Archiv für August 2016

Willkommen in Deutschland – EU verlängerter Arm der Schlepper   Leave a comment


http://www.4shared.com/video/_1ffJvJSba/Aktuelle_Nachrichten_xvid.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/_1ffJvJSba

Jetzt kommen die Neger, die langersehnten Fachkräfte – die Ingeneue, Ärzte, IT – Spezialisten und die vielen hoch qualifizierten Facharbeiter – auf die unsere Wirtschaft so sehnsüchtig wartet.
Und von denen warten in Afrika noch an die 34 Millionen darauf, nach Deutschland zu kommen.
Wenn die alle hier sind werden wir nicht mehr zu arbeiten brauchen und können wie im Schlaraffenland leben. Die erwirtschaften dann unseren Wohlstand und ficken sogar unsere Mädchen und Frauen, auch gegen deren Willen.

Da die Deutschen ja selbst zu blöd dazu sind für Nachwuchs zu sorgen. Was die zwangsläufige Folge einer extrem kinderfeindlichen Politik ist. Aber auch von: Feminismus, Homo und alles zu verteufeln bis hin unter Strafe zu stelle, was nur in die Nähe von Sex oder Erotik kommt.

Keiner von denen kommt aus Kriegsgebieten oder wird gemäß UN-Flüchtlingskonvention politisch verfolg. Von denen jedem einzelnen anzusehen ist, dass sie keine Not gelitten haben oder anderweitig gekennzeichnet sind. Alles junge kräftige Männer im Alter von 15 bis 30 Jahren, ganz wenigen Frauen. Und allesamt moslemischen Glaubens!!!

Menschen aus Seenot zu retten ist OK.

Aber warum bringt man diese Menschen dann nicht dorthin zurück, von wo sie losgefahren sind? Notfalls auch mit militärischer Gewalt – Und stellt diesen Ländern die Kosten für die Rettungsaktion in Rechnung. (zumal das vor ihrer Küste erfolg.)

Diese Länder hätten diese Boote nie in seestechen lassen dürfen. Deren Küsten- und Grenzschutz hätte das vehindern müssen.
Zumal ihnen bekannt ist, dass damit eine illegale Einreise in die EU erzwungen werden soll.
Das gleiche betrifft die Schiffbrüchigen, die sich selbst in diese Gefahr gebracht haben.
Dass sich jeder einzelne, mit der Absicht illegal in die EU einzureisen strafbar gemacht hat, kommt noch hinzu.

Das Ganze kann man völkerrechtlich auch als kriegerischen Akt gegen Europa ansehen  – als INVASION.

Invasion (von lateinisch invadere „eindringen“)

Da die EU die aus Seenot geretteten Personen dorthin verbringt, wo sie sowieso hinwollten – nach Europa, betätigt sich die EU als verlängerter Arm der Schlepper! Oder ist sogar der Primär-Akteur ?!

Man holt die „Flüchtlinge“ ja schon unmittelbar vor der afrikanischen Küste ab.
5 km um sie zurückzibingen – 140 bzw. 300 km bis nach Europa.

Mir will nicht einleuchten dass es beim heutigen Stand der Technik nicht möglich ist, die Hintermänner zu fassen. Oder genieße die Immunität?

Es steht auch die Fage: „Welche Rolle spielt Merkel in dem Spiel?“ Von wem wird sie gelenkt, wessen Marionette ist Merkel –  Sores, Obama, Bilderberger . . . City of London?

Aber noch viel unerklärlicher / deprimierender ist es für mich, wieso man sie (Merkel) gewähren lässt – einen derartigen Verrat am deutschen Volk zu begehen – die Deutschen im eigenen Land zur Minderheit zu machen –
GEGEN DEN WILLEN DER DEUTSCHEN


.
JA – Willkommen in Deutschland

Jetzt kommen die RICHTIGEN um das Volk auszutauschen.

.

Man hat Gaddafi getötet – damit ist das gewollt!

.
* * *

Das vom Westen inszenierte Szenario zur Zerstörung der Welt
scheint aufzugehen:

Dass jetzt Millionen von vermeintlichen Flüchtlingen nahezu zeitgleich Europa heimsuchen
lässt keinen anderen Schluss zu, als dass das organisiert ist. Organisiert von den USA und der EU, die nicht willens ist ihre Außengrenzen dicht zu machen. Im Gegenteil, man holt diese Menschen regelrecht ab.

Ein von den USA und der EU seit langem vorbereitetes Szenario. Begonnen mit der Inszenierung des vermeintlichen Arabisch-Afrikanischen Fehling bis zur Ermordung von Gaddafi.
Das was jetzt stattfindet ist das damit bezweckte Szenario – die Zerstörung Europas und zugleich weiter Regionen Afrikas und Süt-Ost Asiens.

Und wer profitiert davon? Da gibt es nur einen Namen = USA.

Gaddafi: Sekunden vor seiner Ermordung durch vom Westen protegierter Rebellen.

Widerlich (Y)


http://www.4shared.com/video/u1bKTC1Eba/Widerlich__Y_.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/u1bKTC1Eba

Und wieder freut man sich einen Menschen getötet zu haben.
ohne Anklage,
ohne Beweise,
ohne Verfahren,
ohne Urteil

wie einst Ben-Laden. Damit ist der Terror aber nicht beseitigt worden – damit hat er erst begonnen. Auch das Fakt. Und in allen Ländern in denen der Westen interveniert, vermeintliche Despoten getötet hat, herrscht jetzt die Schria. Auch das ist Fakt.

„Wir hatten Frieden bis ihr uns Demolkratie gebracht habt . . .“ So lautet die erschütternde Anklage einer Frau aus Libyen.

http://die-wahrheit-ueber-muammar-al-gaddafi.blogspot.de/2013/02/gaddafis-libyen-war-afrikas-reichste.html

https://sabnspn2.wordpress.com/2011/10/21/widerlich-12046214/

https://sabnsn.wordpress.com/tag/usa-eu-nato/

https://sabnsn.wordpress.com/tag/stellvertreterkrieg/

Warum nennt keiner die Schlepper beim Namen (SY)


http://www.4shared.com/video/C9Zs9jXYce/Warum_nennt_keiner_die_Schlepp.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/C9Zs9jXYce
.

Nato-Bomben auf Gaddafi-Konvoi treiben Diktator in die Arme der Milizen

Der HRW-Bericht schildert detailliert die Geschehnisse am 20. Oktober 2011 in Sirte. Die Nato bombardierte den Gaddafi-Konvoi, ohne zu ahnen, dass der libysche Machthaber in einem der Autos saß. Das Manöver setzte eine Reihe von Ereignissen in Gang.

Dem Bericht nach haben Gaddafi und seine Gefolgschaft nach dem Angriff kurz Zuflucht in einem Haus gesucht. Von dort aus versuchten sie, sich über einen Abwasserkanal in Sicherheit zu bringen. Die Rebellen warteten jedoch bereits auf der anderen Seite. Das berichtet der Augenzeuge Younis Abu Bakr Younis, einer der Söhne von Gaddafis Verteidigungsminister.

Misshandelt und ermordet

Nach Informationen der Menschrechtler beweist ein Video: Gaddafi wurde lebendig gefangen genommen, mit einer Verletzung am Kopf – verursacht offenbar durch Granatensplitter. Anschließend hätten die Aufständischen den Diktator auf die Straße geführt, getreten, geschlagen und mit einem Bajonett ins Gesäß gestochen. Dabei sei Gaddafi sehr schwer verwundet worden.

Khalid Ahmed Raid, ein Kommandeur der Aufständigen, bestätigte den Menschenrechtlern, dass Gaddafi lebend gefangen genommen wurde. Das habe Chaos zur Folge gehabt. „Es war sehr verwirrend. Die Menschen zogen ihn an den Haaren und schlugen ihn. Wir wussten, dass ein Gerichtsverfahren nötig war, aber wir konnten nicht alle zurückhalten, einige waren völlig außer Kontrolle.“

„Als er danach halbnackt in einem Krankenwagen nach Misrata gebracht wird, erscheint er reglos“, heißt es in dem Bericht. An welchen Verletzungen Gaddafi letztendlich starb, aber bleibt weiterhin offen. Bereits vor einem Jahr wurde an der offiziellen Darstellung zum Tod Gaddafis gezweifelt. Das Gerücht, Gaddafi sei mit einer Eisenstange gepfählt worden, machte damals die Runde. Auch Peter Scholl-Latour berichtete von einer Tötung Gaddafis auf diese besonders grausame Weise.

Massaker an 66 Gaddafi-Getreue

Auch Gaddafis Sohn Mutassim sei nicht, wie behauptet, bei den Gefechten nahe Sirte ums Leben gekommen, schreibt Human Rights Watch. „Aus den gesammelten Belegen ergibt sich, dass Mutassim Gaddafi ebenfalls lebend gefangen genommen wurde“, so die Autoren. Er soll in der Nähe in einem Hotel exekutiert worden sein.

Und noch weitere grausame Details kommen ans Licht. Demzufolge hat es ein Massaker an mindestens 66 Getreuen Gaddafis gegeben. Sie sollen zum Gaddafi-Konvoi gehört haben. HWR berichtet, Misrata-Milizen haben die Männer entwaffnet, brutal geschlagen und anschließend ins nahe gelegene Mahari Hotel gebracht – unter ihnen Mutassim Gaddafi. „Alles deutet darauf hin, dass die Milizen kurzerhand mindestens 66 gefangene Mitglieder des Gaddafi-Konvois in Sirte hingerichtet haben“, sagt Peter Bouckaert von HRW.

.

.
glG. Sabine undBabette

Veröffentlicht 31. August 2016 von sabnsn in Flüchtlinge, Politik

Getaggt mit , , , ,

kommt nun das AUS für TTIP ?   1 comment


http://www.4shared.com/video/sbhNbgm0ba/Sommertheater_xvid.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/sbhNbgm0ba
.

Ich glaube man darf das alles nicht so verbissen sehen / für bare Münze nehmen.

Gabriel sieht für die SPD die Felle davon schwimmen bei der nächste Bundestagswahl ein einstelliges Ergebnis einzufahren. Die Chancen dafür stehen gut.
Gabriel war es der bisher Rund um die Uhr für TTIP geworben hat. Und plötzlich diese Wende um 180° . . .

Ich möchte in diesem Zusammenhang daran erinnern, die SPD war es die in Debatten dem Volk vorgegaukelt hat, gegen ESM, gegen VDS, gegen . . . zu sein – und wenn es dann darauf ankam, immer im Sinne Merkel abgestimmt hat.

Es gibt also gar keinen Grund Gabriel Glauben zu schenken.

Wer hat das Volk verraten – die Sozialdemokraten – und das erfolgreich schon seit über 150 Jahren.

Zumal weder Herr Gabriel – ja nicht einmal Deutschland da etwas zu sagen hat.
Die Verhandlungen mit den USA führt die EU!

Und Merkel – die möchte in Anbetracht der zunehmenden Proteste, dass die Verhandlungen möglichst schnell zum Abschluss gebracht werden.
Kündbar sind sie hinterher dann ja nicht mehr.

Um sich dem zu entziehen bliebe nur noch – aus der EU auszutreten – sofern das dann überhaupt noch möglich ist.

Verträge, wie ESM oder TTIP die unkündbar sind – sind hochgradig SITTENWIDREIG da durch sie selbst nachfolgende Generationen versklavt werden. Verträge die die sie niemals abgeschlossen hätten.

Es ist wie mit dem Holocaust. . . Selbst die, die da noch gar ich auf der Welt waren sollen damit für alle Zeiten, bis in alle Ewigkeit, erpressbar gemacht werden. (So erpressbar, dass sie freiwillig ihre Kultur aufgeben.)

Kein Politiker in der Deutschen Geschichte hat sein Volk so verraten und hintergangen wie Merkel.



http://www.4shared.com/video/Kb4-5cccce/EU_will_TTIP_retten.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/Kb4-5cccce

Freihandelsabkommen Mit dieser Taktik will Europa jetzt TTIP retten -1


http://www.4shared.com/video/SasdUlmpba/Freihandelsabkommen_Mit_dieser.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/SasdUlmpba

Freihandelsabkommen Mit dieser Taktik will Europa jetzt TTIP tetten


http://www.4shared.com/video/UwBvYUaace/Freihandelsabkommen_Mit_dieser.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/UwBvYUaace

 

Wann wird Merkel endlich der Prozess gemacht

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

.


glG Sabine

Veröffentlicht 30. August 2016 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

NEIN zum ISLAM . . .   1 comment

Wozu auch das Unterbinden, jeglicher Symbolik (auch Kleidung) zählt, die die Zugehörigkeit zum Islam symbolisieren soll.

Es geht ja gar nicht um das Textil – es geht um die Ideologie – namentlich um den ISLAM, was eine Trägerin damit bekundet / propagiert – dam anzugehören. Was auch das demonstrative Tragen eines Kopftuches mit einschließt!

Den ISLAM wollen wir NICHT in unserem Land haben! Darum geht es !!!

In deren Heimatländern werden wir sogar mit dem Tode bedroht wenn wir deren Befindlichkeiten missachten.

Und bei uns geben wir die Spielregeln vor, die sie zu akzeptieren haben. Und wen sie das nicht wollen oder können, müssen sie dorthin gehen wo sie auf ISLAM machen können.

.

.

.

.

Warum sind es immer und immer wieder Muslime die in allen Aufnahmegesellschaften Probleme machen.
Warum bilden sie in allen Aufnahmegesellschaften Parallelgesellschaften, Verweigern sich der Integration, verlangen eine eigene Rechtsprechung und unzählige Sonderregelungen (Schwimmunterricht, Halal-Schlachtung, eigene Friedhöfe etc.).
Bilden Gemeinschaften die sich der Gesellschaft entziehen und lehnen in aller Regel die Aufnahmegesellschaft ab. (eigene Friedensrichter etc).
Alleine das demonstrative Tragen von Kopftüchern offenbart symbolhaft die Expansion des Islam in unserer Kultur. Das Kopftuch, wird instrumentalisiert, um die Präsenz des Islam in der westlichen Gesellschaften zu demonstrieren. Der Islam denkt nicht daran unserer Kultur zu akzeptieren. Er darf es nach dem Koran gar nicht! Das Kopftuch ist ein Synonym, dass dessen Trägerin jede Form von Integration ablehnt.

Nicht alle Moslems sind Terroristen, (noch nicht) aber alle Terroristen sind Moslems.

Auch wen man mich deswegen als “Rassisten“ bezeichnet. „Rassisten wie wir legen keine Bomben.“ „Terroristen sind ausschließlich Muslime und Muslime sind Terroristen“ das ist die Realität!
Außerdem ist der ISLAM keine Rasse sondern eine verbrecherische Ideologie.
So dass ich mich als Patrioten sehe, meine Heimat vor der Vereinahmung durch den ISLAM zu bewahren.

Nicht der Hausherr muss sich dem Gast anpassen – umgekehrt wird ein Schuh daraus. Und wenn der Gast das nicht akzeptieren will muss er gehen . . . das ist eine elementare Spielregel – weltweit. Die AGBs bestimmt der Gastgeber nicht der Gast.

Wo sind denn die Proteste der vermeintlich friedfertigen Muslime zu den Terroranschlägen die weltweit im Namen Allahs begangen wurde und werden ???
Was für sie dann ja bedeuten würde, sich von Mohamed zu distanzieren. Was zugleich ihr Todesurteil wäre.

Denn Kritik an Mohamed ist nicht erlaubt – ich erinnere an die Mohamedkarikaturen. . .
Während man aus allen Religionen der Welt austreten, ja sogar ausgeschlossen “exkommuniziert“ werden kann, kann ein Moslem den Islam nicht lebendig verlassen.

Ich möchte nicht mit jemand in einem Haus leben der mich nach seinem Glaubensbekenntnis (KORAN) töten muss.

Sure 2:191
“Und tötet sie, wo (immer) ihr sie (die Ungläubigen) zu fassen bekommt.”
Derartige Stellen gibt es über 200 im Koran.

Und es gibt nur den einen Koran – der für alle Muslime dieser Welt, sowohl Glaubensbekenntnis als auch Handlungsanwesung ist.
(Vor 1400 Jahren von Mohamed / Prophet, als Offenbarung von Allah niedergeschrieben.)
Äquivalent dem Christentum – die 10 Gebote und die Bibel zusammen.

Eine Reformation wie im Christentum, hat es im Islam nicht gegeben. Alle die das mal versucht haben, haben ihren Kopf vom Rumpf verloren. So dass der Koran seit 1400 Jahren unverändert ist.

Den Islam können wir nicht beseitigen, aber wir müssen alles tun um dessen Expansion in unseren Kulturbereich hinein zu unterbinden.
Wozu auch das Unterbinden, jeglicher Symbolik (auch Kleidung) zählt, die die Zugehörigkeit zum Islam symbolisieren soll.

Was als unerhörte Provokation gegenüber unserer Kultur anzusehen ist. Vergleichbar in Mekka (in der arabischen Welt) . . . unsere Sitten und Bräuche etablieren zu wollen.

.

.
glG Sabine und babette

Veröffentlicht 29. August 2016 von sabnsn in Anstand / Moral / Politik, Islam, Politik

Getaggt mit , , , ,

Meinungsfreiheit – Kollateralopfer. . .   Leave a comment

eingestellt von Babette

Die Meinungsfreiheit droht Kollateralopfer des Kampfes der deutschen Regierung gegen Hass-Postings im Internet zu werden

Die deutsche Journalistin Anabel Schunke hat zur Diskussion um das Burka-Verbot jüngst auf Facebook (FB) gepostet: „Dass der Untergang des Westens besiegelt ist, zeigt sich an der Zeit, die wir brauchen, einen Stoffsack zu verbieten, der gegen alle westlichen Werte spricht.“

Das hätte Frau Schunke besser so nicht formuliert. Ihre Meinung war zwar rechtlich vollkommen unbedenklich und eine absolut zulässige freie Meinungsäußerung – doch FB fand Schunkes Meinung derart anstößig, dass ihr Account für eine Woche gesperrt wurde.

Meldungen wie diese häufen sich in letzter Zeit. Rund 200 Mitarbeiter eines großen deutschen Medienkonzerns [Bertelsmann] sind mittlerweile damit beschäftigt, in Abstimmung mit FB und der deutschen Bundesregierung die soziale Plattform nach unerwünschten deutschen Inhalten zu durchsuchen, diese gegebenenfalls zu löschen und die Autoren mit temporären Sperren pädagogisch zu behandeln; im Einzelfall gar lebenslänglich.

An sich geht es dabei darum, Hass-Postings zu entfernen. In der Praxis freilich haben immer mehr Autoren den Eindruck, das deutsche FB eliminiere auch Beiträge, die völlig hassbefreit sind, aber politisch nicht ausreichend korrekt sind. Da wurde etwa ein Text gelöscht, in dem bloß unkommentiert die Bezüge von Asylwerbern mit jenen von Hartz-IV-Empfängern verglichen worden sind.

Einen Monat FB-Sperre löste ein anderer Beitrag aus, in dem eine Userin der Polizei dazu gratuliert hatte, einen Terroristen ausgeschaltet zu haben.

Und unzumutbar fand FB einen Beitrag, in dem ein User schrieb: „Es ist das legitime Interesse unseres Rechtsstaates, zu wissen, wer mit welchem Background in unser Land kommt.“

.

Deutsche Absurdität: Demokratie ohne Meinungsfreiheit

.


glG Babette

Veröffentlicht 29. August 2016 von sabnsn in Politik

Getaggt mit , , ,

Gedanken zum Islam   Leave a comment

.

.
glG. Sabine und Babette

Veröffentlicht 27. August 2016 von sabnsn in Islam, Politik

Getaggt mit , , ,

Grenzen – haben eine Schutzfunktion   1 comment

Grenzen haben eine Schutzfunktion um die Menschen, deren Kultur und die Wirtschaft, deren Errungenschaften, Materielle und ideelle Werte gegen ungewollte Einflüsse von außen zu schützen. Wer das außerkraft setzt, ohne vom Volk dazu legitimiert zu sein, begeht HOCHVERRAT!

Eine Armee hat in erster Linie der Landesverteidigung zu dienen und damit die Landesgrenzen gegen ungewolltes Eindringen – von wem auch immer – zu sichern.
Das ist die verfassungsmäßige Aufgabe der Bundeswehr. Es ist für jedes souveränes Land der Welt legitim zu wissen wer ins Land kommt bevor dieser die Grenze übertritt. Und ebenso auch diesen daran zu hindern.

Und nicht fremde Interessen, außerhalb der eigenen Landesgrenzen – gegen die dort lebende Menschen – durchzusetzen – um von den USA eingesetzte Marionettenregime an der Macht zu halte.
Gegenüber Menschen die uns nichts getan haben, die uns nicht darum gebeten haben und mit denen auch keine Bündnisverpflichtungen bestehen.
Wir sind dort der Aggressor, die unliebsame Besatzungsmacht. “Wir hatten Frieden bis ihr uns Demokratie gebracht habt.“ Die erschütternde Anklage einer Frau aus dem Nahen-Osten.


http://www.4shared.com/video/YxOWkMM2ce/Deutsche_Flchtlingspolitik_Zwe.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/YxOWkMM2ce

25 Minuten waren für das Gespräch zwischen Angela Merkel und der polnischen Premierministerin Beata Szydlo eingeplant. 25 Minuten, in denen die beiden Regierungschefs über die Zukunft der EU, äußere und innere Sicherheit und wirtschaftliche Zusammenarbeit sprechen wollten. Für ein gemeinsames Mittagessen mit den Regierungschefs der Visegrad-Staaten, Polen, Ungarn, Slowakei, Tschechien, war eine weitere Stunde eingeplant.

Mitte September findet ein informeller Gipfel in Bratislava statt, auf dem die verbleibenden 27 Staaten der EU über die Zukunft der Gemeinschaft beraten werden.

Polen ist gegen jede weitere Zentralisierung Europas

Polen hatte bisher in der Flüchtlingskrise bereits deutlich gemacht, was es von zu viel Einmischung der EU in nationale Angelegenheiten hält. „Souveränität“ avancierte zum gefühlt am häufigsten verwendeten Wort der Premierministerin. Polen ist grundsätzlich gegen jede weitere Zentralisierung Europas und fordert mehr Befugnisse für die nationalen Regierungen und Parlamente.

Das machten Polens Politiker auch vor dem Treffen mit Angela Merkel noch mal deutlich. Außenminister Witold Waszczykowski sagte, zum Brexit sei es nicht durch „eine Laune der Briten“ gekommen, sondern etwas sei „mit der EU nicht in Ordnung.

Wie unterschiedlich dabei schon die politischen Grundvorstellungen unter den Mitgliedsländern sind, zeigte ein symbolischer Akt: Als am Montag Angela Merkel, Frankreichs Präsident François Hollande und Italiens Premierminister Matteo Renzi kleine Blumensträuße auf das Grab des Europavordenkers Altiero Spinelli legten, dürfte das in Polen absolut nicht als gutes Signal aufgenommen worden sein.

Sowohl Angela Merkel als auch Beata Szydlo betonten, dass man sich auf das konzentrieren wolle, was verbindet, nicht das was trennt. Doch auf ihre Kritik an Angela Merkels Flüchtlingspolitik wollte die polnische Premierministerin dann anscheinend doch nicht verzichten.

Gleich zweimal sagte sie, dass die Europäer wieder das Gefühl haben müssten, dass sie in Europa die „Hausherren“ seien. Und als der ungarische Premier Viktor Orbán sagte: „Wir halten uns nicht an unsere Grundsätze, zum Beispiel beim Grenzschutz“, lächelte sie zustimmend, während Angela Merkel mit versteinerter Miene zuhörte.

Noch im Juni kritisierte Waszczykowski die Bundesregierung im Interview mit der „Welt“ heftig und warf ihr vor, indirekt für den Brexit mitverantwortlich zu sein. Denn die EU-Kommissare orientierten sich an der Meinung Deutschlands, etwa in der Migrationspolitik. Ein weiterer Kritikpunkt lautete damals, dass Deutschland im kleinen Kreis mit einigen Staaten Entscheidungen treffe und diese dann anderen Staaten aufzwänge.

26.08.2016 | 17:52 Uhr Warschau, Die Welt, N24


http://www.4shared.com/video/MtYu-RVtce/Scharfe_Kritik_aus_sterreich_M.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/MtYu-RVtce“

Österreich kritisiert die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf.
„Die ‚Wir schaffen das‘-Politik ist unverantwortlich“, sagte Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) der „Kronen Zeitung“. Die anhaltende Willkommenskultur Merkels sei eine Ermunterung für Flüchtlinge nach Europa aufzubrechen – und ein fatales Signal. „Ein Jahr 2015 darf sich nicht wiederholen.“
Europa könne die Situation nicht meistern: „Wenn mitten in Mailand Zelte für Flüchtlinge aufgestellt werden müssen, kann doch keiner wirklich behaupten, dass wir diesen Zustrom in vernünftiger Weise bewältigen.“ Außerdem wiederholte der Minister, dass Österreich nicht das „Wartezimmer für Deutschland“ sei.

Seit Jahresbeginn hat Österreich nach Angaben des Verteidigungsministeriums 100.000 Migranten registriert. Die größte Gruppe stamme dabei nicht aus Kriegsgebieten wie Syrien, sondern aus Nigeria und Eritrea.

Doskozil fordert daher die Einberufung eines „Rückführungs-Gipfels auf europäischer Ebene“, um Wege zu finden, Migranten in ihre Herkunftsländer zurückzuführen. „Es ist keine Politik, wenn Europa hier in Agonie verharrt und den Kopf in den Sand steckt“, sagte Doskozil.

Auch der österreichische Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hatte Merkels Entscheidungen im September 2015 in der vergangenen Woche als falsch bezeichnet: „Diese Politik hat sich in Summe als falsch herausgestellt“, sagte er der „Rheinischen Post“.

Kurz kündigte zudem eine dauerhafte Kontrolle der Grenze entlang der von Flüchtlingen genutzten Balkanroute an. „Die Balkan-Route muss geschlossen bleiben“, sagte der ÖVP-Politiker. Es könne nicht Ziel sein, dass ein Flüchtling aus einem EU-Land wie Griechenland in ein Nicht-EU-Land wie Mazedonien flieht. „Die illegale Zuwanderung kann nur so gestoppt werden, so lange unsere Außengrenzen nicht geschützt sind“, so Kurz.

26.08.2016 | 06:41 Uhr DPA, N24
.

.

Merkel mit ihrem Wahn der offenen Grenzen ist nicht nur zur Gefahr für Europa sondern für den Weltfrieden geworden. Auch die Herkunftsländer dieser Menschen, werden durch den damit verursachten Bevölkerungsexitus zerstört.

Wer lenkt Merkel ???
Sores? Obama? Die Bilderberger? Das jüdische Großkapital – Rotschild – Rockefeller – Morgan – Warburg? Goldman Sachs oder die City of London ????

Merkel muss weg – egal wie – ist alternativlos geworden.

Der Beweis – Bevölkerungsaustausch läuft . . .

.


glG. Sabine

Veröffentlicht 27. August 2016 von sabnsn in Flüchtlinge, Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , ,

Der Beweis – Bevölkerungsaustausch läuft . . .   1 comment

Die ARD / Regierungspropaganda meldet dazu:

Die Einwohnerzahl Deutschlands wächst wegen der starken Zuwanderung so kräftig wie seit mehr als einem Vierteljahrhundert nicht mehr.

Ende 2015 lebten etwa 82,2 Millionen Menschen in Deutschland, 978.000 oder 1,2 Prozent mehr als vor Jahresfrist. „Das ist der höchste Bevölkerungszuwachs seit der Wiedervereinigung“, gab das Statistische Bundesamt bekannt. 2014 hatte die Zunahme noch bei 430.000 oder 0,5 Prozent gelegen.

„Hauptursache für den Zuwachs der Bevölkerungszahl blieb – wie in den vergangenen Jahren – die stark gestiegene Zuwanderung“, erklärten die Statistiker.

Ausländeranteil steigt um 14,7 Prozent

Ende 2015 lebten den Angaben nach 8,7 Millionen ausländische Staatsbürger in Deutschland. Das bedeutet ein Plus von 14,7 Prozent im Vergleich zum Jahr zuvor. Der Ausländeranteil pro 100 Einwohner erhöhte sich innerhalb eines Jahres von 9,3 auf den Spitzenwert von 10,5.
Die Zahl der Deutschen schrumpfte hingegen um 0,2 Prozent auf 73,5 Millionen. Das Geburtendefizit blieb somit bestehen: Es starben 188.000 Menschen mehr, als hier geboren wurden. Insgesamt kamen gut 1,1 Millionen Menschen mehr nach Deutschland als von hier fortzogen.

Man muss diese Zahlen mit Vorbehalt zur Kenntnis nehmen da sie was die Zuwanderung betrifft, mit hoher Wahrscheinlichkeit zu niedrig angesetzt ist.

Zum Einern:
Unter dem Aspekt wer hat die Statistik erstellt ?

Eine Institution er Bundesregierung, die nicht nur in Bezug auf “Refugees“ – GEGEN das Volk regiert.
Wissentlich, dass das Volk die Flutung ihres Landes mit Menschen aus einer anderen Kultur zu über 95 % ablehnt. Und dennoch tun sie es – jetzt nachts und heimlich . . .

Und zum Anderen:
Viele dieser Eindringlinge nirgends registriert sind.

Deren Aufenthaltsort nicht bekannt ist. Weder ob sie sich noch in der BRD befinden oder Dank der offenen Grenzen in einem anderen EU-Land.

ALLE Terroristen der letzten 2 Jahre sind über Deutschland in die EU gelangt.
Merkel mit ihrem Wahn der offenen Grenzen ist nicht nur zur Gefahr für Europa sondern für den Weltfrieden geworden. Denn auch die Herkunftsländer dieser Menschen, werden durch den damit verursachten Bevölkerungsexitus zerstört.

Wer lenkt Merkel ??? Sores? Obama? Die Bilderberger? Das jüdische Großkapital – Rotschild – Rockefeller – Morgan – Warburg?

Goldman Sachs oder die City of London ????
Alle haben ein Interssen daran Europa zu zerstören.

City of London (YXY)


http://www.4shared.com/video/PJUIfEu1ce/City_of_London___YXY__audio.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/PJUIfEu1ce

Aber ebenso verachtenswert ist die Beihilfe zum Hochverrat durch:
die LINKE, die GRÜNEN und führenden Politikern der SPD – Merkel die Steigbügel zu halten um das eigene Volk auszutauschen. Die Deutschen zur Minderheit im eigenen Land zu machen um jeden nationalen Zusammenhalt zu zerstören.
UM EINE NEUE WELTORDNUNG ZU SCHAFFEN
Ohne nationale Staaten in einer multirassistischen Welt ohne Weiße. Das ist das Ziel.

Die tatsächliche Zahl der Zugänge liegt aller Wahrscheinlichkeit nach 30 % bis 50 % höher – als in der Statistik ausgewiesen.

.


glG. Sabine

Veröffentlicht 26. August 2016 von sabnsn in NWO, Politik

Getaggt mit , , , ,