können uns auf nationaler
Ebene nicht mehr gegen die EU verteidigen.

Die EU hat Frankreich bzw. französische Parlamentarier gezwungen, die Homoehe
Und Kinderadoption durch Homoehe zu legalisieren. Natürlich indirekt, auf
Umwegen und diskret hat Brüssel uns gezwungen das zutun.

Und nach EU-Vorgaben muss Frankreich in sein Bildungssystem auch noch
Die Gender-Theorie einbauen. Ich bin mir nicht sicher, ob die Übersetzer
hier wissen, was eine Gender-Theorie ist und wie es zu übersetzen ist.
Jedenfalls weiß kaum jemand was eine Gender-Theorie wirklich ausmacht.

Die Gender-Theorie kam zu uns nach Europa aus den USA, die USA zwingen
Ns diese Theorie anzunehmen und wir in Europa haben die USA-Auslegung
Dieser Gender-Theorie. Und die USA zwingen diese Theorie global überall
auf, was zu schrecklichen Ergebnissen geführt hat.

Also Gender-Theorie behauptet, ich, Marine sei in Wahrheit keine Frau,
und mein Kollege Ludovic links von mir sei kein Mann.

Und alle hier im Saal anwesenden seien keine Frauen und Männer, sondern,
so die Gender-Theorie, erst die Gesellschaft, in der wir leben und in der wir
sozialisiert werden, macht uns zu Frauen und Männern.

Die Gender-Theorie behauptet weiter, dass diese Sozialisation des Menschen zu
Frauen und Männern sei in Wirklichkeit ein gewalttätiger Akt in Bezug auf den
Menschen, weil die Zuordnung zu einem Geschlecht nicht freiwillig erfolgt.

Also der Mensch sei ursprünglich Unisex, geschlechtsfrei. Daraus folgert die
Gender-Theorie, dass man den Menschen die Möglichkeit bieten sollte, über
Ihr Geschlecht frei wählen zu können ob sie nach ihrem
Belieben eine Frau oder ein Mann sein wollen.

Und deswegen schreibt die Gender-Theorie vor, Man soll den Knaben
verbieten, mit Spielzeugen wie Autos und Pistolen zu spielen, und Mädchen
sollen keine Printessiin-Kleider anziehen. Auf diese Weise würde der
gesellschaftlich bedingte Zwang aufgehoben und der Mensch sei frei, sein
Geschlecht selbstständig zu wählen.

Ja klar, man kann über diese Theorie lachen, keine Frage, aber wenn sie Sie
Persönlich oder ihre Kinder betrifft, dann will man eher weinen.

Vor kurzem hatte die französische Gewerkschaft der Lehrer bzw.
Bildungsgewerkschaft einen Antrag gestellt, dass diese Gender-Theorie in den
Schulen auch praktisch umgesetzt würde, und zwar beispielsweise konkret
äußert sich das im Vorhaben, den 6-jährigen Kindern das Buch zum lesen zu
geben, das den Titel hat “Papa trägt die Frauenkleider“.

Also sie verstehen schon, dass man solche verrückte
Sache macht wenn man solche Abartung, Anomalie für
Normal hält, beunruhigt das viele Bürger.

Wen wir bei uns diese Theorie sehen, sind wir besorgt um unsere Jugend, um
Jüngere Generationen, um die Zukunft unserer Kinder, denen minimale
Orientierung fehlt bzw. fehlen wird. Und das führt zu einer Krise der Jugend,
zum verfall der jüngeren Generation.

Front National, die Bewegung die ich anführe, will das alles
nicht und wehrt sich dagegen.

Unsere Bewegung vertritt die Ideen des gesunden Verstandes. Wir verteidigen
Unsere nationalen Werte, unsere Identität, wir fordern unsere Geschichte zu
respektieren, unsere Heimat, Unabhängigkeit und wahre Demokratie zu
respektieren und zu befolgen sind unsere Ziele.

.

Gender Mainstreaming – Wolfgang Bergmann (S)


http://www.4shared.com/video/cSR6aZ_Nba/Gender_Mainstreaming_-_Wolfgan.html

.

Genderwahn 1v4 (SY)


http://www.4shared.com/video/pts9idLSce/Genderwahn_-_1v4__SY_.html
.

Genderwahn 2v4 (SY)


http://www.4shared.com/video/8ND60nKxba/Genderwahn_-_2v4__SY_.html
.

Genderwahn 3v4 (SY)


http://www.4shared.com/video/hzJsipQSce/Genderwahn_-_3v4__SY_.html
.

Genderwahn 4v4 (SY)


http://www.4shared.com/video/9MdCVICMba/Genderwahn_-_4v4__SY_.html
.

Homo_Pädo_Genderwahn (SY)


http://www.4shared.com/video/gWd-2sqLce/Homo_Pdo_Genderwahn_2__SY_.html
.

Gender in Deutschland (SY)


http://www.4shared.com/video/6phWlPBkce/Gender_in_Deutschland__SY_.html

Schüler aus Esslingen haben am Freitag, 23.5., ein Zeichen für Toleranz gesetzt und die Geschlechter getauscht.
Die Jungen kamen im Röcken und die Mädchen trugen Bärte.
Niemand, der normalen Verstandes ist, will sich in ein derart krankes und degeneriertes Volk wie die Deutschen integrieren.
Ich verstehe das:

.

Gender-Mainstreaming_politische Geschlechtsumwandlung (SY)


http://www.4shared.com/video/KFeGrij8ba/Gender-Mainstreaming_politisch.html

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 31. Mai 2014 von sabnsn in Uncategorized

Getaggt mit , , ,

BER und kein ENDE   3 comments

Fortsetzung von:

Planungsdebakel BER

Eine deutsche Erfolgsgeschichte

Die Korruptionsaffäre am BER wird von der Politik nur als willkommener Vorwand hochgespielt um vom versagen der wirklich Verantwortlichen abzulenken. In erster Linie vom Aufsichtsrat unter Wowereit.

Interessenskonflikte habe es beim BER schon mehrfach gegeben. Schon 2007 habe das Brandenburgische Oberlandesgericht eine Auftragsvergabe aufgehoben, wo man einen Planer für die Start- und Landebahn gleichzeitig mit der Bauüberwachung beauftragen wollte. Einen ähnlich gelagerten Fall habe es beim Bau des Terminals gegeben. Zu so etwas dürfe man es nicht kommen lassen: „Das ist ein eindeutiger Management- und Aufsichtsratsfehler.“

Das Debakel ist letzten Endes darin begründet dass es keine Kompetente Bauaufsicht und Koordinierung gab und gibt.

Wer soll denn die Aufsicht führen wenn nicht Fachfirmen mit ihrem Know-how und Erfahrungen?

Stattdessen maßen sich Politiker an, die zudem noch nie eine Großbaustelle gemanagt haben, das nebenbei selbst zu machen.

Deutschland hat nur einen Baukonzern der in der Lage ist ein derartiges Projekt schlüsselfertig durchzuziehen. Und genau diesen Konzern hat man bei der ursprünglichen Ausschreibung ausgeschlossen, weil die damalige Berliner Finanzsenatorin “ Annette Fugmann-Heesing“ bei diesem Konzern im Vorstand saß.

http://de.wikipedia.org/wiki/Annette_Fugmann-Heesing

Ihre Aufsichtsratsmandate bei der Berlin Brandenburg Flughafen-Holding legte Fugmann-Heesing 1999 nieder, nachdem das Oberlandesgericht Brandenburg ein Ausschreibungsverfahren zu einem Großprojekt wegen ihres Doppelmandats sowohl auf Bieterseite, als auch auf der Ausschreibungsseite, für ungültig erklärten

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/senatoren-legen-aufsichtsratsmandate-nieder,10810590,9696526.html

Und so nahm der IRRSINN seinen Lauf, der darin gipfelte auf einen kompetenten Generalauftragnehmer zu verzichten und das selbst zu managen.

Damit aber noch nicht genug – hat man den Projektanten des Flughafens “Gerkan“

Einer der renommiertesten deutschen Architekten, der in China ganze Städte plant und baut,

vor die Tür gesetzt. Weil dieser den Berliner Senat öffentlich wegen seiner Unfähigkeit kritisiert hatte. Während des Baus des Flughafens unzählige Projekt-Änderungen zu verlangen, die im vorgegebenen Kosten- und Zeitrahmen nicht zu realisieren sind.

Und dann kam Mehdorn ins Spiel, einstiger Chef und Manager der deutschen Bahn – allgemein als Durchreiße bekannt. Der sollte nun retten was zu retten ist und den Flughafen möglichst schnell fertig stellen. Doch auch Mehdorn ist bei der Politik in Ungnade gefallen da er Forderungen stellt die der Politik mehr als unangenehm sind. Nämlich dass der BER viel zu klein geplant ist und er dafür plädiert, auch nach dessen Fertigstellung den Flughafen Tegel und den einstigen DDR-Flughafen Schönefeld weiter zu betreiben. Dabei hatte gerade dieser ROT-Grüne Senat das ursprüngliche BER-Projekt erst abgespeckt. Sowohl zur Kostenminimierung als auch im Sinne einer grünen Politik, um sich bei den Bürgern anzubiedern. Es geht aber noch besser, beim BER sollen nach dessen Fertigstellung (???) nachts die Rollbahnen hochgeklappt werden. Dann der einzige Flughafen Berlins – soll ein Nachtflugverbot bekommen. Auch dafür hat Medhorn zurecht kein Verständnisse. Und die Politik nicht, wie Mehdorn so etwas laut äußern kann.

.

Der Fluchhafen Berlin – BER (S)


http://www.4shared.com/video/6p6pMJSJce/Der_Fluchhafen_Berlin_-_BER__S.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/6p6pMJSJce
.

Und so hatte und hat der BER bis heute weder einen koordinierenden Generalauftragnehmer noch einen verantwortlichen Projektanten.

Dafür zwei Politiker, (beide mit dem gleichen Parteibuch SPD) an der Spitze – Wowereit und Platzeck.

In einem anderen Beitrag habe ich dazu bemerkt:

https://sabnsn.wordpress.com/2014/05/27/wenn-demokratie-zum-irrsinn-wird/

Und BER haben wir dann auch noch, worüber die ganze Welt uns auslacht. Ich plädiere dafür, daraus ein oberirdisches atomares Endlager zu machen und in Speerenberg von Leuten die davon Ahnung haben, schlüsselfertig einen richtigen Flughafen bauen zu lassen. Das ist billiger und geht schneller.

Von China, Insbesondere Shanghai könnten wir da eine ganze Menge lernen.

Der Neue Flughafen Pudong z.B.:

Vom Beschluss von Partei und Regierung dass Shanghai einen zweiten Flughafen braucht, bis das erste Flugzeug planmäßig dort gelandet ist, sind 2 Jahre vergangen. Und Shanghai Pudong ist 4 Mal so groß wie Frankfurt. Und dieser Flughafen ist ein Traum. Dort wurde die Philosophie ungesetzt, ein Flughafen ist die Visitenkarte eines Landes einer Stadt. Es ist das Erste was der Reisende bei seiner Ankunft von einem Land zu sehen bekommt und das Letzte wenn er wieder abreißt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Auch der Transrapid wurde in diesen 2 Jahren realisiert. Wir hätten alleine für das Planfeststellungsverfahren 10 Jahre gebraucht.

Lenz vs. Wowereit – der Berliner Flughafen (SY)


http://www.4shared.com/video/t8c8h3IPce/Lenz_vs_Wowereit_-_der_Berline.html
.
Bitte nehmt euch die zeit und schaut Euch das Video: “Der Fluchhafen Berlin – BER (S)“
Ich kann versichern es lohnt sich. Auch wenn es aus dem Jahr 2012 stammt ist es ein wichtiges Zeitdokument. Das weiter geschrieben wurde mit noch vielen weiteren Pleiten und auch heute kein Ende abzusehen ist.
Der Im Video vom Flughafen Frankfurt als Retter angeheuerte Technik Chef “Horst Amann“
wurde wiederum 2013 durch Herrn “Jochen Großmann“ abgelöst.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/ber/horst-amann-wird-abgesetzt-hartmut-mehdorn-gewinnt-im-ber-machtkampf/8977310.html
http://www.morgenpost.de/flughafen-berlin-brandenburg/article128513023/Jochen-Grossmann-Mehdorns-Hoffnungstraeger-unter-Druck.html

Was aber nicht besagt, dass das Debakel damit beendet war / ist.



.

Siemens dementiert angebliche Baufortschritte
An der BER-Baustelle scheint man sich nicht einig zu sein: Am Sonntag bestätigte ein Sprecher der Flughafengesellschaft Medienberichte, wonach die Brandschutzanlage endlich neu verkabelt werden könne. Am Montag das Dementi von Siemens: Erst muss eine Montageplanung erarbeitet werden, dann erst können Kabel verlegt werden, sagte ein Unternehmenssprecher dem rbb.

.

Zu kompliziert zum Funktionieren
Warum wird die Brandschutzanlage am BER nicht fertig? Weil sie zu komplex ist, sagt der leitende Ingenieur im Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses. Und das wiederum liege an ständig nachgereichten Bauanträgen. Wann die Anlage – und damit dann anschließend der Flughafen – in Betrieb gehen kann, steht in den Sternen.

.

.

.

Blamabel für Berlin NEIN für Deutschland

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 30. Mai 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Der eigene Staat wird zum größten Feind für die Menschen   3 comments


Der eigene Staat wird zum größten Feind für die Menschen

Ein Abkommen zwischen den USA und Deutschland. Im Kampf gegen schwere Verbrechen und Terrorismus dürfen BKA und FBI demnach gegenseitig auf ihre Fingerabdruck-Datenbanken zugreifen.
2008 wurde der Vertrag unterzeichnet. Laut Innenministerium soll ein erster Test zum Austausch von Fingerabdrücken noch Ende Mai laufen.

Die Grundlage legten Schäuble und Zypries:
Und wie immer wenn es um Schweinereien gegenüber dem Volk geht, ist die SPD federführend dabei! Während man von Schäuble CDU, nichts anderes erwarten kann.

Der Name ist sperrig:
Abkommen „über die Vertiefung der Zusammenarbeit bei der Verhinderung und Bekämpfung schwerwiegender Kriminalität“. Unterzeichnet wurde die deutsch-amerikanische Übereinkunft vom damaligen Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Justizministerin Brigitte Zypries (SPD).
Die beiden schufen mit dem Vertrag die Grundlage für einen automatisierten Austausch von Fingerabdruck- und DNA-Daten.

Binnen weniger Minuten kann so festgestellt werden, ob bei den Behörden des Partnerlandes Daten über eine bestimmte Person vorliegen.
Ein Zugriff auf die Fingerabdrücke des Partnerlands sei nur zur Verfolgung und Verhinderung von Terrorismus und anderer „schwerwiegender Kriminalität“ erlaubt. Laut Durchführungserklärung gehört dazu zum Beispiel Mord, Menschenhandel, Vergewaltigung, Spionage, Raub, Geldwäsche oder auch Untreue. DNA-Daten werden vorerst “leider“ nicht ausgetauscht. Denn dafür fehle in den USA die Rechtsgrundlage. Das BKA wäre grundsätzlich dazu bereit.

Es geht auch um Daten zu Gesundheit und sexuellen Vorlieben
In der Praxis erfolgt der Austausch von Fingerabdrücken künftig nach dem Prinzip „Hit /no hit“ (Treffer / kein Treffer). Ein Beispiel: Bei einem Tötungsdelikt in den USA werden Fingerabdrücke gefunden. Anhaltspunkte deuten auf eine Verbindung nach Deutschland hin. Die US-Fahnder können dann prüfen, ob es beim BKA eine Übereinstimmung, also einen Treffer, im Datensatz gibt. Laut Abkommen können auch besonders sensible Daten, etwa zu ethnischer Herkunft, Gesundheit oder Sexualleben, übermittelt werden. Doch nicht nur das sorgt für heftige Kritik.

Besonders fragwürdig ist der Artikel 12 des Abkommens. Darin heißt es:
„Personenbezogene Daten, aus denen die Rasse oder ethnische Herkunft, politische Anschauung, religiöse oder sonstige Überzeugungen oder die Mitgliedschaft in Gewerkschaften hervorgeht oder die die Gesundheit und das Sexualleben betreffen.
“ Dass solche Daten überhaupt gespeichert und weitergegeben werden, finde ich unglaublich: „Das ist ein absolut unzulässiger Eingriff in die Privatsphäre.“

.

NSA, die Datenraken facebook, Google, Twitter, bis hin zu Microsoft sind harmlos gegebüber dem, was unsere Eigene Regierung da . . . . mir fehlen die Worte.
Ich bin fassungslos über unsere Regierung.
Also wenn ich das lese, dann geht mir echt der Hut hoch. Das kann ja nun wirklich nicht wahr sein.
Woher kennen die meine Krankheiten?
Und noch extremer meine sexuellen Vorlieben?
War ich etwa schon mit einem Freier im Bett, der Informant des Verfassungsschutzes ist?
Und hat der ganz penibel notiert, wann mir was Spass macht?
Es ist schon ein Skandal, dass man Daten an jemanden gibt, der die Menschenrechte mit Füßen tritt (Guantanamo), aber, noch größer ist der Skandal, was hier in Deutschland für Daten gesammelt werden.
Ich mache künftig das Licht aus und werde niemandem verraten, was ich wirklich will.
Wenn das noch Demokratie ist, dann möchte ich mal wissen, was Diktatur ist…
.
Mein Vorschlag…
Also liebe Frau Merkel schicken Sie doch einfach an jeden Menschen in Deutschland über 18 einen Fragebogen mit allem was Sie und der Friedensnobelpreisträger Obama so wissen wollen incl. politischer Gesinnung,sexueller Vorlieben usw. dann würden Sie sich und uns dieses jämmerliche Schauspiel ersparen und man könnte sich dieses würde lose Vertuschen sparen.
Alle die nicht antworten sind sowieso verdächtig und für die unter 18 jährigen findet sich auch noch ein Weg.
Mehr ist mittlerweile aus meiner Sicht nicht mehr zu sagen zu diesem ganzen Wahnsinn an Wissenshunger der Mächtigen und Regierenden.
.
Wann folgt der Chip im Arm?
Wie viele Menschen starben weltweit in den letzten 15 Jahren durch Terroranschläge? Wie viele Menschen wurden ermordet, vergewaltigt ? (Ohne Kriegsschauplätze, Brennpunkte wie Mexico) Jährlich sterben mehr Menschen in der Bundesrepublik an Ärztepfusch als Weltweit am Terrorismus.
Rechnet man dies auf 7 Milliarden Menschen hoch, ist die Wahrscheinlichkeit durch Terror, Mord oder Vergewaltigung Schaden zu nehmen sicherlich vergleichbar mit der Wahrscheinlichkeit jemals einen 6er mit Zusatzzahl zu haben.
Ich lebe lieber mit dieser äußerst geringen Gefahr, und zwar bisher vollkommen angstfrei, als dass ich mir meine Freiheit nehmen lasse UND mich sogar vom eigenen Staat bedroht fühle ! Ja, mir macht das ALLES viel mehr Angst als diese Bedrohung durch Terroristen.
Meiner Meinung nach geht es weniger um Terrorabwehr, sondern viel mehr darum, dass eigene Volk so lange wie möglich davon abzuhalten den Rasen zu betreten. Es ist kein Kampf gegen den Terrorismus, sondern ein Kampf zwischen Kapital und uns gemeinen Pöbel.

Es gibt wirklich gute Gründe, von der Verbundenheit mit den USA zu einer Verbundenheit mit allen Europäern einschließlich Russland zu wechseln. Die USA und jene die bei uns zu lange an der Macht sind, sind einfach übergeschnappt. Es ist nicht gesund, über einen solch langen Zeitraum Macht zu haben, wenn bestimmte Werte nicht vorhanden sind und die fehlen ganz offensichtlich.

Aber ebenso entsetzt bin ich über die Deutschen selbst.
„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“

[Albert Einstein]

Mit dem Volk kann man offensichtlich ALLES machen.
Einmal George Orwells Klassiker Big Brother lesen und mit der Gegenwart vergleichen um dann festzustellen, dass ist längst Realität in Deutschland. Es ist beängstigend.
Unser eigener Staat entwickelt sich zu unserem größten Feind.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 29. Mai 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

Die Ukraine, Russland und der Westen – Update 28.05.2014   1 comment


Die Ukraine, Russland und der Westen – Update 28.05.2014

Das wahre Gesicht des Poroschenko als neue Marionette des Westens.
Die Ukraine mit Waffegewalt in die EU bringen.

„Mein Ziel: die Ukraine in die EU“
Was ohne die Industrie der OST-Ukraine keinen Sinn macht.
Und dazu Krieg gegen die eigene Bevölkerung führen – da er weiß, dass dieses Ziel demokratisch – per Parlamentswahlen und einem landesweiten Referendum a la Krim nicht zu realisieren ist.
Damit reit sich Poroschenko in die Reihen derer ein, für die Den Haag geschaffen wurde
als Tribunal für Verbrechen an der Menschlichkeit.

http://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Strafgerichtshof

Seine Zuständigkeit umfasst begangene Delikte des Völkerstrafrechts, nämlich Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und Verbrechen der Aggression. Das letztgenannte Delikt wurde durch die Änderungen des Römischen Statuts vom 11. Juni 2010 definiert, unterliegt aber noch nicht der Gerichtsbarkeit des IStGH.

„Der Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.“

[Carl v. Clausewitz, Preußischer General, Kriegstheoretiker und Philosoph 1780 -1831]

Verhandlungen abzulehnen und stattdessen einen offenen Krieg gegen die eigen Bevölkerung zu führen – gegen Menschen die lediglich NICHT von einem durch einen Putzsch hervorgegangenen Regime, dem jede Legitimation durch das Volk fehlt, regiert werden wollen – ist ein zusätzliches Verbrechen.
Ein im Nachhinein gewählter Präsident (Poroschenko) legitimiert NICHT eine NICHT legitimierte Regierung!!!

.

Darüber hinaus muss man die Objektivität der Berichterstattung über die Ereignisse in der Ost-Ukraine in den Deutschen Medien auch stark anzweifeln.
Ein faschistisches Regime wie das in Kiew zu verteidigen und die die sich dagegen zur Wehr setzen zu diffamieren.
Was die ARD als “Separatisten” und “pro-russische Milizen” bezeichnet, sind in Tat und Wahrheit antifaschistische Selbstverteidigungskräfte, die sich aus der Bevölkerung gebildet haben. Sie verteidigen die Ostukraine gegen die Nazi-Schergen des illegalen Putsch-Regimes in Kiew, das Panzer gegen die Zivilbevölkerung einsetzt.

Wie die ARD Lügen verbreitet

Das Letzte – ARD

.


Der russische Präsident Wladimir Putin hat einen „friedlichen Dialog“ zwischen der Regierung in Kiew und den Regionen im Südosten des Landes gefordert. Solche Gespräche könnten zur Lösung des Konflikts beitragen, sagte Putin nach Angaben des Präsidialamts in einem Telefonat mit dem italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi.
.
Zugleich verlangte Putin ein „sofortiges Ende“ des Militäreinsatzes gegen die Aufständischen im Osten der Ukraine. Der Militäreinsatz sei eine „Strafexpedition“.
.
Auch der russische Außenminister Sergej Lawrow forderte, der Militäreinsatz gegen die pro-russischen Aufständischen im Osten der Ukraine müsse beendet werden. Dies sei die „wichtigste Aufgabe“ und ein Test für die „Standhaftigkeit“ der Regierung in Kiew nach der Präsidentschaftswahl, sagte Lawrow.

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 28. Mai 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

Wenn Demokratie zum IRRSINN wird   3 comments


Wenn Demokratie zum IRRSINN wird.

Einleitend möchte ich sagen es gibt keine Alternative zur Demokratie. Demokratie setzt aber ein gewisses maß an Bewusstsein, an Bildung seiner Bürger voraus. Und an diesem Punkt klemmt die Säge mächtig gewaltig in Deutschland. Es ist erstaunlich wie ein Volk in nur wenigen Jahrzehnten, genauer gesagt seit der Wende, derart verblöden kann.
Ich habe zu dem Thema meine Promotion in Gesellschaftswissenschaften geschrieben. Es gibt kein Volk in Europa das politisch so desinteressiert aber auch ungebildet ist wie die Deutschen. Und das umso mehr, je jünger die Menschen sind.
Kein Wunder bei einem föderalen Bildungssystem in einem einheitlichen Kultur- und Sprachraum.
Und Multi-Kulti tut dann sein übriges das Bildungsniveau noch weiter zu senken. Dazu kommt der Einfluss von Medien, die ausnahmslos gleichgeschaltet sind.

Das Endprodukt ist dann ein Individuum analog einem Schaf, das stolz darauf ist seinen Metzger selbst aussuchen zu können.

Man kann das auch wissenschaftlicher ausdrücken:

Dunning-Kruger-Effekt
„Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, dass er inkompetent ist. […] Die Fähigkeiten, die man braucht, um eine richtige Lösung zu finden, [sind] genau jene Fähigkeiten, um zu entscheiden, wann eine Lösung richtig ist.“
[David Dunning]

Die Tendenz inkompetenter Menschen, das eigene Können zu überschätzen und die Leistungen kompetenterer Personen zu unterschätzen.
Unwissenheit oft zu mehr Selbstvertrauen führt als Wissen.
Mit anderen Worten:
Ein Dummer unter Gleichgesinnten merkt nicht dass er dumm ist.
[Sabn-spn]

Oder wie es Einstein formuliert hat:
“Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen, die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.”
[Albert Einstein]

“Wer nicht wählt, verzichtet auf eines seiner wichtigsten Grundrechte.“

Das ist Polemik des Establishments:
Egal wen du wählst, wird sich an der Politik nichts ändern!
Wenn man mit Wahlen etwas verändern könnte, wären die längst verboten.
So dass du mit deiner Teilnahme an der Wahl, deren Politik legitimierst.

Da man auf demokratischem Wag nachweißlich nichts verändern kann, müssen andere Formen des Protestes her. Wenn die Demokratie versagt, ist der Bürger sogar verpflichtet auf die Barrikaden zu gehen. GG-20, Das Recht / die Pflicht zum Widerstand. Noch gibt es diesen Paragraphen. Oder wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Das sagte Bertold Brecht.
Diesen Gedanken aufgegriffen:

“Alle Räder stehen still wenn dein Starker Arm das will.“

Doch dazu ist das deutsche Volk leider nicht bereit. Seit bestehen der Bundesrepublik hat es noch NIE einen Generalstreik gegeben. Ich bin überzeugt ein unbefristeter Generalstreik und wir hätten nach einer Woche eine andere Regierung. Mit Demos alleine tut man nichts verändern. Das ist nur ein Ventil fürs dumme Volk wo es Dampf ablassen kann damit es nicht auf die Idee kommt sich zu bewaffnen (wie Klitscho in Kiew aufgerufen hatte) um eine Regierung zu stürzen. Zumal der Mainstream das für gut befunden hatte.

Alle reden von Montagsdemos – ich dann auch mal
Gender

Dass bei Berliner Politikern der blanke Wahnsinn umgeht, sieht man an solchen Vorstellungen wie:
Man den Helmholzplatz und dessen Umfeld zur Autofreien Zone machen wollte,
oder:
Die Unisex-Toilette für Leute die nicht wissen ob sie Männchen oder Weibchen sind.
Es geht aber noch besser,
Nun hat eine Partei ein schwerwiegendes Problem von höchster gesellschaftlicher Bedeutung erkannt. So sollen die Fußgänger-Ampeln Berlins frauendiskriminierend sein, weil nur Ampel-Männchen, aber keine Ampel-Weibchen aufleuchten. Dieses Problem soll nun gelöst werden, indem die Ampel-Männchen durch Ampel-Weibchen ersetzt werden. Gender –Ampeln, es hört sich an wie aus dem Tollhaus. Ist es aber nicht, sondern reale Berliner Politik.
Solche Politiker braucht das Land NICHT!
Und BER haben wir dann auch noch, worüber die ganze Welt uns auslacht. Ich plädiere dafür, daraus ein oberirdisches atomares Endlager zu machen und in Speerenberg von Leuten die davon Ahnung haben, schlüsselfertig einen richtigen Flughafen bauen zu lassen. Das ist billiger und geht schneller.

Von China, Insbesondere Shanghai könnten wir da eine ganze Menge lernen.
Der Neue Flughafen Pudong z.B.:
Vom Beschluss von Partei und Regierung dass Shanghai einen zweiten Flughafen braucht, bis das erste Flugzeug planmäßig dort gelandet ist, sind 2 Jahre vergangen. Und Shanghai Pudong ist 4 Mal so groß wie Frankfurt. Und dieser Flughafen ist ein Traum. Dort wurde die Philosophie ungesetzt, ein Flughafen ist die Visitenkarte eines Landes einer Stadt. Es ist das Erste was der Reisende bei seiner Ankunft von einem Land zu sehen bekommt und das Letzte wenn er wieder abreißt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Auch der Transrapid wurde in diesen 2 Jahren realisiert. Wir hätten alleine für das Planfeststellungsverfahren 10 Jahre gebraucht.

In Berlin bauen wir seit 10 Jahren an 3 U-Bahnstationen der sogenannten Kanzlerlinie. Die für sich schon Blödsinn ist, da sie parallel zur vorhandenen S-Bahn verläuft.
In der Hälfte der Zeit, in nur 5 Jahren wurden in Shanghai 400 U-Bahnstationen gebaut, nämlich ein ganzen U-Bahnnetz um den individuelle Autoverkehr zu reduzieren.

Und noch etwas, Shanghai mit ca. 20 Millionen Einwohnern ist sauber, die Parks sind gepflegt, Papierkörbe werden wenn es sein muss 3 Mal am Tag gelehrt, Vandalismus, Graffiti sind Fehlanzeige. Darüber hinaus ist die Stadt sicher, sichere als Berlin.

Eine deutsche Erfolgsgeschichte
Eine Blamage der Spitzenklasse
Planungsdebakel BER
Airport Shanghai Pudong.

Nun noch ein Gedanke zu Demokratie.

Demokratie bedeutet neben Volksentscheid auch immer Mehrheitsentscheidung. Und damit ist Demokratie zwangsläufig auch immer Unterdrückung von Minderheiten. Es geht gar nicht anders, sonst wäre es Anarchie. Und diese Minderheiten = Opposition, sehen das oftmals nicht ein. Wir erleben das Tag für Tag, weltweit. So dass Demokratie auch immer die Keimzelle von Terrorismus beinhalten (kann).

Auch Volksentescheide als demokratischste Form von Demokratie sind problematisch.

Zwei konkrete Beispiele dazu:
Eine ROT-Grüne Mafia beabsichtigt in Berlin in einem Wohngebiet alle Wohngebiets-Parkplätze in Grünflächen umzuwandeln. Am liebsten würden sie ja alle Straßen gleich noch mit in Radwege umwandeln. (Was Auto- und Hundefeindlichkeit betrifft, sind die nicht mehr zu Toppen und dabei überbieten sie sich gegenseitig, noch grüner als die GRÜNEN sein zu wollen)

Der Mittelstreifen der Karl-Marx-Allee soll nach Plänen des Senats einen grünen Mittelstreifen bekommen. Die heute noch graue Fläche wird als Parkplatz genutzt. Rund zehn Millionen Euro hat der Senat für die Maßnahme eingeplant. Doch die Anlieger sind alles andere als begeistert. Die Abendschau wollte wissen, warum.
Beitrag von Ulli Zelle

Videomitschnitt:

Pläne für Karl-Marx-Allee stoßen auf Ablehnung rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg (1)


http://www.4shared.com/video/rpWei1bkba/Plne_fr_Karl-Marx-Allee_stoen_.html

Auch hier soll gegen die Interessen der davon betroffenen Bürger etwas durchgezogen werden.
Ich kann mir vorstellen – alle NICHT davon betroffen, werden das Vorhaben begrüßen.
Womit eine demokratische Mitbestimmung über dieses Areal hinaus, für die Betroffenen zum Horror wird.

Ähnliches in einem anderen Wohngebiet in Berlin Prenzlauer Berg im Ernst-Thälmann-Park.

Auch dort sollen alle Parkplätze verschwinden. Allerdings nicht um sie zu begrünen, das Wohngebiet eine Parklandschaft soll verdichtet werden. Man will die Parkplätze bebauen.

Auch hier gibt es eine Bürgerinitiative die zur Farce wird, wenn von 300 Eingaben der betroffenen Bürger keine Einzige in der Planung Berücksichtigung fand.

Ernst-Thälmann-Park Berlin (SY)


http://www.4shared.com/video/YIxB5_42ce/Ernst-Thlmann-Park_Berlin__S_.html

Wenn man auf demokratischem Weg nichts beeinflussen kann, müssen andere Formen des Protestes gefunden werden. Bis hin dass wir Bürgerwehren bilden müssen um derartige vorhaben zu verhindern.
Nein um die Demokratie wieder herzustellen.

Und ich möchte auch nicht dass Personen darüber befinden die hier nicht wohnen. Wie ich auch Volksentscheide ablehne bei denen Leute darüber befinden, die überhaupt keine Beziehung dazu haben. Ich will nicht dass Kreuzberger oder Tempelhofer darüber mitentscheiden ob im Thälmannpark die Parkplätze bebaut werden sollen.
Wie ich mich auch raushalte zum Berliner Bürgerentscheid – “Tempelhofer Feld“.
Irrsinn war es bereits den Flughafen zu schließen, ohne ein Nachnutzungskonzept zu haben. Alle Welt hat einen innerstädtischen Flughafen oder möchte ihn haben. Und wir hatten einen sogar überregional bekannt und traditionsreich.
Nicht nur die dort ansässigen Airlines waren gegen eine Schließung, auch die tempelhofer Bürger waren dagegen. Jetzt verkommen nicht nur die angrenzen Geschäftsstraßen, auch das gesamte Gelände liegt brach ohne eine sinnvolle Nachnutzung.
Was – welch ein IRRSINN – durch den Ausgang des Gesamt-Berliner-Bürgerentscheides nun noch zementiert wurde.

Die davon betroffenen Anlieger müssten das entscheiden können. Das verstehe ich unter Demokratie unter Mitgestaltung.

Ich finde Demokratie macht nur in so fern einen Sinn, wenn die Entscheidungsfindung auf die Ebene der unmittelbar davon betroffenen beschränkt wird. Ansonsten ist das Diktatur, Diktatur durchs Volk zum Nachteil unmittelbar der davon betroffenen.

Und das erst recht, wenn im Rahmen von Bürgerentscheidungen Personen beteiligt sind, die nicht nur keine Beziehung dazu haben, deren Intellekt / Kompetenz . . . . . zu wünschen übrig lässt (um es vorsichtig auszudrücken)
Womit der Kreis zum Anfang meines Betrages geschlossen ist.

Demokratie ist nichts anderes, als das Niederknüppeln des Volkes durch das Volk für das Volk.

[Oscar Wilde – irischer Schriftsteller (1854 – 1900)]
.

Wenn Demokratie zur Farce wird (SY)


https://www.4shared.com/video/W3Kf32Mrca/Wenn_Demokratie_zur_Farce_wird.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/W3Kf32Mrca

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 27. Mai 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

EU = Europas Untergang   2 comments


EU = Europas Untergang
.

.

Man hat sich für den Untergang entschieden.

Wie schon zur Bundestagswahl 2013, ist es für mich rational nicht zu erklären, dass Merkel und ihre Schwesterpartei SPD als Seiger aus den Europawahlen 2014 hervorgegangen sein sollen.
Sollte das mit Rechten Dingen zugegangen sein, ist dem Deutschen Volk nicht mehr zu helfen.
Dann erübrigt sich jede Montagsdemo, jeder Blog, jeder Versuch die Demokratie unsere Freiheit zu retten.
Faschismus / Diktatur / Völkerhass ist wieder angesagt, die “Vereinigten Staaten von Europa“ auch NWO genannt. Und das Volk ist dumm genug den Rattenfängern, den EU-Befürwortern zu folgen.

.

aktuelle Spekulation über die EU-Wahl (SY)


http://www.4shared.com/video/OYF4Pblsba/aktuelle_Spekulation_ber_die_E.html

.

Die dumpfen Parolen des europaradikalen Parteien- und Meinungskartells sitzen bereits so tief in der kollektiven Wahrnehmung, dass echte Tatsachen und reale Fakten kaum mehr eine Chance haben.

“Europa muss mit einer Stimme sprechen können”
Müssen wir das wirklich? Die europaradikalen Populisten sind ohnehin durch die Bank weg lupenreine “NATO-Versteher”. Außerdem ist die EU nicht Europa. Selbst wenn die EU mit einer Stimme sprechen kann, dann spricht sie nicht für ganz Europa, denn Europa ist ein Kontinent und kein Staatenbund. Die Forderung nach “einer Stimme” gleicht dem Ruf nach einem zentralistischen Führer. Dies können und dürfen echte Demokraten nicht unterstützen.

“Die EU garantiert Wohlstand und Friede”
1 Milliarde Menschen auf diesem Planeten leben von weniger als 60 Cent pro Tag. Viele von ihnen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Unsere Meere sind vergiftet, die Luft verschmutzt, die Landschaft voller Monokultur und unser Essen ein Chemiecocktail. Seit 1945 sind weltweit zirka 25 Millionen Menschen bei Kriegen gestorben; seit 1990 waren es auch unter Beteiligung europäischer Truppen 1,1 Millionen Opfer. Durch die EU gibt es weder mehr Wohlstand noch mehr Friede. Wir haben zwar in Europa keinen Krieg, aber wollten wir nicht irgendwie globaler denken?

“Scheitert der Euro dann scheitert Europa”
Das berühmte Kanzlerinnen-Dogma hält sich noch immer als eines der populistischsten Aussagen in den Köpfen. Der Satz ist ein irres Schreckensszenario, welches den Menschen gezielt Angst einjagen soll. Geografisch gibt es in Europa 51 Staaten, aber nur 18 haben den Euro. Wie soll ein ganzer Kontinent an einer Währung scheitern, die nur eine Minderheit benutzt? Besser gefällt mir da ein Zitat von Prof. Dr. Wilhelm Hankel: “Mit diesem Euro scheitert Europa”.

“Europa bringt mehr Arbeit”
Diesen Satz liest man aktuell auf den Plakaten einer radikaleuropäischen Partei. Man fordert mehr Arbeit. Ok freiwillige bitte vor! Wer will den mehr Arbeit? Also ich nicht. Ich hätte gerne weniger Arbeit bei gleichbleibendem oder erhöhtem Wohlstand, aber einfach nur mehr Arbeit ist für mich kein Anreiz.

“Europa muss wettbewerbsfähiger werden”
Wenn die Wirtschaft an den Bürgern vorbeiwächst, dann spricht man von Wettbewerbsfähigkeit. Dieses Dummwort hört sich zwar in Sonntagsreden gut an, gemeint ist aber, dass Arbeiter und Angestellte weniger Kaufkraft im Portemonnaie haben. Wie die Bundestagswahl am 29.09.2013 gezeigt hat, finden über 80% der Wählerinnen und Wähler Wettbewerbsfähigkeit gut, weil ihnen die Propaganda noch nie erklärt hat, dass es sich hierbei um Reallohnverluste handelt.

“Deutschland hat vom Euro profitiert”
Uns wird immer gesagt, dass eine schwache Währung Wettbewerbsfähigkeit bringt und gut für den Export sei. Hat Deutschland vom Euro profitiert? Ja! Aber nicht ganz Deutschland. Alle die nichts zum exportieren haben, sind Opfer dieser Politik. Der Euro schafft Ungleichgewichte und Verwerfungen, die an verschiedenen Stellen sichtbar werden.

“Portugal ist gerettet”
Eine aktuelle Schlagzeile! Portugal verlässt den Rettungsschirm, die Aktion ist geglückt und alle sind happy. Was uns die radikaleuropäischen Hofberichterstatter in den teilweise staatlichen Propagandaanstalten nicht sagen ist, dass Portugal heute die höchsten Staatsschulden in seiner Gerichte hat. Wenn eine Rettung daraus besteht, dass ein Land hinterher mehr Schulden als vorher hat, dann ist alles gesagt.

“EU-Gegner und €-Skeptiker sind rechts”
Wenn nichts mehr hilft dann holen die Standrichter des Parteien- und Meinungskartells stets die Nazikeule raus. Wenn auch diese machtlos ist, dann kommt die Verschwörungstheorie-Keule. Liebe Freunde, Hand aufs Herz! Wer bitteschön ist hier rechts?? Diejenigen, die echte Demokratie und dezentrale Machtverteilung wollen, oder diejenigen, die eine zentralistische Räterepublik ohne Mitbestimmung bevorzugen? Nicht alle Kritiker des Zentralbankensystems und nicht alle Gegner radikaleuropäischer Bestrebungen sind rechts.

Europa und die etablierten Schönredner (SY)


http://www.4shared.com/video/oWm0Y1zuba/Europa_und_die_etablierten_Sch.html

Billige Propagandatricks

Es fliegen Keulen und falsche Fakten durch den Raum. Das radikaleuropäische Etablishement hat die Massenmedien voll auf seiner Seite. Das klappt deshalb so gut, weil man den Wählerinnen und Wählern das Denken abgewöhnt hat.

Statt Fakten gibt es nur noch Keulen. Wer die EU kritisiert oder Fehler des Euros aufzeigt, gilt automatisch und gnadenlos als Rechtspopulist. Dabei ist vor allem die Linke eine Partei, die die EU seit Jahren scharf kritisiert. Den sogenannten Rechtspopulisten wirft man vor, sie würden mit “Stimmungen gegen EU und Euro punkten”, wobei die EU stets als Friedensprojekt verkauft wird. Die Propaganda unterscheidet nicht mehr zwischen Rechtspopulisten, Rechtsextremen, Europaskeptikern, Euroskeptikern, EU-kritischen Parteien, Libertären oder Linken. Dieses Klima ist extrem giftig, denn es verallgemeinert zu sehr.

Die europaradikalen Freunde eines neuen EU-Reichs sind kein Gramm besser, wie andere Populisten. Sie vereinfachen, lügen, betrügen, zensieren und beschimpfen. Auch wird stets krampfhaft die EU mit Europa gleichgesetzt. Man will uns die zentralistische Bevormundung verkaufen und verpackt es geschickt in verlogene Phrasen. Dabei ist der wahre Reichtums Europas seine Vielfalt. Wäre die EU ein Staat, dann würde sie mangels Demokratie nicht in die EU aufgenommen werden. Anders als bei der Bundestagswahl hat die “Europawahl” keinen Einfluss auf die europäische Regierungsbildung. Die Mitglieder der EU-Kommission werden von den Regierungen der Nationalstaaten ernannt. Das was wir am 25.05 wählen sollen ist nur ein überteuerter Debattierverein!

Das elitäre Propagandapack bestimmt, was politisch korrekt ist und was nicht. Man muss sich mal überlegen, was in der Vergangenheit schon alles politisch korrekt war. Vieles davon wäre heute kriminell. Die meisten Gegner des EU-Großreiches sind nicht gegen Europa. Im Gegenteil: Echte Demokraten wollten ein Europa der Mitbestimmung, frei von Zentralismus, bedingungslosen Bankenrettungen, Spardiktaten, NSA und Lügenpropaganda. Wer das EU-Großreich ablehnt, will nicht automatisch einen Nationalstaat. Es gibt auch EU-Kritiker, die ein demokratisches Europa möchten. Es gibt nicht nur “pro” oder “contra”. Die neue europaradikale Propaganda implementiert gezielt eine gefährliche Stimmung zur Gründung des neuen EU-Großreiches: “Wer nicht bedingungslos und vollumfänglich mitmacht, ist dagegen”.

Quelle: JennyGER
.

Eines ist offensichtlich….. Die einzigen Länder, die uns gegen die US-Diktatur helfen können, sind Russland und China…. Deswegen schießen die Politiker auch so entschieden gegen Russland! Diese Politverbrecher merken, dass es langsam eng wird, für ihre unbeschränkte Macht

Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott!
(Carl Theodor Körner (1791-1813))

.

Alle reden von Montagsdemos – ich dann auch mal

Verbrechen der EU

1. Mai 2014 – Es muss sich wieder lohnen in diesem Land zu leben

Orwell lebt: Gedankenverbrechen 2014

.

Nigel Farages beste Reden vor dem Europaparlament (SY)


http://www.4shared.com/video/yVG_O06bce/Nigel_Farages_-_beste_Reden__S.html

 

 

Gruß Sabine

Veröffentlicht 26. Mai 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Wie die ARD Lügen verbreitet   Leave a comment


Wie die ARD Lügen verbreitet

Am Dienstag den 20. Mai moderierte Caren Miosga die Tagesthemen und berichtete dabei über die Ostukraine. In der mittlerweile üblichen Methode der Präsentation von Nachrichten, viel subjektive Polemik, Kameratricks, Tatsachenverdrehung und regelrechten Lügen, wurden die Zuschauer von der ARD völlig desinformiert und für dumm verkauft. So behauptet die Teleprompterableserin Miosga, in Donezk hätten Zehntausende gegen die „Separatisten“ und für eine vereinigte Ukraine demonstriert.

Für die Redaktion der Tagesthemen sind das „Zehntausende Demonstraten“ und „massenhaft Frauen und Männer“:

„Heute passierte in der Ostukraine etwas überraschendes,“ erzählte die Märchentante Miosga den Zuschauern. „Diese Leute im Stadion von Schachtar Donezk schwenkten ihre Fahnen nicht für ihren Verein, sondern für eine vereinte Ukraine. Dominierten bisher die Bilder schwarz vermummten Separatisten mit der Kalaschnikow im Anschlag, so waren heute Zehntausende Menschen zusammengekommen, um gegen diese pro-russischen Milizen zu demonstrieren.“

„Der milliardenschwere Oligarch Rinat Achmetow, grösster Arbeitgeber des Ostteil des Landes, rief alle seine Angestellten heute zu friedlichen Protesten gegen die Separatisten auf und er vermochte damit etwas, woran kaum einer zu glauben gewagt hat, massenhaft erhoben Frauen und Männer die bisher geschwiegen hatten heute ihre Stimme gegen die Spaltung ihres Landes.“

Wir merken uns die Wortwahl von Miosga. „Zehntausend Menschen“ und „massenhaft erhoben Frauen und Männer ihre Stimme“ benutzt sie um den Zuschauern zu suggerieren, es handelt sich um die Mehrheit der Bevölkerung von Donezk. Dabei zeigen die Bilder aus dem Stadion, es waren lächerlich 300 Personen dort und dann noch vom Oligarchen Achmetow bezahlte Statisten.

Es waren fast mehr Kameraleute und Reporter anwesend als „Demonstranten“. Es war eine Show für die westlichen Medien, um etwas darzustellen das gar nicht existiert. Mit geschickten Kameraeinstellungen und Schnitt der Bilder hat man die leeren Ränge versteckt und ein volles Stadion vorgetäuscht.

Video

Tagesthemen 20.05.2014 (SY)


http://www.4shared.com/video/kzfCjhgQba/Tagesthemen_20052014___SY_.html
.

300 = 10.000 (SY)

die wundersame Vermehrung durch dem Mainstream

http://www.4shared.com/video/7fmVyJ6Tba/300__10000__SY___1_.html

.

Wie viel hat der ARD-Reporter Udo Lielischkies vom Milliardär Achmetow bekommen, um als Pressesprecher und PR-Agent für ihn zu arbeiten?

Die Nachrichten welche die ARD dem deutschen Publikum präsentierte, ist in Wirklichkeit eine ganz krasse und unverschämte Lügerei und Propaganda. Es ist der Beweis für ihre einseitige völlig falsche Berichterstattung über die Ukraine. Dazu noch ihr ständiges Russland-Bashing und regelrechter Verbreitung von Hass gegen alles russische.

.
Was die ARD als „Separatisten“ und „pro-russische Milizen“ bezeichnet, sind in Tat und Wahrheit antifaschistische Selbstverteidigungskräfte, die sich aus der Bevölkerung gebildet haben. Sie verteidigen die Ostukraine gegen die Nazi-Schergen des illegalen Putsch-Regimes in Kiew, das Panzer gegen die Zivilbevölkerung einsetzt.

Aus dem Resultat des Referendum in Donezk mit 89 Prozent an Zustimmung für eine Abspaltung von Kiew, geht die ARD her und behauptet, eine Mehrheit will eine einheitliche Ukraine, in dem sie aus eine Mücke einen Elefanten macht, aus 300 Statisten 10’000+ Demonstraten. Der Autokorso war auch ein Fake mit nur 10 Fahrzeugen.

Tatsächlich zeigt diese inszenierte Show durch den Oligarchen Achmetow, er und das Regime haben überhaupt keine Unterstützung in der Bevölkerung von Donezk. Die ARD mit seinen Tagesthemen und der Sprechpuppe Caren Miosga verbreiten ein völlig falsche Bild. Es ist genau umgekehrt wie sie es darstellen.

Und dafür zahlt man Zwangsgebühren, um so belogen zu werden?
Wer seine Meinung äussern will, kann der Redaktion eine Mail schicken:

redaktion@tagesschau.de
.

Möge der Shitstorm auf sie niedergehen!

Quelle: Freeman
———————————————————

Freundliche Begrüssung von Merkel in Hamburg. Beachtet was sie am Ende des Videos über Weissrussland sagt. Der nächste Kandidat für einen gewaltsamen Putsch durch die US-EU-NATO-Verbrecher?

Video

Merkel erklärt Demonstranten für „dumm“ (SY)


http://www.4shared.com/video/wdBh51awba/Merkel_erklrt_Demonstranten_fr.html
.

Und noch ein Zeitdokoment – Steinmeier SPD / Außenminister der BRD – beschimpft Friedensaktivisten als Kriegstreiber

Steinmeier – SPD_nicht allein zu Haus (SY)


http://www.4shared.com/video/S3FzopNRce/Steinmeier_-_SPD_nicht_allein_.html
.

Die ARD verkommt zum Propagandainstrument:
Lügen / vorsätzliche Falschmeldungen sind an der Tagesordnung:

http://www.mmnews.de/index.php/politik/18301-montagsdemo-ard
http://uncut-news.ch/manipulation/ard-und-zdf-zehntausende-demonstrieren-gegen-separatisten/
http://uncut-news.ch/manipulation/ardukraine-swp-laesst-fakten-unter-den-runden-tisch-fallen/
.

Am 24. Mai 2014 um 23:11 von Sabn_spn

Kann man der ARD Berichterstattung überhaupt noch trauen?

http://www.4shared.com/video/kzfCjhgQba/Tagesthemen_20052014___SY_.html

10.000 sollten angeblich laut ARD gegen die Separatisten demonstriert haben – nun gibt es aber unzählige Videos im Web die beweisen dass es kaum mehr als 300 waren.
Es waren fast mehr Kameraleute und Reporter anwesend als „Demonstranten“. Es war eine Show für die westlichen Medien, um etwas darzustellen das gar nicht existiert. Mit geschickten Kameraeinstellungen und Schnitt der Bilder hat man die leeren Ränge versteckt und ein volles Stadion vorgetäuscht.
Aus 300 Statisten 10.000+ Demonstranten. Der Autokorso war auch ein Fake mit nur 10 Fahrzeugen.
Die Zwangs Gebühren pflichtigen Medien verkommen zum Propagandainstrument:
Warum?
Lügen / vorsätzliche Falschmeldungen sind an der Tagesordnung in der Ukraine, Russland, China-Berichterstattung.
Unverkennbar sind da Blockwarte am Werk die über die Staatsräson wachen.
Zum Glück gibt es NOCH das halbwegs offene Internet.

.

Am 24. Mai 2014 um 23:34 von Sabn_spn
Ich bekomme ehrlich gesagt Angst
was ich hier bei „meta.tagesschau“ in großen Teilen an Kommentaren lese – wenn das wirklich deren Meinung ist.
Ich kann dazu nur mit Bertold Brecht antworten, wenn Unrecht zu Recht wird dann wird Widerstand zur Pflicht. Dann sind wir nämlich auf dem besten Weg den Faschismus bei uns zu etablieren.
Ein faschistisches Regime wie das in Kiew zu verteidigen und die die sich dagegen zur Wehr setzen zu diffamieren.
Was die ARD als “Separatisten” und “pro-russische Milizen” bezeichnet, sind in Tat und Wahrheit antifaschistische Selbstverteidigungskräfte, die sich aus der Bevölkerung gebildet haben. Sie verteidigen die Ostukraine gegen die Nazi-Schergen des illegalen Putsch-Regimes in Kiew, das Panzer gegen die Zivilbevölkerung einsetzt.
Ich kann nur hoffen dass diese User im Auftrag schreiben (wie es von facebook, von twitter und auch von Wikipedia bekannt geworden ist.) um die Diskussion im Sinne des Establishments zu beeinflussen.

Diese beiden Kommentare wurden natürlich NICHT freigegeben
.
Am 24. Mai 2014 um 22:00 von tagtest
Wahlen im Osten werden durch Separatisten sabotiert
Das Schreckensregime der von Russland instruierten (Strelkow!) Pro-russischen Separatisten (vgl. dazu auch den aktuellen UN-Bericht) wird die Wahl im Osten der Ukraine so weit wie möglich sabotieren.
Dennoch wird diese Wahl allgemein gültig sein. Und es wird eine Frage der Zeit bleiben, wann die Separatisten besiegt sind – sofern nicht Russland offen in diese Auseinandersetzung eingreift und weiter aggressiven Landgewinn in der Ukraine betreibt.
Die Pro-russischen Separatisten produzieren in der Ostukraine lediglich Terror und Tod ohne Sinn und Verstand und ohne Rückhalt im Volk (vgl. auch „http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/In-der-Ostukraine-hat-der-Wind-gedreht/story/17772876“) – das sollten sich die Pro-russischen Foristen hier dick hinter die Ohren schreiben. Es gibt keine Mehrheiten für einen ostukrainischen Sonderweg – allenfalls gefälschte Referenden und ein mit Waffengewalt erzwungenes Angstregime im Osten.

.

Am 24. Mai 2014 um 23:10 von AE-35
22:00 von tagtest
Zitat aus dem von ihnen verlinkten Artikel: „Zunächst ist es nur ein einzelnes Auto, das hupt. Dann werden es immer mehr. Zwei, drei, ein gutes Dutzend. Bald herrscht am viel befahrenen Boulevard Schewtschenko ein beträchtlicher Lärm. Es ist eine politische Aktion: Das Gehupe mittags um zwölf steht für eine ungeteilte Ukraine – und richtet sich gegen die Separatisten, die bisher in Donezk kaum auf Gegenwehr gestossen sind. “
=> Das Thema war ja auch auf der TS mal Mode. Aber es war nichts weiter als inszenierte West-Propaganda gewesen.

Zum Beweis: http://www.4shared.com/video/kzfCjhgQba/Tagesthemen_20052014___SY_.html

Mit anderen Worten, der von ihnen als Beleg für eine angebliche Abkehr der ostukrainischen Bevölkerung von den Unabhängigkeitskämpfern angeführte Artikel, ist ein propagandistisches Machwerk, wie die oben gezeigten Bilder klar belegen.

Ich bin mir allerdings dessen bewusst, dass es hier schon lange nicht mehr um Fakten geht.

.

Am 25. Mai 2014 um 00:49 von tagtest
@AE-35 23:10, Ein typischer „Russenbeweis“…
Ihr angeblicher „Beweis“ dafür, dass die vom Oligarchen Achmetow ausgerufenen Gegenreaktionen in der Ostukraine quasi gar nicht stattgefunden hätten, ist wieder einmal einer von den typischen Propaganda-Russen-„beweisen“, die in Tat und Wahrheit überhaupt nichts beweisen und irgendwo zwischen plumper Propaganda und dreister Lüge einzuordnen sind.
Insofern stimmt nur Ihr letzter Satz, „dass es hier schon lange nicht mehr um Fakten geht.“ Bezogen auf die dreiste und freche Propaganda Russlands. Die Sie hier offensichtlich reproduzieren.

.

Neu
Am 25. Mai 2014 um 01:44 von AE-35
@00:49 von tagtest
Da ich mir schon dachte, dass sie das von mir adressierte Video zur Begleitveranstaltung des Hupkonzerts im Donezker Stadion nicht als Beleg anerkennen würden, deshalb hier eine Aufnahme des Hupkonzerts selbst, aufgenommen und veröffentlicht vom Sender „euronews“:
>https://youtu.be/TWqBQ1YySmw

Wo sehen sie da bitte 10.000 hupende Fahrzeuge? Oder meinetwegen 10.000 Menschen in bzw. bei hupenden Autos?

Es existieren weder Aufnahmen aus der Totalen noch aus den oberen Stockwerken von hohen Gebäuden um eine Überschau der Verhältnisse zu zeigen. Abgesehen davon, gibt es viel zu wenig Videomaterial für ein einplanbares „Spektakel“.

Und das bei einem Sender wie „euronews“, der jährlich von der EU mit 15 Millionen Euro finanziell unterstützt wird, wie sie unter der folgenden Adresse nachlesen können:
https://de.wikipedia.org/wiki/Euronews#Ber.C3.BChrungspunkte_mit_der_EU

Sagen sie mir wo die Bilder sind? Wo sind sie geblieben? … ^^

.

Gruß Sabine

Veröffentlicht 24. Mai 2014 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,