Archiv für Juli 2016

Asyl(antentum)   1 comment

Es ist ein Missbrauch des Wortes Asyl.

Es sind Immigranten = Einwanderer. Asyl ist nach dem Völkerrecht genau definiert (politische Verfolgung) und das trifft für die Mehrheit der Flüchtlinge nicht zu. Ein besseres Leben wollen ALLE Menschen haben, ich auch. Deshalb kann ich aber nicht in der Schweiz Asyl beantragen. Bestenfalls nach dort auswandern. Doch dazu gelten andere Bestimmungen und Voraussetzungen. Siehe Kanada Australien die klassischen Einwanderungsländer.

Eine Grundvoraussetzung – man muss die Sprache das Aufnahmelandes beherrschen.
Und über eine Qualifikation verfügen um seinen Lebensunterhalt bestreite zu können. All das ist Fehlanzeige bei den Asylantragstellern die wir ins Land lassen. KEINE SPUR VON FACHKRÄFTEN DIE UNS ANGEBLICH FEHLEN WÜRDEN! Eine Lüge um das dumme Volk ruhig zu stellen.

Und sie haben sich der Kultur des Aufnahmelandes anzupassen, nicht umgekehrt. (Es funktioniert auch weltweit nur mit dem ISLAM nicht.) Und da müssen sie eben draußen bleiben, oder in ein Land gehen wo sie ihre Kultur ausleben können statt bei uns den ISLAM einzuführen. Integration = intergrieren = Fremde in ein bestehendes System einfügen – NICHT das System den Fremden anpassen! Das wäre Asimilation = Verschmelzen der Kulturen = Ein Verbrechen wider der Menscheit.

Weiter:

Als Einwanderer / Immigranten / Wirtschaftsflüchtlinge müssen sie in den Aufnahmeländern eine Kaution von mehreren Hunderttausend Euro hinterlegen damit sie den Sozialsystemen des Aufnahmelandes mindestens 10 Jahre lang, nicht auf der Tasche liegen.

Und bei uns? Uns kostet das Billionen: Bekommen Taschengeld, (wogegen der Hartz4-Regelsatz Peanutz ist), kostenlos Logie, Verpflegung, medizinische Betreuung . . . Und dazu haben sie noch Narrenfreiheit. Können uns beschimpfen, beleidigen, bestehlen, Mädchen und Frauen belästigen und vergewaltigen – ohne dass das für sie Folgen hat. Sie sind bei uns bestenfalls Bittsteller und haben überhaupt kein Recht Forderungen zu stellen. Dann müssen sie wieder gehen . . .

Überhaupt, was wollen die bei uns, wenn denen unsere Kultur so verhasst ist.
Ich würde auch nicht in ein Land mit einer anderen Kultur auswandern. Nach Saudi Arabien z. B. und dort dann einen Nachtclub eröffnen wollen.

Dank unserer Eliten und den vielen Gutmenschen, die sie „Willkommen heißen“ ist für sie in der Tat, Deutschland das Schlaraffenland. Nur die Deuschen stören dort noch. Die Eliten aberbeiten da aber daran das Deutsche Volk abzuschaffen. 

Die Masse der vermeintlichen “Flüchtlinge“ die zu uns kommen, nehmen denen die tatsächlich unseren Schutz Bedürfen den Platz weg und verfolgen dann sogar noch Flüchtlinge bei uns in Deutschland – die gerade deswegen vor denen zu uns geflohen sind.

Der Zoff in den Flüchtlingsheimen wird von den Insassen gemacht – nicht von außen von Rechtsradialen! Muslime morden untereinander Sunniten, Schiiten und gemeinsam Christen Juden und alle Ungläubigen. – Vergehen sich an Frauen und Kindern.
Und der Drogenhandel funktioniert auch bestens und nicht mal verdeckt.

Und wir dulden das um nicht fremdenfeindlich zu sein. Vor 2 Jahren straffällig gewordenen Asylantragsteller / Wiederholungstäter, die abgeschoben werden sollen –  sind immer noch im Land . . . Oftmals mit 3 oder mehr Idendiäten. Die lachen uns aus. Und dazu dann noch Tausende . . . die abgetaucht sind, deren Aufendhaltsort wir gar nicht kennen. 

Aber „Wir schaffen das“ Ja WAS?  Und wer ist WIR?

NEIN heißt NEIN gilt nur für die Deutschen. Wenn die Täter Muslime sind, sollen wir Verständnis haben. Das hat nicht irgendwer gesagt, sondern eine Deutsche Richterin die muslimische Vergewaltiger freigesprochen hat!
Wenn eine Zeitung wie die “TAZ“ schreiben darf:
Deutsche Frauen die sich nicht von Arabern ficken lassen – sind rassistisch.
Wenn deutschen Mädchen untersagt wird, in der Schule Hotpants oder einen Minirock zu tragen, wenn Museen freiwillig Aktbilder abhängen um die Befindlichkeiten von Muslimen nicht zu verletzen – da kann man nur noch antworten:  NULL TOLERANZ gegenüber dem Islam.

Und das wiederum ist gegen die Flüchtlinge, die zu 99,99 % Muslime sind, gerichtet – die unkontrolliert unser Land vereinnahmen. Was immer noch meine Heimat ist. Jeder Mensch hat ein Recht auf Heimat aber nicht auf UNSER Land. Das was der Mainstream als traumatisierte Flüchtlinge bezeichnet, sind zu 90 % junge, kräftige Männer im wehrfähigen Alter, zwischen 18 bis 35 Jahren. Keine Spur von Entbehrungen oder sonstigen Repressalien. Es ist die Klientel von Menschen die dann in ihren Heimatländern fehlt um dort Bedingungen für ein menschenwürdiges Leben zu schaffen. Ich bezeichne dise Klientel sogar als moralischen Abschaum, ihre Familie, Frauen und Kinder in vermeintlichen Kriegsgebieten zurückzulassen und sich bei uns zu sonnen. Und uns obendrein noch für rassistisch zu beschimpfen wenn ich mich von denen nicht ficken lassen will.

.

.
glG Sabine und Babette

Veröffentlicht 31. Juli 2016 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Islam – Islamismus – Terrorismus – Deutschland   1 comment

eingestellt von Babette

Bereits vor der historischen Völkerwanderung wurden in den Verfassungsschutzberichten
30 – 40.000 gewaltbereite Islamisten in Deutschland genannt.

Wenn man nur unter den syrischen Flüchtlingen etwa zwei Prozent als radikal und gewaltbereit annimmt und mit der Zahl von mittlerweile 1,5 Millionen Flüchtlinge alleine in 2015 in Verbindung bringt, sind bereits etwa 30.000 gewaltbereite Islamisten nach Deutschland eingereist.

Man kann also davon ausgehen, dass der IS somit über ca. 60 – 70.000 Mann alleine in Deutschland verfügt.

Dasselbe Rechenspiel nun in Bezug auf Waffen. Und zwar keine Legalwaffen, die vom Waffengesetz erfassten und kontrollierten, sondern die, die kein Waffengesetz der Welt jemals wird kontrollieren können. Es gibt einen Schwarzmarkt. Natürlich gibt es den. Es gibt ihn über die Ostgrenzen, von denen wir wissen, dass es ja keine Grenzen in dem Sinne sind. Kontrollen finden nicht statt oder nur sehr sporadisch. Das Drehkreuz Kosovo bietet sich für den Waffenschmuggel an, auch in Bosnien gab es noch nie Beschwerden über Waffenmangel. In Deutschland ist der illegale Waffenhandel schon seit Jahren fest in muslimischer Hand. Nehmen wir nun einmal an, dass ungefähr jeder zehnte LKW auf deutschen Autobahnen aus der Türkei kommt.

In Anbetracht der Warenströme aus dem Ausland und den nicht funktionierenden Grenzen ist dies eine eher geringe logistische Herausforderung, sobald die Warenströme erst einmal am Laufen sind. Im Bereich des Drogenschmuggels funktioniert das ja auch… Man kann also (natürlich nur rein rechnerisch) annehmen, dass bis Ende 2016 genügend gewaltbereite Islamisten im Land sein werden, die auch in Kürze (wenn nicht bereits geschehen) über genügend Waffen verfügen.

Darüber, wie viele Menschen theoretisch durch einen einzigen gewaltbereiten bewaffneten Terroristen innerhalb auch nur eines Tages getötet werden können, in dem Wissen, dass der normale Bürger in Deutschland keine Waffen zu seiner Verteidigung besitzt, möchte ich jetzt hier nicht spekulieren. Die letzten Anschläge lassen nichts gutes erahnen. Auch nicht darüber, wie lange es dauert, bis Sicherheitskräfte vor Ort wären bzw. ob sie überhaupt dazu in der Lage wären, einem solchen angenommenen Angriff standzuhalten. Wer will, kann sich diese Frage aber anhand der Erkenntnisse der letzten Zeit selbst beantworten.

Doch die Frage nach dem „Warum“ möchte ich zum Schluss noch einmal aufgreifen. Der Islam ist eine Eroberungskultur. Dies war immer so. Ist also nichts Neues. Jeder kann dies leicht selbst recherchieren.

Der ISLAM eine Mords – Ideologie (YXY)


http://www.4shared.com/video/zDLHDwAeba/Der_ISLAM_eine_Mords_-_Ideolog.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/zDLHDwAeba

Aus dem Blickwinkel des streng gläubigen Moslems ist es eine heroische Tat einen Ungläubigen zu töten, sofern er sich nicht sofort dem Islam unterwirft. Zumindest die oben genannten radikalen Muslime denken so.

Die Belohnung für diese heroischen Taten sind aber nicht nur religiös begründet und liegen im Jenseits, sondern sind ganz konkret auch im Diesseits zu finden. Flüchtlingsunterkünfte sind schließlich keine Dauereinrichtungen und (leere) Wohnungen und Häuser sind rar. Die zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel sind zwar im Moment noch vorhanden, drohen aber durch die immer schlechter werdende wirtschaftliche Lage der einzelnen Länder auch schließlich irgendwann zu versiegen. Menschen denken und planen in die Zukunft. Dies tun nicht nur Deutsche oder Europäer, sondern alle Menschen.

Warum also sollten diese angenommenen gewaltbereiten und radikalen Islamisten nicht ebenfalls in die Zukunft planen?

.

. . . aber eine Islamisierung findet nicht statt

• Eine Islamisierung findet nicht statt
• Das hat gar nichts mit dem Islam zu tun
• Man muss Terror und Islam trennen
• Wir müssen mehr Verständnis haben
• Auch wenn Moslems in der Mehrheit sein werden – bei demokratische Wahlen würden keine Gesetze ändern

Also ganz beruhigt bleiben, und wenn es mal wieder knallt und die Einschläge immer näher kommen – immer daran denken:

Es war ein tragischer Einzelfall

Wir sind bestürzt und trauern mit schwerem Herzen. Niemand konnte es ahnen.
Wir brauchen jetzt leider mehr Videoüberwachung, Vorratsdatenspeicherung und Bundeswehreinsätze.
Es hat nichts mit den Fremden zu tun, deren Heimat wir zerstören, denn wir heißen alle willkommen!
Wir haben nicht genug für ihre Integration getan.
Woher sollen wir denn sonst Fachkräfte bekommen?
Die Deutschen bekommen leider zu wenig Kinder.

.


glG Babette

Veröffentlicht 29. Juli 2016 von sabnsn in Islam, Politik

Getaggt mit , , , ,

Mutti hat gesprochen   1 comment

Frau Merkel:
Ich bin nicht WIR – Sie haben mir gar nichts zu sagen – ich kündige Ihnen die Gefolgschaft. Sie sind nicht meine Kanzlerin.


http://www.4shared.com/video/zIDPksU5ce/Live_Merkel_zieht_nach_Kritik_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/zIDPksU5ce


http://www.4shared.com/video/vcnp4Ph1ce/Einsatz_der_Bundeswehr_in_Deut.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/vcnp4Ph1ce

Bei ihrer Pressekonferenz hat Kanzlerin Merkel einen Neun-Punkte-Plan für mehr Sicherheit vorgestellt.

Frühwarnsystem

… soll verbessert werden, damit Behörden tätig werden können, sobald es in Asylverfahren oder Integrationsmaßnahmen Hinweise auf eine mögliche Radikalisierung gibt.

Personal

„Wo immer notwendig“, soll auch der Bund mehr Personal zur Verfügung stellen oder technische Ausstattung liefern.

Information

Die bereits beschlossene zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich zur Entschlüsselung der Internet-Kommunikation sollte schnellstmöglich aufgebaut werden.

Bundeswehr

Es ist laut Merkel „jetzt an der Zeit“ für Übungen für terroristische Großlagen. Unter Führung der Polizei soll auch die Bundeswehr eingebunden werden.

Forschung und Prävention

Alle bestehenden Forschungsvorhaben zum islamistischen Terror und zur Radikalisierung von Menschen müssten fortgesetzt und gegebenenfalls erweitert werden.

Europa

Auf europäischer Ebene sollten alle bestehenden Dateien schnellstmöglich vernetzt werden.

Waffenrecht

Das neue europäische Waffenrecht müsse schnellstmöglich verabschiedet werden. Auf nationaler Ebene werde rasch der Handel oder Kauf von Waffen online nicht mehr möglich sein.

Nachrichtendienste

Die Kooperation mit befreundeten Diensten soll verstärkt und Aufklärung beschleunigt werden.

Rückführung

Die Anstrengungen zur Rückführung von Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer müssten verstärkt werden, so Merkel

Quelle: dpa

Auf die Idee – dass die Mehrheit der Deutschen die vermeintlichen Flüchtlinge gar nicht haben will – kommt Frau Merkel als Kanzlerin der Deuschen gar Nicht.
Punkt 1 hätte die Schließung der Grenzen sein müssen.
Punkt 2 Alle die sich zum Koran bekennen des Landes verweisen.
Und schon wäre die Terrotgefahr zu 99 % gebannt.
Der ISLAM ist das Problem, nicht irgend welche (Terror)Milizen die kommen und gehen. Der Islam ist seit 1400 Jahren der selbe. Nicht alle Moslems sind terroristen – noch nicht, aber ALL Terroruisten waren Moslems!




Journalist fordert Merkel auf der Bundes Pressekonferenz zum Rücktritt auf


http://www.4shared.com/video/9-pTkNUjce/Journalist_fordert_Merkel_auf_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/9-pTkNUjce

Ein Journalist wirft Bundeskanzlerin Merkel ihr Fehlverhalten und Schaden
für die Republik der letzten 11 Monate vor und fordert sie indirekt zum Rücktritt auf.

Angela Merkel reagiert genervt und erwartungsgemäss überheblich und geht in keinster Weise auf die Vorwürfe ein.

Was muss passieren damit Angela Merkel zurücktritt ?

Stattdessen wirft sie auf der Bundespresskonferenz den verantwortlichen „Flüchtlingen“ der letzten gewalttätigen Tage in der Republik eine “ Verhöhnung des Landes vor, das es aufgenommen hat.“

Das die kriminelle Politik der Bundeskanzlerin, die sich über Grundgesetz, Asylgesetzgebung und auch die Schengenverträge mit einem Fingerschnipp und sogar ohne ein Ermächtigungsgesetz für die Übertragung der vollen Staatsgewalt hinweg setzt, ist für die meisten Bundesbürger eine VERHÖHNUNG schlechthin.

Marine Le Pen sagt Angela Merkel die Meinung.


http://www.4shared.com/video/2zjdnfuQce/Marine_Le_Pen_sagt_Angela_Merk.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/2zjdnfuQce

EU-Parlament zu A. Merkel (YXY)


http://www.4shared.com/video/7x6DDUleba/EU-Parlament_zu_A_Merkel__YXY_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/7x6DDUleba

Vernunft trifft auf DUMM (YXY)


http://www.4shared.com/video/0WniPVfxba/Vernunft_trifft_auf_DUMM___YXY.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/0WniPVfxba

Merkel muss weg (YXY)


http://www.4shared.com/video/Ub8t6kzlce/Merkel_muss_weg___YXY_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/Ub8t6kzlce
.

Das wird der Bevölkerung verschwiegen!
EU-Kommissar will 70 Millionen Flüchtlinge


http://www.4shared.com/video/xAMAcCPxce/EU_Geheimplan_70_Millionen_Mig.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/xAMAcCPxce

.

Willkommenskultur ist tödlich

Die Kapitulation / die Geister die man rief

TOLERANZ – Willkommen liebe Mörder


glG. Sabine

Veröffentlicht 28. Juli 2016 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , , ,

Willkommenskultur ist tödlich   Leave a comment

Frankreichs Präsident ist nach jeder Gewalttat vor Ort. Kanzlerin Angela Merkel hält sich dagegen nach den Anschlägen in Deutschland zurück. Dahinter steckt eine ganz bestimmte Absicht.

Kaum war am Dienstag die Geiselnahme in einer Kirche in der Normandie, bei der ein Priester von IS-Terroristen getötet wurde, beendet, traf Frankreichs Staatspräsident François Hollande am Tatort ein. Hollande hatte sich nach jedem Terroranschlag der letzten Monate vor Ort gezeigt, egal, wie viele Opfer es gab. Am 17. Juli attackierte bei Würzburg ein islamistisch motivierter Afghane vier Menschen in einem Zug mit einer Axt. Angela Merkel (CDU) sprach den Opfern von Berlin aus ihr Mitgefühl aus. Nach Franken, gar ins Krankenhaus fuhr sie nicht.


http://www.4shared.com/video/mNIszzCTba/Anschlge_in_Deutschland_Weshal.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/mNIszzCTba

Als fünf Tage später in München ein Amokläufer neun Menschen erschoss und viele weitere verletzte, blieb sie Bayern ebenso fern. Als am Sonntagabend in Ansbach erstmals ein islamistischer Selbstmordattentäter aus Syrien auf deutschem Boden eine Bombe zündete, ließ sie sich darüber in ihrem Haus in der Uckermark informieren.

Hollande ist am Tatort, die Kanzlerin taucht ab.

„Die Willkommenskultur ist tödlich“

Die Anschläge stellen die Union unter Rechtfertigungsdruck. CDU und CSU regieren seit elf Jahren, da lassen sich mögliche Versäumnisse in der Innenpolitik schwer auf andere abwälzen. Die mutmaßlichen Täter in Würzburg, München und Ansbach kamen zwar schon vor der Grenzöffnung im September 2015 nach Deutschland. Dennoch handelt es sich um Asylbewerber, was Kritiker der Einwanderungspolitik nun aufgreifen. Merkels Selfies mit Flüchtlingen, der Willkommenssommer mit den vielen Deutschen, die Flüchtlinge an Bahnhöfen empfingen: Das alles ist ein Jahr her. Die Union hat die Wende zu einer restriktiveren Flüchtlingspolitik längst vollzogen, aber dennoch wird sie Merkels Willkommen nicht los. Nicht wenige im Land mag die Geste der Kanzlerin beeindruckt haben, viele Anhänger von CDU und CSU hadern bis heute damit. In Umfragen ist man von alter Stärker immer noch weit entfernt. Das Thema bleibt riskant.

Umso problematischer ist es, wenn aus den eigenen Reihen allzu deutliche Ansagen kommt. Das zeigte sich auch in den vergangenen Tagen. Das Dresdner CDU-Vorstandsmitglied Maximilian Krah war bundesweit nicht bekannt. Als er kurz nach dem Amoklauf in München jedoch twitterte „Das muss der Wendepunkt sein: Die Willkommenskultur ist tödlich. Es geht um unser Land“

Der Dresdner ist mit seiner Haltung in der CDU nicht allein. Das zeigen Aussagen wie die von Frank Henkel. Der begründete seinen Satz mit den „völlig verrohten“ Flüchtlingen mit dem Hinweis, dass so etwas „klar und tabulos“ benannt werden müsse. „Ansonsten riskiert die Politik, dass sie als realitätsfremd wahrgenommen wird.“

In der Außenwirkung sind solche Äußerungen für CDU und CSU gefährlich. Bringen Unionspolitiker die Anschläge zu eng mit der auch intern umstrittenen Flüchtlingspolitik in Verbindung und distanzieren sich gar davon, kann leicht der Eindruck entstehen, Merkel habe einen großen Fehler gemacht. Als habe sie das Land schlecht regiert und in eine schwierige Lage gebracht.

Quelle: n-tv.de
.

https://deutsch.rt.com/inland/39670-merkel-muss-weg-forderungen-nach/
https://deutsch.rt.com/28073/inland/islamischer-staat-droht-mit-anschlaegen-in-deutschland-und-drohen-merkel-mit-persoenlicher-rache/
https://deutsch.rt.com/kurzclips/36790-hamburg-volksverraterin-merkel-bei-ankunft/
https://deutsch.rt.com/inland/37520-rt-exklusiv-mission-erfullt-gigantischer/

http://www.4shared.com/video/CRapWzmZba/Merkel_muss_weg-Forderungen_na.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/CRapWzmZba
.

.

Die Partei die LINKE hat wieder ein internes Problem und schwingt gegen die eigene Vorsitzende die NAZIKEULE

Die LINKE mag bei den dümmsten der Dummen damit Sympathie gewinnen, meldet sich aber zugleich beim Volk damit ab. Diese Linke ist längst im Establishment angekommen und keinen Deut besser als alle anderen die im Reichstag sitzen.

n-tv.de: Sahra Wagenknecht hat gestern erklärt, die Aufnahme hunderttausender Flüchtlinge sei schwieriger als gedacht. Der Staat müsse alles dafür tun, „dass sich die Menschen in unserem Land wieder sicher fühlen“. Man müsse wissen, „wer sich im Land befindet“ und, „wo es Gefahrenpotenziale gibt“. Stimmen Sie Frau Wagenknecht zu?

Jan van Aken: Nein, ich finde das komplett falsch. Frau Wagenknecht stellt Flüchtlinge unter einen Generalverdacht. Das finde ich gerade in der jetzigen Zeit ganz gefährlich. Es ist immer linke Position der gesamten Partei gewesen, mit Ausnahme von Sahra Wagenknecht offenbar, dass Menschen das Recht haben, vor Krieg, Gewalt und Not zu fliehen. Und dass sie ohne jede Beschränkung und Obergrenze herkommen dürfen. Wagenknecht stellt dies infrage. Außerdem ist auch der Ruf nach mehr Überwachung von Flüchtlingen keine linke Position. Wir haben ausdrücklich immer gesagt: Kein Mensch ist illegal. Sie hat sich also klar gegen drei zentrale Positionen von uns positioniert.
Wieso redet Wagenknecht plötzlich, als wäre sie in der AfD?

n-tv.de: Sie haben heute Morgen getwittert: Wer Merkel von rechts kritisiert, kann nicht Vorsitzende einer linken Fraktion sein. Damit sprechen Sie Wagenknecht die Eignung ab, Fraktionsvorsitzende zu sein.

Jan van Aken: Ja. Wenn sie in so zentralen Fragen keine linken Positionen vertritt, sollte sie zurücktreten.

n-tv.de: Sie fordern den Rücktritt. Denken Sie darüber nach, Wagenknecht gemeinsam mit anderen zum Rückzug zu bewegen?

Jan van Aken: Es gibt solche Äußerungen, die sich klar gegen die Position von Sahra Wagenknecht stellen, aus dem gesamten Spektrum der Linken. Deshalb gehe ich davon aus, dass der Rückhalt für sie sehr sehr gering ist. Innerhalb der Fraktion ist es eine Frage der Abstimmung, das werden wir dann sehen.

n-tv.de: Wagenknecht vertritt also eine absolute Minderheitenposition?

Jan van Aken: Ja, ganz sicher.
Mit Jan van Aken sprach Christian Rothenberg

Quelle: n-tv.de

Ich finde das muss man nicht weiter kommentieren.

 

 

.

.
glG. Sabine und Babette

Veröffentlicht 28. Juli 2016 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , , ,

Ich habe keine Lust mehr . . .   Leave a comment

eingestellt von Babette

* Ich habe keine Lust mehr, mich zurückzuhalten…

* Ich habe keine Lust mehr, “ tolerant “ zu sein….

* Ich habe keine Lust mehr auf Entschuldigungen, unsinnige Erklärungen und nicht hinnehmbare Ausreden…

* Ich habe keine Lust mehr auf völlig hirnrissige Rechtfertigungen und richterliche Freisprüche, wenn ein völlig zu Recht angeklagter „Migrant“ unter lächerlichen, fadenscheinigen Argumentationen von deutschen(!) Richtern immer wieder auf freien Fuß gesetzt wird…

* Ich habe keine Lust mehr auf all diese respektlosen und kriminellen Menschen, die jetzt unser Land „fluten“ und unsre EIGENE Kultur, UNSRE Gebräuche, unsre Religion, unsre Lebensweise, unsre Gesetze, unser Land, unsre Menschen, unsre Familien, unsre Kinder, unsre Sicherheit und vor allem unsre Freiheit gefährden, verachten , verspotten und mit Füßen treten…

* Ich habe keine Lust mehr auf die, die unsre Geduld und Hilfsbereitschaft ausnutzen…

Und das alles in nur knapp zwei Jahren

Verantwortlich für den ganzen gegenseitigen Hass unter den Menschen, den man erfolgreich und beabsichtigt in dieses Land durch die desaströse Flüchtlingspolitik unsrer Regierung gebracht hat, mache ich ALLEIN Frau Merkel, die aber wohl auch nur eine Vasallin Obama’s und der Weltelite ist, deren Ziel es ist, Deutschland, seine politische Macht, seinen politisch starken Einfluß und seine Wirtschaftskraft soweit zu schwächen , dass es über kurz oder lang zerstört ist und keine „Gefahr“ mehr für die, welche im Hintergrund die Weltherrschaft anstreben ( NWO) und durchpeitschen wollen, bedeuten kann.

Ich aber will einfach meine sichere, meine saubere, meine fröhliche und freundliche Heimat wieder haben!

Es ist MEIN Zuhause….

Mann muss nicht einer Meinung sein, man muss das dann aber auch begründen können.
Und nicht Fraßen dreschen, wie sie in jedem Lexikon, in jedem Schulbuch zu finden sind. Ohne auch nur ansatzweise in Erwägung zu ziehen, dass das auch gelogen sein kann.

Wissen ist ein dynamischer Prozess. Und nur das ständige Infragestellen / hinterfragen führt zu neuen Erkenntnissen.
Ohne dem würde es keinen Fortschritt geben. Wäre die Erde immer noch eine Scheibe und die Sonne würde sich um die Erde bewegen.

Ich habe allen Grund zu der Annahme, dass es Menschen gibt, die gegensätzliche Meinungen gar nicht erst zur Kenntnis nehmen. Videos sich nicht bis zum Schluss ansehen und auch sonst, für die,  Quellen von Information wichtiger sind als dessen Inhalt.
Auch Goethe und Einstein haben (aus heutiger Sicht) mal Stuss geschrieben – und Adenauer, Churchill und auch Hitler, haben mal was Kluges gesagt. Auch wenn man eine Quelle noch so sehr leugnet wird aus der Wahrheit keine Lüge.

Bertold Brecht hat dazu einen klugen Satz gesagt:
„Wer die Wahrheit nicht weiß ist nur ein Dummkopf, Wer sie aber weiß und eine Lüge nennt ist ein Verbrecher.“ Diesen Satz muss man noch ergänzen: „Wer sich weigert eine andere Meinung als die eigene zur Kenntnis zu nehmen ist ein Narzisst ein, selbstverliebter Irrer.“

Was ist wahr und was ist unwahr?
Die Frage muss eigentlich heißen: WANN ist etwas wahr?

Dazu hat meine Mama einen guten Beitrag geschienen:


https://sabnsn.wordpress.com/2014/11/19/wahrheit/

Und noch eine Bemerkung:
Der Wahrheitsgrad einer Meinung, hat nichts mit dessen inhaltlicher Richtigkeit zu tun!
Bei gleichem Wahrheitskonsens kann eine Sache als “falsch“ oder “richtig“ angesehen werden.
Recht unterliegt einem ständigen Wandel im Sinne des jeweils vorherrschenden Zeitgeistes.
Was in einem System / Kultur rechtens ist kann in einem anderen Systemen als Unrecht gelten.
Aber auch schon innerhalb eines Systems / Kultur ist Recht nicht absolut. Was heute Recht ist kann morgen schon Unrecht sein und umgekehrt.

Ob was GUT oder BÖSE ist kommt auf den Standpunkt an.
Und in der Vorgehensweise gegen das BÖSE muss man das beim Namen nennen um Missverständnisse auszuschließen. Sonst kann es passieren dass einem die eigenen Verbündeten in den Rücken Fallen. Zumal viele begriffe unterschiedlichen Bedeutungen und Wertungen unterliegen. Frieden, Demokratie, Freiheit . . . Man muss den Begriff umschreiben um Missverständnisse auszuschließen. Was ist Frieden? Da fällt mir ein Satz einer Frau aus Libyen ein, die da einem Reporter sagte: “Wir hatten Frieden bis ihr uns Demokratie gebracht habt.“
Freiheit:
Die Freiheit des einen ist immer zugleich auch die Unfreiheit eines anderen.
Und ähnlich ist es mit dem begriff Demokratie. Das Volk – gegen das Volk – für das Volk.
Auch in einer Demokratie gibt es Verlierer. Demokratie das ist Mehrheitsentscheidung.
Und damit ist Demokratie zwangsläufig auch Unterdrückung von Minderheiten. Was für die Betroffenen sogar problematischer sein kann als in einer Diktatur zu leben. Diktatur ist eine Staatsform und kein Wertebegriff ob gut oder Böse.

Und man muss realistisch sein. Das Machbare machen und nicht spinnen.
Von der internationalen Solidarität, von Revolution, Gegen Gewalt und für gewaltig radikal hoffnungsvoll realistischen Humanismus – auch das hab ich schon gelesen. Ob der Schreiber weiß was er damit meint?
Ohne Gewalt kann auch keine Lösung sein – ansonsten kann man auch gleich Suizid begehen.
Wer Kämpft kann auch verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren. Oder der größte Feind von Veränderung sind zufriedene Sklaven.

Man muss die Dummheit der Menschen mit einkalkulieren.
Es ist deprimierend, wie dumm die Menschen in den letzten 20 Jahren geworden sind. Wir sind einer Revolution heute weiter entfernt als noch vor 50 Jahren.

Die Menschen sind Unfähig in einer Gemeinschaft zu leben!
Und damit unmündig / demokratieuntauglich!

Individualismus ist angesagt – die Menschen können sich nicht mehr unterordnen. Egal was geschieht gibt es sofort eine Gegenbewegung. „Das Volk – gegen das Volk – für das Volk“  Gegendemos sind dabei der Gipfel dieser Antidemokratiekultur.
Vor jeden Karren lassen sie sich spannen, unfähig zu eigenen Gedanken.
Bereits Napoleon hat das erkannt, aber auch Albert Einstein.

„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“
[Napoleon:]

“Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen, die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.”
[Albert Einstein]

Das ist aber gewollt – ein polarisiertes Volk wird sich selbst aufreiben – statt gemeinsam gegen die Mächtigen zu kämpfen. Alle Räder stehen still, wenn dein starker Am das will.
Friede den Hütten – Krieg den Palästen. – Alle Macht geht vom Volke aus !

Das ist auch der Punkt wo die marxsche Theorie versagt.
Marx ging noch von einem sich ständig bildenden, klassenbewußten Menschen aus. Das Gegenteil ist eingetreten. Doof ist cool ist heute die Devise in unseter Spaßgesellschaft. Denn ein Dummer unter Gleichgesinnten merkt nicht dass er dumm ist. Der Spruch geht noch weiter: Dumme häufig ein größeres Selbstvertrauen haben als Wissende, da sie sich für besonders schlau halten.

Die Feinde der Arbeiterklasse haben auch dazu gelernt und haben Marx studiert – UND ERKANNT:
Man muss damit anfangen die Menschen dumm zu machen. Angefangen beim Bildungssystem und dann über alle Medien das Volk in viele individuelle Interessen aufspalten um deren Zusammenhalt zu zerstöre. Man kann das auch ZWIETRACHT SÄEN nennen. Minderheiten – alles Abartige wird protegiert – Homo, Gender, Feminismus . . . – und die dagegen sind, werden medial öffentlich hingerichtet. Eine moderne Form der Hexenverfolgung. Wozu man die Political correctness erfand. Kinderpornographie, Rechtsextremismus und Terrorismus sind die Instrumente mit denen das Establishment das Volk im Griff hat – ohne dass es aufmuckt.
Auch der vermeintliche Holocaust wird dazu benutzt . . .
Alle Deutschen sollen sich bis in alle Ewigkeit Schuldig fühlen. Auch ich soll mich da schuldig fühlen, obwohl ich da noch gar nicht auf der Welt war.

Die Schuld aller Deutschen wird als Argument benutzt, um in dessen Folge die NAZIKEULE gegen alles was nicht staatskonform ist, zu schwingen.
Ob es den Holocaust in dieser Form überhaupt gegeben hat entzieht sich meiner Kenntnis. Es bestehen aber ernsthafte Zweifel daran. Zumal es verboten ist diesen in Frage zu stellen und Nachforschungen anzustellen. Das macht ihn nicht wahrer, eher das Gegenteil.

Nur ein dummes, eingeschüchtertes Volk kann man in seiner Freiheit immer mehr beschneiden. Dass sich für so viel Fürsorge des Staates dann noch bedankt und die gleichen Politiker immer wieder wählen. Ein Volk dass sich bereitwillig austauschen lässt um nicht fremdenfeindlich zu sein. Noch dümmer geht es nicht mehr. Die Deutschen sind das einzige Volk der Welt das seine Abschaffung als Nation nicht erwarten kann. (Kultur, Sitten- und Bräuche, moralisch-ethischen Werte, seinen Errungenschaften auf allen Ebenen – Kunst, Literatur, Wissenschaft, Wirtschaf, Sozialwesen – bis hin seiner Gene.)

Und dann gibt es noch den Islam, den Marx zwar richtig charakterisiert, aber nicht dessen Expansion berücksichtigt hat. „Refugees Welcome“ womit jeder nationale Zusammenhalt zerstört wird.

„Wir sind das Volk“ ist eine Farce geworden die zudem als nationalistisch gilt. Und im Rahmen politischer Korrektheit wird dann gegen alle die sich unter diesem Ruf zusammenfinden PEGIDA z. B. die Nazikeule geschwungen.
Indem diese Menschen von führenden Politikern des Landes: „Als Mob, als Dumpfbacken, als braune Soße“ verunglimpft werden. Eine Regierung die unter der Bevölkerung Hass und Zwietracht sät, um die eigene Macht zu sichern, gehört davongejagt.

Kein Inder, Türke, Vietnamese, Schwarzafrikaner . . . wird sich mit der Losung “Wir sind das Volk“ solidarisieren. Dabei hat dieser Ruf nichts mit Fremdenfeindlichkeit zu tun.
Er richtet sich ausschließlich gegen die Politik der Regierung. Gegen TTIP, gegen die EU . . . und natürlich gegen den ISLAM. Wir werden nicht vom Islam vereinnahmt unsere Regierung buhlt darum. Der Islam gehört NICHT zu Deutschend!!! Alles andere ist Hochverrat am deutschen Volk.
Denn der ISLAM ist es der unsere Kultur bedroht, nicht die Menschen, sondern deren Ideologie / Religion die sie mitbringen.

Der Islam ist ein Verbrechen wider der Menschheit. Und trotzdem wird der Islam über die Religionsfreiheit bei uns gedeckt. Unfassbar, Deutschland ist das einzige Land der Welt, dass danach trachtet sich selbst abzuschaffen.

Für mich haben Religionsfreiheit, Humanismus, Toleranz GRENZEN – wenn dadurch die eigene Existenz, Kultur, Freiheit bedroht wird!

.


glG Babette

Veröffentlicht 27. Juli 2016 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , , ,

TOLERANZ – Willkommen liebe Mörder   2 comments

TOLERANZ – Willkommen liebe Mörder (YXY)


http://www.4shared.com/video/MhrB6l8vba/TOLERANZ_-_Willkommen_liebe_Mr.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/MhrB6l8vba

Willkommen liebe Mörder

Ist es jeder Vierte
ist es jeder Dritte
aber sie sind hier
ganz in unsrer Mitte
jeder kann es sein
keinem kann man trauen
manchmal sind es Männer
ab und zu auch Frauen

Sie wollen uns zerstören
sie wollen uns vernichten
nichts wird sie dazu bringen
darauf zu verzichten
wir möchten das verdrängen
und einfach ignorieren
uns weiter davor drücken
den großen Kampf zu führen

Willkommen liebe Mörder
fühlt euch wie zuhause
bedient euch macht es euch bequem
kurze Atempause
nichts nehmen wir euch übel
Empörung nicht die Spur
ihr habt halt eine andere
Umbringekultur

Jeder sieht es kommen
die Bedrohung steigen
jeder ist beklommen
keiner will es zeigen
laßt uns das vertuschen
nicht darüber reden
alle gegen alle
jeder gegen jeden

Sie pflegen fremde Bräuche
so lautet das Gerücht
Genaueres weiß keiner denn
man erkennt sie nicht
und wenn sie unter sich sind
dann lachen sie uns aus
nie würden sie behaupten
mein Haus ist euer Haus

Willkommen liebe Mörder
wir sind so tolerant
die Dunkelheit bricht bald herein
über dieses Land
wir reichen euch die Kerzen
damit ihr besser seht
und euch das nächste Opfer nicht
durch die Lappen geht

Willkommen liebe Mörder
ein viel zu hartes Wort
wir haben doch Verständnis
ihr nennt das nicht mal Mord
ihr tut’s aus Überzeugung
und wenn man’s überlegt
wir sind so schlaff und müde wir
gehören weggefegt


.

.
glG Sabine und Babette

Veröffentlicht 25. Juli 2016 von sabnsn in Asylanten, Politik

Getaggt mit , , , ,

Die Kapitulation / die Geister die man rief   4 comments

DIE FALSCHEN EHRLICHEN – DIE WAHREN GEFÄHRLICHEN

Alle die hier Betroffenheit vorspielen
haben sich mit „Refugees Welcome“ mitschuldig gemacht.


http://www.4shared.com/video/zBC3n4JAce/Regierung_zu_Bedrohungslage_Er.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/zBC3n4JAce

ALLE Attentate, Anschläge, Amokläufe . . . (Paris, Brüssel, Nizza und nun auch in Deutschland – wurden von NICHT EINHEIMISCHEN begangen !!!
Genauer gesagt „Muslime“ waren es in allen Fällen.

Die Aufrufe zur Denunziation bitte unterlassen!

Aktuell bemerke ich den Trend, dass alle „zur Wachsamkeit“ aufgerufen werden.
Und wenn man „etwas“ beobachtet, dann solle man das „melden“.

Diese Forderung hat auch der Herr der Polizei-Gewerkschaft formuliert.
Das hat mich teil-amüsiert.

In unserer Stadt haben ganze Stadtteile (darunter auch Problembezirke) gar keine Polizei mehr.
Wenn hier etwas ist, dann kommt die Polizei dann an, wenn alles vorbei ist und pöbelt einen auch noch an. (z.B. wenn Nachts um 3 die Alarmanlage eines Autos losgeht, 30 Min läuft, dann ruft man die Polizei und wenn die dann nach weiteren 45 Minuten ankommt, ist alles vorbei).

Heisst: es gibt nicht genug Polizei um die „Hinweise“ all der „besorgten“ Bürger anzunehmen, die sich jetzt von allen Seiten dazu aufgerufen fühlen, ihren muslimischen Nachbarn unter die Lupe nehmen zu lassen.

Es wird von Bürgern ein ethnisches Profiling mit anschliessender Denunziation eingefordert.

Die Spaltung der Gesellschaft will man offenbar bis auf die Spitze treiben

.

Wo soll das hinführen ?

Ein Staat der seine Bürger zum Denunziantentum auffordert . . . Dieser Staat widert mich an.

Zumal die Bürger in diesem Land ansonsten nichts zu sagen haben. Ganz schnell wird da die Nazikeule geschwungen wenn es nicht im Sinne . . . .

Übrigens das hatten wir schon mal zu einer unrühmlichen Zeit.

Und noch eins ist Fakt:
ALLE Attentate, Anschläge, Amokläufe . . . (Paris, Brüssel, Nizza und nun auch in Deutschland – wurden von NICHT EINHEIMISCHEN begangen !!!
Genauer gesagt „Muslime“ waren es in allen Fällen.

Warnsignale waren einfach zu erkennen:

Syrer, abgelehntes Verfahren, trotzdem nach z w e i. Jahren immer noch nicht abgeschoben. Trotz zwischenzeitlicher Psychiatrieunterbringung.
Die lange Vorbereitungszeit spricht gegen Amok.
Der Junge war in psychiatrischer Behandlung. Warum hat der ihn behandelnde Psychologe nichts gemerkt?

Bemerkung:
Wie kann ein vermeintlicher TERRORISMUSEXPERTE zu der Schlussfolgerung kommen, dass es sich um einen “Amokläufer“ handelt – wenn er die Tat 1 Jahr lang, systematisch vorbereitet hat.
Solche EXPERTEN brauche der Mainstream um das Volk zu verarschen.

Die Politik versagt auf der ganzen Linie und gesteht indirekt ein, dass sie ihre Bürger nicht schützen kann.

Wenn ein jugendlicher »Einzeltäter« mit einer Waffe irgendwo in Deutschland wild um sich ballert, dauert es viele Stunden, bis unsere Sicherheitskräfte die Lage wieder unter Kontrolle haben. Ein einziger Terrorist kann in der »Mutti-Republik« ein ganzes Ballungszentrum für Stunden ins absolute Chaos stürzen?

Die ganze Welt lacht über uns!
In einem Anderen Land schickt man da 2 Funkwagen hin – und die klären die Sache.
Und wenn das gut ausgebildete Polizisten sind,
z. B. Krav Maga beherrschen, womöglich sogar ohne Waffeneinsatz.

Wenn unsere Sicherheitskräfte schon bei einem einzelnen Migranten wie in München österreichische Elitekräfte anfordern müssen, um die Lage zu beherrschen, was wird dann erst geschehen, wenn sich hundert oder gar tausende Orientalen und Afrikaner auf den Straßen gegen uns erheben werden?

Und obendrein fordert man das Volk auf Verständnis für die Täter zu haben. Und dass wir damit leben müssen um nicht fremdenfeindlich zu sein.

Über den München-Attentäter Ali S. und unsere multikulturelle Zukunft

. . . aber ALLE Terroristen sind Moslems

Opfer sollen Verständnis für Täter haben

.


glG. Sabine

Veröffentlicht 25. Juli 2016 von sabnsn in Asylanten, Politik

Getaggt mit , , , ,